Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More Restposten Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
6
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2008
Nach Rea`s Überraschungserfolg Blue Guitars nun auch Rea`s zweiter Streich, den Hofners Bluenotes in der gekürzten Variante. Und der erste Gedanke natürlich, wieder so eine weder Fisch noch Fleisch Geschichte, die weder den wahren Rea Fan, der den Erwerb des Earbookes mit einer Flut an Bildern und drei CD`s, sowie zwei Vinyl Platten durchaus schätzte,aber aber an einer Art "musikalischer TrailerShow" keine Freude hat. Aber abgesehen von persönlichen Favoriten, die sich an der "abendfüllenden Earbook" Ausgabe, bei jedem einzelnen harauskristallisierten, stellte es Chris sehr gut an, und verzichtete doch wohlweislich auf viele Songs der "Delmonts Phase"(Wir erinnern uns, die Delmonts stellten eine fiktive Instrumentalband in den 50er Jahren dar, die den Sound der Spotniks, Shadows etc repräsentierten)und konzentrierte sich, auf die fiktive 60er Jahre Phase der "Hofner Blue Notes", die aus den "Delmonts" entstand! Rea:"Stell dir vor, die Shadows hätten mit B.B. King zusammen Musik gemacht"
Und da kann Rea vom Leder ziehen und ausspielen, was man an ihm so liebt, nämlich satte Bluesfiguren, bei denen das Herz aufgeht, der grummelnde, schmirgelnde Gesang, der die Körperbehaarung steil nach oben befördern kann. Und so nahm er lediglich zwei "Delmonts" Songs und 12 erlesene Pretiosen aus den 22 Earbook Songs aus der "Hofner" Phase heraus und fährt damit sehr gut(natürlich wird der eine oder andere sagen : "Song x oder y hätte noch drauf gepasst" klar, aber unterm Strich ist der Repertoire Wert sehr gut geworden, das Miniatur Cover schön gelungen. Chapeau Chris und bleibe uns noch lange erhalten...
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Die Musik bekommt bei mir 5 Sterne, ich mag diesen Stil von Chris Rea (Hörproben hier auf amazon). Dazu muss ich nichts mehr sagen.
Aber die Aufmachung ist richtig gut! Klapp-Karton-Cover mit künstlich optischer (!) Abwetzung, wie eine alte Schallplattenhülle (!) (die CD liegt jedoch sicher auf einem gewohnten Plastikinlay mit Stern in der Mitte) und innen.......ja innen ist die CD schwarz!!! Und zwar auf beiden Seiten!!! Dazu auf der Label-Seite noch Vinyl-Rillen und ein Label. Stark! Ich dachte zuerst, wie geht das denn? Aber sie spielt! ;-) Laser wird nicht absorbiert, sie ist also nicht wirklich schwarz, sieht aber so aus. Ein toller Einfall! Jetzt gibt es die CD wirklich als Vinyl-Scheibe. ))
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2008
So schwach wie die "neue" Best Of, so gut ist diese CD. Die ursprüngliche Hofner Bluenotes, also das Earbook, war einfach zu teuer für das wenige an Musik, was man geboten bekommt. Das Buch nett, aber das blättert man einmal durch dann war es das. Die Vinylscheiben nett, aber ich habe die noch nie angehört. So macht es aber Sinn, denn musikalisch ist für mich Hofner Blue Notes die bisher beste Scheibe aus Chris Reas Bluesphase. Ganz stark. Mit Twister Inside geht es direkt mit einer der besten Nummern los, aber im Grunde wird das Niveau die ganze CD lang gehalten (von den eher langweiligen Delmots Instrumentalstücken sind zum Glück nur zwei enthalten) Also: Daumen hoch und absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
Dieses Album ist für Chris Rea Fans - und nicht nur für Fans - unbedingt zu empfehlen. Ein frischer, bluesiger, lässiger Sound, wunderbar hörbar vom ersten bis zum letzten Song.
Ich besitze sämtliches Material das jemals erschienen ist, habe deshalb Vergleichsmöglichkeiten, gebe auf Grund dessen volle Punktzahl.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2016
Wahnsinn - niemals hätte ich geglaubt so ein Highlight von Chris Rea zu Gehör zu bekommen . Höre die Scheibe seit Tagen rauf und runter. Klasse .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2009
Tut mir leid, der Mann ist langweilig von der ersten bis zur letzten Note, wenn man mal von seinen wenigen Tanznummern absieht.
Wenn das aufregende Musik sein soll, dann waren Dave Dee und The Monkees wesentlich origineller.
66 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden