Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
29
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2008
Diesem Werk hat das Remastern wirklich mehr Frische und Lebendigkeit verliehen, obwohl ich tendenziell eher zu den analogen Aufnahmen per Schallplatte und sehr guter Anlage neige. Diese Auflage ist wohl eine Art günstige Version der vorangehenden SACD Ausgabe, die auch mit den Bonustracks ausgestattet ist (noch ein wenig mehr) aber eben auch einen speziellen Player voraussetzte. Mit dieser geht es billiger und auch in einer fantastisch sauberen Klangqualität und ein sehr umfangreiches Booklett!

What really amazes me most about these songs is how perfectly they set exactly the desired mood that corresponds to a certain period of the day. The band made numerous concept albums after this one, some of which had more intelligent and interesting concepts and some less, but they never succeeded in matching actual 'ideas' with actual melodies and arrangements in such a perfect way. 'Dawn Is A Feeling' has you slowly and hazily waking up from your sleep; 'Another Morning' has you jumping around and running round the yard welcoming the early morning sun; 'Tuesday Afternoon' catches you in the state of romantic meditation after dinner; 'Evening Time To Get Away' has you returning home from work in a somewhat relaxed, satisfied mood; 'Sun Set' has you preparing for sleep; 'Twilight Time' has you taking a last peep out of the window onto the darkened, and now a little scary, world; and 'Nights In White Satin' - well, that's night romance for you, what else? Of course, the concept has an even deeper meaning - the 'periods of day' are supposed to symbolize 'periods of life' and trace a man's life from childhood to death ('Nights In White Satin' is supposed to be about death, in particular, not love), but I wouldn't really know about that. I want to have this concept album as I see it - after all, conceptuality exists only in the mind of the listener.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
kannt ich alle großen Hits. Ich nannte auch die Best of 'This is MB' als Doppel LP mein eigen. 'This is...' kommt fast als Konzeptalbum daher und ist in meinen Augen die allerbeste 'Best of'- Scheibe, die ich von allen Bands und Interpreten kenn.
Entsprechend hoch waren meine Erwartungen, die aber nicht erfüllt wurden. Ich bin der Meinung, wenn man nicht MB komplett aus der Zeit haben muß, reicht 'This is..' absolut aus - als wirkliche Essenz, aber in einer sonst nich gekannten Geschlossenheit.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Nettes Album, super Songs und einfach klasse. Mir gefällt es sehr.
Einfach Musik zum Wohlfühlen und zum Genießen. Musik die mir gefällt, sonst würde ich es ja nicht kaufen, oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
Ich hatte dieses Album verloren und nun endlich wieder gekauft. Die Verwebung von Rock mit klassischer Musik ist unglaublich gut gelungen. Und das im Jahr 1967.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2001
Wenn mir in den Achtzigern jemand gesagt hätte, dass ich mir mal von den Moody Blues eine Scheibe kaufen würde, hätte ich wahrscheinlich nur sauer geschmunzelt. Damals waren die Herren um Justin Hayward mit dem äußerst ätzenden "In Your Wildest Dreams" gerade bei einem Comeback. Eines meines absoluten Hasslieder - aber auf diesem Meisterwerk sind sie noch meilenweit vom diesem Ausrutscher entfernt. Ein Konzeptalbum der Meisterklasse! Keine überdrehte Story von gespaltener Persönlichkeit oder dem Leben als Nacktschnecke - Nein, hier gehts es schlicht und ergreifend um einen Tag. Morgens, mittags, abends in musikalischer Aufbereitung - und als Abschluss der Überknaller: "Nights In White Satin".
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2000
Die Band Moody Blues, eigentlich nur durch ihre Schnulze "Nights In White Satin" bekannt, hat hier ein Super-Meisterwerk und einen weiteren Meilenstein in meiner CD-Sammlung eingespielt. Aus dem Jahre 1967 stammt das Album im Original und es ist ein Konzeptalbum der Extraklasse. Vor allen Dingen die 3 letzten Stücke, in denen die Zusammenarbeit mit dem Orchester besonders hervorsticht sind absolute Knüller. Respekt für diesen besänftigenden Hörgenuß pur.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2003
This is the hallmark recording that started the Moody Blues on their sojourn and it is a remarkable one at that. This grouping brought in John Lodge and Justin Hayward maximizing the songwriting and vocal harmonizing that is so well known now. Although the symphonic arrangments may sound slightly dated, it is still a 'mood-piece' to wash away your worries and dive into your dreams. "Night In White Satin" was released in 1967 and 1971 as a single, so strong is it's appeal. The other songs display how talented and unafraid these musicians were to experiment, bringing classical pop into the rock arena.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2001
Mit "Days Of Future Passed" legten die Moody Blues 1967 ein wunderschönes Album in sehr guter Tonqualität vor. Es ist in der Tradition der Konzeptalben von Frank Sinatra "In The Wee Small Hours" und "September Of My Years" aufgebaut, die ebenfalls großartig sind.
(dila)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Eins der ersten Alben, die zu einem Gesamtwerk verschmelzen. Für die damalige Zeit schon etwas Besonderes. Dazu die samtige Stimme. Hört man am Besten mal allein in einer ruhigen Stunde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen