Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2017
die Bohrer sind gut, haltbar und auch in anderen Geräten gut zu verwenden wenn man mal etwas feines bohren will. Einfach klasse
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2013
Ich hatte mir den Handbohrer geordert, da die Feststellung, dass eine elektrische Bohrmaschine ggf. in meinen Händen nicht so präzise ist beim Modellbau, nicht lange brauchte ;) Und es handelt sich bei diesem Handbohrer um ein WERKzeug. Kein SPIELzeug.

Geliefert wird der Handbohrer in Plastikverpackung sowie einem Plastikröhrchen, in dem fünf verschiedene Bohrer geliefert werden. Die Stärken variieren von 0,6mm bis etwa 1,6mm, also wirklich sehr dünn. Ein Aufbohren von Boltern bei Warhammer 40k oder Waffen bei Inquisitor habe ich so hinbekommen. Insgesamt wird auch für alle Aufsätze Bohrfutter mitgeliefert. Auch zugekaufte Bohrer passen gut. Ich musste mir beispielsweise einen größeren Bohrer kaufen, um Löcher für Magnete bei meinen Panzern für Flames of War zu bohren (1:100 Maßstab). Die mitgelieferten Bohrer sind schön scharf und bohren genau, also absolut modellbautauglich für präzises Arbeiten. Auch wenn eine richtige, gute Fixierung der Modelle bzw. Teile für ein präzises Arbeiten und gute Ergebnisse mindestens ebenso wichtig ist.

ACHTUNG: Ein Bohrfutter (das Teil, in welches die Bohrer eingesetzt und fixiert werden) ist im Griff versteckt! Daher bei dem ersten, geriffelten Griff oben mal abschrauben und nachschauen; da ist es versteckt. Bisher habe ich noch keinen "Drittbohrer" gehabt, der nicht in eines der Bohrfutter gepasst hätte.

Der größte Kritikpunkt ist, dass der Bohrer zwar voll aus Metall besteht, aber trotzdem recht "billig" wirkt (gut, bei dem Preis verschmerzbar...) und, jetzt kommts, am oberen Teil, also zwischen erstem geriffelten Griff und der Auflage ("Tellerchen"), quietscht und eine leichte Unwucht hat. Öl wird hoffentlich zumindest beim Quietschen Abhilfe schaffen. Zum Glück merke ich von der Unwucht nichts beim Bohrergebnis. Daher will ich darauf auch nicht weiter herumreiten :)
Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass absolut gar keine Anleitung beiliegt.

Daher:
- unteren Teil abschrauben
- passendes Bohrfutter für Bohrer suchen (ggf. oberen Teil abschrauben wie oben beschrieben für entsprechendes Bohrfutter) und Bohrer einsetzen: der Bohrer sollte beim Einsetzen ins Bohrfutter nicht total strack sitzen (oder gar mit Gewalt hineingezwängt werden!), aber auch nicht zig Millimeter Spiel haben, sondern locker drin sein. Ihr entwickelt hier schnell ein Gefühl, wie es richtig ist :)
- unteren Teil wieder aufsetzen und festschrauben, bis der Bohrer fest fixiert ist. Habt ihr komplett zugeschraubt und der Bohrer rutscht raus, braucht ihr ein kleineres Bohrfutter.
- Losbohren (mit einer Hand oben auf das "Tellerchen" drücken und mit der anderen am unteren Riffelgriff drehen) und freuen über präzise LöcherŽ.

Wie alles, eine reine Übungssache.

FAZIT: Ich habe die Investition nicht bereut und möchte das Werkzeug nicht mehr missen. Vor allem zu diesem Preis, empfehlenswert.
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Für den Preis ein guter Bohrer! Anfangs gewöhnungsbedürftig. Wenn man den Dreh mal raus hat für den Preis vollkommen in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2011
Ich selbst benutze den Handbohrer für all meine Modelle, bei denen mal ein kleines Loch notwendig ist. Wer bei riesigen Schiffs-Modellen alle Bullaugen damit freibohren möchte, der braucht natürlich Geduld. Aber gerade für Miniaturen, einzelne Halterungen (Stiften) oder bei kleine Bohrungen als Führung (kommt gerade bei Waffenhalterungen für Flugzeugmodelle immer mal wieder vor) da ist der Bohrer genau richtig.

Der Kopf ist 2-seitig ausgeführt, einmal für die größeren Bohrer und die Andere für die kleinen Bohrer. Achtet man darauf, sitzen die Bohrer auch bombenfest. Ein solider Handbohrer, der genau die Funktionen erfüllt, die man von ihm erwarten kann.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2010
Also endschuldigung wer bei einem Handbohrer etwas elektronisch beschriebenes erwartet und ihn für den Möbelbau benutzt .......

Dieser Bohrer ist eindeutig für Modellbau gedacht - er ist günstiger als sein GW equivalent und tut das was er soll - für mich klare kaufempfehlung
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2012
Ein sehr guter Minibohrer. Optimal für den Modellbau! Zwei Bohrfutter aufnahmen mit den passenden Bohrern alles zusammen für einen angemessen Preis!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Eines vorneweg: Dieser Bohrer könnte ein Piktogramm oder ähnliches als Anleitung gebrauchen!!!

Viele Kundenbewertungen sagten aus, dass man bei diesem Bohrer nichtmal die mitgelieferten Bohrer einspannen kann was mir zunächst recht skuril erschien.
Nachdem ich gelesen habe, dass man den Bohrer nur aufschrauben muss um ein zweites Spannfutter zu finden habe ich mir den Bohrer dennoch gekauft. Als er angekommen ist hatte ich dennoch das Problem, dass ich nicht alle Bohrer einspannen konnte, obwohl ich den Bohrer aufschraubte und das Spannfutter wendete. Nur Minuten bevor ich den Bohrer wieder zurückschicken wollte bemerkte ich per Zufall was ich falsch gemacht hatte: Man kann den Bohrer sowohl vorne aufschrauben um das Spannfutter zu wenden, als auch den Bohrer hinten Aufschrauben um ein neues mit zwei weiteren größen heraus zu nehmen.

Der Bohrer an sich erfüllt seinen Zweck und bekäme von mir 4 Sterne weil der Preis meines erachtens angemessen ist.
Dennoch gibt es einen Stern Abzug weil auf der Verpackung sowie dem Bohrer nicht der geringste Hinweis versteckt ist.
11 Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2012
Ich bin begeistert! Die Bohrspitzen halten bombenfest in der Halterung, das Werkzeug ist griffig und arbeitet sehr sauber und präzise, und das zu diesem Preis! Einziger Nachteil (der jedoch nicht dem Gerät anzulasten ist): der Hersteller macht keine Angaben zur Stärke der mitgelieferten Bohrspitzen, so war ich gezwungen, es erst mal auf gut Glück zu bestellen; habe dies jedoch nicht bereut. Für andere Interessenten: die Stärken liegen schätzungsweise ungefähr zwischen 0,8 bis etwa 1,6 mm. Ein hervorragendes Werkzeug und für Modellbauer unbedingt empfehlenswert!
Allerdings ist es etwas irreführend, dass das Gerät unter Spielzeug angeboten wird; ein solches ist es eindeutig nicht und hat in Kinderhänden nichts zu suchen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Ich war ja von anderen Rezensionen schon vorgewarnt, dass es schwierig ist die Bohrköpfe zu befestigen. Andererseits haben auch genügend geschrieben, dass man es doch schaffen kann. ich hab den kleinsten Bohrer benötigt. Bei dem einen Aufsatz konnte man gar nichts rein stecken. Evtl. ein Produktionsfehler oder keine Ahnung was. Es war vielleicht Platz für eine dünne Nähnadel, nicht aber für den dünnsten Bohrkopf. Also den nächstgrößeren Aufsatz genommen und so fest gedreht wie es mir möglich war ... hat nicht sonderlich gut gehalten. Musste 5mal neu mit dem Bohren beginnen, da der Bohrkopf langsam nach innen gewandert ist. Dadurch ist das Loch nun natürlich nicht so klein wie gewollt, was etwas ärgerlich ist. Beim letzten Mal habe ich das Ding mit einer Kombizange fest gezogen. Dann hielt es zwar besser, dafür hat man es kaum mehr auf bekommen. Die Bohrköpfe wirken zudem, als ob sie sehr schnell verbogen währen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Ich kann die "Erfahrungen" des Vorredners nicht bestätigen. Im Gehäuse des Bohrers befindet sich eine zweiter Bohrfuttereinsatz, mit dem auch kleinste Bohrer (selbst getestet mit 0,2mm Bohrer) sicher gehalten werden, da die Backen ohne Bohrer bündig schließen.

Ansonsten sind die beiliegenden Bohrer sehr scharf und durchbohren das Material mit sehr wenigen Umdrehungen in kürzester Zeit. Das Teil liegt durch sein Gewicht gut in der Hand. Für Modellbauer absolut zu empfehlen.
33 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)