Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ 5,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 2008
Da ich von Filmen aus Vietnam so oder so recht angetan bin ' musste ich mir auch diesen Streifen anschauen. 'The Rebel' ist einreinrassiger Actionkracher, der ordentlich und vor allem schonungslos auf den Putz haut. Das der Film hier zu Lande keine Jugendfreigabe hat ist absolut berechtigt. Die Action im Film wirkt stets furios und lässt so einige aktuelle Actionfilme aus Asien und Amerika alt aussehen. Die Kämpfe im Film bieten richtig gute Matrial-Arts Szenen die sich vor so einigen Hongkong-Streifen nicht zu verstecken brauchen, aber Matrial-Arts ist hier nicht der Hauptbestandteil, sondern es wird hier auch geschossen und zwar nicht zu knapp. Die Geschichte ist etwas dünn ' aber stört nicht. Die Botschaft und das Setting eines unterdrückten Vietnams zur Zeit der Franzosen bleibt interessant, denn ich fand so oder so das die Franzosen was ihre Kolonialgeschichte betrifft in der Filmwelt oft viel zu gut weggekommen sind ' hier kriegen auch sie ihr Fett ab und das nicht zu knapp. All zu großen Tiefgang sollte man hier freilich nicht erwarten. Die Bilder im Film sind aber auch ohne die Action schon ein Hingucker, denn die Cinematografie ist äußerst opulent. Für Frau und Mann gibt es dazu noch recht attraktive Darsteller ' die auch das Auge verwöhnen. Ich hoffe das 'The Rebel' nicht der letzte Film aus Vietnam mit einen solchen Aufwand war.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2008
Diese teuerste vietnamesische Produktion aller Zeiten kann sich wirklich sehen lassen: tolle Martial Arts Szenen, ein Schuss Abenteuerromantik und eine berührende Liebesgeschichte - und das alles auf Hochglanz serviert! Spiderman-Stuntman Johnny Nguyen zieht hier alle Register seines Könnens und ist für mich als Kampfsportler die Neuentdeckung des Jahres!
Als Agent der französischen Kolonialherren hat er genug vom Blutvergiessen und wendet sich von den Machenschaften des Geheimdienstes ab! Er schliesst sich einer Untergrundkämpferin an und ist beeindruckt von dieser charakterstarken und selbstbewussten Frau, welche sich auch körperlich zu wehren weiss. Obwohl er vorher für die Gegenseite gearbeitet hat, fasziniert ihn die innere Stärke und der Überzeugung der jungen, hübschen Kämpferin! Ist ja klar, dass sie gemeinsam noch manches Abenteuer zu überstehen haben!
Unbedingte Kaufempfehlung für alle Action-Fans, die genug von billigen Produktionen mit zu schnellen Schnitten und Nahaufnahmen haben!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2009
In den Zwangziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts leisten zahlreichen einheimische Vietnamesen den französischen Kolonialherren erbitterten Widerstand.Darunter auch die in den Kampfkunst ausgebildete Thuy. Es gibt aber auch jene Vietnamesen, die im Dienste Frankreichs stehen und die rebellierenden Landsleute einfangen und wegsperren, so wie Cuong. Als es Cuong gelingt Thuy gefangen zu nehmen und zu verhören, ändert sich seine Weltanschauung und er wechselt das Lager. Gemeinsam mit Thuy kämpf er fortan gegen die französische Fremdherrschaft.

Die Geschichte wird actionreich erzählt. Die kämpferischen Auseinandersetzungen sind choreographisch ausgezeichnet in Szene gesetzt. Dialoge und politische Hintergründe bleiben leider nicht vertiefte Randerscheinunge.Regie und Schauspieler leisten gute Arbeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2009
Die Handlung: 1922 das Land ist unter französicher Kolonialherrschaft.
Nach einem Attentat auf einen franz. Politiker wird die Tochter eines Rebellenführers verhaftet. Der aus einheimischen Kollaborateuren bestehende Geheimdienst will ihre Flucht dazu nutzen, das geheime Versteck ihres Vaters zu finden.

Der Film bietet zahlreiche ausgezeichnete und glaubwürdig inszenierte Kampfszenen, die den Film letzlich sehenswert machen, auch wenn die Darsteller manchmal einfach zuviel einstecken können. Zwischendurch gibt es auch ruhigere Szenen zur Entspannung. Die Hauptdarsteller sind charismatisch und attraktiv. Die deutsche Synchro ist gut.

Die Kameraarbeit und Optik des Films haben weitgehend eine gute Qualität. Einzige Ausnahme sind die zahlreichen blau eingefärbten kontrastarmen Nachtszenen, die auf Dauer etwas ermüdend wirken.

Als Extra gibt es eine circa 40 minütige B-Roll mit Aufnahmen von den Dreharbeiten.

Geärgert hat mich die Bezeichnung "Limited Gold Edition". Diese besteht anscheinend hauptsächlich darin, das man die Plastikbox noch in eine komplizierte Pappschachtel verpackt hat. Verständlich, im Laden hebt sich der Film dadurch optisch natürlich von anderen Produkten ab.
Diese sinnlosen Edition-Bezeichnungen nerven mich jedoch inzwischen gewaltig.

Wegen der sensationellen Kampfszenen trotzdem 4 Sterne. Wer nichts mit Martial-Arts am Hut hat und mehr an Historie und Lovestories interessiert ist, dem sei eher der Film Indochine mit Catherine Deneuve empfohlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken