flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 7. August 2016
Bevor ich mich für den Kauf des Waschsaugers entschieden habe, habe ich alle kritischen Kundenrezensionen (also 3 Sterne und weniger) durchgelesen, da ich wissen wollte, was den Kunden an diesem Produkt überhaupt nicht gefallen hat. Ich bin dabei mehrfach auf Aussagen gestoßen, wie z. B. das Gerät ist undicht, es läuft Schaum und Wasser aus, Sprühregen in der Wohnung oder "englischer Nebel". Da ich aber dringend einen Waschsauger brauchte, bin ich dennoch das Risiko eingegangen und habe das Gerät bestellt und habe es mittlerweile schon einige Male ausprobiert. Ich muss sagen, ich hatte weder einen englischen Nebel in der Wohnung, noch eine Schaumparty. Also das Gerät ist absolut dicht und funktioniert einwandfrei.

Die Saugleistung ist wirklich stark, sodass man sehr viel Wasser aus dem Polster bzw. dem Teppich raussaugen kann. Meine Couch war innerhalb von etwa 3 Stunden trocken und mein Hochfloor-Teppich war direkt nach der Reinigung sofort wieder begehbar. Das Einzige, das mich an dem Gerät stört, ist die Geräuschintensität. Aber da lässt sich nichts machen, so sind vermutlich fast alle Waschsauger; außerdem hat das Gerät nun mal sehr viel Power. Was mir an dem Gerät besonders gut gefallen hat, war einerseits die Probe-Packung Reinigungsmittel von Kärcher, sowie andererseits die handliche Polsterdüse. Das Gerät ist einfach zu bedienen. Der große Wassertank reicht locker aus, um ein Sofa (3-Sitzer) zu reinigen. Ich bereue es nicht, den Waschsauger bestellt zu haben.
23 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. März 2018
Also ich verstehe die schlechten Bewertungen gar nicht- Kärcher, Rdinigrr und Handdüse bestellt, wurde alles schnell geliefert...
Als heute alles da war, wurde ausgepackt, laut Anleitung zusammengebaut, alles befüllt und getestet.
Funktioniert einwandfrei...
Das Einzige was etwas schwierig war, sind Rundungen nass zu saugen, hier wurde dann einfach ein Fetzen zur Hand genommen und das bisschen Wasser zusammen gewischt - mein Fazit:
Ich hätte ihn schon früher kaufen sollen...
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Februar 2018
Da ich in meiner 80 m² Wohnung mit hauptsächlich Fliesen irgendwann keine Lust mehr auf Saugen und dann Wischen hatte, habe ich mir den Waschsauger von Kärcher zugelegt. Nach ersten Tests bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät: es macht was es soll und ist einfach zu bedienen.

Das Wirkungsprinzip des Reinigers ist denkbar einfach: Im Kern ist es ein Staubsauger der Flüssigkeiten aufsaugen kann, dazu sprüht eine Düse beim Saugen nach Bedarf Wasser auf die Fläche, das Abwasser wird im Tank gesammelt. Dadurch erreicht man den Effekt von Durchsaugen und Wischen in einem Durchgang.

Dadurch kann man nicht nur problemlos praktisch alle gängigen Reinigungsmittel verwenden, sondern man kann auch genau steuern wann Wasser gesprüht wird, um z.B. erst trocken drüber zu saugen, bestimmte Flächen auszulassen, oder an hartnäckigen Stellen mehr Wasser aufsprühen. Am Kopfteil befindet sich eine Bürste so wie ein Gummi-Schieber, mit dem hartnäckige Flecken wie mit einem Wischmob durch mehrfaches Abfahren gereinigt werden können, oder größere Flüssigkeitsmengen zusammen geführt und dann eingesaugt werden. Das Gerät reinigt nur oberflächlich, verkrustete oder stark eingetrocknete Flecken muss man daher von Hand nachwischen. Theoretisch eignet sich das Gerät auch zum reinen Trockensaugen, dafür gibt es aber bessere und günstigere Geräte anderer Hersteller.

Das Gerät kann einfach bedient werden und die jeweiligen Funktionsteile simpel abgenommen werden. So lässt sich z.B. der Frischwassertank mit einem Griff zum Befüllen abnehmen, damit man nicht das ganze Gerät bewegen muss. Auch lässt sich der Elektrische Teil vom Abwassertank abnehmen, wodurch man diesen einfach ausleeren und Abwaschen kann. Ein voller Frischwassertank reicht für ca. 30 m² Bodenfläche abhängig davon wie viel Wasser man verwendet, der Abwassertank reicht für rund das vierfache. Das Gerät selbst steht auf leichtgängigen Rollen, was ein Bewegen zum Kinderspiel macht. Man merkt deutlich, dass hier Ingenieure mit Köpfchen gearbeitet haben.

Einen Stern Abzug gibt es, da einerseits das Gerät nach jedem Benutzen gereinigt werden muss, was zwar ansich unproblematisch ist, aber aufgrund von Größe und Gewicht in Arbeit ausartet, und zwangsweise in Badewanne oder Dusche geschehen muss. Zudem ist das Kopfteil fix und muss in einem bestimmten Winkel gehalten werden, so dass man z.B. unter dem Bett nicht nass saugen kann. Hier wäre ein bewegliches Kopfteil wie man es von normalen Staubsaugern kennt nicht nur besser gewesen, sondern hätte auch das Arbeiten simpler gemacht.

Alles in Allem ein gutes Reinigungsgerät das einfach zu bedienen ist und hält was es verspricht.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2016
Auf der Couch konnte ich damit ein gutes Ergebnis erzielen! Das Wasser mit Reinigungsmittel löst den Dreck und wird direkt wieder eingesaugt, so dass kaum was in die Couch einziehen kann. Zurück bleibt nur wenig Feuchtigkeit (welche in ein paar Stunden trocknet) und eine dunkle Brühe im Gerät.

Allerdings hat es auf meinen Fliesen gar nichts bewirkt, die haben danach fast noch schlechter ausgesehen! Wahrscheinlich weil die Fliessendüse fast doppelt so groß ist, bleibt hier auch wesentlich mehr Flüssigkeit zurück.

Deshalb ging das Gerät wieder zurück! Für alle paar Jahre mal Couch reinigen gut, für wöchentliche Fliesenreinigung nicht geeignet.

Achja das hier vielfach erwähnte Auslaufen und Dreckversprühen bei vollem Inhalt kann ich nicht bestätigen. Nach leerem Wassertank hab ich immer auch gleich den Sauger geleert, der dann halt nur max halb voll war...
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. September 2016
Von der Handhabung ist der Kärcher SE 4002 wirklich sehr Benutzerfreundlich. Die Bedienungsanleitung war leicht verständlich und ich hatte das Gerät schnell Bedienungsfertig. Natürlich ist es ein bisschen anstrengend, wenn man mehr als einen Teppich reinigt, das geht bei nicht so trainierten Menschen schnell in die Arme. Aber ich bin sehr zufrieden, was das Gerät alles an Dreck aus einem einzigen kleinen Läufer im Flur geholt hat. Das Wasser war dunkler, als wenn ich den Hausflur putze. 4* nur, weil dicke Textilien wie zum Beispiel der Topper von einem Boxspringbett wirklich richtig lange brauchen, bis sie vollständig trocken sind. Dünne Teppiche hingegen sind sehr schnell trocken. Ansonsten gutes Gerät und empfehlenswert!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2018
Ich war schon lange auf der Suche nach einem Reiniger, der meine Teppiche und Matratzen reinigen kann. Dennoch unentschlossen, ob er seinen Zweck erfüllen wird und er das Geld wert ist. Ich wollte es riskieren und habe ihn bestellt. Natürlich gleich ausprobiert. Erst mit dem Teppich - dazu habe ich den Teppichreiniger von Kärcher bestellt, pro Teppich wird 100-200ml empfohlen, abhängig vom Schmutz. Der Waschsauger lässt sich leicht bedienen und zusammenbauen. Die Bedienungsanleitung ist einfach gehalten, so dass man schnell mit dem Testversuch starten kann. Im Wassertank sieht man dann den Staub und Schmutz, obwohl man regelmäßig staubsaugt, bleibt immer etwas übrig.
Nach dem erfolgreichen Test mit dem Teppich kam die Matratze dran. Es hat auch gut funktioniert, im Nachhinein war die Matratze weiß, wie eben gekauft. Ich bin sehr zufrieden und würde den Waschsauger jedem empfehlen. Als nächstes sind die Sitze im Auto an der Reihe.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juli 2016
Lieferung war sehr schnell, und meine Frau hat sofort losgelegt - zumindest war das der Plan. Ich habe das Gerät erst einmal zusammengebaut und bin über die Ergonomie von Kärcher "erstaunt".
1. Der Frischwasser-Tank ist viel zu klein und die Verbindung wird wohl nicht lange halten
2. Die Paßgenauigkeit des Deckels zum Tank ist ungenau, die Verschlußköpfe zeigen schon jetzt erhebliche Abnutzunsspuren
3. Die Waschkraft des Gerätes ist bei Benutzung des richtigen Reinigungsmittels ziemlich gut.
Ich muß gestehen, daß wir Fans von "VAX" Geräten sind, die wir in GB benutzt hatten und meine Frau meint, daß Kärcher bei Powerwaschern bleiben sollte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. November 2017
Ich bin wirklich positiv überrascht. habe flecken aus polstern entfernt wo ich nie gedacht hätte das dies raus gingen. Auch beim Entleeren des Tanks war ich erstaunt was alles in den Polstern hängt.
Die Handhabung des Staubsaugers ist wirklich einfach. Entweder als Staubsauger oder Waschsauger zu benutzen. Umbau einfach und super schnell. Sehr viel Zubehör dabei man kann sofort startet und muss nicht noch teures Zubehör kaufen.
Oft wurde geschrieben das der Tank überläuft und saut. das kann ich nicht nachvollziehen.
top produkt
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Mai 2018
...vor dem Dreck der Kinder im Auto :)
Der Kärcher Waschsauger ist die Lösung für Flecken auf den Polstern.
Da staunt man wirklich, was nach einer Urlaubsfahrt von zwei Wochen so aus den Sitzen und dem Fußraum kommt.
Für Bodenreinigung im Haus eher nicht zu gebrauchen. Da kann man zwar den Boden nass machen und wieder trocken saugen, angetrockneten und/oder festgetretenen Dreck kriegt man aber nicht von den Fliesen runter. Bei nassen Fußabdrücken/Matsch auf dem Boden mag er noch recht hilfreich sein.
Wie bei so vielen Dingen von Kärcher: Ein Gerät, das recht speziell für einen Einsatzzweck gemacht ist. Den erfüllt es perfekt, den Rest kann es zwar auch, aber nicht so gut.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. April 2018
Jetzt wo es wärmer wird wollte ich meine etwas in die Jahre gekommen Polstersitze meines Autos nass reinigen.

Zuerst wollte ich es bei einem Professionellen Autoaufbereiter machen lassen aber nachdem er mir den Preis dafür nannte habe ich dankend abgelehnt. Ich recharchierte nach einem Brauchbaren Gerät um so eine Reinigung selbst durchführen zu können. Da dieser Kärcher nur 200€ kostet (das doppelte was der Profi verlangte) und ich das Gerät beliebig oft wieder verwenden kann, habe ich mich dafür entschieden.

Nach der ersten Bestellung kam das Gerät leider defekt an. Amazon typisch war ein austauschgerät innerhalb 2 Tagen zugestellt. Diesesmal alles bestens.

Jetzt nach der zweiten Reinigung muss ich sagen, dass das Gerät seine Aufgabe mehr als gut erfüllt. Sitze sind fast wie neu und Probleme wie auslaufende Flüssigkeit ( beschrieben andere Käufer) oder Sonstiges traten nicht auf.

Ich habe das empfohlene Kärcher Teppichreinigungsmittel verwendet und etwas mehr benutzt als empfohlen. Ergebnis war klasse.

Ich gebe 5 Sterne trotz erster defekter Lieferung, da das Gerät super funktioniert und Amazon die Lieferung und Ersatzlieferung in Rekordtempo zustellen konnte.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 151 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken