find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
9
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. März 2011
Seit den Underground-Erfolgen von THE DEVIL'S BLOOD , GHOST oder BLOOD CEREMONY ist der Occult-Rock ein ziemlich großes Ding, das sich speziell bei allen Anhängern der Seventies-Generation größter Beliebtheit erfreut. Während sich die meisten Bands dem Genre dabei von der Hardrock-Seite nähern, stellen die Amerikaner JEX THOTH auf ihrem selbstbetitelten Erstling vor allem die typischen Merkmale des Doom-Rock/Metal in den Vordergrund. Die Songs des 12-Trackers "Jex thoth" basieren dabei auf dem musikalischem Erbe von Bands wie BLACK SABBATH , PENTAGRAM oder HAWKWIND, lassen in den straighteren Momenten jedoch auch eindeutige Parallelen zu Flower-Power-Göttern wie LED ZEPPELIN , JETHRO TULL oder THE DOORS zu. Hauptsächlich agiert die Band jedoch mit angezogener Handbremse, um den Hörer mit den psychedelischen Zeitlupen-Riffs in wohlige Hypnose zu versetzen. Der Einsatz von Hammond-Orgel, Flöte und minimalistisch-quickender Sologitarre ist hierbei nicht bloßes Mittel zum Zweck, sondern bringt alle Vorzüge des Seventies-Rock gekonnt in Einklang. Jawoll, diese Scheibe hätte tatsächlich schon vor 40 Jahren erscheinen können. Und genau das ist das Kunststück: JEX THOTH klingen dabei zu keiner Sekunde irgendwie angestaubt oder langweilig.
Grandios untrendige Songs wie "Obsidian night" , "When the raven calls" , "Nothing left to die" , "Warrior woman" oder das mehrschichtige "Equinox suite" bröseln nicht nur herrlich unproduziert aus den Boxen, sondern schießen dabei gleich kilomeilenweit am heutigen MTV/Download-Zeitgeist vorbei. Für offene Ohren sorgt hierbei auch Mikrofon-Frau Jessica Thoth, die durch ihre unaufgesetzte, authentische Gesangsstimme quasi pausenlos für Akzente sorgt. Hier geht es nicht um abgehobenes Sopran-Gekreische - hier geht es um wahren Rock-Spirit. Und mal ehrlich: Nur wenige Sängerinnen im Rock-Bereich wären dazu in der Lage, den 12 Songs dermaßen viel Charme und Herzblut zu verleihen, ohne das die anderen Musiker automatisch ins zweite Glied rücken. Wer hier weghört, hat das Gesamtkunstwerk JEX THOTH einfach nicht verstanden. Basta! Und wenn doch einer weghört, dass verpasst er mit dem bitterbösen "Stone evil", sowie den drei treffsicheren Doom/Rock-Hits "Son of yule" , "Seperated at birth" und "The banishment" (Horror pur!) einige der packendsten, größten Retro-Momente der letzten Jahre.
Fazit: Im Genre Occult-Rock wird diese Band in den kommenden Jahren einige schwergewichtige Takte mitreden. Für alle Fans der oben genannten Bands ist dieser 12-Tracker unabdingbar. Aber auch die tolerante Stoner-Gemeinde (sprich: MONSTER MAGNET , KYUSS , ELECTRIC WIZARD) sollte hier auch pflichtbewusst mal ein Ohr riskieren. Es lohnt sich wirklich.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Juli 2009
70er Occult Rock ist ja in einem echten Comeback begriffen und wird gerade von einem ganz neuen Publikum entdeckt.

JEX THOTH gehören zu den bemerkenswertesten Bands aus dieser alten und gleichzeitig sehr jungen Szene - und liefern ein Album ab, welches einerseits unheimlich warm und emotional ist, aber gleichzeitig auch sehr heavy ("heavy" im Sinne von Black Sabbath etc.) klingt. Die Songs leben von der phantastischen, sehr vollen und warmen Stimme der Frontfrau Jex und den wuchtigen Gitarrenspiel.
Die Songs sind deutlich eingängiger als die der stilistisch ähnlichen, ebenfalls starken Band Blood Ceremony und meistens etwas getragener als bei den gerade in aller Munde befindlichen The Devil's Blood - wer auf diese Bands prinzipiell steht wird auch JEX THOTH lieben.

Für mich ist JEX THOTH eine extrem vielversprechende Band, und wenn das Comeback dieser Musikrichtung dermaßen talentierte Künstler hervorbringt freue ich mich noch auf eine ganze Menge großartiger Alben.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2009
Die meiner Meinung nach Beste 70er Jahre okkult/Prog-Rock Scheibe der letzten Jahre haben weder BLOOD CEREMONY noch THE DEVIL'S BLOOD, sondern JEX THOTH veröffentlicht. Was die Amis (ex-TOTEM) um Frontfrau Jex auf diesem Album verbraten ist schlicht nicht von dieser Welt. Songs wie "Warrior Woman" oder "Son Of Yule" sind von den Melodien dermassen genial, dass man wirklich süchtig nach dem Album wird. Auf eine moderne Produktion wird hier bewusst verzichtet, vielmehr hat man ab und an das Gefühl, einige Elemente wurden mit Absicht etwas unsauber oder übersteuert produziert, aber es passt zum Charme des Albums. Ich muss dazu sagen, dass ich normal ein absoluter Thrash Maniac bin, aber dieses Album hat mich gepackt. Auch für Fans von frühen BLACK SABBATH sehr zu empfehlen.
Bitte mehr davon!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2010
Musikalisch genial und auch live ein absoluter Genuß, wie ich gestern in Dortmund feststellen durfte. Pure Spielfreude trotz einer anstrengenden Tour, großartige Musiker und eine grandiose Stimme, die ich zwar nicht zwingend mit Grace Slick vergleichen würde, die aber den für den Gesamtsound eine ähnliche Rolle spielt. Zudem auch eine äußerst sympathische Band, wie sich im Gespräch mit den Fans nach dem Konzert herausstellte. Wer Blood Ceremony, Pentagram, Pagan Altar und Witchcraft - oder von mir aus auch die alten Jefferson Airplane - sollte hier unbedingt zugreifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2012
Nachdem ich mich die letzten Monate mit dem Retro-Okkult-Rock-Thema beschäftigt habe, komme ich zu dem Schluss, dass 70% dieser Bands Ausschuss sind und musikalisch nichts Nennenswertes fabrizieren. Zu den übrigen 30% gehören in jedem Fall Jex Thoth.

Die Stilrichtung fühlt sich, zumindest für mich, so an, als ob Portishead sich mit (frühen) Monster Magnet zusammengetan hätten. Sängerin Jessica Thoth ist eine großartige Sängerin, die nicht viel Backgroundunterstützung braucht, und perfekt in Szene gesetzt wird. Die Band hat das Gespür für große Harmonien, minimalistisch umgesetzt und nicht überproduziert.

Im Grunde ist jeder Song dieser Scheibe ein Volltreffer, "The Banishment" aber ist mein Anspieltipp: atmosphärisch, depressiv-melancholisch. Auch sensationell: "When the raven calls".

Diese Band wird nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben.

Was Jex Thoth hier abliefern ist ganz großes Tennis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Also ich kenne diese Bend schon lange. Habe sie auch schon live gesehen. Es ist immer wieder Wahnsinn wenn man diese CD einlegt wie sehr diese Musik einen mitreißt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2015
Excellent superfuzzy and gritty Sabbath-worship.Jex Toth is probaly the best singer in this style of music.
Absolutely recommended album.Buy now!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2015
Sehr gutes Album! Dunkel, Düster aber sehr melodiös mitunter - eingängige Riffs! Die mysteriöse schwarze Hippybraut Jex Thoth auf Höchstleistung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2013
Ist nicht meine Musik habe sie verschenkt und kommt bei den Kids auch gut an
da ich muss nur im Auto mal mit hören gibt aber schlimmeres für meine Ohren
Udo Jürgens Z.B. < grins >
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

21,41 €
12,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken