Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
24
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2008
Musik ist bekanntlich Geschmackssache und über Geschmack soll man sich nicht streiten. Wenn ich die erste Rezension unten lese, dann muss ich mich doch gegen meine Gewohnheit äußern.
Wer a-ha und Morten Harket mag oder gar Fan ist, wird auch dieses Album mögen oder gar lieben. Wie üblich sind Mortens Solosachen noch etwas ruhiger und sparsamer instrumentiert als a-ha-Platten. Dafür sind die Stücke ganz fein produziert, lassen der überragenden Stimme einen großen Raum und Streicher oder Gitarren fügen sich wunderbar in die Kompositionen. Wenn das "Fahrstuhlmusik" ist, was war dann "Take on me"?

Die erste Single "Movies" (ja eine Coverversion einer norwegischen Band) ist eher noch das einfachste (trotzdem schöne) Stück der Platte. Die aktuelle Single "Darkspace" wirkt auf den ersten Blick (bzw. das erste Hören) etwas einfach bis nervig, zeigt dann jedoch echte "Grower"-Qualitäten und ist eines meiner Lieblingsstücke.

Auch ansonsten haben die Titel DURCHWEG gute bis sehr gute Qualität, der Titeltrack z.B. oder "a name is a name". Stilitische Ähnlichkeiten mit den teils wunderschönen Stücken der letzten a-ha-Platte "Analogue" sind unverkennbar - wenig verwunderlich, denn Morten Harket ist nicht für andauernde und moderne Stilwechsel bekannt ;-)

Und so freuen wir Fans uns, dass es ist, wie es ist (und wie es war).

P.S.: Rezensionen sind angenehmer zu lesen, wenn auf (zumindest etwas) auf Rechtschreibung bzw. Kommasetzung geachtet wird.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2008
Habe dieses Album jetzt seit Erscheinungdatum zuhause und höre es fast täglich. Wer Morten Harket nur von seinen A-ha Projekten her kennt wird zu anfang etwas irritiert sein, da Morten Solo was ganz anderes ist! Die meist melancholischen Songs sind tiefgründig und bestechen hauptsächlich durch Mortens einzigartige Stimme. Es ist bei diesem Album auch gar nicht nötig die Songs wie bei a-ha groß musikalisch auszukleiden, da die Stimmung der Songs auch so super rüber kommt.
Finde es etwas schade das die Single zu "movies" bei uns nicht veröffentlicht wurde, da ich diesen Song am besten finde. Bekomme jedes mal Gänsehaut wenn ich das Lied höre.
Kenne kaum einen Menschen der eine so einzigartige und vielseitige Stimme wie Morten Harket hat.
Dieses Album ist ein Muss für alle A-HA und Morten Harket Fans!!!!

Hoffentlich kommen wir bald mal wieder in den genuss eines Live Auftrittes von a-ha oder Morten Solo.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2008
Wie bereits in meiner "Prognosen Rezension" vorweg genommen,
ist dieses Album tatsächlich erneut ein Meisterwerk.

Das neue Material hat ihn wieder, diesen besonderen Hang für aussergewöhnliche Melodien.
Leichter Pop wird hier vergebens gesucht, vielmehr erwarten einen zeitlose und anspruchsvolle Songs.
Man kann kaum ein Titel hervorheben,weil jedes einzelne Stück in seiner Art genial ist.

Als einzigen negativen Punkt, muss die Zweite, durchweg ruhige Hälfte, des Albums erwähnt werden.
Hier hätte eine etwas schnellere Nummer der Platte gut getan.

Dennoch...

...alles in allem knüpft "Letter From Egypt" an Harket's 1995ziger Album "Wild Seed" an,
wenn auch mit mehr ruhigeren Tönen, aber einer noch immer tollen Stimme,
diem sich durch die gute Produktion hören lassen kann.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2008
Dass bei diesem Album nicht nur Harkets Gesang, sondern vor allem die Musik im Vordergrund steht, bemerkt man sofort beim ersten Song "Darkspace", der auch seine erste Singleauskopplung ist. Er wird unterstrichen von akkustischen Gitarrensolos, gefolgt von E-Gitarren. Der zweite Song "Send Me An Angel" geht diesbezüglich in eine ganz andere Richtung. Er ist rockiger, aber hat auch seine elektronischen Elemente, was mir an ihm sehr gut gefällt. Es fällt auf, dass Harket bei diesem Song nicht so viel singt, sondern die Musik mehr als bei seinen anderen Stücken im Vordergrund steht. Ein Album, das voller Popballaden steckt ' die eine besser als die andere. Darunter auch eine ganz schlechte, die mir zu sehr deprimierend herüberkommt und einem der Spaß am Zuhören vergeht. Insgesamt aber ein gutes Werk von Morten Harket.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2008
die neue CD von Morten Harket. Je öfter ich dieses Album höre, je mehr liebe ich es. Schöne Melodien, echte Musik die man "hören" kann und nicht von Bässen zugedröhnt wird, dazu seine gefühlvolle Stimme. Ein insgesamt eher ruhiges, besinnliches Album, aber sehr bemerkenswert, weil er keinem Trend folgt. M. H. ist ja ohnehin eher als nachdenklicher Künstler bekannt. Für seine Fans ist diese CD mit Sicherheit ein Genuss. Ansonsten unbedingt mal reinhören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2008
Ein wundervolles, gefühlvolles Album, welches alle Sinne berühren kann.
Bin froh wieder etwas Neues von Morten hören zu dürfen. Aber wie gesagt....VORSICHT bei Kummer oder gar Liebeskummer....hier geht es gewaltig UNTER DIE HAUT !!!
Bildet euch selbst euere Meinung....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2008
Man kann sich so herrlich fallen lassen...
...in die Intonation...
...in die Texte...
...in diese Stimme...
...in den Pathos, in den Anspruch, in das Engagement dieses Künstlers.

Hier steht die Musik im Vordergrund.
So lange hat man warten müssen. So lange hat Morten seine eigenen künstlerischen Ambitionen für A-ha in den Hintergrund gestellt. Nach "Wild Seed" vor 12 Jahren ist dies nun der würdige Nachfolger. Und es gibt wieder unendlich viel zu entdecken. Das kann keiner beim ersten Mal hören. Muss auch niemand. Denn eigentlich kann man die Scheibe 24 Stunden am Tag laufen lassen.

Die Schönheit dieser Musik reift wie guter Wein.

5 Milliarden galaktische Sterne für Morten Harket!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Ich höre das Album noch immer gern und das seit vielen Monaten. Viele Titel sind sparsam instrumentiert und dennoch vielfältig. Hervorheben möchte ich "Movies", ein außergewöhnliches Lied, abgesehen vom simplen Text. "Slanted Floor" und "With you with me" stehen dem musikalischen Genuss in nichts nach. Der "Brief" ist gefällig, jedoch nicht an den Massengeschmack adressiert. Wer Mortens typischen Wechsel zwischen Kopf- und Bruststimme mag, schätzt seinen Gesang auch hier. Und wer sich zwischen "Letters from Egypt" und "Wild Seed" entscheiden will, dem empfehle ich diese CD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2008
Auf diese CD habe ich, wie so viele A-HA- Fans gewartet.
Das ich von Morten eine andere Musik bekomme, als von A-HA, war mir von Anfang an klar. Ich bin bekennender Fan von "Poetenes Evangelium" und " Vogts Villa". Ich mag also, diese ruhigere, sehr melodiöse Musik von ihm. Oft merke ich, wie ich mich dabei herrlich fallen lassen kann.
Mit " Letter from Egypt" hat er mich absolut nicht enttäuscht.Ganz und gar nicht.
Ich mag "Letter from Egypt" oder " There are many way to die" besonders. Diese CD ist wirklich empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2011
Dieser Mann ist nicht nur in seiner ganzen Art und Erscheinung unvergleichlich, sondern auch vor allem in seiner Stimme und seiner Musik. Ein einfach wunderschönes Album, das tröstet, bewegt und bei jedem hören immer wieder neu "anklingt". Die Stimme verursacht bei mir Gänsehaut, schon immer, aber vor allem "Solo". Er ist ein ganz großer!! DANKE Morten für dieses bezaubernde musikalische Geschenk!! Hoffe bald auf ein neues.................
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
17,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken