Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen
4
2,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2015
KING OF THE LOST WORLD ist eine Asylum- production.
Wer sich etwas in dieser Materie auskennt, kann sich etwa
vorstellen, was ihn unter ganz miesen Umständen erwartet.
Nämlich Humbug. KING OF.....macht da mal wieder keine Ausnahme.
Ziemlich dämlich, so dass ich gar nicht viel dazu schreibe.
Von den Darstellern mal ganz zu schweigen, sieht der riesige
Affe der Insel nicht schräg, sondern blöd aus. Und so agiert er
auch. Und die bemalten Gesichter des komischen Stammes sind echt
zum (er)schiessen.

------------------------------
Story:
Die Überlebenden eines abgestürzten Flugzeugs müssen
sich auf einer fremden Insel mit Rieseninsekten, Eingeborenen
und einem King Kong- Verschnitt herumschlagen............
ein Kampf auf Leben und Tod.

-------------------------------
Fazit:
Müder Möchtegern- Abklatsch mit Bruce Boxleitner.
Der aber auch nichts rettet.
71 Minuten......1 Stern!
______________________________________
______________________________________

KILLER EYE ist wirklich, aber wirklich nur ganz minimal besser.
Da wandelt doch tatsächlich ein riesiges Auge mit samt sehnigem
Anhängsel durch das Versuchslabor, in dem der Probant durch ein
Geschlampe gerade verstarb. Dieser Dr.(kannni)X..mein Gott. Furchtbar.
Ein Teller bunter Trips erledigt bei diesem Cast den Rest.

----------------------------------------
Story:
Das Experiment eines wahnsinnigenn Wissenschaftlers gerät
außer Kontrolle, als sich ein Teil der Versuchsperson ganz
schrecklich verwandelt.........................

---------------------------------------------
Fazit:
Ein Softhorrorporno- Dingsbums. Hier haben wir zudem auch
noch ein unscharfes Bild a la Videotape. Und die Dame, die
im Halbschlafmodus glaubt, das, was sie da unsittlich antatscht,
wäre das dritte Bein ihres Freundes( genau wie die Dame in der
Dusche das wohl auch glaubt), ist einfach die Krönung der Veralberung.
Na ja- wenigstens hatten Darsteller und Kameraleute etwas Spass.
Wer auf reichlich nackte Möpse steht, der ist hier beinahe richtig.
67 Minuten.....2 Sterne!
________________________________________
________________________________________

TARANTELN ist das einsame Highlight dieser Box, wie ich finde.
Ein weniger überzogener und glaubhafter Film. Mit der Ausnahme, dass
Bananenspinnen wirklich giftig für den Menschen sind. Und nach einem
Biss ohne Gegengift- Behandlung innerhalb 12-17 Stunden an Atemlähmung
sterben- und nicht innerhalb von 5-10 Minuten wie im Film dargestellt.
TARANTELN ist ganz gut gestaltet, mit echten Spinnen natürlich.
Und man sieht einige bekannte Gesichter wie Pat Hingle, Tom Atkins und
den jungen Albert aus " Unsere kleine Farm ". Dies und viele andere
Aspekte ist der Grund, weshalb ich diese Box horte und nicht verkaufe.
Wie gesagt- gute Atmosphäre, gute Spannung, guter Cast und kein Langweiler.
Wie die restlichen Klopse dieser Box.

-------------------------------------------
Story:
Ein Transportflugzeug, das unwissend giftige Spinnen an Bord
trägt, stürzt in der Nähe einer Kleinstadt ab. Die Tiere fallen
die Bewohner an und verursachen einige Todesfälle..............

----------------------------------------------
Fazit:
TARANTELN besticht durch guten Ton, gutes Bild, gute Story.
Und kann mit normaler Lauflänge von 91 Minuten klar punkten.
Wie die Spinnen letztendlich außer Gefecht gesetzt werden,
ist ein wenig amüsant, aber wohl auch effektvoll.
Sehenswert. Mit der schönen und typischen Filmmusik der 70er.
91 Minuten....4 Sterne!
__________________________________________
__________________________________________

MOSQUITOS ist wieder...ohh nein, der dritte im Bunde, den man m.M.n.
getrost vergessen kann. Augenblicklich und für immer. Haarsträubend
grotesk und freiwillig komisch. Die CGI`s der Schwirrer herausragend
bekloppt, Darsteller und Dialoge immerhin so la-la. Aber nicht gut
genug.

---------------------------------------------
Story:
Ein Feuerball, abgesandt von einem Krieg der Sterne- ähnlichen
Raumschiff oder so, stürzt auf die Erde. Und die Schar Moskitos
wächst dank schlürfiger Pfützen und Teiche zu mutierten, lustigen
äähh....Moskitos heran. Und stechen und entsaugen die Menschen.....
..........................
------------------------------------
Fazit:
" Sie haben einen Käfer angefahren..und der hat die Windschutzscheibe
zerbrochen?? " JA.
Nochmal: Die CGI`s sind mückig grotesk, Darsteller und Dialoge...hust.
Und auch MOSQUITO besitzt eine beschämende, unterirdische Bildqualität-
gleich einer altertümlichen VHS. Als wenn der Film nicht schon genug
Elend beherbergt. Musste das sein? Ooooh weiaaaa- und boooh eeey!
83 Minuten...1 Stern!

Und da ich hier die Box bewerte, gibt das nur läppische 3 Sterne.
Trotzdem TARANTELN allein schon 4 Sterne verdiente. Ich denke aber,
die Erklärung reicht aus.
:-)
102102 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
Habe die DVD heute erhalten.
War feuer und flamme wegen dem Film "Taranteln", denn den kenne ich noch aus meiner Jugendzeit.

Ich startete also meinen DVD Abend mit dem 3ten Film anbord der DVD "Killer Eye".
Trash vom feinsten, mancher würde auch sagen "voll der Müll".
Danach sah ich "Taranteln".
Ein guter Spinnenfilm aus den 70ern.
Dann kam "King Of The Lost World" King Kong für arme, aber ganz nett umgesetzt.
Zur gutenletzt dann "Mosquito".
Meiner Meinung nach glaube ich auch UNCUT, werde das aber nochmal anhand der FSK18 Version testen.
Trash Tierhorror der ganz nett ist aber eine lausige Synchro hat.

Fazit der DVD:

Bis auf dem Film "Taranteln" haben alle anderen Filme eine grottige Bildqualität.
Auf meinem Flatscreen von Samsung (trotz HDMI Aufwertung) war es voll das Matschbild.
Aber das liegt daran das 4 Filme auf einer DVD geknallt wurden.
Das Bild von "Taranteln" war dann für mich sehr positiv, besonders deshalb weil ich mir die DVD nur wegen diesem Film gekauft habe.

Also wer die DVD wegen "Taranteln" kaufen möchte, würde ich ne Empfehlung aussprechen.
Vom Rest der DVD kriegt man Kopfweh.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2010
Hier wurden einfach vier (!) Spielfilme auf eine einzige DVD geklatscht! Man wollte DVD-Rohlinge einsparen, aber hier wurde eindeutig am falschen Ende gespart, denn alles geht zu Lasten der Bildqualität. Während TARANTELN: DIE TÖDLICHE FRACHT und KING OF THE LOST WORLD noch einigermaßen gehen, bietet KILLER EYE nur schlechte VHS-Qualität. Aber der absolute Gipfer ist MOSQUITOS, denn bei diesen Film ist Bildqualität sogar noch schlecher als VHS-Longplay (die US-DVD dagegen ist gestochen scharf)! Ein dermaßen verschwommenes unscharfes Bild habe ich noch nie auf einer DVD gesehen! Aus diesem Grunde werde ich in Zukunft alle DVDs dieser Firma meiden!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2010
ist der einzig lohnenswerte Film dieser "Creature Collection" - bestehend aus nur einer einzigen DVD.

Während bei "Tödliche Fracht" das Bild ganz OK ist, ist die Qualität der drei restlichen Filme in Bild (so grob, dass man bald die Bildpunkte zählen könnte) und Ton (auch nicht das Gelbe vom Ei) eher mangelhaft.

Im übrigen glaube ich nicht, dass diese drei Filme durch eine bessere Qualität weiter aufgewertet werden könnten, da es sich hierbei um unglaublichen Trash handelt. So schlecht, dass man nicht mal Lust hat, auch nur ein paar Zeilen hierzu zu schreiben.

Da es mir um diese Filme jedoch sowieso nicht ging, ziehe ich für diese "Nullnummern" nur einen Punkt ab.

"Tödliche Fracht" hingegen ist ein mehr als sehenswerter SpinnnenThriller, den man mal gesehen haben sollte. Einfach gestrickt, ohne Stars, dafür aber packend erzählt und fotografiert.
Jedoch vermisse ich die wesentlich bessere Synchro, die mir damals (vor etwa 20 Jahren) noch "in der ersten Reihe" präsentiert wurde.
Dafür ein weiterer Punktabzug.

Verbleiben drei Punkte.

Viel Spasß beim Gucken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken