Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
38
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2007
Zunächst möchte ich meine(n) Vorredner(in) "verbessern". Umraos Familie hat sie sehr wohl erkannt - sie haben sie jedoch verstoßen weil sie aufgrund der Tatsache, dass sie für ihre Familie als Frau ohne Ehre nicht mehr tragbar war. Kurtisanen war es nicht erlaubt zu heiraten und jede Familie hätte sie verstoßen, wäre sie je zurückgekommen.

Dass sie am Ende mit ihrem Leben nicht zufrieden war ist ein logischer Schluss, da sie nie das sein durfte was sie sich so sehr gewünscht hätte: eine ganz normale Frau, die ihre Liebe leben u. eine Familie haben darf. Die historische Person Umrao Jaan hat wirklich gelebt und war, genau wie im Film mit Aishwarya dargestellt, später eine bekannte Dichterin, nachdem sie das Leben im Bordell verlassen hatte.

Bereits vor Veröffentlichung des Remakes mit Aishwarya gab es viele negative Stimmen - man könnte es mit einem geplanten Remake von Sissi bei uns vergleichen - Romy Schneider wird ewig Sissi sein und Rekha wird ewig Umaro Jaan sein. Aber dennoch hat Aishwarya ihre Umrao Jaan mit Bravur gespielt - und das nicht nur wegen der glanzvollen klassischen Tanznummern (sie ist derzeit unumstritten die beste Tänzerin mit einer klassischen Tanzausbildung in Bollywood). Sie hat Umrao Jaan ihre eigene subtile Persönlichkeit gegeben.

Neben Aishwarya sind viele wunderbare Schauspieler in diesem Film zu sehen - u.a. die großartige Shabana Azmi in der Rolle der "Puffmutter" sowie in der männlichen Hauptrolle Abhishek Bachchan, der zwar Kritik wegen der "Farblosigkeit" seine Figur erhalten hat, aber diese Figur ist nunmal eine farblose Persönlichkeit und er spielt das meiner Ansicht nach wunderbar. Die Ausstattung des Films ist absolut märchenhaft - vergleichbar mit der Opulenz von Devdas was Kostüme und Kulissen angeht.

Ich liebe beide Filme, denn jeder erzählt die Geschichte der Umrao Jaan eben etwas anders u. beide Schauspielerinnen geben ihr eine ureigene wunderbare Persönlichkeit. Es lohnt sich durchaus beide anzusehen!

Persönlich finde ich die Liebesszenen zwischen Aishwarya und Abhishek besonders schön, da die beiden zu diesem Zeitpunkt bereits wirklich ein Paar waren, und diese Liebe sieht und spürt man förmlich in ihren Blicken und Gesten - zauberhaft!
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2007
Dieser Film ist jeden Stern Wert. Wenn man überlegt das es doch Menschen gibt denen im Leben jedes Glück verwert wird, ist es schon sehr traurig. Wenn man aber dann noch weis, das dieser Film nach einer wahren Begebenheit gedreht wurde, macht es einen doch sehr nachdenklich.
Was für ein Schicksal, als erstes verschleppt, dann verliebt ohne Zukunft, verlassen, ausgenutzt, verstoßen und zum Schluß allein. Das Leben kann doch sehr hart sein.
Nun zu Geschichte:
Amiran (Aishwarya Rai) wurde schon mit 9 Jahren von zu Hause entführt. Sie wurde in einem Bordel verkauft, um Kurtisanin Umrao Jaan zu werden. Dort wurde sie als Jungfräuliche Kurtisanin an den meist bietenden verkauft. Ausgerechnet in diesen Edelmann Nawab Sultan (Abishek Bachchan) verliebt sie sich, und schwört ihm ewige Treue. Nawab Sultan ist auch von der schönen Umrao Jaan besessen, so das er sie für sich alleine, in anspruch nimmt. Als sein Vater ihm die Besuche mit ihr verweigert, und Nawab ihm aber seine Liebe zu ihr gesteht. Enterbt der Vater ihn, und setzt Nawab vor die Tür. Jetzt ist der arme Nawab Sultan mittellos und kann für seine Umrao Jaan nicht mehr bezahlen. Diese wiederum Geld einbringen soll. Das Schicksal nimmt ihren lauf.
Die Schauspieler haben ihre Rolle bestens gespielt, man könnte sagen sie durchleben diese Geschichte mit jeder Sekunde, jedem Hauch, jede Träne. Von den Lieder, die die Wahrheit über den Augenblick des Empfinden widergeben.
Aishwarya Rai und Abishek Bachchan waren Klasse, das absulute Traumpaar.
Wer diesen Film nicht kennt, aber mit diesen Schauspieler, verpasst wirklich was. Leider gibt er hier kein Happy End.
Trozdem ist dieser Film sehr sehenswert. Ich hoffe ihr denkt genauso.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
eine storie die zwar verstörend ist, vorallem wenn man sich vorstellt, es betrifft die eigenen kinder und familie, unvorstellbar. und wahnsinnig traurig wenn man bedenkt,das sich sogar die eigene familie gegen einen stellt obwohl umrao das opfer in jeder hinsicht ist. aber so ist es nun mal in dieser ecke der welt, ich hoffe es ist in wirklichkeit nicht überall, sondern hat sich im wandel der zeit geändert. ich würde diesen film mit devdas vergleichen, weil das ende diesmal nicht positiv ist, sondern genauso wahnsinnig traurig. aber die schauspielkunst von aishwarya ist wie immer einfach nur spitze. was ich von abishek nicht so richtig behaupten kann. ich finde ihn in happy new year einsame spitze, aber hier war es nicht so schön. liegt bestimmt an der kürze seiner rolle. aber auf alle fälle ein muss für bollywoodfans.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2007
Ich bin ein Fan von traditionellen indischen Produktionen und mit der Neuauflage von "Umrao Jaan" hat sich Bollywood mal wieder selbst übertroffen. Ich habe den Film bereits mehrere Male gesehen und jedes Mal berührt er mich aufs Neue.

Die Schauspieler sind super ausgewählt (Aishwarya und Abhishek sind ja auch im wahren Leben ein Paar), die traditionellen Kostüme und die atemraubende Kulisse sind eine wahre Augenpracht, die Lieder wundervoll anrührend, die Tänze und Gestiken einfach nur unbeschreiblich schön und die Story ist absolut mitreißend. Ich finde es auch gut, dass es in diesem Film kein Happy End gibt, das macht ihn nur noch interessanter und hebt ihn von der breiten Masse ab.
Auf die Story möchte ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen, das dies meine Vorredner schon getan haben. Möchte allerdings anmerken, dass das Leid und der Wandel vom Kind Umrao zur erwachsenen Frau und Geliebten Umrao Jaan von Aiswarya überzeugend dargestellt wird.

Daher erhält er seine wohlverdienten 5 Sterne. Ich habe einiges über die damalige indische Kultur kennengelernt, die Synchronisation war genial und die 187 Minuten wurden nie langweilig oder langatmig. Auch das Bonusmaterial auf der zweiten CD ist übrigens sehr informativ und ein weiteres Plus.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Umrao Jaan ist ein sehr "vielschichtiger" Film. Auf viele mag er sehr Oberflächlich und lahm wirken. Und manch einer scheint "an sich" nicht verstanden zu haben worum es überhaupt ging. Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte die ein trauriges Ende hat... Es geht viel mehr um ein Leben welches zerstört wurde, sei es als Kind oder auch als erwachsene Frau. Glück war ihr nicht beschieden usw usw...
Nun denn, wie dem auch sei, die Lieder sind sehr schön, wenn auch etwas zu oft vorkommend. Dafür fehlte es mir beim Tanz ein wenig an Ausdruck. Alles in allem ist Umrao Jaan ein wunderschönes Epos welches ich sehr gerne weiter empfehle. ☺
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2007
Nordindien im 19. Jahrhundert. Amiran wird von Dilawer Khan entführt als Rache dafür dass ihr Vater ihn in den Knast gebracht hat. Er bringt das Mädchen nach Lucknow ins Bordell, wo er es an Khanum Sahib verkauft. Khanum Sahib gibt Amiran den Namen Umrao.

Umrao wächst bei ihren Ersatzeltern zur jungen Frau (Aishwarya Rai) heran und als die schöne Kurtisane ihre erste erfolgreiche Mujra-Vorführung vor der versammelten Elite Lucknows gibt, wird sie zum Stadtgespräch Nummer eins. Der junge Nawab Sultan (Abhishek Bachchan) erkauft sich die erste Nacht mit ihr und aus Umrao wird Umrao Jaan. Umrao und der Prinz verlieben sich ineinander und wollen für immer zusammen bleiben. Doch eine Kurtisane bestimmt ihr Leben nicht selbst und schon gar nicht mit wem sie zusammen sein möchte. Auch Nawab Sultan findet für seine Liebe zu Umrao Jaan bei seinem Vater keinerlei Verständnis, es kommt zu einem Streit und als dieser eskaliert wirft der Sultan seinen Sohn aus dem Haus und entbindet ihn von all seinem Reichtum. Der junge Prinz geht fort und Umrao bekommt bereits den nächsten Verehrer vorgesetzt. Doch sie hat nur ein Ziel: Sie will zu ihrem Nawab Sultan und als ihr neuer Verehrer sie bittet mit ihm zu verreisen, und zwar genau in die Stadt in der sich auch Nawab Sultan aufhält, willigt Umrao ein, in der Hoffnung ihren Prinzen endlich wieder zu sehen. Doch am Ende kommt alles anders als erhofft.

Dies ist kein typischer Bollywood-Film, sondern eine ernsthafte und teilweise auch aufrüttelnde Geschichte. Der Film zeigt ein Stück traditionelles Indien mit Menschen denen Tradition und Ehre wichtiger sind als geliebte Menschen.

Die Lieder sind wunderschön, ebenfalls sehr traditionell und zusammen mit den Tanzszenen ergeben sie ein wundervolles Bild.

Von mir bekommt der Film fünf Sterne, weil er eine tolle Geschichte erzählt, wunderschöne Musik und Tanzszenen hat und vor allem, weil dass Ende ganz anderes ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2008
Amiran ( Aishwarya Rai) wird im Alter von 9
Jahren aus ihrem Heimatdorf verschleppt, in
dem sie bis dahin glücklich und zufrieden mit
ihrem geliebten Vater, ihrer Mutter und dem
jüngeren Bruder ihre Kindheit verlebte.
Sie wird in Lucknow an Khanum Sahib (Shabna
Azimi) verkauft, die ein Edelbordell führt.
Dort bekommt sie Unterricht in Tanz, Gesang,
des Dichtens und der Vorführung.
Alles was man in dem Etablissement eben so
braucht.
Sie wird zu einer Kurtisane mit dem Namen
"Umrao Jaan" und gleichzeitig zur
Attraktion der Stadt.
Auch der Edelmann Nawab Sultan (Abhishek
Bachchan) ist von der Schönheit Umrao Jaan's
angetan und verliebt sich in sie, aber auch
sie erwidert seine Liebe.
Aber Kurtisanen ist eine Heirat verwährt,
denn sie sind für einen anderen Weg
bestimmt.
Von da an nimmt das Schicksal seinen Lauf....

Aishwarya Rai, die auch schon in Devdas als
Paro brillierte, spielt dieses mal die
Kurtisane und das macht sie sehr gut, denn
sie ist elegant und anmutig, obwohl ihr das
Schicksal einen steinigen Weg bereitet.

Dieser Film zeigt auch wundervolle Tänze, wie
man sie schon von Chandramukhi aus Devdas
kennt (in der Rolle Madhuri Dixit)

Shabna Azimi als Bordelmutter ist streng,
aber auch gütig, denn sie behandelt Umrao
Jaan stets gut!
Auch die Zieheltern behandeln die kleine
Amiran nicht wirklich schlecht und sie nennt
sie Tante und Onkel.

Die Geschichte wird von Umrao Jaan selbst in
Erzählungsform wiedergegeben, was den
Zuschauer näher in das Geschehen holt.
Dennoch ist es kein sehr fröhlicher Film,
denn man spürt im Hintergrund immer die
Hoffnug und das Streben nach dem persönlichen
Glück, das Umrao Jaan sich tief im Herzen
wünscht, was ihr aber leider verwehrt
bleibt.

Trotzdem finde ich den Film sehenswert denn
Aish ist wunderschön, die Geschichte ist gut
umgesetzt und die Darsteller sind gut
besetzt.

Toller Film!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Der Film ist absolute Spitze, ein Bollywood Fan muss diesen Film in seiner Kollektion besitzen. Es ist Atem berauben und faszinierend.So viel Gefühl gibt es sonst nur bei SRK.
Der Film kam pünktlich und alles war zu meiner Zufriedenheit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2015
weil er in der Sammlung fehlte. Die Widersinnigkeit menschlichen Denkens unter dem Deckmantel der Tradition und Religion einer Gesellschaft. Ein Thema das auch heute noch sehr aktuell ist. Leider etwas zu langathmig, aber insgesamt gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
In diesem Film erfährt man viel Schmerz und Dramatik , aber genau das ist es was mir an diesem Film genau gefällt.
Ganz zu schweigen wie die schöne Schauspieler Aishwarya Rai mit ihrer Schönheit einen bezaubert. Dieser Film rührt mich immer wieder.
Ich empfehle ihn gern für alle Bollywood - Liebhaber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden