flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



1-10 von 15 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle 155 Rezensionen anzeigen
am 9. März 2013
das Handy ist soweit ok leider kann ich so Einfache Apps wie Postbank nicht runterladen weil das Betriebssystem es nicht annimmt.
Vom Händling und Display Auflösung ist es ok
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2009
Bin seit 25 Jahren überzeugter Apple-User und seit 5 Wochen Besitzer des neuen iPhone 3G. Funktionen, Haptik, Benutzerfreundlichkeit wie immer sehr überzeugend (eben Apple), die ohnehin bekannten eingeschränkten Funktionen des Telefons (keine Weiterleitung Kontakte als Visitenkarte, usw..) nimmt man daher in Kauf. Die Qualität des iPhone 3G ist leider äußerst mangelhaft ! In der Zwischenzeit wird mein iPhone bereits zum dritten Mal getauscht (Bluetooth Autofreisprechanlage hat nur einige Tage funktioniert, beim Tauschgerät funktioniert Cover-Flow nicht, Sprachqualität mangelhaft,....). Sehr ärgerlich und enttäuschend !
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Das Handy wurde als neu angepriesen, und in Wirklichkeit war es gebraucht. es war voll mit Kontaktdaten Adressen und Telefonnr.
als wir es auf Werkseinstellung zurück setzen wollten, ging Garnichts mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2010
Als Marketingstudent war ich sehr interessiert am iPhone und dem Hype, der drumherum stattfindet. Auch ich war und bin begeistert von der Bedienbarkeit und der unauschöpflichen Möglichkeiten, die sich durch die Apps bieten und werde immer aufs neue von neuen Apps überrascht.

ABER!
Viele Fehler und Bugs während der Nutzung, die immens nerven!
Apples Arroganz und Überheblichkeit: Das fängt damit an, dass Apple sich zu schade ist einen Hint zu geben, dass man für die Erstinstallation das Handy an den PC anschließen und iTunes herunterladen muss. Ich bin im Technologiezeitalter aufgewachsen, aber ich hab gelernt dass man ein Handy zum ersten Mal einschaltet und es am Gerät konfiguriert. Nein, nein - nicht bei der Datenkrake Google. Und ständig muss man Lizenzverträge abschließen und Einwilligungen geben. Für die, die nicht sensibel für das Thema Datenschutz sind: Es ist einfach nervig dauernd diese bescheuerten Einwilligungen abzugeben.

Super Markenaufbau! ABER! Wenn man sich so ein Preispremium aufbaut, muss man dann noch die in Sweat Shops produzieren, wo Leute für weniger als 1€ die Stunde unter schlimmsten Arbeitsbedingungen angetrieben durch "Sklaventreiber" arbeiten?!? Das ist für mich einfach nur unmoralisch und gierig!
Wenn man so ein Preispremium aufbaut und Qualität großschreibt, muss man dann die schlechtesten Kopfhörer mitgeben, die ich je erlebt habe?! Kontaktschwäche nach nur einem halben Jahr! Und die weiche Gummiumrandung hat sich einfach ausgelöst und dabei benutz ich die blöden Dinger ziemlich selten und nehm lieber meine Noise-Cancellation Kopfhörer.

