find Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
64
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2005
Wurde auf dem Debüt noch viel experimentiert, so zieht sich hier ein roter Faden durch die CD.
Der Sound bleibt typisch GORILLAZ.
Und die besten Stücke sind:
Last Living Souls
Dirty Harry
Feel Good Inc.
el manana
Fire Coming Out Of A Monkey's Head
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2005
Warum soll ich hier jedes Lied auseinander nehmen, wenn kein Flop dabei ist und man sich die Einteilung sparen kann...
Eins vor weg zur Bewertung:
Lied 1-15 20/10! (klar?!)
Und das ist nicht ansatzweise übertrieben.
Ich muss fast schon sagen, dass ich die Musik der Gorillaz liebe, denn anders kann ich's nicht mehr ausdrücken.
Es gibt ne Menge CDs die ich echt spitze finde aber nur "Grolliaz - Gorillaz", "Gorillaz - G Sides" und nun ENDLICH "Gorillaz - Demon Days"...haben es geschafft absolute Glücksgefühle in mir auszulösen. Diese Mucke ist quasi die totale Befriedigung für zu Tode gelangeweilte Ohren...
Experimentell, quietischig, Beat-lastig, frech, dreckig, wild, chaotisch, hyper-melodiös und EINZIGARTIG sind nur ein paar Worte, die die GORILLAZ in all ihrer VOLLENDUNG und SCHÖNHEIT darstellen*lach*...und Gott sei Dank macht kein anderer sonst solche Musik, so waren, sind und bleiben die GORILLAZ einfach 100% unique!
Leute haltet mich davon ab zu labern wie wild, kauft euch einfach dieses bombastische neue Album von den Gorillaz!
Los Kaufen, LOS!
Los!
JETZT!
SOFORT!
Ps. wem diese Musik nicht zusagt, der hat mein vollstes Mitleid, ihr armen Kreaturen.
DEMON DAYS...ultimate music 2005!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2005
Die CD is voll geil - (teils) Gorillaz like!
Wenige lieder haben eine Schwäche! nämlich RAB! ich möchte hier niemand beleidgen! aber ich hasse RAB!
Die erste Gorillaz CD war geil kein RAB sondern richtiger "Zombie-HipHop" (so nennt sich ihre Musikrichtung) keine einzige RAB-passage (bis auf Clint Eastwood)! war voll geil - die CD!!!
Ich habe respeckt vor RAB aber die Leute um den Blursänger können auch Lieder schreiben ohne RAB! zb: Dracula, Slow Country, M1A1, Last Living Souls, ...! Also wenn das irgend jemand liest, der Kontakt zu den Gorillaz hat - sie sollen so weiter machen (und bitte weniger RAB, mehr Zombie-HipHop!) !!!!! THX !!!!!
Aber ich will damit (maybe) keinen beunruhigen! nein! Kauft euch die CD! is der volle hammer!!!! (auch mit RAB!) absolutes MUST-HAVE für Gorillaz-Fans und jene die es werden wollen und jeden anderen! !!! KAUFT SIE DAS IST EIN BEFEHL !!!
!!!GORILLAZ FOREVER!!!
mfg
Psycho
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2005
Die Gorillaz sind eine der verrücktesten Bands die es gibt. Das self-titled Album aus dem Jahre 2001 war der Hammer, so musste man gespannt sein, was im Jahre 2005 nun endlich folgt. Aber leider muss ich sagen, dass sich der Stil bei diesem Album ein Stück verändert hat und dass für 4 Jahre Zeit zum aufnehmen nur eine Spielzeit von ca. 45 Minuten rauskommt, ist etwas schwach. Die Musik selber bleibt zumeist auf hohem Niveau, teils auch wieder sehr verspielt, aber es bietet keinen Vergleich zum Vorgänger. Was auf "Gorillaz" noch düster gerockt hat "Tomorrow Comes Today" oder einen durchrüttelte "New Genious" lässt hier auf sich warten. Das meiste ist vom Sound etwasabgespeckt geworden, weniger Instrumente, kaum noch krachende Beats. Was mich nervt ist, das auf vielen guten Liedern ganz einfach zu wenig gesungen / gerappt wird. Die beeindruckende Inszenierung von 2D, die Damon Albarn auf dem Debut noch so fantastisch gelungen ist, wird hier zur Nebensache. Songs wie "Every Planet We Reach is Dead" wären mit einem besseren Text noch besser geworden, genau wie "Fire Comes Out Of A Monkeys Head" feat. Dennies Hopper. Bei diesem Songs zeigt Albarn aka. 2D seine Fähigkeiten mit der Stimme und man kommt ca. 20 oder 30 Sekunden in diesen Genuss und dann ist wieder Schluss. Man wartet vergeblich auf einen richtigen Voice-Part. Auch aus "Kids With Guns" hätte man inhaltlich einiges mehr machen müssen! Den selben Satz hundert mal zu wiederholen wirkt irgendwie einfallslos, den bei diesem Titel hatte ich mir einen kritischen oder wenigstens ironischen Text erwartet. Die Sounds sind keinesfalls schlecht, aber nur Sound reicht wie ich finde nicht aus. Es gibt natürlich auch vollkommen gelunge Tracks. "Feel Good Inc." ist nicht nur die Lead-Single sondern auch der beste Track. Da zeigt 2D was er kann und De La Soul als Rap-Gäste zu holen hat mir sehr gefallen. Das ist ein Crazy-Gorillaz Track wie früher. Wo wir grade bei Rappern sind, Die Anwesenheit des als "Clint Eastwood-Rappers" bekannten Del Tha Funky Homosapien wird hier auch schmerzlich vermisst. Von vier Rappern auf dem Album können einzig zwei überzeugen, das sind De La Soul und MF Doom. "White Light" wäre grandios geworden, würde der Track länger als 2 Minuten dauern. Wegen den teils grandiosen Sounds gibts grade noch 4 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2005
Man darf schon sehr gespannt auf das neue Gorillaz-Ablum sein. Ich konnte ein paar Demosongs hören und bin wieder sehr überrascht, wie gut dieses Album an das vorherige anschließt, mit Weiterentwicklung und Raffinesse. Feel Good Inc. ist ein guter Beleg. Die Stärken liegen bei allen Songs wiedermal im Detail. Unbeschwert und leicht verdaulich sind die Songs. Je öfter man die Lieder hört , desto stärker ziehen sie einem in den Bann
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2005
Ich habe mir diese CD vor zwei Wochen gekauft und bin hell auf begeistert. Warum ich Demon Days dennoch 4Sterne gegeben habe, liegt daran, dass es mehr Lieder haetten sein koennen. rofl
Das bekannteste ist wohl Feel Good Inc., was bei mir den Kaufrausch ausgeloest hat, aber auch die anderen Song duerften mittlerweile oefters im Radio gespielt werden.
Ich kann die CD mit reinem Gewissen empfehlen. Sie ist ihr Geld wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2005
Anders als der Käufer weiter oben kann ich wegen des Kopierschutzes nur das Minimum an Sternen vergeben. Weil mir vor lauter Ärger darüber und auch über die mäßige/teure Bonus CD wirklich die Freude über die Musik vergeht. Ausserdem komm ich wohl nicht so schnell dazu die CD wirklich genauer anzuhören, weil ich das hauptsächlich am MP3 Player mach .... Ich finde den Sterneabzug auch nicht ungerecht weil ich mir nicht vorstellen kann dass die Gorillaz keinen Einfluss auf den Kopierschutz haben.
Lehre: Nie wieder eine CD kaufen die kopiergeschützt ist.
(Ich hab den Hinweis leider übersehen)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2009
Im Radio hörte ich zum ersten Mal ein Stück von den Gorillaz. Den lakonischen, teils stupiden Sing-Sang von Damon Albarn fand ich ganz nett. Erinnerte mich spontan an "Silver Screen" von FELIX DA HOUSECAT. Etwas erstaunt und belustigt war ich über das häufig hingeworfene (2- oder 3-malig nacheinander) "mother_. fu_.".
Nun habe ich mir alle Lieder von der CD "Demon Days" angehört und bin mehr als enttäuscht. Die Songs 6. Feel Good Inc (Album Version) sowie 8. Every Planet We Reach Is Dead sind ganz gut, aber bieten auf Dauer auch nix neues. Sind ähnlich der Songs der anderen CDs (Clint Eastwood sowie 19-2000). Der Rest von der CD "Demon Days" ist maximal mittelprächtig. 08/15 Hipp-Hopp bzw. Rapp-Zeugs. Wer es mag o.k; für mich pers. ist das etwas für die Mülltonne. Mit einem aktuellen Musik-Computer lässt sich so etwas in Kürze ständig erzeugen. Musik aus der Retorte; jou, das ist es.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2007
Die Geschichte war die, daß ich das Lied "Dare" absolute oberklasse finde. Es ging mir nicht mehr aus dem Kopf und im Überschwang habe ich mir gleich die ganze CD zugelegt. Doch die restlichen Lieder bis auf "Feel Good Inc." haben mich leider enttäuscht, da sie deren Klasse nicht unbedingt erreichen.

Aber ich möchte mir nicht anmaßen, über die Musik einer Band zu urteilen, deren Fan ich nicht unbedingt bin. Aber der Hinweis sei gestattet, daß sich Leute mit der gleichen Ausgangssituation wie ich den Kauf der CD sparen können.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2005
Ich finde, dieses neue Album ist im Großen und Ganzen nicht schlecht zu hören und es sind auch ein paar Nummern dabei, die besser als nur "nicht schlecht" sind. Im Vergleich zum alten Album, wo jedes Lied einen eigenen genialen Groove hat und wo wirklich jedes Lied einzigartig und genial ist, ist dieses album für mich eher eintönig.
Ich war jedenfalls enttäuscht als ich mit großen Erwartungen vom ersten Album das neue angehört habe und dann fast das ganze Album durch eine gleichbleibende Musik hörte.
Aber wie gesagt: Es ist sicher nicht schlecht zum anhören, zum ersten Album kommt es aber niemals ran!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken