Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2009
Die Pyramide von Playmobil ist absolut gelungen. Unsere zwei Testexperten bespielen die Pyramide die ganze Zeit. Und langweilig wird es nie.Die Pyramide bietet so viele Spielvarianten, das immer wieder neue Situationen entstehen können.

Die Grabräuber finden den Zugang in das Innere mittels eines Amulettschlüssels, oder sie benutzen einen Hebel, mit dem sie das Unterteil des Pharaonenabbildes aushebeln. Dann geht es in die Schatzkammer. Dabei müssen aber noch einige Gefahren wie die Fallgrube, Tricktreppe oder die giftigen Skorpione überwunden werden.
Und dann gibt es noch die Priester, die den Raub verhindern wollen....

Negativ finde ich die Thematik "Grabräuber plündern die Pyramide", aber meine zwei Jungs spielen so gerne mit der Pyramide, dass ich eine reine Schatzkammer draus mache.
Die Seitenteile gehen relativ leicht auseinander, ebenso die Bausteine des Pharaobildes, da habe ich im Schaufenster eines Spielzeugladens eine brauchbare Idee aufgegriffen. Seitlich verschoben wird das Seitenteil befestigt, so dass die Jungs den Innenraum bespiele können, dabei das Seitenteil aber nicht irgendwo im Kinderzimmer rumliegt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2008
Spielverhalten:
Unser Sohn bekam die Pyramide zu seinem 4. Geburtstag und ist hellauf begeistert. Jeden Tag wird die Pyramide neu entdeckt, Falltüren werden geöffnet, Rutschbahn wird ausprobiert, Playmobilmännchen laufen oder fallen Treppauf, Treppab, Schiebetüren mit Geheimmechanismen werden betätigt und so weiter. Außerdem liebt er es, die Seitenwände zusammenzupuzzeln. Und nicht nur er, sondern alle Kinder, die zu Besuch kamen (zwischen 3 und 8 Jahren) spielten einträchtig miteinander Pyramide, Grabräuber, Forscher, Pharao und so weiter. Sogar das Stadtauto ist schon hingefahren, mit Touristen natürlich! Unser kleiner fast zweijähriger Sohn spielt auch schon sehr viel mit der Pyramide. Er probiert alle Knöpfe und liebt die Rutschbahn. Wir haben uns das nicht vorstellen können, ob die Kinder wirklich mit so einer Pyramide spielen können. Natürlich hatten wir uns bei Playmobil.de das Video(Spiel Magischer Schlüssel) und die Mechanismen der Pyramide angesehen, und waren deswegen zwar neugierig, aber dennoch skeptisch. Doch wir wurden eines Besseren belehrt. Normalerweise haben wir viele tolle Spielsachen im Haus verteilt, aber keines der Besuchskinder zog sich auch nur kurz in einen anderen Raum zurück. Die Pyramide war magisch. Keiner wich von ihrer Seite. Und das ganze funktionierte auch ohne nervige Piepgeräusche, also auch für Eltern sehr angenehm.
Die Pyramide weckte das Interesse für Ägypten und Geschichte bei unserem Sohn und auch bei seinen Cousins. Die Mechanismen sind sehr vielseitig, zum drehen, schieben, aufklappen, und Kombinationen davon. Die Knöpfe kann man übrigens auch ohne den Schlüssel drücken, aber mit Schlüssel macht es mehr Spaß. Alle Kinder, ohne Ausnahme, haben nach dem Spielen ihren Eltern sofort gesagt, dass sie sich auch so eine Pyramide wünschen.

Aufbau und Stabilität:
Der Aufbau war dank der sehr guten Anleitung einfach. Und das trotz der vielen mechanischen Tricks. Einzig die vielen Aufkleber waren sehr zeitaufwendig aufzubringen, weil man sie ja nicht krumm und schief auf die Pyramide kleben will. Die Pyramide ist sehr stabil, die Mechnismen funktionieren bestens. Alles nur mechanisch, ohne Batterie, ohne komische (elternnervende) Geräusche. Die Kleinteile kann man an diversen Stellen in der Pyramide aufbewahren und sind überschaubar. Einzig die Tüte mit den echten Halbedelsteinen haben wir erstmal beiseite gelegt, bis der Kleine nicht mehr alles in den Mund steckt. Die Pyramide ist an drei Seiten zu, kann aber auch jederzeit geöffnet werden, ohne dass die Pyramide einsturzgefährdet ist.

Aussehen:
Sehr schönes Design. So eine Pyramide hat einfach was! Das sich Auge auf der Spitze taucht immer wieder auf, auch auf dem Schlüssel zu den Geheimmechanismen. An vielen Wänden befinden sich Hyroglyphen, jede der drei Außenseiten der Pyramide hat eine tolle Struktur mit eingelassener Halbplastik, die man zusammenpuzzeln kannn. Die Playmobilmännchen sind sehr schön. Lustig ist der Anubis-Kopfaufsatz und das Skelett in der Mumie. Gefallen hat uns auch die Tüte mit den kleinen echten(!) bunten Steinchen, die als Edelsteine fungieren.

Fazit:
Ein echter Spielzeughit! Und wunderschön dazu. Trotz der Größe stört sie überhaupt nicht.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2009
Unser 4-jähriger Sohn hat sich die Pyramide zum Geburtstag gewünscht. Wir fanden sie nicht so toll, da wir der Meinung waren, dass für den Preis einfach zu wenig geboten wird und unser Sohn einfach noch zu jung ist, um das Thema Ägypten zu verstehen. Aber wir haben dann seinem Wunsch nachgegeben und sind positiv überrascht. Die Pyramide hat mehr zu bieten als wir gedacht haben. Die vielen Geheimverstecke fesseln unseren Sohn stundenlang. Da ist das Thema Ägypten Nebensache. Am besten finden wir, dass die Pyramide von vier Seiten zu bespielen ist. Wenn sein Kumpel zu Besuch kommt gibt es keinen Streit mehr. Beide sitzen am Tisch und jeder kann eine Seite bespielen und immer mal wieder wird die Pyramide gedreht und eine andere Seite ist dran. Das ist einfach super. Bei anderen Sachen muss man zu zweit davor sitzen und dann gibt es immer mal wieder Zoff. Aber hier herrscht Ruhe und Frieden, da jeder gut spielen kann. Nur einen zweiten Dieb mussten wir kaufen, da es Streit um den einen der dabei ist gab. Aber das ist das kleinste Problem. Die Pyramide ist nur zu empfehlen! Sehr gute Qualität zu einem super Preis. Wir sind sehr zufrieden!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein Neffe (6) hatte auf der Homepage von Playmobil "leider" das Spiel mit den Pyramidengrabräubern gesehen u. gespielt u. war von dem Moment an "infiziert" mit der Pyramide von Playmobil. Er wollte sie unbedingt haben, also schenkte ich sie ihm zu Weihnachten. Ich schreibe "leider", weil ich finde, daß die Pyramide wirklich sehr, sehr teuer ist, wenn man bedenkt was letztendlich in dem Karton "nur" drin ist.
Aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen.
Also, die Pyramide selber ist ein tolles Spielzeug aus Plastik, wie alles bei Playmobil, aber ohne einen Erwachsenen bekommt das Kind im Alter von 5 oder 6 Jahren die Pyramide unmöglich alleine zusammengebaut. Es müssen auch noch sehr viele Aufkleber aufgeklebt werden auf die einzelnen Plastikteile.
Hat man die Pyramide dann einmal aufgebaut, kann man damit schön spielen, es gibt ja versteckte Falltüren u. Geheimgänge, das ist für Kinder schon interessant so an Geschichte herangeführt zu werden, nur wie gesagt, der Preis erscheint mir doch reichlich hoch.

Fazit, schönes Spielzeug, keine Frage, aber der Preis ist mir eindeutig zu hoch !!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Eigentlich dachte ich, mit einer Pyramide würden Kinder nicht viel spielen. So kann man sich irren.

Playmobil hat die Pyramide sehr spannend gestaltet. Drei Seiten der Pyramide besitzen einen Geheimeingang, den man mit einem speziellen Schlüssel öffnen kann. Räuber können mit Gewalt hineinkommen indem sie einen Eingang (Puzzle) zerstören. Doch die Räuber müssen aufpassen, dass sie nicht in die Skorpionfalle tappen oder auf eine Falltür treten wenn sie den Schatz stehlen wollen.

Durch die Seitenteile kann man die Pyramide leicht aufräumen. Alle Kleinteile kommen in die Pyramide, die Seitenteile werden angebracht und schon ist alles verstaut.

Einen Stern Abzug gibt es wegen dem Tor, das immer wieder klemmt. Die Kinder fragen schon nicht mehr nach einer Reparatur, weil sie wissen, dass es nach einem Benutzen sowieso wieder klemmt.

Aber auch ohne dieses Tor kann man viel mit dieser Pyramide spielen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese Playmobil-Pyramide hat es in sich und verspricht sogar weniger, als sie einhält: da ist noch mehr drin und dran und zu entdecken, als einem auf den ersten Blick auffallen könnte.

Die Pyramide ist prima schnell aufzubauen - trotz vieler kniffliger Momente! Auch wenn man dann schon viel Spezielles vom Inneren weiss, gibt es dennoch immer wieder Neues zu entdecken!

Die Verarbeitung ist sehr sorgfältig und die Figuren sorgsam nach historischen Vorlagen konzipiert.

So kann Geschichte erlebbar und spürbar werden und Fremdes wird somit anschaulich und annehmbar.

Rundum empfehlenswert, einfach pyramidabel!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2009
Mein Sohn hat sich die Pyramide von Herzen gewünscht und diese nun auch bekommen. Aufgebaut schaut sie auch wirklich super aus und hat sehr viele Details.

Leider muss man die Puzzles bei den Seitenwänden permanent aufbauen - kurzer Spielspass und für ein Kind eine relativ langwierige puzzlerei. Deshalb spielt mein Sohn auch nur noch mit den weggeschobenen Seitenwänden. Da hätte man sich durchaus etwas besseres einfallen lassen können.

Auch die Drehtüre klemmt immer und ist somit auch nicht bespielbar. Wir haben es schon drei mal wieder auf die richtige Position gebracht, in dem wir die Drehtüre abgebaut und erneut aufgebaut haben, aber sie klemmt sofort wieder.

Insgesamt würde ich sagen, die Idee der Pyramide ist gelungen, sie ist sehr schön gemacht, aber der Spielspaß wird leider, durch die nicht richtig funktionierende Drehtüre und das ständige puzzeln, getrübt. Wenn ich dabei auch noch an den relativ hohen Preis denke muss ich sagen, ich würde sie wohl eher nicht mehr kaufen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Was habe ich da nur angefangen...
... doch es macht ihm Spaß. Mit dem o.g. Buch fing alles an und dann an Weihnachten stand sie da, die Pyramide und wurde umgehend in Beschlag genommen.
Nun kann der kleine Entdecker auf Forschungsreise gehen und unentdeckte Mumien ausgraben und den Fluch des Pharao entschlüsseln.
Natürlich sind die Seitenkonstruktionen anfangs entwas schwierig, doch mit der Zeit kommen die Kleine auch damit zurecht. Erst baut man es für sie auf, dann zieht man sie hinzu, dann leitet man sie an und dann machen sie es alleine :o)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2008
Mein Sohn ist jetzt 6 Jahre alt und hat sich die Pyramide und alles was dazu gehört zum Geburtstag gewünscht. Seit dem wird eigentlich fast täglich damit gespielt. Auch bei uns werden Touristen mit dem Bus befördert und unser Urlaub in Ägypten vor 4 Monaten fast genau nachgespielt. Die eine Figur ist Mama, die andere Papa usw... Playmobil ist einfach toll und das schon seit Jahrzehnten. Diese Pyramide gehört auf jeden Fall ins Sortiment. Viel Spaß beim Spielen und Achtung! die Pyramide ist geheimnisvoll und birgt überall Gefahren.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Ich habe dieses Produkt zu Weihnachten 2011 zusammen mit den Grabräubern mit Kamelen für meinen 9-jährigen Sohn gekauft, da er die Ägipter in der Schule gerade gelernt hatte. Er war mit beiden Spielzeugen sehr begeistert. Und der Preis war super. Ich konnte nirgendswo einen günstigeren Preis finden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)