find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
60
3,8 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2017
Zum Filminhalt bitte selbst Googeln. Ich finde den Film lustig, spritzig und für Fans von Actionkomödien ein Muss.

Ich kann die BluRay klar empfehlen. Sowohl Bild- und Tonqualität sind Top und machen auch auf einer großen Leinwand im Heimkino wirklich Spaß, zumal hier die tollen Unterwasseraufnahmen super zur Geltung kommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2017
Der Film war unterhaltsam. Ich würde ihn unter die Kategorie Abenteuerfilm/Komödie einordnen, der gut für einen Familienabend geeignet ist.
Vieles ist vorhersehbar und ein Spannungshöhepunkt hat der Film daher nicht wirklich (leider).
Er erinnert mich ein wenig an Die Goonies und India Jones :)
Ich wünsche allen die sich dazu entschließen den Film zu gucken, gute Unterhaltung ;9
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2008
Andy Tennant hat für seinen Film Fool's Gold die altbewährte Kinoschatzsuche unter dem Motto: Mann und Frau, wie Katze und Hund, suchen alten Schatz an einigen der schönsten Schauplätze der Erde, wieder aufleben lassen. Wer bei der Verleihfirma dabei auf den deutschen Titel "Ein Schatz zum Verlieben" gekommen ist, will ich lieber gar nicht wissen. Aber sei es, wie es ist. Alles, was wir an gelungenen Plots aus Fluch der Karibik, Indiana Jones oder Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten, um nur einige berühmte Vorgänger zu nennen, kennen, hat Tennant in einen Topf geworfen, kräftig umgerührt und einen sehenswerten, unterhaltsamen Film daraus gemacht. Mit Matthew McConaughy und Kate Hudson hat er dabei zwei Hauptdarsteller gewinnen können, die Michael Douglas, Keira Knightley, Johnny Depp oder Kathleen Turner, beim Auftritt in ihren Schatzsucherrollen, in nichts nachstehen.

Finn(Matthew McConaughy) und Tess(Kate Hudson) sind ein Paar, wie Hund und Katze. Ihr Scheidungstermin steht an, aber irgendwie lieben sie sich noch immer. Tess lässt kein gutes Haar an Finn, außer, na ja, er ist gut im Bett. Während Finn bei der Schatzsuche vor einer Karibikinsel sein letztes Boot versenkt(die Anfangssequenz des Films ist dabei so genial wie komisch) hat Tess auf der Yacht des Milionärs Nigel Honeycut(Donald Sutherland) als Steward angeheuert. Tess und Finn wollen sich in der Hafenstadt zum Scheidungstermin treffen, aber der völlig unzuverlässige Finn verpasst den Termin um Sekunden. So werden aus den Eheleuten getrennte Menschen. Es gibt da jedoch eine Sache, die immer noch extrem verbindet. Tess war mit Finns Hilfe auf der Suche nach einem gigantischen Goldschatz, einem Schiff, das mit der Aussteuer der spanischen Königin, vor 300 Jahren gesunken ist. Finn glaubt, dass er den Ort des Untergangs kennt, er hat die Scherbe eines Tellers gefunden, den er diesem Schiff zuordnet. Da Finn allerdings an akuter Geldknappheit leidet, hat er sich eine Finanzspritze beim Chef der Inseln, einem fiesen, reichen Rapper besorgt. Und da er nicht zurückzahlen kann, wird er von den Schergen des Bösewichts zunächst; stilgerecht mit Anker am Fuß, im Ozean versenkt. Wenn Finn jedoch eines kann, dann ist es, seinen Kopf immer im letzten Moment aus der Schlinge zu ziehen. So entrinnt er dem nassen Grab, findet zu Tess zurück und macht sich mit Hilfe von Nigel Honeycut auf die Suche nach dem Goldschatz der Spanier. Bis der allerdings in Tess und Finns Händen liegt, passiert noch eine ganze Menge.

Fool's Gold ist Abenteuerfilm mit Witz und Ironie pur. Das der Film keinen nennenswerten Tiefgang hat und zudem reichlich adaptiert wurde, stört dabei in keinster Weise. McConaughy und Hudson bei der Arbeit zuzuschauen ist eine wahre Freude und endlich einmal wieder Donald Sutherland zu sehen, ist auch nicht zu verachten.
Fool's Gold ist die richtige Wahl für einen kurzweiligen Abend vor der Glotze, mit jeder Menge Spaß, ohne die grauen Zellen zu überanstrengen. Ich habe mich jedenfalls königlich amüsiert und hoffe, dass es anderen Zuschauern genau so geht.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2017
Jahrelang hat Beau Ben in der Karibik nach einem legendären Schatz gesucht und dafür alles, auch die Ehe mit Tess, geopfert. Ein sensationeller Fund, der Hinweise auf den Schatz liefert, lässt Ben hoffen, dass es ein Happy End geben wird. Doch der verschuldete Ben hat gefährliche Gegner, die reich werden wollen, aber glücklicherweise auch einen Geldgeber, der dies schon ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2008
Der Film ist insgesamt nicht schlecht, aber um gut zu sein fehlt ihm so einiges. Rein technisch ist der Film sehr gut gelungen. Schöne Bilder, guter Schnitt, Sepcial Effekts sind gut umgesetzt, Sound in Ordnung und auch die Schauspieler passen gut in den Film.

Dem Film haperts also einzig allein an der Umsetzung, denn aus der Story/Idee hätte man so einiges machen können. Allerdings konnte sich wohl keiner entscheiden was man für einen Film machen will. Also hat man einfach versucht viele Genres in einem Film unterzubringen.

Romantik, Abenteuer, Action, Drama, Komödie, Thriller.

Deswegen springt der Funke einfach nicht über so dass der Film nicht mitreisst. So bleibt am Ende hauptsächlich der Eindruck einer Komödie übrig, da alle anderen Genre's nur ansatzweise ins Spiel gebracht werden, wobei man sich bei der ein oder anderen Szene mehr Tiefe gewünscht hätte (Mehr Romantik, Mehr Dramatik, mehr Spannung, mehr Ernsthaftigkeit). Deshalb plätschert der Film eher amüsant daher und er kommt einem ziemlich langatmig vor.

Fazit:
Recht lustiger Film..... der Rest ist gerade mal Durchschnitt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2010
Der smarte Schatzsucher Ben "Finn" Finnegan (Matthew McConaughey) möchte um jeden Preis den legendären Schatz der "Queens Dowry" finden, der im Jahre 1715 im Meer unterging. Nach acht Jahren vergeblicher Suche, zerbricht schließlich die Ehe zwischen Ben und Tess (Kate Hudson), die inzwischen auf der Yacht des Milliardärs Nigel Honeycutt (Donald Sutherland) arbeitet. Als Ben unerwartet einen neuen Hinweis über den Verbleib des Schatzes erhält, versucht er die Gunst des Milliardärs zu gewinnen um diesen für die Schatzsuche zu begeistern. Aber seine Ex, sowie seine Konkurrenten machen Ben zunächst das Leben schwer...

Ein glückloser Schatzsucher verliert genau in dem Moment, als er einen entscheidenden Hinweis im Gewässer vor einer karibischen Insel findet, nicht nur seine Frau, sondern auch noch sein Boot. Doch wer ganz unten ist, kann nur noch nach oben klettern und wer Milliardäre in der Bekanntschaft hat erst recht. Sein Mädel gibt es gleich quasi gratis dazu. Somit ist die Story sicherlich leicht vorhersagbar. Aber Dank eines gut-aufgelegten Matthew MgConaughey wird das ganze immerhin unterhaltsam serviert. Dazu kommt noch ein Donald Sutherland, der alleine schon durch seine Präsenz einen gewissen Glamour versprüht. Kate Hudson ist die nette optische Zugabe.

Regisseur Andy Tennant mischt Action, Romantik und Komödie zu einer schrägen Unterhaltungsmischung, die inhaltlich sicherlich sehr dünn daherkommt, zudem auch nicht wirklich Überraschungen zu bieten hat, aber dafür bestens unterhält - 4 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2009
"Ein Schatz zum Verlieben" ist einer dieser Genremix-Action-Filme, die einfach nur Spaß machen, weil sie mehrere Faszetten des Filmemachens in sich vereinen. Viel Spannung trifft auf knackigen Humor, tolle Action-Sequenzen, abwechslungsreiche Dialoge und eine Prise Gefühl. Regisseur Andy Tennant beweist hier nach "Hitch- Der Date Doktor" erneut, dass er über ein gutes Timing verfügt, wenn es um den Zusammenschnitt eines Films geht - allerdings wurde "Ein Schatz zum Verlieben" deutlich höher budgetiert. Kameraführung, Bildregie, Ausstattung und Locations sind top und die Synchronisation passt. Fazit: "Ein Schatz zum Verlieben" ist temporeiches und unterhaltsames Blockbuster-Kino ohne größere Ansprüche. Das gut aufgelegte Ensemble in Starbesetzung (Matthew McConaughey, Kate Hudson und Donald Sutherland) macht diesen in der sonnigen Karibik angesiedelten Schatzsucher-Film im 2.35:1-Format zu einem sehr amüsanten Erlebnis. Vergleiche zu den Filmen "Sahara" oder "Into the Blue" liegen nahe. Für DVD-Sammler und Gelegenheitskonsumenten sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2008
Am Tag ihrer Scheidung kann Ben Tess davon überzeugen, dem lange nachgejagdten Schatz endlich auf die Spur gekommen zu sein. Sie will aber nichts mehr damit zu tun haben und versucht mit ihrem Arbeitgeber -der genau so eine große Yacht hat, wie Ben sie benötigt- abzuhauen... doch leider rettet Ben den Hut der Tochter und schafft es Tess' Arbeitgeber -genial gespielt von Donald Sutherlang- um den Finger zu wickeln.... Dabei verheimlicht er seine Schulden und die Gangster, die bereits hinter ihm her sind.
Bereits zu Beginn der Film wird sehr witzig und cool gezeigt, wie Ben sein eigenes Schiff verliert ;0D

Von den vielen "good feel"-Movies ist dieses einer der besseren!
Matthew als Schlitzohr ist sooo sympathisch und Kate als seine fast Ex-Frau ist soo süß...zusammen sind sie einfach hinreißend... hinzu kommt ein bunter aber wirklich toller Cast und eine traumhafte Umgebung!!
Meistens spielt der Film auf dem Meer, immer in Sichtweite vom Festland!
Man kann viel lachen, sieht hübsche Menschen, Orte an denen man gerne selbst sein möchte, ein paar gute Actionszenen und a bissel Schatzsuche, die sich an Das Vermächtnis des geheimen Buches etc orientiert! Wer allerdings so einen Film hier erwartet, der wird enttäuscht, da es hier nicht ums fährtenlesen geht oder um doe Spannung, sondern um den Spaß und den Fun ;0) und das hat man.... Man lacht sich zwar nicht tot, aber der Film bietet schon einige Stellen, an denen man erzhaft lachen kann!

Der Film war perfekt, um zum Ende des Sommers noch einen würdigen Abschluss zu finden.

Die DVD beinhaltet ein nettes Making-of, das gleich wieder Laune auf den Film macht :0D
review image review image
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
aber mehr halt auch nicht, schöne Strände aber auch schon schönere gesehen...die Schauspieler liefern für ihre Verhältnisse ziemliche miese Arbeit ab und irgendwie hat es nicht so wirklich was mit dem Schatzsuche zu tun. Und lieder knistert es zwischen den Hauptdarstellern nicht wirklich. Aber trotzdem ein netter Zeitvertreib und man kann gerne auch mal zwischendrin n bischen bügeln oder was abwischen ohne die Handlung zu verlieren...lustig ist auch den "erwachsenen" und mittlerweile dick gewordenen Theo aus der Cosby Show zu sehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2008
bringt dieser Film. Es ist keine typische Liebeskomödie, obwohl immer wieder Passagen davon anfallen. Die schauspielerische Leistung der beiden Hautpakteure hat mich auch nicht wirklich vom Hocker gehauen. Der Film handelt davon, dass zwei Ex-Lover gemeinsam einen Schatz borgen wollen. Wie immer gibt es Gegner, die ebenfalls scharf auf diesen Schatz sind, von daher auch ein wenig Action innerhalb des Films. Und natürlich verlieben sich die zwei Hauptakteure dann auch wieder nachträglich ineinander. Einfach zu vorhersehbar...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden