Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
9
3,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2011
Ich weiß nicht, was die Regisseure dazu gebracht hat ihre eigenen Filme zu parodieren. Ich mochte "The Eye" und fand den zweiten Teil auch noch ok. Daher hatte ich einen ähnlichen Japan Geister Horrorfilm erwartet.
Allerdings wird einem schon im Intro klar, dass es sich um eine Parodie handelt. Der Gruselfaktor ist gleich null, die Effekte allesamt furchtbar billig und leider sind auch die Witze nicht besonders lustig.
Zum Glück habe ich mir diesen Film nur ausgeliehen.
Also an alle die die anderen Eye Filme mochten: Lasst die Finger hiervon! ;)
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2015
Ja der Film ist sehr gruselig. Schon am Anfang wird nicht lang gefackelt und die Spannungsschraube fest angezogen. Die 10 Möglichkeiten für Geisterbegegnungen sind sehr vielfältig, dadurch kann man den Film so gut wie nicht vorhersehen, was für eine extrem unbehagliche Atmosphäre sorgt. Die Schocks nicht zu vergessen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Der Film verfügt weder über eine nennenswerte Story, noch über eine gelungene Charakterzeichnung. Die Handlung ist übersät mit Logiklöchern, und die Protagonisten sind derart oberflächlich, dass Mitfiebern zu keinem Zeitpunkt gegeben ist. Die Schockeffekte sind beinahe ausschließlich lächerlich und künstlich (z.B. die Riesenzunge, das Auge, der Basketball-Junge oder die idiotische Geisterwelt). Der Humor ist dermaßen daneben und überhaupt nicht lustig, dass es fast zum Weinen ist. Die Macher des Filmes konnten sich wohl nicht entscheiden, ob sie einen Gruselfilm oder eine Parodie darauf drehen wollen. Das Ergebnis ist eine Katastrophe! Jedoch muss ich dem Film bescheinigen, dass er über ein recht gut gemachtes Ende verfügt. Dieses reicht aber in keiner Weise, um den Film noch zu retten. Absolute Zeitverschwendung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2008
In Thailand feiern vier Jugendliche aus Hongkong gemeinsam mit einem einheimischen Freund eine kleine Fete. Man begingt sich Gruselgeschichten zu erzählen. Die anfänglichen Geschichten sind eher komisch und unterhaltsam.

Ernster wird das ganze, als einer der fünf von einem geheimnisvollen Buch berichtet, dass dem Leser zehn Methoden an die Hand gibt, Geister zu beschwören. Die kleine Gruppe arbeitet brav diese Methoden ab und kommt dabei zu seltsamen Resultaten. Alsbald verschwindet einer aus der Gruppe. Die übrigen stellen ihre Versuche ein und kehren nach hause zurück. Der Verlust des einen, veranlasst aber zwei eine erneute Beschwörung durchzuführen und ihn zu suchen. In einer Zwischenwelt werden sie fündig.

Die Story wird kompakt erzählt. Die surreale Elemente fügen sich ohne allzu große Logikbrüche in die Handlung ein. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen wechseln einander ab und sorgen für spannende Unterhaltung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Fünf Freunde erzählen sich Spukgeschichten, bis einer von ihnen mit einem geheimnisvollen Buch, das den Titel “10 Wege, Geister zu sehen” trägt, herausrückt. Die Gruppe entschließt sich, die Techniken auszuprobieren und es gelingt ihr auch, Geister anzulocken, Doch bald schon müssen die Freunde feststellen, dass sie in einem Alptraum feststecken, der sich gar nicht so leicht beenden lässt.

*

The Eye-Infinity soll quasi eine Fortsetzung bzw. der dritte Teil der, ebenfalls von den Pang Brothers inszenierten, Filme The Eye und The Eye 2 sein. Wer also Teil 1 und 2 gesehen hat und mit einer ähnlichen Erwartungshaltung an diesen dritten Teil herangeht, wird wie ich maßlos enttäuscht sein.
Die Pang Brothers wollten eine Parodie ihrer eigenen Filme machen, wie es seinerzeit Sam Raimi bei seinen Tanz der Teufel-Filmen machte. Was bei Raimi funktionierte, misslang meiner Meinung nach bei den Pang Brothers vollkommmen.

Die Charactere, die Handlung und die Witze sind allesamt flach und nichtssagend. Es kommt keine Spannung auf, es wird nicht unheimlich und man kann sich (leider) auch nicht amüsieren. Auch wenn Klamauk nicht in die Reihe gepasst hätte, so wären ein paar Lacher zumindest hilfreich gewesen, den Film einigermaßen zu überstehen. So wird man aber einfach nur einer sinnlosen Aneinanderreihung pseudo-paranormaler Vorfälle ausgesetzt, die außer Langeweile nichts bieten und einen so manches Mal den Kopf schütteln lassen. Aber auch die Effekte lassen wirklich zu wünschen übrig. Da ist es für mich auch nicht von Belang, ob das vielleicht sogar beabsichtigt war. “The Eye – Infinity” war für mich eine riesengroße Enttäuschung.

Die Pang Brothers haben nicht nur mit den beiden “The Eye“-Filmen hervorragende Arbeit geleistet. Auch ihre Filme “Bangkok Dangerous” und “The Messengers” waren absolut sehenswert. “The Eye” und “Bangkok Dangerous” haben es sogar bis zu einem Hollywood-Remake geschafft. Ersterer mit Jessica Alba in der Hauptrolle und letzterer mit Nicholas Cage (dort führten die Pang Brothers sogar selbst Regie).

*

Fazit: Riesengroße Enttäuschung für alle Fans von “The Eye” und “The Eye 2″. Schlecht inszenierte Parodie mit peinlichen Witzen, die leider keine Funken schlägt und nur Langeweile verbreitet. Für Fans von unheimlichen Filmen gilt hier: Finger weg!

© 2014 Wolfgang Brunner
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2008
Ich muss bekennen das ich sehr voreingenommen war gegenüber diesem Film. Eine Komödie mit Geisterelementen stellte ich mir doch wirklich albern vor wie scary movie oder ähnliches. Aber ich wurde doch sehr überrascht. Das Geisterrufspiel was die Protagonisten hier betreiben hat zwar überaus lustige Elemente geht aber nicht soweit das man die einzelnen Geisterelemente ins lächerliche zieht. Die einzelnen Geister sind wie in den Vorgängerfilmen recht zurückhaltend und eher unauffällig. Die Story hat hin und wieder einige Lücken wo man sich doch gewünscht hätte das die Story mehr zu bieten hat als man annahm. Da die Hauptcharaktere sich nur treffen um zu spielen und scheinbar sonst kaum von einander Kenntnis nehmen. Nachdem sie das Spiel begonnen haben und erfolgreich die Geister zu Gesicht bekommen haben, werden sie diese nun nicht mehr los und treffen überall auf sie. Es geht soweit das die Beteiligten sich nicht mehr sehen können und lieber einander aus dem Weg gehen, doch wer damit angefangen hat muss es auch zu Ende bringen.

Es ist doch recht erfrischen die verschiedenen Geisterruftechniken zu sehen, die teils plump teils aber auch sehr kurios sind. Wieder ein toller Erfolg der Pang Brothers, zwar wäre ein reiner Geisterfilm fiel genialer gewesen aber dieses Werk ist auch nicht zu verachten. Eine nette Geisterkomödie für zwischendurch. Für Geisterfans sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
dieser Film ist für jeden, der für zwischendurch eine nette Unterhaltung sucht.
Ich werde ihn mir auf jeden Fall irgendwann wieder ansehen.

Nette Idee mit amüsanter Umsetzung, die mir teilweise mehr als nur einen Schmunzler/Lacher entlockte :D

Der Film ist nichts für Leute mit hohen Ansprüchen sondern eher für genügsamere Personen,die sich auch mit leichterer Kost zufrieden geben ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Ich fand diesen Film gut, auch wenn einige nicht der Meinung sind. Ist eben Geschmackssache. In der Gruppe kam er auch gut an
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Einfache Bestellung, sofortige Lieferung und beste Qualität. Guter Film, beklemmende Atmosphäre, und ein spannender Schluss runden das Ganze ab. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €
11,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken