Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken Slop16 Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
124
4,1 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:29,95 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2009
Hallo, nun habe zuerst nicht wirklich mit dem Gedanken gespielt mir Fallout 3 zu holen, nachdem ich aber Star Wars The Force Unleashed und Assasins Creed durgespielt hatte( beides hat leider nicht sehr lange gedauert war ich auf der Suche nach einem neuen Spiel wie Assasins Creed!

Wollte mir Fallout 3 erst mal ausleihen, aber das Spiel war einfachimmer vergriffen! Also bin ich das Risiko eingegangen und habe es einfach gekauft ohne zu wissen was mich erwatet!

Ichwurde nicht enttäscht! Um erlich zu sein ist es das Beste Spiel das ich seid langem Gespielt habe! Vorsicht Absoluter Suchtfaktor! Manwill gar nicht mehr aufhören!

Das Spiel ist eine mischung aus EGO Shooter und Adventure,und ein Abenteuer istdas Spiel allemal! Nervekitzel Pur!

Ich kann nur jedem empfehlen sich auf dieses Spiel einzulassen!

Ein paar Tipps habe ich auch noch:

Wichtig ist immer wieder zu Speichern bevor man etwas macht, den es
gibt nichts schlimmeres als einen Schwierigen abschnitt des Spiels
noch mal von vorne beginnen zu müssen weil man kurz vor dem ende abnippelt!

Und man sollte den V.A.T.T.S Modus von anfang an nutzen und nicht in
der gewohnten DOOM manier versuchen Wahlos rumzuballern!

Etwas negatives gibt es allerdings schon, hin und wieder ist die Playstation 3 etwas überlastet und fängt an zu Ruckeln oder hängt sich ganz auf! Manchmal geht es nach etwas warten weiter aber hin und wieder muß man Reseten.

Also wer ein Spannendes und unterhaltsames Abendfüllendes Spiel sucht bei dem man sich Wünscht es hätte nie ein Ende isthier an der richtigen Adresse!

P.S: Zarte Selen sollten aber besser die Finger davon lassen!
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
...leider hat diese spezielle deutsche USK-Version das Spiel an sich viel von seinem Charme gekostet. Verstehen Sie mich nicht falsch: Fallout bleibt Fallout, das Gameplay, Grafik etc. ist das gleiche wie bei den anderen PEGI-Versionen in Europa und Übersee, nur fehlt hier schlicht und einfach die optische Untermalung der angezeigten Aktionen. Als Beispiel: Sie zielen auf ein bestimmtes Körperteil eines beliebigen Gegner und "verstümmeln" dieses. Bei dieser Version bleibt alles dran, kein Blut weit und breit. Irritierend ist die richtige Beschreibung. Ich bin nicht der Typ, der auf Gewaltätigkeiten versessen ist, ganz im Gegenteil - aber wenn ich mich schon darauf einlasse, so ein Spiel zu spielen, dann will ich nicht diese USK-Lächerlichkeiten ertragen müssen und mir als Käufer den Spielspaß durch irgendwelche haarstreubenden Restriktionen vermindern lassen.(Dies ist mir bisher nur in einigen wenigen Fällen als negativ erschienen)
Nebenbei bemerkt ist die deutsche Synchronisation zwar in Ordnung, kommt aber wie IMMER (und bei allen Medien insgesamt) nicht an das Original heran, vor allem wenn man bedenkt, WELCHE Sprecher hierfür engagiert wurden.
Freunde des Fallout-Universums kann ich nur die PEGI-Version empfehlen, amazon.uk bietet Fallout 3 momentan für einen unschlagbaren Preis (gerechnet mit Versand!) an.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Dieser Pip-Boy überfordert einen anfangs. Und später weiß man nicht genau, was zu tun ist. Mit der Spieldauer gehts dann. Der Spieler-Neuling von Fallout wird ein wenig ins kalte Wasser geschmissen und nicht richtig mitgenommen. Das reduziert den Spielspaß. Ansonsten gute Geschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2008
Ich habe vor einiger Zeit die Vorgänger dieses Titels gespielt und muss sagen, dass ich überrascht bin wie gut dieser 3D Nachfolger geworden ist.
Ich stehe normalerweise nicht so auf Shooter, aber dieses Spiel ist auch hier eine Ausnahme. Durch VATS habe ich die Möglichkeit (zumindest Zeitweise) in rundenbasierten Modus zu wechseln. Die Story ist ganz ok, mal ganz abgesehen davon, dass ich den Hauptstrang noch nicht durch habe. Ich hab mir sagen lassen, dass das Ende nicht sooo toll sei, aber da bin ich halt noch nicht. Es gibt nämlich so unglaublich viel zu tun. Es gibt viele Orte zu bestaunen und viele Dinge zu erledigen. Dazu zählen unter anderem auch verschiedene Vaults, Supermärkte, Hotelgebäude,... und vieles was ich nach meinen mittlerweile 60-70h Spielzeit (als "guter" Charakter) noch nicht gesehen habe. Die Charaktere auf die ihr trefft sind gut designt, die Hintergrundgeschichte ist durchweg stimmig. Ich hab es echt gerne, wenn ich Tage-/Logbucheinträge lesen kann oder Holotapeaufnahmen von Leuten anhören kann die von irgendeiner interessanten Geschichte oder einer anderen Kleinigkeit berichten. Ich bin fasziniert davon wieviel Zeit in die Story geflossen ist (Damit meine ich nicht die Hauptquest, sondern die Hintergrundgeschichte).
Ich finde es toll, Dinge zu finden und NPCs zu treffen, die ich früher auch schon getroffen habe (bisher waren's zumindest 2 NPCs und ein riesiger Haufen Hinweise auf FO1&2 und Tactics).
Die Welt ist in sich deutlich düsterer als in den Vorgängern. Mag auch sein, dass das durch den Perspektivenwechsel kommt.

Ich kann das Spiel uneingeschränkt für Erwachsene (vor allem in der UNCUT Version) empfehlen, die ein Spiel mögen, bei dem man viel Lesen kann...

Mir persönlich gefällt auch das Szenario (also spieletechnisch, wollen wir alle hoffen, dass es nie zum atomaren Weltkrieg kommt...) und auch der Retro-Tec-Style.

Ich habe zwar die österreichische UNCUT-Version, hätte aber lieber eine englische. Die Sprachausgabe ist zwar nicht schlecht, aber grade die Introstimme der Originale fehlt mir schon (Ich meine Teal'c passt ja schon ganz gut, aber...naja, hat halt nicht die selbe rauchig düstere Stimme...).

Wünsche euch BOMBIGEN Spaß mit dem Spiel!
Gruß Pat.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2008
Ok, gerade bei einem Rollenspiel ist natürlich die Langzeitmotivation besonders entscheidend und darüber kann ich natürlich jetzt noch nichts sagen. Ich bin aber so geflasht von dem Spiel, dass ich unbedingt jetzt schon was dazu schreiben muss. Außerdem gibt es hier ja auch immer wieder Witzbolde, die eine Rezension schon nach dem ersten Screenshot machen - ich hab das Spiel immerhin schon ein paar Stunden gespielt ;-)
Was soll ich sagen? Endlich wieder Fallout! Ich habe mich echt gefreut wie Weihnachten, als die Post heute kam. Ich habe die alten Teile geliebt und sofort war das selige Feeling aus den alten Zeiten wieder da. Ich sehe mich schon das ganze Wochenende durchspielen.
Es sieht super aus, wer keine Shooter-Kämpfe haben will, kann es rollenspiel-typisch spielen und ich hatte bereits jetzt schon diverse kleine Details und Anspielungen an die alten Teile. So muss ein Rollenspiel in NextGen aussehen. Klasse!
Jetzt muss ich aber wieder das Wasteland plündern gehen ;-)
44 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. November 2013
Als Fallout damals rauskam war ich begeistert und so holte ich mir dieses Spiel nach Jahren wieder und ich muss sagen, ich bin immernoch so begeistert wie am esrten tag!

Man bekommt ein riesiges eigenes Universum mit einer sehr guten Grafik (auch heute noch), ordentlich action und eine story die mit Nebenquests über Monate fesseln kann.
Die Charaktere sind genial in szene gesetzt, die story gehört zu dem besten was ich je gespielt habe und der schwarze Humor bringt einen ständig zum grinsen.

Man kann tun was man will und sich als Schurke oder Held durch die Stimmungsvole Apokalyptische Welt treiben lassen und Sammeln was das Herz begehrt.
Es macht einfach Spaß die Welt zu erkunden und die Teils verrückten Missionen zu bestreiten.

Obwohl ich dieses Spiel schon zweimal durchgespielt habe, kommt jetzt, Jahre nach dem Erstkauf keine Langeweile auf und ich bin mit vollem Herzen dabei!

Kein anderes Spiel hat es geschafft mich so zu fesseln und zu Begeistern wie es Fallout 3 schaffte,nur Demon Souls, Dark Souls und Bioshock schlugen in diese Kerbe.
Fallout New Vegas hätte noch das Zeug dazu gehabt aber durch die vielen Bugs ging der Spielspaß verloren.

Ich empfehle jedem Fallout 3 mal anzuspielen auch wenn das Spiel bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Es ist wirklich ein Meilenstein der Spielgeschichte und braucht sich selbst Heute noch, nicht zu verstecken.

ich empfehle aber jedem die AT uncut version...
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Das Spiel ist top und verdient ohne weiteres 5/5 Sternen. Leider ist die deutsche Version mal wieder geschnitten, das heisst kein Blut, keine abtrennbaren Körperteile etc. Das ist für ein Spiel mit der Einstufung "FSK 18" nicht akzeptabel. Am besten für ein paar Euro mehr die unzensierte Fassung aus Österreich bestellen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2009
Fallout 3

Was gibts da Großes zu sagen denkt man sich?
Mein erster Gedanke war, als ich ins Tutorial eingestiegen bin, "mensch, dass ist wirklich mal ein innovatives Tutorial"
Wieso?
Naja man fängt im Säuglingsalter an und lernt spielend leicht die Grundschritte des Spiels.
Sowas habe ich bisher in keinem Videospiel gesehen und sonst lasse ich Tutorials auch immer aus, da sie eh nur Grundlagen für Dumme implizieren.
Aber bei Fallout haben sich die Entwickler echt mühe gegeben etwas abseits des mainstraims zu schaffen.

Als man dann das Ödland zum ersten mal betritt, denkt man sich boah is das trist. Aber das macht das flair der postapokalypse aus.
Kahle bäume, zerstörte städte, verwesende Ghule, die doch irgendwo auch persönlichkeit haben und verseuchten tümpeln und allerhand schrott.

Die atomaren Detonationen im Spiel sind wirklich eine Augenweide, wer also schon immer mal ins angesicht eines atomaren pilzes kommen wollte, wird dieses wohl kaum so gut, wie in fallout 3 können.

Das kampfsystem is innovativ und actionreich.
Die Hauptquest spannend und lang, aber für erprobte spieler innerhalb von 10 stunden zu schaffen, wenn nicht noch schneller.

Aber die welt bietet viele viele schöne ecken, die es wert sind gefunden zu werden, wie z.B. Oasis, ein ort an dem noch echte bäume stehen.
Des Weiteren gibt es viele spaßige dialoge und diverse optionen innerhalb der konversationen.

Das alles macht für mich ein gutes rollenspiel aus, was fallout 3 für mich um einiges besser als oblivion macht.

Also leute kauft es euch ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2008
Ich habe lange auf Fallout 3 gewartet und habe jeden Vorbericht in diversen Spielemagazinen nahezu verschlungen. Nach dem meiner Meinung nach durchwachsenen Spielejahr hoffte ich, dass wenigstens Fallout 3 den Vorschusslorbeeren gerecht wird.
Letztlich kann ich sagen, dass Fallout 3 das mit Abstand das beste Spiel, dass 2008 herausgebracht wurde, ist:

+ Die Geschichte ist packend erzählt, vor allem das Intro und Outro sorgen für Gänsehaut!

+ Es gibt unzählige Orte zu entdecken und spielt man mehrfach, so kann sich die eine oder andere Situation auch anders ergeben. Ist man also gewillt, das Spiel mit allen Geheimnissen zu lösen, so vervielfacht sich die Spielzeit.

+/- Man hat eine enorme spielerische Freiheit, man kann nach der Flucht aus der Vault entweder mit der Hauptquest fortfahren, oder sich auf sehr ausgiebige Erkundungstouren begeben. Dies ist allerdings zum Teil auch ein Manko, da einem das Spiel ab und an durchaus mehr Hinweise zum Fortführen der Hauptquest geben könnte. Letztlich sehe ich die riesige Entscheidungsfreiheit jedoch posititv, da viele RPGs eher weitgehend linear sind und höchstens zum Ende hin Raum für freie Erkundungen der Spielwelt lassen. Diese Freiheit äußert sich auch darin, dass nahezu alle Entscheidungen (in Dialogen oder Lösungswegen) spielinterne Konsequenzen haben - grandios!

- Nimmt man nur die Hauptquest, ist das Spiel leider recht kurz geraten.

Fazit: Für Rollenspieler und Fans des Apokalypse-Szenarios ein Pflichtkauf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Hallo,
Oh man Fallout.Eigentlich hat mich Fallout nie interessiert.Es hat mich Zeitweise sogar genervt,weil es in den Social-Media Plattformen ständig um irgendwelche 'Fallout 4 is real' Fakes ging,und mir das Wort Fallout schon so auf die Nerven ging,bevor ich überhaupt etwas zu dieser Reihe gewusst oder gesehen habe.
Und dann kam im Sommer des Jahres wirklich die Fallout 4 Ankündigung.Das ganze Netz explodierte,für mich sorgte das ganze nur für genervte Stimmung.
Aber dann kam die E3-2015 und auch die Bethesda Pressekonferenz.Ich habe sie zwar nicht live verfolgt,allerdings hörte ich von einem Mobile-Game namens Fallout Shelter,welches wohl ein genialer Schachzug seitens Bethesda sein sollte.
Ich zocke zwar ungerecht Mobile-Games,aber da das bekannte Sommer-Loch vor der Tür stand dachte ich mir,das ich es mir ja mal herunterladen könne(war ja kostenlos) um zu sehen ob ich den Hype um Fallout in irgendeiner Weise nachvollziehen könnte.

Somit habe ich es mir also heruntergeladen und angefangen zu spielen.Nach 5 Minuten war ich so in dem Spiel gefesselt das ich sofort wusste,ich musste die Fallout-Reihe nachholen und mich auf Fallout 4 vorbereiten.Da ich einen Mac besitze war es von vorne herein klar,das ich die alten Teile nicht spielen könnte und mit Fallout 3 in die Reihe einsteigen müsse.Somit hab ich mir Fallout 3 für die PS3 besorgt.Von einem Kumpel konnte ich die erste Version von Fallout 3 abkaufen(also kein PS3 Essentials oder Goty-Edition)

Ich werde bei meiner Bewertung des reinen Hauptspiels folgende Punkte einzeln angehen,ohne genau zu Spoilern.
-Story,Charaktere
-Nebenquests
-Karte,Spielwelt
-Technik
-Fazit

Story und Charaktere
Ich spoiler nicht viel wenn ich sage,das man im Vault 101 aufwächst,und dann im Alter von 19 Jahren an die Oberfläche geht um seinen Vater zu suchen,der den/die Vault sehr plötzlich verlassen hat.Dieses Basismodel von Story ist zwar sehr spannend,wird aber nicht ganz meinen Erwartungen gerecht.Damit will ich nicht sagen,das die Story schlecht ist,allerdings bleibt sie schon ein wenig hinter meinen Erwartungen zurück.Dabei spielt auch der Punkt der Spielwelt und Nebenquests eine Rolle.Fallout 3 ist so ein Inhaltsmonster,das man oft gar nicht weiß,was man jetzt eigentlich machen soll.Dies ist zwar genau nach meinem Geschmack,ich kann mir aber auch vorstellen,das diese bei manchen Personen negative Spielerfahrungen zu folge hatte/haben wird.Mal hört man mitten in der Mission auf,nur weil man da an einem Gebäude vorangelaufen ist,was man sich doch mal genauer ansehen will.Des weiteren ist es so ,das die Nebenquests manchmal/bzw. fast immer spannender sind als die Hauptstory.Deshalb kann ich im allgemeine zu Story sagen,das sie zwar recht okay ist,und auch einige Wendungen hat,aber allgemein halt nur im Mittelfeld zu anderen Vertretern von Spielen dieser Art steht.hoffen wir mal das das im neuen Fallout 4 anders wird.

Nebenquests
Wo die Story in meinen Augen etwas versagt,trumpfen die Nebenmissionen voll auf.Dabei ist schon allgemein die Art,wie man die Quest erhält.Klar ist dies Rollenspieltypisch,denoch finde ich es faszinierend,wie man nur zu einem Händler wollte und sich 5 Minuten später in einer neuen Quest befinden,weil der Händler irgendetwas auf dem Herzen hatte.Die verschiedenen Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und bieten sehr interessante,kleine Geschichten,die öfters auch zusammenhängen.Wie gesagt sind diese Quests sehr oft sogar interessanter als die eigentliche Story.

Karte,Spielwelt
Dieser Punkt ist wohl einer der besten Punkte von Fallout 3.Klar,im Ödland gibt es auch mal Etappen,wo alles gleich aussieht und nur eines ist:Nichts.Aber gerade dieses Nichts ist gerade das Eindrucksvolle an dieser Spielwelt.Und wenn man dann Umrisse eines Gebäudes am Horizont sieht,ist der Entdeckerdrang vorprogrammiert.Man ist quasi immer auf der Suche nach besseren Items.Und diese Spielprinzip macht süchtig und füllt ganze Abende.Allgemein hat die Spielwelt eine sehr intensive Atmosphäre.Überall stehen Radios,aus welchen Amerikanische 50er Jahre Musik oder irgendwelche Statements von im Ödland populären Radiosprechern zu hören sind.Die Kreaturen sehen sehr eindrucksvoll aus(für damalige Verhältnisse,genaueres siehe Punkt Technik).Des weiteren ist der Umfang der Spielwelt echt gigantisch.Total gelungen!!!

Technik
An diesem Punkt sehe ich das problematischste an Fallout 3(zumindest wenn man es jetzt Spielt).Das Spiel ist von 2009-und das sieht man auch.Das ist natürlich auch der PS3-Version geschuldet,da die Konsolenfassungen ja meistens immer hinter dem PC hinterherhinken.Aber nun zur eigentlichen Technik.Ab und zu gibt es sehr sehr kleine Ruckler,allgemein wirkt die Software recht ordentlich.Wer hier mehr erwartet sollte zur PC-Version wechseln,da diese einige Mods bietet,die unter anderem die Grafik auf ein besseres Level bieten.Aber alles in allem für das Alter des Spieles recht verkraftbar. Allgemein bin ich nicht so der Grafik-Fan.Eine gute Grafik ist cool-aber nicht relevant für ein gutes Spiel.Ist natürlich Meinungssache.

Fazit
Eigentlich müsste ich nach all diesen Aufgeschlüsselten Kriterien ja eigentlich 4 Sterne geben.Gutes Spiel mit kleinen Macken.Allerdings würden 4 Sterne das Spiel in meiner Ansicht nach zu schlecht bewerten.Klar,in dieser Rezension bin ich auch auf negative Seiten eingegangen.Als Verfasser einer Rezension bin ich meiner Meinung nach auch dazu verpflichten.Allerdings könnte ich noch Stunden damit verbringen,auf alle erlebten Quest's einzugehen oder die Geschichte dieser einen Person oder gar dieser einen Jagdflinte zu erzählen.Und wenn ich daran denke,kann ich dem Spiel einfach nur die 5 geben und hoffen,das ich Fallout 4 in ein paar Monaten sogar eine 10 von 5 geben kann.Ich kenne kein sonstiges Franchise was es geschafft hat,sich von meiner "nervt nur"-Liste zu einer meiner Lieblingsmedien geworden ist.Am Ende sag ich nur noch :"War,War Never Changes".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken