Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos sommer2016 Slop16 Alles für die Schule Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
169
4,0 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:9,68 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2008
Ich spiele Fifa 09 jetzt seit mehreren Wochen (ca. 8 Stunden pro Woche) und muss wirklich sagen das EA ein gelungenes Spiel herausgebracht hat.

Der erste Eindruck ist sogar fast perfekt.
Grafik gut (geht aber noch besser)
Lizenzen sehr gut (sehr viele Länder und Ligen)
Spielmodis gut (sehr viele Ligen/ Champions League und Uefa-Cup fehlen)
Atmosphäre sehr gut

Auch spielerisch liegt Fifa aus meiner Sicht deutlich besser als im letzten Jahr. Man hat teilweise das Gefühl im Fernsehen läuft ein Bundesliga-Spiel. So realistisch wirkt es. Die Torhüter sind auf der Linie sehr stark. Die Bewegung und Art zu spielen, wurde vielen Profis angepasst (siehe Naldo von Werder Bremen). Es fallen jetzt auch mehr unterschiedliche Tore, obwohl man durch Schräglauf aufs Tor, fast immer trifft. Bis hierhin hätte Fifa 09 von mir fünf Sterne bekommen, aber...

ABER!!! Das ist es leider nicht. Die Steuerung ist hakelig und sehr indirekt. Schnelle Dribblings sind sehr schwer oder teils unmöglich, da die Spieler zu spät auf Steuerbefehle wie z.B. Richtungsänderungen reagieren.

Was wirklich nervt ist die Auslegung der Vorteilsregel nach einem Foulspiel. Ich werde leicht gefoult, renne trotzdem allein auf den Torwart zu und es wird Sekunden später abgepfiffen und ich bekomme irgendwo am Mittelkreis einen Freistoß.

Weiterhin sind die Torhüter beim rauslaufen extrem langsam und reagieren entweder spät oder bleiben auf der Linie stehen.

Und es gibt noch einen weiteren Höhepunkt. Ein Laufduell an der Linie. Mein Gegner mit Ball und ich ohne. Wer gewinnt? Komischerweise immer der jenige MIT Ball. Obwohl er weniger Punkte bei der Schnellligkeit hat! Das nervt vorallem beim Duell mit Freunden.

Alles in allem ist Fifa sehr gelungen. Vorallem Dank Lizenzen und Grafik.
Ich würde es mir wieder kaufen (auch wenn es einige Kritikpunkte gab).

Für alle Nörgler und Besserwisser: Lasst jedem hier seine Meinung und schreibt nicht immer irgendwelche dummen Kommentare dazu. Es geht darum seine Meinung abzugeben, damit andere Leute eine Kaufempfehlung bekommen. Das hier ist kein Forum oder sonstiges.
22 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2008
Ich konnte FIFA 09 bereits auf der Games Convention 2008 mit einem Kumpel anspielen und möchte nun meine ersten Eindrücke wiedergeben.
Auch aus einer neutralen Sicht. Und nicht wie von meinem Vorredner aus sicht eines "FIFA-Hasser" oder "FIFA-Liebhaber".

Nun zu meinen ersten Eindrücken zu FIFA 09:

Nachdem ich mit meinem Kumpel endlich die Wartezeit überstanden hatte, konnten wir dann auch endlich am brandneuen FIFA 09 für die PS3 daddeln. Schon beim zuschauen ist mir aufgefallen das das Spiel etwas "geschmeidiger" läuft, spricht etwas flüssiger, es sieht irgendwie alles noch ein tick realistischer aus.

Hat sich was groß geändert?

Auf den ersten Blick natürlich wieder nicht. Die Grafik wurde etwas aufgebessert, die Schiris fallen einen gleich ins Auge (sehr schön animiert der Linienrichter mit Fahne bei Abseits und Eckball) und auch die Fans wurden etwas aufgepeppt. Nicht gerade vom grafischen her (es sind weiterhin sone Polygon-"papp"-figuren, aber immerhin hat die Fankurve hinter dem Tor die Schals oben, die sich hin und her bewegen. Auch dolle sichtbar nun der Gäste-Fanblock.

Das Spiel an sich spielt sich nun ein bisschen schneller. Die neuen Animationen, z.b. bei Fouls, sehen auch sehr gut aus. Was mir auch gleich aufgefallen ist, das doppelpass spiel geht wohl jetzt auch besser. Der geschickte Spieler rennt sofort nach vorne, hebt dabei sogar den Arm um angespielt zu werden. Übrigens heben sogar Abwehrspieler die Arme bei verdacht auf Abseits, um den Schiri zu infomieren.

Ob die Keeper nun wirklich viel besser sind konnte ich in den paar Spielen leider noch nicht feststellen, zumindest hat sich kein Keeper einen groben Schnitzer geleistet. Natürlich versuchte ich auch gleich ein paar alte FIFA 08 Tricks anzuwenden. z.b. von außen flach hereinflanken, denn bei FIFA 08 eine gute Chance um Tore zumachen. Hier kann ich wohl entwarnung geben für all die, die das bei FIFA 08 hassen. Es funktionierte wesentlich schlechter, manche flachen flanken verhungerten sogar. Bei hohen Flanken konnte ich so schnell keine Änderung feststellen, da muss das Timing weiterhin passen um zum Erfolg zu kommen.

Das Spiel machte auch einen schnelleren Eindruck, da technisch gute Spieler den Ball immer perfekt annahmen. Ich kann mich irren, aber mir kam es immer so vor das Diego den Ball immer besser und eleganter annahm als z.b. Baumann. Ich hatte nämlich Bremen und mein Kumpel Chelsea. Dort is mir dann auch gleich wieder negativ aufgefallen das seine Spieler wieder extrem schnell waren. Es wird also wieder sehr schwer schnelle Teams zu stoppen. Wir haben versucht Fair zu spielen und somit sehr selten gegrätscht, somit kann ich leider nicht richtig sagen ob das mit den Grätschen immernoch so gut funktinoiert und ob der Schiri nun härter durchgreift oder nicht... Diese Erkenntnis bekommt man erst wenn man oft gespielt hat, leider mussten wir ja dann irgendwann den Platz für andere Leute räumen.
Bei den Standards ist es nun auch wieder möglich einen 2. Spieler mit ranzuholen. mir ist auch aufgefallen das nun bei der aufstellung sichtbar ist wer gut in form ist und wer nicht. so ist die spielerstärke grün bei guter form, und logischwerweise bei schlechter form rot. bei den neutralen bleibt die farbe weiss. hat mich gleich an pes erinnert und bin gespannt ob man die auswirkungen wirklich merken wird im spiel.

Erstes Fazit: FIFA 09 macht auf den ersten Eindruck eine tolle Figur. Die ersten Spiele haben total viel Spass gemacht und machten Lust auf mehr. Aber das ist das ja immer bei FIFA, am Anfang ist es immernoch Neu und toll, und später findet man dann wieder die Macken des Spiels. Daher hoff ich einfach mal das es diesmal weniger Fehler im Spiel sind, und das es auch langfristig viel Spaß macht. Auf alle Fälle entwickelt sich FIFA weiter in die richtige Richtung. Man merkt das deutlich beim spielen.

Vielleicht habt ihr es auch schon woanders gelesen: ein neues Feature ist die adidas-Live-Season. Hier werden die Spieler online Woche für Woche ihrer realen Form angepasst. Spielt also ein Michael Ballack in Echt gerade nicht so gut, ist er auch in FIFA 09 nicht so gut drauf. Ist Michael Ballack aber gerade in Top-Form und holt mich Chelsea gerade einen Sieg nach den anderen, wird er auch in FIFA 09 eine sehr gute Form haben.
Diese Idee hört sich schon sehr interessant an, aber EA-Üblich gibt es auch hier wieder einen Haken: Lediglich eine Liga der europäischen Top-Ligen könnt ihr euch für dieses Feature kostenlos aussuchen. Wollt ihr eine weitere Liga immer mit den aktuellen Formen aus der Realität haben müsst ihr wieder an EA blechen (damit EA noch mehr Geld macht, sie haben ja schon so wenig...). Und ob man damit dann auch Online spielen kann konnte ich leider auch noch nirgends erfahren. Denke wohl eher das wird son Offline-Feature. Denn was ist wenn einer immer die aktuellen daten aus England runterlädt und der Gegner aus Deutschland, dann würden ja beide mit unterschiedlichen Datensätzen spielen (so wäre für mich das jetzt logisch).

Nagut, somit freu ich mich jetzt noch mehr auf FIFA 09 und hoffe das das Spiel auch langfristig überzeugen wird.

Die Demo zu FIFA 09 wird am 11. September im Store zur Verfügung stehen, wurde bereits von EA bestätigt.
44 Kommentare| 185 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. Juli 2009
Ich möchte diese Rezension mit einer kleinen Rückblende beginnen.

Obwohl ich mich so gut wie gar nicht für Fußball interessiere (außer EM und WM), habe ich mir schon früher den ein oder anderen FIFA-Ableger gekauft (letzter war FIFA 2004). Danach kam mir der Gedanke, es ist doch jedes Jahr das Selbe und ich ließ fortan die Finger davon. Nach nun fast 5 Jahren wagte ich einen neuen Versuch, da ich schon seit längerer Zeit einen Fußballableger für die PS3 haben wollte.

Das Gameplay wurde konsequent verbessert und ist nicht mehr so weit von Pro Evolution Soccer entfernt wie noch vor ein paar Jahren. Die Ballphysik wirkt glaubhaft, die Mitspieler-K.I. ist größtenteils in Ordnung, auch wenn sie manchmal immer noch nicht ganz mitdenkt, vor allem bei Situationen, wenn man in den freien Raum spielen möchte oder man passt und der Spieler, der den Ball empfangen soll, bleibt stehen, während der Gegner dann den Ball abfängt. Soetwas kommt manchmal noch vor.

Die Grafik ist für ein Fußballspiel und wie man es von FIFA gewohnt ist fantastisch. Tolle Schatten- und Lichteffekte sind erstmal die Spitze des Eisberges. Herausragend sind die Spielermodelle, die, vor allem bei bekannten Personen wie Phillip Lahm, Frank Ribery, Christiano Ronaldo und auch Ronaldinho, sehr gut getroffen wurden. Zudem besitzen sie auch ihre charakterischen Stärken, z.B. dass Philip Lahm sehr schnell agiert, während Ronaldinho zauberhafte Schüsse abgibt und regelrecht mit dem Ball spielt.

Auch die Spielmodi und Lizenzen überzeugen. Wie man es von FIFA gewohnt ist, sind fast alle Ligen der Welt vorhanden, alle Spieler und es sind einige bekannte Stadien dabei. Zusätzlich wäre noch zu erwähnen, dass durch die Adidas Live Season die Werte der Spieler an ihr Verhalten und Auftreten in der realen Liga auf Wunsch angepasst werden. Auch ein ständig laufender Infoticker informiert Fußballfans über alle Sportnachrichten der Welt. Zudem gibt es den "Be a Pro" Modus, wo man in die Rolle eines Spielers schlüpft über mehrere Saisons und ihn verbessert. Ein Manager-Modus ist ebenfalls vertreten, Turniere können gespielt werden, Online ist sogar ein 10 gegen 10 Mensch in Form des Be a Pro Spektakels drin und das ist auf Grund der gut funktionierenden Headset-Unterstützung sehr witzig und spannend.

Zu kritisieren wäre eine manchmal nicht ganz ausgreifte K.I der eigenen Spieler, sowie das Fehlen von unterschiedlichem Wetter innerhalb eines Spiels, Nebel und Schnee und die Tatsache, dass es auch keinen Hallenmodus gibt. Durch einen Patch kamen noch die von der PS3 bekannten Trophäen hinein und motivieren zusätzlich.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2008
Ich habe mir das Spiel voller Erwartungen vorbestellt. Am 02.10. gings dann gleich los. Die ersten Eindrücke waren gut. Gegenüber dem Vorgänger hat sich einiges getan. Das Gameplay hat sich meines Erachtens vollkommen gewandelt, das Spiel ist deutlich schneller geworden. Steilpässe funktionieren wirklich besser, das Kurzpassspiel ist ausgeprägter und scheinbar können Tore aus der Entfernung auch besser erzielt werden...

Doch der erste Schein trog. Spielt man FIFA 09 über mehrere Stunden, fallen einem sofort "Macken" auf. Die Steuerung reagiert verzögert und unpräzise. Das fällt vor allem bei den tollen Tricks auf, die EA wie schon in der 08er Version eingebaut hat. Man kann diese nicht wirklich gut umsetzen, die Steuerung macht einem oft einen Strich durch die Rechnung, teilweise führt der Spieler einen anderen Trick aus als "befohlen" oder aber er macht den Trick gar nicht. Natürlich ist dies auch mit ein wenig Übung verbunden, doch ich habe lange geübt, es liegt denk ich an der Steuerung. Pässe werden teilweise auf Grund der Verzögerung in ganz andere Richtungen gespielt als eigentlich gewollt, meinen Mitstreitern beim Spielen erging es ebenso.

Im Gegensatz zu 08 sind die Spieler optisch größer, was mir gefällt, doch mir kommt es so vor als ob das Spielfeld im Vergleich viel viel kleiner geworden ist. Was dazu führt, dass es oftmals zu einer Rudelbidlung im Mittelfeld kommt, wo der Ball permanent vom Gegner weg und wieder hingespielt wird. Der Torwart ist in meinen Augen wirklich besser geworden, allein schon das Abwerfen, etc. geht viel schneller.

Negativ ist zudem zu bewerten (einige Vorredner haben dies bereits erwähnt), dass man es selten bis nie schafft mit einem **-Team bsp. ManU oder Bayern mit ***** zu besiegen. Diese Spieler sind im Verhältnis gesehen einfach zu schnell. Der Unterschied ist zu krass und so macht das online spielen ebenfalls nur bedingt Laune. Ständig stehen sich Barca und Manu gegenüber, immer nur die waren "Kracher", schade ist dass die Teams nicht zugelost werden... Und nimmt mal einen Exoten, hat man im Grunde nicht den Hauch einer Chance.

Positiv ist natürlich das ganze "Drumherum" wie etliche Lizenzen, super Grafik, neue Torjubel, adidas Live Season, Online Spie-Modi, Be a Pro usw.

Für 69,99€ habe ich schlichtweg von der Steuerung viel mehr erwartet, deshalb kann ich auch nur *** vergeben. Ich denke einer davon ist ein Bonus da ich FIFA-Fan bin. Ich hoffe jetzt schon, dass sich die Steuerung bei FIFA 2010 deutlich verbessert, weil diese in Einklang mit dem Gameplay das "A und O" ist.
33 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
ich bin fifazocker seit dem 97er teil auf der ps1 und habe daher viel auf und ab mit der reihe erlebt. grade die next generation versionen von fifa machen mir schwer zu schaffen. bei fifa 08 habe ich mich sehr oft über meine mitspieler geärgert, die in manchen situationen einfach nur mist bauen. meine hoffnung war nun groß, dass diese mängel in fifa 09 beseitigt werden würden.

als ich das spiel zum ersten mal einlegte war ich zunächst positiv überrascht, denn es hat sich im vergleich zu fifa 08 schon einiges getan. die bewegungen sind flüssiger, die animationen und die atmosphäre realistischer. auch die spielmoden wurden schön erweitert. so kann man jetzt den "be a pro" modus als saison spielen. auch online hat sich was getan: wenn in fifa 08 der onlinegegenspieler die verbindung kappte so verlor man auch gleichzeitig alle punkte, so als hätte man nie gespielt. dieses manko wurde nun behoben. wenn ein frustrierter gegenspieler einfach abbricht, so gilt für ihn das spiel als verloren und man bekommt die punkte. also das zu den positiven neuerungen.

dann die enttäuschung: meine mitspieler auf dem feld agieren immer noch tierisch bescheuert. zum beispiel ist es mir mehrmals passiert, dass ein ball wenige meter an meinen (freistehenden)kollegen vorbeikullert, er aber einfach nur blöd hinterherschaut ohne auch nur den versuch zu unternehmen, in richtung freien ball zu rennen. auch die genauen pässe die von ea angepriesen werden sind alles andere als genau. folgende situation: zwei mitspieler meines teams stehen in meiner nähe. der eine vor mir und gedeckt von 2 gegenspieler, der andere über mir und absolut frei. ich drücke also nach oben zum freien spieler aber der pass geht an den gedeckten mitspieler....ballverlust.

an diesen situationen muss man sich gewöhnen und jedesmal möchte man die blöd agierenden spieler auswechseln oder ihnen das gehalt drastisch kürzen.diese ki fehler sind also der frustfaktor nummer 1 bei diesem spiel aber die hoffnung, dass ea etwas daran ändert bleibt.

das nächste was mir aufgefallen ist und mich persönlich sehr nervt ist, dass in jedem fifateil eine angriffstaktik besser funktioniert als andere.bei fifa 08 haben flanken fast immer zu einem tor geführt. in fifa 09 funktioniern flanken so gut wie nie. dafür ist en sicheres mittel um zum ziel zu gelangen ein steilpass in den freien raum.warum kann nicht einfach beides funktionieren? warum muss immer nur eine vorgehenweise funktionieren?

das alles sind faktoren, die für mich persönlich den spielspaß trüben. dennoch ist der suchtfaktor groß und ich werde versuchen, mich an die blödheit meiner mitspieler zu gewöhnen und nehme in kauf, dass ich mir demnächst einen neuen controller kaufen muss, weil ich den jetzigen aus wut an die wand schmeißen werde.......
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2008
Ich als alter und eingefleischter Pro Evolution Soccer Fan war dem neusten FIFA-Ableger gegenüber sehr kritisch eingestellt.
Waren doch seine Vorgänger eher schlecht als recht. Pro Evolution Soccer hat immer mit seinem Gameplay FIFA überboten.
Da habe ich die fehlenden Lizenzen und Präsentationsmängel gerne in Kauf genommen. Dieses Jahr sieht alles anders aus.
Bereits die Demo von FIFA 09 hat mich sehr überrascht. Plötzlich war das Gameplay besser und welch eine Grafik auf dem Full HD TV!!!
Natürlich habe ich die PES 2009 Demo auch angetestet und war bis aufs Gameplay (wie immer) eher enttäuscht. Die Grafik auf
einem Full HD TV war enttäuschend. Am Gameplay hat sich nicht viel getan...wenn sogar ein kleinwenig verschlechtert.
Ich habe mich dieses Jahr also zum ersten Mal für FIFA entschieden und bereue den Kauf nicht. Einziger Kritikpunkt ist das im
Unterschied zum PES leicht harzige Gameplay...was aber im Vergleich zu den Vorgängern nicht mehr so krass ins Gewicht fällt.

Von mir eine 100%ige Kaufempfehlung!!!

ONLINE MODUS:
Den habe ich in der Zwischenzeit auch getestet und ich bin begeistert. Kein Ruckeln - einfach nur flüssig. Im Gegensatz zu PES 2008 ein krasser Unterschied. Konami muss aufpassen, dass sie sich nicht all zu fest auf ihren Lorbeeren ausruhen!

--------------------------------------------------------------------------------
Pro:
Grafik
Lizenzen
Flüssiges Online-Gaming
Verbessertes Gameplay...

Contra:
...jedoch manchmal harzig.
Menu ein wenig unübersichtlich
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2008
Das Spiel an sich ist sehr gut gelungen. Das Spiel ist flüssig und die Grafik ist Klasse. Was ich nicht so gelungen finde ist das manche Trikots nicht originalgetreu dargestellt werden. Z.B. hat das Home Trikot der Bayern andere Rückennummern als das echte Trikot.

Weiterhin schlecht finde ich das man wieder mal mit den gleichen Spielzügen z.B. mit Chelsea haushoch gewinnt ohne das der Gegner eine Chance hat. Man muss seine Mannschaft schon sehr sehr tief stellen damit man online gegen einen Chelsea Gegner eine Chance hat. Mit dem Nachteil das man selber nicht zu vielen Chancen kommt.

Auch die Sequenzen nach den Toren nicht schnell wegschalten zu können regt teilweise unheimlich auf.

Alles in allem wieder ein tolles Game und eine Verbesserung gegenüber 08, ganz klar. Aber aufgrund dessen das schöne und schnelle Spielzüge nicht belohnt werden sondern nur die verschiedenen Kniffe immer und immer wieder ist es nicht allzu attraktiv online zu spielen. Und um immer das Gleiche zu machen brauche ich nicht online spielen. Sicherlich gewinnt man so Spiele aber mir ist es lieber ein wunderschönes Tor zu schießen als einfach nur mit Kniffen zu gewinnen......
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2008
Spiele die Demo jetzt seid 3 Tagen und kann sagen, dass EA die Fussballsimulation weiter verbessert hat. Grafisch ist so gut wie alles beim alten und kommt deswegen nur ein wenig aufpoliert daher. Wie schon meine Vorredner beklagten, sind die Texturen wie auch bei Fifa 08, nicht die schärfsten. Auch die Zuschauer sind wieder alles andere als Next-Gen, was aber nicht so schwer zum tragen kommt, da man das Publikum eher nicht zu Gesicht bekommt. Grafisch ist sicher noch einiges drin in den nächsten Jahren. Aber kommen wir nun zum wichtigsten an einer Fussballsimulation. Dem Spielgefühl an sich. Da scheint EA sich ein Beispiel an PES 6 und PES 2008 genommen zu haben, denn Fifa 09 spielt sich ein wenig wie eine Mischung aus beiden. Die Spielgeschwindigkeit ist im Vergleich zu Fifa 08 etwas angestiegen und das tut dem ganzen Spielverlauf sichtlich gut, da so endlich auch Offensivfussball zelebriert werden kann. Endlich laufen die Stürmer geschickt in die Lücken und können so die Abwehr auseinander nehmen. In Fifa 08 war der Spielablauf eher zäh und so spielte sich das Hauptgeschehen eher im Mittelfeld ab. Auch in sachen Ballphysik hat Fifa zugelegt. Der Ball bekommt jetzt öfters mal einen schönen Drall und fühlt sich zum Glück auch schwerer an wie sonst. Nur in manchen Situationen könnte der Ball noch an Gewicht zulegen, sodass Tore aus der Entfernung wie ein richtiges Pfund im Dreieck einschlagen oder an die Latte klatschen. Besonders die Bewegungsabläufe haben mir im neuen Fifa sehr gefallen. So bewegen sich die Spieler meist geschmeidig und kommen auch schön ins Straucheln, wenn es mal in einen Zweikampf geht. Auch die Kopfballanimationen sind schön gemacht. Fast wie im echten Fussball köpfen die Polygone den Ball aus Gefahrensituationen. Dribblings sind ähnlich wie in Fifa 08, nur durch die erhöhte Geschwindigkeit kann man mit ihnen mehr Lücken ins gegnerische Team reißen. Allerdings braucht man für gute Dribblings etwas Übung. Mit Schussvariationen hat EA diesesmal auch nicht gespart. Ob Volley, Dropkick, Scherenschlag, Weitschuss, Flachschuss, Außenrist, Innenseite, Lupfer, Fallrückzieher etc. lassen sich viele verschiedene Tore schießen und sorgen so immer für ein Oooo Geiles Tor. Auch beim Elfmeterschießen bieten sich viele Möglichkeiten. Auch ist es Gottseidank nicht mehr möglich, mit dem Torwart auf der gesamten Torlinie zu hampeln und ist somit für den Elfmeterschützen wesentlich angenehmer. Einstellungstechnisch macht Fifa 09 vieles individueller, was die meisten PES Spieler schon lange kennen, hat Fifa jetzt auch übernommen. Jedes Team lässt sich nach den eigenen Vorstellungen im taktischen Bereich ändern. Schöne Dreingabe, der freie Jubel durch Tastenkombinationen aus einer vorgegebenen Liste.
Inhaltlich wird Fifa 09 ähnlich wie Fifa 08. Lediglich der Online Modus und Be-a-pro Modus wird wohl aufgestockt werden. Addidas Live Season wird sicher ebenfalls eine nette Bereicherung mit der Fifa 09 Punkten kann. Lassen wir uns also Überraschen, wer dieses Jahr das Rennen macht. PES oder Fifa ???
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2009
FIFA oder PES???
diese Frage stelle ich mir als Fussball und Konsolen Fan jedes Jahr aufs neue.
Ich habe schon immer beiden Reihen eine faire Chance gegeben, habe ein par Jahre ISS gezockt, dann auf FIFA (ab 97 bis ca. 2000) umgestiegen und dann wieder ab PES2 bis PES 2008 (Teil 7) mich für Konamis Reihe endschieden.
Doch dieses Jahr habe ich mich für beide endschieden. Und ich behalte auch beide. Warum? Jeder Teil hat seinen Vorteil und Nachteile:

Pro FIFA:
+Die Stadionatmosphäre ist sehr gut eingefangen und wird sehr gut an den Spieler übermittelt
+Die Grafik sieht wärend des Spiels einfach nur schön und realitätsgetreu aus
+Torhüter verhalten und bewegungen sehen sehr realistisch aus. Gesamtpaket Torhüter kommt der Realität sehr nahe.
+Man muss von der Abwehr heraus das Spiel sehr behutsam aufbauen, was der Realität sehr nahe kommt
+Riesen Lizenspaket

Contra FIFA:
-Gesichter sehen Teilweise nicht sehr echt aus. mal guter Wiedererkennungswert mal eher schlechter.
-Spieltiefe in Meisterschaft fehlt mir etwas. Simulationsmöglichkeit verlockt Teilweise viel zu sehr.
-Be a Pro Modus (4Saisons und man fängt an wo man will???; z.B. beim FCB) fehlt mir wieder der Reiz, da eine Kariere nicht nur 4 Jahre dauert und sich kein Jugendspieler aussuchen kann wo er anfängt
-Gameplay Hinkt noch etwas PES nach

Pro PES
+Gesichter sehen sehr gut aus. Sehr hoher Wiedererkennungswert
+Spieltiefe ist bei den Beiden Hauptmodis gegeben (Become a Legend; Meisterliga) Man fängt ganz klein mit 17Jahren an und kann zwischen 27 und 35 Jahren in Ruhestand gehen. (meiner ist mom. 28) macht teilweise süchtig! Sehr realitätsgetreu und motivierend. Meisterliga ist auch sehr motivierend, jedoch leider the same than every year.
+Gameplay finde ich persöhnlich ein "wenig" besser als bei FIFA jedoch schlechter als bei den Vorgängern. Warum? Weil, die KI in meinem eigenen Team zuviel Eigeniniative ausübt

contra PES
-wenig Lizenzen
-Keine Buli und keine originale Deutsche Nationalmannschaft
-Atmosphäre nicht so gut wie bei FIFA, aber immerhin nicht als schlecht zu beurteilen
-Onlinemodus (ruckelt mit 16000er verbindung) hätten sie besser ganz weg gelassen als so schlecht zu intregieren. Einziger Lichtblick: Legendenmodus mit 4 Menschlichen Mitspielern (Legenden) ist ganz lustig.

Im großen und ganzen:
FIFA ist 2 Schritte voran gegangen und PES einen Schritt zurück.
Wer auch gerne alleine und lange spielen will sollte PES kaufen. Gegen Menschliche Spieler machen beide Spiele sehr viel Spaß.

Das wäre ein perfektes Spiel:
Lizenzen von FIFA wie auch die Spielegrafik und den Torhütern. Und das Gameplay von PES wie auch die Motivationsfähigkeit (Spieltiefe) und die Gesichter.

Ich hoffe ich kann euch bei eurer Endscheidung mit meiner Bewertung helfen.

PS.: Spaßbewertung nur 2/5 Sternen, da in dem Bewertungsvorlage Die Lustigkeit des Spiels zu bewerten war. (Amazon: Lustig ist nicht gleich Spaß, sonst kriegt ein Spiel wie z.B. Res.E.5 immer nur 1/5 Sternen bei Lustigkeit(Spielspaß))
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Immer auf den neuesten Stand sein zu wollen, nutzt EA Sports bei seinen Fans gnadenlos aus. Jedes Jahr ein neues FIFA mit kaum spürbaren Änderungen für immer denselben horrenden Preis finde ich bedenklich. Dann lieber zeitversetzt einkaufen und sich alte Versionen für 4 Euro inkl. Versand holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,17 €
10,47 €
8,29 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)