find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2017
Definitiv mit das beste Dock am Markt - zu seiner Zeit sogar einzigartig. Der Lautsprecher funktioniert heute noch bei mir - Jahre später. Nie ein Problem damit gehabt und immer Top Audio Qualität.

Finde das Design nach wie vor unerreicht. Irgendwann werde ich mir aufgrund der sehr guten Erfahrungen den Nachfolger mit AirPlay kaufen. B&W ist nicht billig aber was aus dem Lautsprecher rauskommt ist überragend - das gilt heute noch genauso. Das iPhone 7 wird bei mir problemlos über den Adapter aufgesteckt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2009
Bowers & Wilkins ist Hifi-Fans hinlänglich bekannt als eine der besten Lautsprecherschmieden der Welt. Was aber passiert, wenn sich ein solcher High-End-Hersteller dazu herablässt, für ein vergleichsweise Low-End-Segment wie den iPod-Kompaktanlagen ein Produkt zu entwerfen?
Das Ergebnis ist schlicht überwältigend und sensationell! Wer ein Faible für tolles Design hat und den B&W Zeppelin alleine nur auspacken darf, der wird eine Gänsehaut bekommen. Ein derart formschönes Design sieht man in dieser Preisklasse wahrlich selten.
Dazu kommt eine äußerst stabile Verarbeitung: Das für die geringen Abmessungen sehr schwere und stabile Stahlgehäuse (8kg) vermittelt den Eindruck,
dass bei einem versehentlichen Herunterfallen des Zeppelins eher ein Loch im Wohnzimmerfussboden entstünde als dass der Zeppelin selbst dabei zu Schaden kommen könnte.
Die Bedienbarkeit ist sehr einfach: Einschalten, iPod andocken und los geht's! Durch den eingebauten digitalen Signalprozessor spielt der Zeppelin dabei nahezu in jeder Umgebung und Aufstellung hervorragend. Der Klang überrascht mit einer Räumlichkeit und einem wuchtig trockenen, aber nicht aufdringlichen Bassfundament wie man es von einem solch kleinen System einfach nicht erwartet.
Fazit: Klar, 600 € sind viel Geld, aber wer einen simplen iPod besitzt und trotzdem qualitativ hochwertig Musik geniessen will, kommt um den Zeppelin kaum herum.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist angesichts dieser Qualität hervorragend.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2009
Perfekte Verabeitung, innovatives Design, dieses Dock würde Steve Jobs höchstpersönlich absegnen. Weil schon alles richtig gesagt wurde, kann man sich nur noch die Frage stellen, ob der Zeppelin die Stereoanlage ersetzen kann. Die Anwort ist Jein.:-) Denn ein Paar 3-Wege Standboxen, die optimal aufgestellt werden, sind schon aus rein physikalischen Gründen ja nicht zu schlagen, der Zeppelin ist schließlich eine einzelne und viel kleinere Box. Der Raumklang kann vom Zeppelin so nicht wiedergegeben werden. Aber trotzdem werde ich meine zwar gut klingenden, aber doch hässlichen Standsärge in den Keller verbannen, weil der Zeppelin ein wesentlich schöneres Design hat und der Klang, gerade im Bassbereich, sehr eindrucksvoll ist.(Aus gegebenen Anlass, mal Michael Jackson's "Remember the time" ausprobieren). Für einen kleineren bis mittleren Raum reicht er aus und wenn erstmal alle CD's gerippt sind, hat man eine kompakte, wunderschöne und fast vollwertige Stereoanlage.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Der Klang ist für dieses kleine Gerät wirklich beachtenswert und es sieht echt genial aus.
Natürlich fehlt bei dieser Größe das Volumen und nicht jede Musikrichtung klingt gut.

Die Hochglanz polierte Rückseite aus Metall bringt jeden in Versuchung sie einmal berühren zu wollen (ärgerlich Sie dann immer Putzen zu müssen :S ).

Ich besitze das Gerät schon seit 6 Jahren und jetzt kommt der Grund für meine Bewertung...

nach dem ersten Jahr nahm ich ständig ein brummen und pfeifen wahr, welches laut Hersteller, von den zu der Zeit fehlerhaften Verstärkern kam.
Das Gerät wurde sehr schnell durch ein neueres ersetzt, welches heute immer noch seinen Dienst leistet.
Leider hat nun die LED anzeige, welches auch die einzige Statusanzeige ist, versagt.
Und das für ein Gerät was damals noch 900€ gekostet hat.

Ärgerlich... werde es nun in Reparatur geben müssen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2008
Nach ausgiebigen Hörtests mit Dockingstationen verschiedener Hersteller (zugegeben: der größere Teil dieser Geräte kosten deutlich weniger) ist der empfundene Unterschied in Sachen Klangqualität zwischen den Systemen in wenige Worte zu fassen: Zeppelin 100 Punkte, bestes Konkurrenzprodukt 45 Punkte. Absolute Top Verarbeitung (der iPod muss nicht mit der zweiten Hand während des scrollens festgehalten werden um ein Herausfallen zu verhindern (so bei allen Billig Stationen) sondern sitzt bombenfest auf dem Anschluß.
Gewicht knapp 10(!!!) Kilo, minimalistisch ausgestattet (aber eine Fernbedienung und der Anschluß für eine externe Quelle sind vorhanden) und optisch ein Augenschmaus. Geringe Stellmaße ergänzen das Klangwunder (Auflösung und Feinzeichnung wie von Kompaktautsprechern der 1000.- € Klasse - auch bei hohen Pegeln voll überzeugend). Klar: 600.- € sind viel Geld, doch für den gewünschten jahrelangem Gebrauch (und ich bin mir sicher - das Teil hält eine kleine Ewigkeit) ist es die Investition wert. Zudem ist es B&W Firmenpolitik keine Schleuderpreis für Ihre Komponenten zuzulassen.
22 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2009
Ich habe mir den B&W Zeppelin gekauft, um im Schlafzimmer entspannt und audiophil Musik hören zu können.

Vor dem Zeppelin hatte ich bereits ein iPod Dock von JBL, welches mehr Frust als musikalischen Genuss erzeugte. Sicher lag dieses preislich bei weniger als die Hälfte des Zeppelin. Aber im Endeffekt rausgeschmissenes Geld wenn man sich mehr ärgert als erfreut.

Der Zeppelin ist sicher jeden Cent wert. Vorzügliche Verarbeitung, gepaart mit schickem Design und einem fantastischen Klang.

Gerade im Schlafzimmer sehr nützlich. Wird der iPod am Zeppelin eingesteckt, so wird ein neues Menü erzeugt in dem man die Beleuchtung des Displays einstellen kann. So leuchtet es nun nur noch wenn man eine Taste der Fernbedienung drückt. Weiterhin kann man in diesem Menü ein Bass-Profil wählen.

Meine Kritikpunkte:
- Die Fernbedienung ist aufgrund der Form wenig praktikabel, da man immer erst prüfen muss ob man sie richtig herum hält
- Zudem funktioniert die Fernbedienung schlecht wenn man etwas weiter von dem Zeppelin entfernt sitzt und nicht direkt den Zeppelin "anfunkt"
- Die LEDs leuchten sehr hell. Für einen Betrieb im Schlafzimmer fast schon zu hell

Was ich mir wünschen würde: einen Sleep-Timer

Noch eine Anmerkung: am Anfang habe ich den Stereo-Effekt vermisst. Klar kann dieser durch eine einzelne Komponenten nicht erzeugt werden. Man gewöhnt sich aber daran.

Alles in allem ein überragendes Produkt und daher 5 Sterne!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2009
Wir haben das Gerät seit drei Wochen und es macht uns sehr viel Spaß. Wir betreiben es mit dem "Airport" - der die iTunes-Dateien vom Computer holt, die man, nach Installation des Gratisprogramms "Remote" komfortabel mit dem iPod-Touch als Fernbedienung abrufen kann, wobei man das abzuspielende Programm oder die MP3-Radiostation auf dem iPod-Display sieht. Oder wir setzen den iPod, wie vorgesehen, auf, wobei derselbe, über das Programm "Wunderradio", auch als praktibables und sehr gut klingendes Internetradio dient.

Eine vollwertige Stereoanlage ist der Zeppelin, wie mehrmals erwähnt, nicht, aber eine sehr schön gestaltete und wunderbar klingende Musikanlage für Menschen, die auch ausserhalb des Wohnzimmers gerne und lange Musik und Radio hören.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Erstes Gerät war schon nach wenigen Wochen defekt. Es kam ein Austauschgerät. Jetzt ist das Ding schon wieder defekt. Porto durfte ich übernehmen -> kam sehr schnell auf Kulanz repariert wieder zurück (was ja erstmal super ist), Gerät wurde nach Rücksprache (angeblich) auch getestet. Nach dem Auspacken und dem Einschalten hatte ich allerdings immer noch oder wieder je nach Sicht der Dinge das gleiche Funktionsproblem! Jetzt darf ich es wieder einschicken, auf meine Kosten.
Fazit für mich: ich habe endlich mal nach Jahren wieder was Hochwertiges kaufen wollen und es ist wohl schief gegangen. Die Dinger sind offensichtlich technisch nicht top. Wenn sie funktionieren sind sie gut - aber ich kauf mir je nach dem wie das hier noch ausgeht, definitiv nix so teures mehr! Wenn was Billiges kaputt geht - Tonne auf und rein damit - bei dem Preis tut man sich damit aber etwas schwer - v.a. nach 3 Jahren! Naja, manchmal hat man ja ein Montagsgerät, aber das ist ja mit dem Austauschgerät schon das Zweite seiner Art...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2009
Super Gesamtsystem mit dem iPhone. Dank der neuen Firmware (musste allerdings von mir eingespielt werden) kann man nicht nur Musik vom integrierten "iPod" sauber hören, sondern auch gestreamte Musik aus dem Internet. Hochwertigste Verarbeitung macht den Zeppelin auch sonst zu einem Hingucker. Der Preis ist sehr exklusiv, rechtfertigt aber den insgesamt positiven Gesamteindruck. Im Vergleich zu einem BOSE ist der Aufpreis absolut gerechtfertigt!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Mai 2008 habe ich meinen ersten Zeppelin erworben.
August 2009 der erste Defekt - ein hoher Dauerton wenn der iPod eingeschaltet wurde - wurde anstandslos ausgetauscht.
Dezember 2010 der zweite Defekt mit dem gleichen Problem.
Nach 3 Wochen anstandslos ein neues, gebrauchtes Gerät bekommen.
Jetzt Ende Februar 2012 das gleiche Problem. Wieder zum Händler - wieder warten- wieder gebrauchtes "Neugerät" und was ist nach 12 Monaten????????
Eine unendliche Geschichte bannt sich hier an.

Update am 02.04.2012
Nach knappen 3 Wochen wieder ein Austauschgerät bekommen. Mein Händler verabschiedet mich mit den Worten: Alles Gute mit diesem Gerät und bis zur Weihnachtszeit.
Vielleicht ist die "Benutzungsdauer" diesmal etwas länger.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)