Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
66
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Mai 2010
Ich mag diese Verfilmung sehr gerne, und habe mich sehr gerfreut, sie endlich als DVD zu bekommen. Allerdings ist der Film auf der DVD gekuerzt gegenueber der Fassung, die im TV ausgestrahlt war.

Auf der 1-ten DVD z.B. fehlen Schluesselszenen aus Janes Kindheit:

- Nachdem sie im Roten Zimmer ohnmaechtig wird, wird sie von einem Arzr behandelt, der ihr verspricht, dass sie auf eine Schule geschickt wird. In derselber Szenen freundet sie sich mit Bessie an.

- An ihrem ersten Morgen in der Schule wird ein nicht essbares Fruestueck serviert, und die Maedchen weigern sich, es zu essen. Spaeter wird von Miss Temple Brot und Kaese mitgebracht, und man muss hoeren, wie die Maedchen entzueckt "Kaese, Kaese!" rufen. Da wird einem sofort klar, wie es in Lowood zugeht.

- Als Mr Brockelhurst die Schule besucht, sieht er einige Maedchen mit lockigem (von Natur aus) Haar. Empoert ueber so viel "Eitelkeit", befiehlt er, den Maedchen die Haare abzuschneiden.

Auf der 2-ten DVD fehlen folgende Szenen:

- Szene in der Baeckerei nach Janes Flucht

- Gespraech von Jane und Hannah (die Dinestmagd bei Fam. Rivers)

- Die Liebesgeschichte von St. John Rivers und Miss Oliver

- Der Grund, aus dem St. John den Namen von Jane erfaehrt, den sie zuerst verheimlicht (im Film sieht es so aus, als ob er ueber hellseherische Faehigkeiten verfuegt)

Es sind alles Szenen, die zwar nicht Mr. Rochester betreffen, aber sehr wohl ENTSCHEIDEND zum Verstaendnis des Charakters von Jane beitragen.

Ich habe nun bei amazon.co.uk nachgeschaut, dort ist die entsprechende DVD 312 Minuten lang, die "deutsche" ist aber nur 240 Minuten lang. ES WURDE EINE GANZE STUNDE RAUSGEKUERZT.

Und kein Wort darueber in der Beschreibung!

Ich habe diese DVD zurueckgeschickt, das wurde auch akzeptiert, obwohl ich sie schon aufgemacht habe.

Fazit: wer den Film auf English schauen kann, soll auf die ungekruezte Fassung zurueckgreifen, die gibt es auf Deutsch leider nicht:

Jane Eyre [UK Import]
55 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Ich habe nach ca. einer Stunde den Film ausgeschaltet. Die Bilder wirken wie auf einer Theaterbüne, gut damit konnte ich noch leben. Auch die Kostüme sind der Romanvorlage angepasst. Aber die Geschichte selber ist sehr langatmig und langweilig verfilmt. Es kommt keinerlei Gefühl oder Wärme beim zusehen auf. Die Schauspieler wirken starr und spielen nur ihre Rolle runter.

"Jane Eyre" ist eine so tolle Geschichte, die in dieser 80iger Verfilmung grottenschlecht wiedergegeben wird. Trotz Timothy Dalton als Rochester keine Empfehlung.

Viel besser: Jane Eyre +Charlotte Brontes Jane Eyre (2006) (2 Disc Set)

**
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Habe von "Jane Eyre" schon mindestens 2 bessere Verfilmungen gesehen . Diese Verfilmung kommt dem Buch zwar sehr nahe , aber für mich passen die Schauspieler einfach nicht . Beide sind zu alt und zu unglaubhaft .
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Die Story gefällt mir gut. Leider ist der Film sehr langweilig und auch langatmig. Die Bildqualität ist ebenfalls schlecht. Wenn man sich für den Film interessiert, dann eine andere Verfilmung kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Der Film an sich ist gut gemacht aber man merkt wirklich, dass er von den 80er Jahren ist. Ich finde die Version von der Bronte Collection besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Seit etwa einem Jahr beschäftige ich mich mit der Literatur von Jane Austen und kam so, wie viele andere, auch zu den anderen Schriftstellerinnen und Schriftsteller dieser Epoche.

Mein erster Film über Jane Eyre war von 1996 mit Chiaran Hinds, danach kaufte ich mir die 1983er Verfilmung. Ich wurde zuerst nicht richtig warm mit ihm und war schon der Meinung, einen Fehlkauf getan zu haben.
Aber ich sah ihn mir dann doch noch mal an, besonders mehrmals die Dialoge zwischen Rochester und Jane und machte mir bewusst, dass in der damaligen Zeit so zwischen gebildeten Menschen gesprochen und auch entsprechend gehandelt wurde.

Nur so und nicht anders, konnte Rochester seine Liebe gestehen und nur so und nicht anders, konnte Jane darauf reagieren.Auch wenn die Schauspielerin etwa 10 Jahre zu alt sein soll ( wie in anderen Rezessionen erwähnt ), sie ist so klein und zart, dass ich mir in dieser Verfilmung keine andere so richtig vorstellen kann.

Diese Verfilmung ist es wert, sie sich öfter und in Ruhe anzusehen, dann wird sie auch so manch Anderer lieben lernen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2006
Als ich diese Verfilmung des Buches sah hatte ich schon einige andere gesehen und immer fehlte mir etwas. Diese hier hat das, was ich im Buch gelesen habe. Zum einen wird die Geschichte sehr ausführlich erzählt, während andere Verfilmungen immer wieder große Teile weglassen und zum anderen ist die Beziehug zwischen Rochester und Jane wunderbar. Sicher, Timothy Dalton ist zu jung und Clarke wirkt älter - aber Jane muß in ihren jungen Jahren bereits Lehrerin sein und viel Verantwortung tragen und sich durchsetzen. Sieht man Bilder aus der Zeit, deren Mode nicht gerade lieblich war, besonders für Angestellte, die streng gekleidet sein mußten, wirken auch sehr junge Frauen älter. - Daltons Stimme ist einfach wundervoll, das große Plus der Verfilmung. Alles andere (bis auf das zugegeben schlechte Licht) habe ich mir genauso im Buch vorgestellt, denn Janes Leben ist eher trist und dunkel..... Ich kann den Film nur empfehlen, dies ist aber auch nicht Jane Austen, sondern Bronté, ein ganz anderer Ton, ganz andere Geschichten, ganz andere Romantik.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Timothy Dalton ist einfach nicht zu toppen als Rochester!!!! Der armen Zelah Clarke fehlt leider die Leidenschaft.... Samantha Morton war definitiv deutlich bessere Wahl.... Insgesamt jedoch, bisher die "Creme de la Creme"!!!!!
Die einzige Verfilmung, die einem Fan dieses Romans, der das Buch mehrmals gelesen hat, gerecht wird. Sogar der St.John ist wirklich perfekt! Allerdings ist die englische Fassung ein Muss!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
sehr ausführliche und detailtreue version, die sich sehr eng an dem Buch hält. Wenn man es gelesen hat, macht es Spaß, den Film zu sehen und die Umsetzung des Buches zu erleben. Gut gewählte Schauspieler, gut anzusehen. Empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Ich hatte diesen Film schon vor etlichen Wochen gesehen und, da er mir sehr gut gefiel, wollte ich ihn nochmal als DVD für meine Sammlung haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,87 €
9,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken