Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
22
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,81 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2016
Na na, wie fang ich an, hatte seit langem das Lied Creep mal wieder gehört, da ich kein Freund von Downloaden bin, wollte ich mir ein Album zulegen, da ich sonst von der Gruppe nichts anderes kannte dachte ich mir holste dir das Best of Album. Na ja also Creep war und ist das einzigste was ich wohl gut finden werde, der Rest ist echt zum einschlafen und Grotten schlecht. Frag mich wie man sowas freiwillig hören kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2009
Ich mag "anstrengende" Musik. Leider bin ich nicht der absolute Überflieger, so dass ich gute von nerviger Musik anhand der 30-Sekunden Schnipsel unterscheiden könne. Mit Radiohead habe ich schon länger geliebäugelt, aber wie gesagt beim Probehören keinen Zugang gefunden. Jetzt habe ich mir das "Best Of" geholt und bin schon nach dem ersten Durchhören vollauf begeistert. Das ist genau mein Stil. Ich habe das Album gerade durch und bin noch ganz aufgedreht. Einfach genial.

Das Album ist für eine Compilation, die scheinbar auch noch ohne die Künstler entstanden ist, sehr gut zusammengestellt. Es macht Sinn, die Lieder in der vorgegeben Reihenfolge zu hören.

Wen die meisten Radio-Hits nach dem 5. Hören nur noch langweilen, wer Björk oder Lamb mag, dem kann ich dieses Album nur wärmstens empfehlen. Wahrscheinlich wird es erst der Anfang.

Leider hat die MP3-Version 13 Lieder weniger als die Doppel-CD.

Hatte ich erwähnt, dass ich begeistert bin?
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Alle Hits drauf, auch für eine "Spätbegeisterte" (bin erst vor kurzem draufgekommen, dass mir Radiohead sehr gut gefällt) eine tolle Zusammenstellung. Ich kannte vieles vom Radio (FM4), wusste aber nicht, wer das war, jetzt weiß ichs :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Fans mögen diskutieren welcher Song nun auf ein Best Of gehört und was nicht und wie das in die Discographie einer Band am besten passt. Mir ist das in diesem Fall schnurz. Ich habe lediglich festgestellt, dass ich Radiohead früher weniger Beachtung geschenkt habe, allerdings doch mehr als die Hälfte der Songs auf dem Best of schonmal gehört habe und insbesondere Creep und Karam Police sich in meinem Ohr verewigt haben.

Da ich bislang keines der Alben hatte und ich aufgrund der früheren Nichtbeachtung etwas skeptisch war wollte ich mich bei dem extrem günstigen Preis über das Best Of reinhören. Tja und somit ists passiert - beim Radiohead Best Of wirds nicht bleiben.

Großartige Musiker, die sich einen Dreck um Konventionen und Charts kümmern, sondern einfach Ihre Musik machen. Und das klingt nicht nur abwechslungsreich sondern macht Lust auf mehr. Für jeden der noch nichts von Radiohead in der Sammlung hat ein Pflichtkauf!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2017
Die Plattensammlung ist in einer hochwertigen Box verpackt und macht etwas her.
Die Musik von Radiohead ist einfach klasse, zeitlos und genial.
Ich liebe diese Box!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Ähnlich wie Depeche Mode gelingt es auch Radiohead, die Melancholie zu einem Zustand höchsten Wohlfühlens zu erheben. The Best Of ist ein repräsentativer Querschnitt durch das nie fröhliche aber umso einfühlsamere musikalische Werk von Radiohead.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2008
Mit Erstaunen hab ich kürzlich vernommen, dass Radiohead ein Best-Of-Album veröffentlichten. Und das, nachdem Thom Yorke (völlig zu recht) einmal gesagt hatte, dass es NIE ein Best-Of-Album geben würde. Es wäre sehr schwierig eine gebührende Kompilation zu erstellen.
Nach dem Durchsehen der Auswahl der Songs muss ich einfach sagen: Das ist doch wohl ein Witz! 17 Songs für eine der herausragendsten und innovativsten Band der Welt?
Erstaunt hat mich vor allem die starke Gewichtung auf die Alben "The Bends" und "OK Computer". Die Alben "Kid A", "Amnesiac" und das grandiose "Hail To The Thief" hingegen wurden kaum beachtet!
Sofort hat man den Verdacht, dass nicht die Band selbst, sondern das Plattenlabel EMI hinter den Album steckt. Dieser Verdacht erhärtet sich, wenn man bemerkt, dass nicht ein einziger Song des neuen Albums "In Rainbows" auf dem Best-Of vorhanden ist.
Offensichtlich versucht das alte Plattenlabel, nun da Radiohead in Folge des neuen Albums wieder in aller Munde ist, noch einmal kräftig Geld mit alten Erfolgen zu kassieren!

Ich werde das Album aus zwei Gründen keinesfalls kaufen:
1) Es fehlen rund ein Dutzend weitere Meisterwerke um diesem Alben gerechtfertigterweise den Namen "Best-Of" zu erteilen. Die Rede ist von den drei kaum beachteten Alben (siehe oben).
2) Durch die Tatsache, dass das letzte Album nicht beachtet wurde, ist diese Kompilation offensichtlich der klägliche Versuch von EMI noch einmal Geld mit Radiohead zu verdienen. Das halte ich persönlich für eine Frechheit.

So viel zur subjektiven Meinung. Um dennoch etwas Objektivität in diese Rezession zu bringen, komme ich nun zur Begründung, weswegen ich trotzdem 2 Sterne für das "Best-Of" verteilt habe:
1) Die Kompilation deckt tatsächlich viele von Radioheads Meisterwerken ab.
2) Für Einsteiger, welche bisher wenig oder gar nichts von Radiohead kennen ist die Zusammenstellung nicht schlecht und für den Beginn geeignet.

Fazit:
Es handelt sich klar um ein Mainstream-Best-Of, welches leider nicht das ganze Potential von Radiohead ausschöpft. Wer experimentelle Musik mit elektronischen Einflüssen nicht scheut, dem kann ich nur zu "Kid A", "Amnesiac" oder "Hail To The Thief" raten. Diese Alben wurden wie gesagt viel zu wenig beachtet.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2012
Radiohead sind in meinen Augen und Ohren eine der besten und kreativsten Bands der Welt. Was sie von vielen anderen Bands unterscheidet, ist, dass sie nicht Musik machen, um Hits zu schreiben. Ob ein Radiohead-Song ein Hit wird, sagt wenig über die Qualität des Songs und noch viel weniger über die Qualität der Band aus. Ein Best of wäre also sinnlos, selbst wenn es die besten Titel der Band vereinte. Aber angenommen, man sieht darüber hinweg, dass eine Best-of-Kompilation so gar nicht ins Konzept der Gruppe passt und möchte eine Auswahl von Radiohead - einige Songs sind schließlich dennoch Hits geworden, auch, weil sie einfach gut sind - auch dann fällt das Urteil über diese CD nicht berauschend aus.

Denn das Best-of-Album, das die EMI von Radiohead herausgebracht hat, konzentriert nun nämlich nicht die besten Songs (die zu ermitteln schon unmöglich wäre), sondern die erfolgreichsten und eingängigsten. Sechs Songs (!) von The Bends sind drauf, also die Hälfte des Albums (The Bends, High And Dry, Fake Plastic Trees, My Iron Lung, Just, Street Spirit). OK Computer ist mit immerhin mit vier Tracks vertreten (wie zu erwarten: Karma Police, Paranoid Android, No Surprises und Lucky). Von Kid A und Hail To The Thief (Everything In Its Right Place, Idioteque; 2+2=5 und There There) sind es noch jeweils zwei, und von Amnesiac hat es nur Pyramid Song in die Auswahl geschafft.

Das "Best of" macht deutlich, warum Radiohead und die EMI sich entzweiten: Sie haben einfach verschiedene Vorstellungen über Veröffentlichungskonzepte, über Marketing, über Musik.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
...Album gleich nach In Rainbows, da einzig und allein das Lied Reckoner und diverse andere vom Album In Rainbows fehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Ich habe schon alles was es von Radiohead gibt, einschliesslich der wirklich gut geschriebenen Biographie. Diese CD ist für mich eine Reise von der Vergangenheit in die Zukunft der Band. Was mit Creep begann und noch lange kein Ende hat, kann man noch mal nachempfinden. Alle meine Lieblingslieder auf einer CD, ich bin begeistert ....Ganz klare Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,00 €
16,50 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken