find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Oktober 2008
Zugegeben, ich war vor dem Kauf etwas skeptisch was die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Sticks angeht... völlig zu unrecht wie sich herausgestellt hat!!!

Die Schreibgeschwindigkeit beträgt laut h2testw satte 9,41 MB/s was in dieser Preisklasse mehr als nur ordentlich ist. Was mich allerdings wirklich erstaunt hat ist die Lesegeschwindigkeit mit 24,7 MB/s.

Effektiv bietet der Stick 7,47GB Speicherkapazität, was im normalen Bereich liegt.

Wer also einen kleinen, effizienten Stick für kleines Geld sucht, ist beim SanDisk Cruzer Micro(CZ-4) richtig!

Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert.

P.S.: Der Stick sieht in Wirklichkeit etwas besser aus, als er einem in der Abbildung erscheint! Dies nur als Anmerkung an diejenigen, für die die Optik ein Kaufkriterium darstellt.
22 Kommentare| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2009
Laut H2testw v1.4 sehr schnell
Schreibrate: 9,98 MByte/s
Leserate: 25,5 MByte/s
7654MB kapazität in 12:47 min vollgeschrieben in 5min gelesen das geht doch ziemlich schnell würd ich meinen
mit einem mittelmäßigen neuen DualCore PC USB 2.0

macht auf den ersten Blick einen Sehr soliden Eindruck zumal auch der Stecker aus dem Metallstück der Innenhülle direkt hervorrückt und damit nicht rumruckeln oder lose werden kann wie es bei meinem alten stick der Fall war. Die Sillikonhülle ist recht weich und abnehmbar auch der deckel ist aus Sillikon und damit biegsam.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Dieser schöne, kleine, solide USB-Stick erreicht durchschnittlich eine Schreibrate von 10,8 MByte/s und eine Leserate von 23,2 MByte/s. Die nutzbare Kapazität beträgt 7.654 MByte. Diese Werte habe ich mit H2testw 1.4 ermittelt.

Es stimmt, der Stick leuchtet weithin sichtbar orange. Das stört mich aber keineswegs, da mein Rechner unter dem Schreibtisch steht und der Stick im gesteckten Zustand somit nicht in meinem Blickfeld ist.

Fazit: ich bin sehr zufrieden und kann den Stick uneingeschränkt empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2009
Toller Stick. Klein & stabil.
Wie ich es mir vorgestellt habe.

Ein kleiner Punkt ist vielleicht, dass beim Abstecken vom Computer die Plastik-Schutzhülle etwas rutscht, sodaß man den Stick fester drücken muss, um auch den Stick herauszuziehen. Aber das ist nicht wirklich mühsam.

Leider hab ich den Stick versehentlich mit meiner Hose mitgewaschen. Und danach ging leider nichts mehr. Aber für das Waschen in der Waschmaschine ist der Stick auch nicht vorgesehen. Hab auch nicht versucht ihn irgendwie zu reinigen. Vielleicht hätte er sogar noch funktioniert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2010
Schreibgeschwindigkeit: 9,51MByte/s
Lesegeschwindigkeit: 22,2 MByte/s

Ich habe diesen Stick bei einem Elektronikmarkt vom Grabbeltisch für günstigste 8€ mitgenommen.
Der Stick war zunächst als Notnagel gedacht, hat sich inzwischen aber als mein liebster Stick erwiesen.
Die "grelle" Orangene LED empfinde ich nicht als störend, da die Farbe recht angenehm warm erscheint.

Einen Stern hat der Stick leider verloren, da die Umhausung (Silikonähnlich) bereits nach wenigen Tagen von dem Stick gerutscht ist.
Auch ein ankleben per (Industrie-)Sekundenkleber wollte der Umhausung nicht gefallen. 2 Tage später war sie wieder ab.

Allerdings bekommt der Stick wieder einen halben Stern dazu, da er nach über 1,5 Jahren trotz freiliegender Kontakte weder Datenverlust noch sonstige
zicken an den Tag gelegt hat. Und das obwohl er sicher die hälfte der Zeit unter meinem T-Shirt an einem Lederbänchen hängend während der Arbeit mitgemacht hat. Dazu muss ich noch sagen, dass ich nicht im Büro sitze, sondern an Metall-Zerspanenden Maschinen mit Ölkühlung laufen.
Wiedrigere Umstände kann ich mir für einen Stick kaum vorstellen.

Fazit: Man kann den Stick gut als Outdoor-Stick bezeichnen, aber erst nachdem man die Umhausung entfernt hat ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2009
Kleiner Speicherstick mit durchschnittlichen Schreib- und Leseraten. Deckel sitzt fest, im Vergleich zu denen anderer Rezensenten. Dafür verrutscht die Gummihülle stets. Zudem benötigt der Stick wohl recht viel Strom, weshalb man ihn nicht an die Apple-Tastatur anschließen kann (Fehlermeldung, zu hoher Stromverbrauch)

+ klein
+ günstig (Stand 4.03.09)

+/- Geschwindigkeit Mittelmaß

- zu hoher Stromverbauch (nicht an Appletastatur anzuschließen)
- Gummimantel verrutscht ständig
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2009
Der Stick ist ein Handschmeichler, präzise verarbeitet. er hat ein schönes Beschriftungsfeld, das unter dem Silikonmantel gut geschützt ist und mit Wasserlöslichem Stift oder bLeistift wiederverwendbar bleibt.

Die Transferraten sind Durchschnittlich, ich bin damit zufrieden.

Was mich extrem nervt, ist das Blinklicht, welches natürlich nirgends bei der Produktbeschribung erwähnt wird. Es kommt immer darauf an, in welcher Umgebung der Stick eingesetzt wird, ob man das Licht mag, oder nicht. Als ich das Teil kaufte, ahnte ich nichts von der Disco-Beleuchtung. Mein ursprünglicher Kaufgrund war der Einsatz an meinem DVD-Player, der vorne auch einen USB-Anschluss hat und damit Videos vom Speicher abspielen kann.

So. Und jetzt stellt euch mal ein einigermaßen abgedunkeltes Wohnzimmer vor, in dem zu einem beliebigen Film eurer Wahl ein kleines orangenes Lichtlein plötzlich riesengroß ins Auge fällt...

Voll für die Tonne, was diesen Einsatz betrifft.

Zum Daten schleppen ist der Stick ok, aber nur so lange der Anschluss irgendwo außerhalb des Sichtbereiches ist. Dieses Licht ist so überflüssig wie ein Kropf!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Als ich mir den SanDisk Cruzer Micro Flash Memory mit 8192 MB Speicherplatz gekauft hatte, war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch, da ich diverse Sticks gewöhnt war, die bereits nach einigen Wochen den Geist aufgegeben hatten oder andere Probleme aufwiesen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Meine Bedenken konnte das Produkt voll und ganz zerstreuen und so bietet der SanDisk Cruzer Micro einiges für sein Geld.

Neben einer, für USB-Speicher dieser Preisklasse beeindruckenden Schreibgeschwindigkeit von durchschnittlich 10,1 MByte/s sowie einer Lesegeschwindigkeit von 22,9 MByte/s (Quelle: h2testw 1.4, HD Tune Pro 3.50, ZD WinBench 99 Update 1.1) bietet der Memory Stick außerdem 7654 MB Speicher. Natürlich wurde seitens des Herstellers, wie bei jedem anderen Datenträger auch, bei der Umrechnung der Datenmenge getrickst, weshalb die angegebenen 8 GByte Speicherplatz nur rein theoretisch erreicht werden können, in der Praxis allerdings nie erreicht werden.

Das Erscheinungsbild des Cruzer Micro ist, meiner Meinung nach, edel. Der Stick, der bis auf das dem Anschluss gegenüberliegende Ende, auf das ich gleich zurückkomme, vollständig aus Metall besteht (Auf der Rückseite ist ein Aufkleber angebracht, der eine Beschriftung zulässt), ist mit einer (abnehmbaren) gummiartigen Außenschicht samt dazugehöriger Kappe verkleidet. Der Verschluss funktioniert bisher einwandfrei und auch die Hülle, die dem guten Gesamteindruck des Produktes keinen Abbruch tut, ist funktionell soweit in Ordnung, wäre da nicht der folgende Fehler: Die Gummierung leiert aus. Nachdem ich sie circa 50-mal entfernt und wieder aufgeschoben habe, besaß sie praktisch keinerlei Widerstand mehr und rutschte auf dem Metallgehäuse hin und her. Dies ist nicht weiter schlimm, da die Verkleidung bei aufgesteckter Kappe fixiert ist, ist diese allerdings abgesteckt, so verrutscht die Hülle doch merklich.

Kommen wir zum hinteren Teil des Sticks. Dieser ist als einziges Stück nicht aus Metall, sondern aus Plastik, natürlich samt Tragelasche (Siehe Bild). Hier ist die in USB-Speichern übliche Leuchte verbaut, die das gesamte Endteil des Sticks illuminiert und den User darüber informiert, ob das Gerät vom System erkannt wurde und Daten darauf geschrieben oder davon gelesen werden. Viele meiner Vorrezensenten beschreiben dieses Licht, dass orange ist und bei Zugriff langsam blinkt, als störend. Dieser Meinung kann ich mich nicht anschließen. Ich empfinde das sanfte Pulsieren als äußerst angenehm und kann keinen störenden Faktor darin erkennen.

Für alle Lesefaulen unter uns ist also zusammenfassend zu sagen:

(+) Gute Lese-/Schreibgeschwindigkeit in dieser Preisklasse
(+) Lediglich geringe Speichereinbußen
(+) Gutes Erscheinungsbild
(+) Geringe Größe
(+) Geringer Preis

(-) Schnelles Ausleiern der Hülle

Mein Fazit: Durch seine großen Stärken in den, für USB-Sticks wichtigen Bereichen wie kurze Latenzzeiten und nur geringen Speichereinbußen, sowie seinem sehr vertretbaren Preis macht der Sandisk Cruzer Micro Flash Memory USB 2.0 seine einzige Schwäche, nämlich die verrutschende Außenhülle, mehr als weg. Ich persönlich nutze ihn seit Anfang Februar und habe bisher keinerlei Fehler feststellen können. Allen, die einen USB-Stick ohne große Spielereien suchen, der trotz eines geringen Preises durch seine hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit auffällt, kann ich das beschrieben Produkt nur wärmstens ans Herz legen! Viele der Argumente, die einen Aufpreis bei Speichergeräten ausmachen, wie die U3-Technologie, kann man, in ähnlicher Form, auch umsonst bekommen (Bspw. Portable Software). Mit diesem Gedanken im Hinterkopf bleibt festzuhalten, dass das Preis-Leistungsverhältnis des Sandisk Cruzer Micro, meiner Meinung nach, nahezu unschlagbar ist ...!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2010
Ich habe inzwischen schon drei von diesen Sticks und würde sie jederzeit uneingeschränkt weiterempfehlen!

Die Lese- und auch Schreibgeschwindigkeit ist absolut top und um einiges schneller als die des Medion Sticks, den ich auch noch besitze.

Sehr schön finde ich, dass das Metallgehäuse aus einem Stück ist und somit der vordere Teil des Steckers nicht "lose" werden kann oder man ihn ins Gehäuse drückt. Die Silikonhülle ist schön griffig und dazu noch abnehmbar. Da ich meine Sticks mit einem Lable-Printer beschrifte, kann man die Beschriftung wunderbar unter der durchsichtigen Hülle anbringen, so dass sie geschützt ist.
Der vordere abnehmbare Teil, der den Stecker schützt, ist weich und nutzt sich nicht so schnell ab wie Kappen aus hartem Plastik. Außerdem kann nichts (ab)brechen.

Ist der Stick aktiv bzw. erkannt, pulsiert das hintere Ende in angenehmer Geschwindigkeit in orange. Also kein nervöses Flackern oder Blinken, sondern ein beruhigendes Pulsieren, das nicht nervig wirkt oder hektisch macht.

Design, Verarbeitung und Geschwindigkeit sind absolut top und es gab bisher noch keine Situation in der ich innerlich über den Stick geflucht habe. Eine gute Investition, wenn man einen Stick mit mittlerer Kapazität sucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2009
Habe diesen Stick gekauft nachdem ein Kollege sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat und ich ihn selbst schon in der Hand hatte. Die Übertragunsrate beim Schreiben ist wie immer abhängig von der Anzahl und dann natürlich der Größe der Einzeldateien. Bei der Übertragung von kleinen Dateien aus einem Symbol-Bibliothekordner (Technisches Zeichnen, etwa 800 MB) kam ich auf ca. 6,8 MB/s während eine grosse Einzeldatei mit ungefähr 9 MB/s auf den Stick geschrieben wurde. Der Stick ist sehr flach, kurz und leicht. Er hat ein Metallgehäuse und einen Klarsicht-Gummiüberzug den man vom Gehäuse abziehen kann. Die Befestigungsöse für Trageband o.ä. ist aus Kunststoff macht aber einen stabilen Eindruck. Unter dieser transparenten Öse sitzt auch die Aktivitäts-LED die je nach Zustand dauernd leuchtet oder blinkt. Diese orangefarbige LED ist sehr hell und könnte, wenn man den Stick z.B. im Auto direkt an einem Radio betreibt, vor allem Nachts sehr nervig sein. Für diesen Fall sollte man ein anderes Modell mit kleiner, dezenter Beleuchtung wählen. Für alle anderen ist der Stick vor allem zu diesem Preis eine klare Kaufempfehlung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)