Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
171
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-4 von 4 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 21. Februar 2009
Richtig aufmerksam bin ich auf die KOL durch ihren Vorgänger "Because of the times" geworden, vorher hatte ich diese eigentlich nie wirklich auf der Karte. Dieses Album haute mich jedoch ordentlich aus den Schuhen und lief somit über das gesamte Jahr 2008 bei mir rauf und runter. Der epische Charakter von "Because of the times", die vielen verschiedenen Einflüsse in den doch so unterschiedlichen Songs, die vielen kompositorischen Kontraste, liessen mich das Album in regelmässigen Abständen neu entdecken und schufen meine Faszination dafür. Dementsprechend war ich auf den Nachfolger gespannt wie ein Flitzebogen, konnte den Tag der VÖ kaum abwarten...Beim ersten durchhören dann die schnelle Einsicht dass dieses Album mit dem Vorgänger nur noch wenig zu tun hatte, bzw. in einem gewissen Punkt ganz besonders viel. Deutlich die fehlende Tiefe und Verspieltheit, welche dem Hörer ein "Einlassen" auf die Musik von BOT damals abforderten. An diese Stelle sind glatte "Ear-catcher" getreten welche an sich nicht "schlecht" sind, welchen aber wirklich jegliche Besonderheit fehlt.Konzeptionell unterscheidet "only by night" fast garnichts vom Vorgänger: Es beginnt mit einem Opener a la "Knocked up", gefolgt vom Möchtegern-schrägen "Crawl" welches wohl die Neuauflage des wüst-dreckigen "Charmer" darstellen soll, usw, usw...Diese Ideenlose Komposition setzt sich immer weiter so fort und der aufmerksame Hörer merkt schnell das den Jungs nichts wirklich Neues eingefallen ist, sie ihren brillianten Vorgänger einfach abgekupfert und ein wenig massentauglicher gemacht haben! - Shame on you, Boys!! Es wird klar welches Ziel die Jungs von KOL mit diesem Album verfolgen: Möglichst schnell, eine möglichst breite Masse zu erreichen und möglichst schnell zu einer glatten, kommerziellen Stadion-Rockband zu werden, so wie es Bands wie Muse, Placebo, RHCP vor ihnen taten...Ihre musikalische Seele habe die vier Priestersöhne dabei verloren, möge der alte Herr ihnen dafür die Beichte abnehmen...
44 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2009
Ich war sicherlich einer der größten Fans von KINGS OF LEON.
Bei "Because Of The Times" wäre auch der Begriff epochal angebracht. So ein Album erscheint alle paar Jahre mal. Aber dieser Nachfolger ist sowohl kompositorisch als auch harmonisch meiner Meinung nach ein Schnellschuss in Richtung Stadionrock und noch mal einen Schritt näher an U2, die sich als Fans der Jungspunde geoutet hatten. So was hilft natürlich. Vor allem, wenn man kommerziellen Erfolg mit Mainstream haben will. Das Fehlen der nöligen Hickser im Gesang macht das ganze noch glatter. Uninteressant. Ja, leider.
Das Eisen wurde noch mal schnell geschmiedet, so lange es heiß war. Vielleicht sollte es erst mal abkühlen, um dann mit etwas mehr Ruhe wieder ein gutes KOL Album zu machen. So schnell hake ich die Jungs nicht ab.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Ich kann diese CD nicht in meinem Denon CD - Player abspielen.
Im Phlipps geht es Gott sei Dank!
Ich habe aber als Alternative den MP3 Dowload in Anspruch genommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2008
Ist vielleicht nicht ganz fair, habe gerade meine Gänsehaut von Alter Bridge abgelegt - darum nicht wirklich vom Hocker geholt. KOL oszilliert um ein gewisses Mittelmaß, Buffda - Buffda - Musik, durchgäng derselbe Beat, kaum wirkliche Höhen. Allerdings auf eine bestimmte Weise hörenswert, wenn es auch mal belanglos sein darf. 17 kann man als Kitsch knicken, ansonsten na ja. Hatte mehr erwartet, ist meine erste KOL Disc und wohl auch die letzte.
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

23,99 €
6,99 €