Fazit:
Es hat durchaus in gewisser Weise den Hype verdient. Apple geht aber überheblich, arrogant und unmoralisch damit um. Preis-Leistungs-Verhältnis: Lieber mal über andere Anbieter von Smartphones informieren und abwägen.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2014
Ich besitze momentan ein Iphone 3g,das fünf Jahre alt ist.Ist noch tiptop nur das ios lässt nach.iOs 4.2.1 ist eine schwache leistung da man es nicht aktualisieren kann
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
klar muß man sagen, das iphone (ich hab ein 3G 16 GB) ist optisch wunderschön und kann Bilder etc auch wunderbar darstellen.
mehrere Dinge seien jedoch gesagt (und ich schreibe eigentlich nie Rezensionen, die sind aber so eklatant, daß jeder potentielle Käufer sie überdenken sollte):
Das Schreiben (mails, sms) ist sehr mühsam, weil die Touchscreen Tastatur einen auch immer daneben tippen läßt. Kaum drei Worte, wo ich nicht einmal ausbessern muß. Auf meinem ganz normalen Handy habe ich dreimal so schnell geschrieben.
Das Einrichten (in Österreich) bei ONE ist ungemein mühsam gewesen, hat mich so viele Anrufe bei ONE gekostet wie in den letzten 10 Jahren zusammen nicht und ich bin auf zum größten Teil sehr inkompetenten Support gestoßen, was das iphone betrifft. Ein Werkzeug also, das ich alleine schon durch den Aufwand hinterfrage, den es mich kostet um dauernd bei den Hotlines anzurufen, was ich sonst noch nie tat oder mußte.
Irgendwas stimmt auch mit den Versionsupdates nicht, heute ist mir zB plötzlich der Browser abgestürzt oder manchmal ist er wirklich langsam.

Der Akku: kaum verwende ich eine online Funktion, kann ich zusehen, wie die Batterie schwindet. Das Telefon hat eine super funktionierende und coole Navi-Funktion - wenn es am Strom hängt (bzw Auto Ladekabel) oder aber solange der Akku hält. Ansonsten etwa täglich auflanden. Für heutige Handies fast etwas peinlich.

Sehr wichtig:
Ich habe das Gefühl, daß ich nach längerem telefonieren Kopfweh bekomme und habe das bereits von einigen anderen Usern auch gehört. Gestern erst hat mir ein Arzt bestätigt, daß dsa iphone eine ziemlich starke Strahlung hat. Er will es seinem Kind jedenfalls nicht kaufen, weil er gerne auch noch Enkelkinder haben möchte (bei denen im Kopf noch alles in Ordnung ist)
Manche Funktionen zB SMS, Kontakte sind im Zugriff VIEL langsamer als bei den Handys, die ih bisher verwendet hatte.
Dafür ist das Feature der SMS History sehr nett und brauchbar.

Business-Mäßig bin ich selbst gerade am überlegen, ob ich nicht doch auf einen Blackberry umsteige.
55 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2009
Ich bin auch Besitzer eines IPhones aber eher gezwungen. Ich habs im Geschäft bekommen... Ich bin aber kein Fan von dem Ding, weil die wichtigsten Funktionen z.B. für mich telefonieren, e-mail schreiben und sms schreiben unzureichend laufen. Klar ich kann es vom Radarwarner bis hin zum Navigationssystem nutzen, aber das bringt mir alles nix, wenn ich in meiner eigenen Wohnung nicht bzw. nur mit schlechter Tonqualität telefonieren kann. Mit meinem 5 Jahre alten Sony Ericsson (ePlus Vertrag) habe ich fast vollen Empfang und hatte noch nie Probleme beim telefonieren. Außerdem können das andere Handys schon lange (Navigation, MP3...).
Das Handy stürzt sehr oft ab und die Batterie hebt nur einen Tag. Das Beste an allem ist ja, dass ich irgendwie Angst haben muss das mir das Teil verloren geht. Das heißt in den Urlaub werde ich es nicht mitnehmen können, außerdem wären die Roaming Kosten riesig. Das Ding ist ein Spielzeug und nicht mehr. Ich mein ich muss zugeben, das Design vom Handy und der Anwendungen sind toll und die Usability ist in vielen Dingen wegweisend aber für mich nicht ausgereift.

Was mich auch nervt sind die Preise für Aufladekabel oder sonstiges. Ich hab den Gravis Verkäufer unglaubwürdig angeschaut als er 15 € für nen Ladekabel haben wollte.

Für ne SMS brauche ich nun hundert mal so lange wie mit meinem alten Handy und das T5 oder wie das bei Iphone heißt regt mich bei jeder SMS auf. Bauen die Jungs eventuell mal einen speicher ein für Wörter die ich einfach so nicht schreibe. Nein und jedes mal wenn ich Beispielsweise "grad" schreibe zum Beispiel "was machst du grad" korrigiert mich das Ding mit "Grad". Ja ich weiß ja, dass es "gerade" heißt, aber warum lässt mich mein Handy nicht es nicht so schreiben wie ich das will? Und dann kann ich ja alles drehen Bilder, Menüs, Alben usw. aber geht das mit der Tastatur zum SMS schreiben.? NEIN warum denn auch... ich muss warten bis irgendwann so ein App raus kommt wie es wohl schon für EMail gibt. Oder wenn ich vielleicht ne SMS bearbeiten oder weiterleiten möchte. NEIN warum denn auch diese Funktion wird absolut überschätzt.

Ich finde leider immer wieder neue Dinge die mich stören... viele lassen sich durch Animationen und sonstige Features ablenken, aber die Grundfunktionen sollten funktionieren. Da hätte Apple einfach mal ein paar andere Handys kaufen und testen sollen. Ich hoffe momentan, dass Apple die Probleme erkennt und behebt.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2008
habe mir mehr von versprochen, aber in den Basics überzeugt das iphone 3G nicht.

- trotz Update (2.02) katastrophal träges Einbuchungsverhalten im Roaming-Betrieb; verfügbare Provider werden nur sporadisch angezeigt. Dies gilt sowohl für den normalen GSM- als auch den 3G -Betrieb.

- ansonsten verliert das iphone häufig die 3G-Verbindung. Kommt man zudem aus einem Funkloch wieder raus, bucht sich jedes herkömmliche Handy zig mal schneller in ein GSM-Netz ein.

- GPS-Antenne: schwach, besonders im Auto. Es gibt zwar interessante Tracking- und Speedmessungs-Software, das erfordert aber immer optimale Positionierung dees iphones. Am besten oben auf dem Kopf festtackern....
Faszinierend ist natürlich die Google-Earth-Foto-Übertragung. Leider ist die Nachführung der Route verzögert und oft fährt man 30 Meter neben der Straße.. Jedes 150-Euro-Navi macht den Job besser. Ohne 3G-Verbindung gibt es auch keine Kartendarstellung.

- Der Akku ist rasend schnell leer, knapp 1 Tag, wenn man mit dem Ding arbeitet. Einige Ladegeräte werden vom iphone nicht akzeptiert, obwohl dafür ausgewiesen (HAMA-Zig-Ladekabel)

- Email-Funktion: sehr angenehme Darstellung, aber eine "paste+copy"-Funktion gibt es nicht. Es können somit keine Telefonnummern aus einer email zu den Kontakten kopiert werden. Das ist ultra-primitiv.

- weiterhin dürftig: eine permanente Datumsanzeige auf dem Homescreen gibt es nicht.

- Kontakte: der Aufruf der Tastatur zur Suche ist wohl nicht vorgesehen. Lediglich das Scrollen. Nachteil: Keine Suche nach weiteren Merkmalen möglich, z.B. Stadt, PLZ. Also nicht für Kundenpflege/Außendienst zu gebrauchen. Schwacher Trost: bei 3000 Kontakten immer noch flinker als ein Windows mobile 6-PDA und fast so schnell wie ein Palm.

- Telefonieren per Kurzwahl: kann eine langatmige Sache werden, da bis zu 6 Aktionen fällig sind, bis der Anruf getätigt wird:
1=Menütaste zum Display aktivieren
2=Entriegeln
3=Menütaste fürs Grundmenü
4=Telefon-button drücken
5=Favoriten aufrufen
6=Favoriten wählen/verbinden.

eine flüchtige Blindbedienung wie beim Handy ist unmöglich.
Bei der schnellen Kontaktsuche kommt das iphone nicht an einen Tastatur-PDA oder Palm heran.

Man kann dem iphone einen guten Display-Komfort attestieren. Auch die Installation von Zusatzapplikationen über den APP-Store macht einen stabilen Eindruck.

Alles in allem leistet das Iphone aber zuwenig, besonders in Anbetracht der restriktiven Vertriebspolitik und der Tarifbindung sollte man Profiqualität bei der 2.Iphone-Generation erwarten. Feldversuche sind wohl ausgeblieben....

Ich werde meine Samsung SGH-i600 behalten müssen, da es wenigstens als UMTS-Modem für mein Notebook funktioniert und die Kontaktsuche schlauer ist (Agenda One). Außerdem hält da der Akku länger, man lernt die Mini-Tastatur wieder zu schätzen, leichter + kleiner ist es auch.
1212 Kommentare| 72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Madame, Monsieur,
Ce téléphone a été retourné car en effet. . .au niveau de la connection
du chargeur avec ce dernier, la coque arrière était à moitié cassée et fissurée.
Ensuite. . .puis plus rien en Charge.
J'étais bien Obligé de commander un autre téléphone. . .et en précisant au vendeur
qu'il fallait qu'il n'y ait aucune cassure, ni fissure. . .
Avis Défavorable
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2009
Nachdem viele das iphone als Meilenstein der smartphone-Entwicklung bezeichnet haben und manche Nutzer total begeistert sind, muss ich einfach mal ein paar Schwachpunkte des Geräts in Erinnerung rufen. Die Auflistung erfolgt in Reihenfolge meiner persönlichen Beurteilung von besonders schwerwiegend bis weniger wichtig. Zugrunde liegt eine Nutzungszeit von einem halben Jahr. Das Gerät ist selbstverständlich keins von T-M...., sondern ein offiziell freies aus der EU, ich benutze es mit prepaid-SIM Karten unterschiedlicher Anbieter. Parallel zum iphone verwende ich ein Nokia E71 und einen Palm Centro.

- Das iphone sieht durch die immer vorhandenen Fingerabdrücke vorne und hinten auf dem Gehäuse immer schmutzig und unansehnlich aus. Ständiges Putzen bringt wenig. Fremde iphones fasse ich deshalb lieber nicht an.

- Synchronisation mit nur einem PC ist eine zu starke Einschränkung. Von eigenen CDs auf das iphone übertragene Musikdateien werden von der itunes Software automatisch gelöscht, sobald man das iphone mit einem zweiten PC verbindet. Ein unhaltbarer Zustand.

- Keine Dateiverwaltung (Hin-und Herschieben) möglich. Das iphone wird nicht als Laufwerk erkannt.

- Word- und Exeldateien können deswegen weder angezeigt, erst recht nicht bearbeitet werden.

- Bluetooth-Funktionalität nur für das Headset, auch hier kein Datenaustausch, z.B. von Bildern möglich.

- Navigationssoftware nicht erhältlich (hat Apple nicht erlaubt)

- VOIP nicht möglich

- Man muss schon sehr aufpassen, dass das Gerät keine hohen Datenkosten verursacht, weil eigentlich für alles eine Internetverbindung hergestellt wird. Das ist natürlich für Abonnenten eines T-Mobile-Vertrags nicht wichtig, die werden dafür aber schon von Vornherein zur Kasse gebeten.

- Zusatzanwendungen können nur von Apple bezogen werden. Apple gibt aber nur die Programme frei, an denen sie selber oder T-M.... kräftig verdienen können.

-Der Safari-Browser speichert keine Passwörter, sehr lästig, wenn man sich auf einer Internetseite öfters einloggen muss

-Die Tastatur ist sehr gewöhnungsbedürftig. Auf Anhieb geht erst mal wenig.

Die wenigen positiven Aspekte, die ich sehe, möchte ich hier nicht aufführen, dafür gibt es genügend andere Rezensionen. Im Moment benutze ich das iphone als Wecker.
22 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)