Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

  • Mercy
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
11
4,7 von 5 Sternen
Mercy
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,97 €+ 3,00 € Versandkosten

am 8. April 2008
Ein wirklich klasse Song von einer tollen Newcomerin! Habe ihn in einer Fernsehwerbung das erste Mal gehört und war sofort begeistert von der tollen Stimme und dem Gute-Laune-Feeling des Songs. Doch nicht nur Mercy ist klasse. Besonders gut gefällt mir auch "Tomorrow", welches ebenfalls auf der CD zu finden ist. Beide Songs verbreiten eine tolle Atmosphäre und sind auch geeignet für Tage, an denen einfach alles schief läuft und man auf andere Gedanken kommen möchte. Ich hoffe Duffy macht so wundervoll weiter!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Februar 2008
Über das Album, auf das ich allerdings sehr gespannt bin, mag ich mir noch keine Meinung bilden, aber die Single betreffend steht für mich fest, dass ich dieses Lied öfters bis oft hören werde; nicht umsonst ist das Teil die Nummer Eins im Vereinigten Königreich.

Eine schöne, eingängige Melodie und eine tolle Stimme, die so ein wenig an die 60er/70er erinnert - mehr braucht es manchmal gar nicht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2008
@Amy Winehouse es geht auch ohne wie man hier sehen kann!
Duffy hat einfach "Klasse" sowohl in ihrem Auftreten als auch in der Stimme, ganz anders als die herunter gekommene Amy Winehouse ... die einfach nur noch peinlich ist wenn sie auf der Bühne rumstolpert oder irgendwo mit verschmierten Make-Up zugedröhnt abhängt.
Auch wenn Duffy vielleicht auf den Zug aufgesprungen ist, meiner Meinung nach ist ihr Zug der ... der auch am Ende in den Bahnhof einfährt und nicht vorher schon auf der Strecke defekt liegen bleibt.

Man kann bei "Mercy" gar nicht anders und man muß einfach mit singen und tanzen, wer da still sitzen kann hat keinen Rhythmus im Blut. Es verbreitet 60er Jahre Feeling und Gute Laune.
Das Video einfach "spitzenklasse" tolle Frau ... tolle Tänzer, einfach nur empfehlenswert
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2008
Habe "Mercy" vor mehreren Wochen in einer Sendung auf HR3 gehört und fand den Song und Duffy's Stimme auf Anhieb klasse. Erinnert an die 60er und Dusty Springfield, die ja auch eine der ganz Großen war. Mit Duffy könnte sie eine würdige Nachfolgerin gefunden haben, die hoffentlich nach dem ersten Album nicht gleich wieder in der Versenkung verschwindet. Das wäre sehr schade, denn diese Frau hat echtes Talent.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. April 2008
Nach dem Riesen-Erfolg von Amy Winehouse, und dem Medienhype um ihre Person war es zu erwarten, dass andere Soul-Pop-Artists in diesem Sog ihren Weg ins Rampenlicht finden. Der Sound ist angesagt, und somit war die Zeit für die walisische Singer/Songwriterin Duffy reif.

Die erste Auskopplung "Mercy" aus ihrem 2008 erschienenen 2.Album "Rockferry" ist Musik im Stile des 60er Jahre Soul/Pop, die genauso wie die Stimme von Duffy stark an Amy Winehouse erinnert. Als musikalische "Ersatzdroge" für Winehouse-Fans nicht schlecht, und es wird Fans von Amy sicherlich auch gefallen, aber dennoch fehlt ein vergleichbare musikalische Tiefe (zumindest bei diesem Song). "Mercy" kommt über ansprechenden Dance-Soul-Pop nicht hinaus. Es bleibt der (geringe) Makel der Gewöhnlichkeit mit nur mittelmäßiger Halbwertszeit.

Das Highlight ist auf jeden Fall Duffy's Stimme: eine klassisch kraftvolle und starke Soul-Stimme die einen durchaus begeistern kann. Das lässt für das Album auf einiges hoffen.

Fazit: Guter Dance-Soul-Pop der jedoch nach mehrmaligem Hören trotz der tollen Stimme Duffy's leicht verblasst.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. April 2008
Ja, immer neue weibliche junge britische Gesangstalente schwemmt es an Tageslicht.
Amy Winehouse sei Dank, gibt es wieder Talente wie noch nie zuvor.
A Fine Frenzy, Kate Nash, Adele, Zaschka Moktan, Amy MacDonald und wohl am besten von allen:
DUFFY.
Eine sehr hübsche Engländerin mit hervorraugender Stimme und ein mehr als klasse Song. Leute, das muß Nummer 1 werden !! Bitte !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. April 2008
Nach dem Riesen-Erfolg von Amy Winehouse, und dem Medienhype um ihre Person war es zu erwarten, dass andere Soul-Pop-Artists in diesem Sog ihren Weg ins Rampenlicht finden. Der Sound ist angesagt, und somit war die Zeit für die walisische Singer/Songwriterin Duffy reif.

Die erste Auskopplung "Mercy" aus ihrem 2008 erschienenen 2.Album "Rockferry" ist Musik im Stile des 60er Jahre Soul/Pop, die genauso wie die Stimme von Duffy stark an Amy Winehouse erinnert. Als musikalische "Ersatzdroge" für Winehouse-Fans nicht schlecht, und es wird Fans von Amy sicherlich auch gefallen, aber dennoch fehlt ein vergleichbare musikalische Tiefe (zumindest bei diesem Song). "Mercy" kommt über ansprechenden Dance-Soul-Pop nicht hinaus. Es bleibt der (geringe) Makel der Gewöhnlichkeit mit nur mittelmäßiger Halbwertszeit.

Das Highlight ist auf jeden Fall Duffy's Stimme: eine klassisch kraftvolle und starke Soul-Stimme die einen durchaus begeistern kann. Das lässt für das Album auf einiges hoffen.

Fazit: Guter Dance-Soul-Pop der jedoch nach mehrmaligem Hören trotz der tollen Stimme Duffy's leicht verblasst.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. März 2014
Leider konnte Duffy bis heute ihren absoluten HAMMER - Hit von damals nicht mehr wiederholen, schade. Auch hier ist das ein Song, der total gute Laune macht und sehr gut zum Tanzen geeignet ist....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2008
Diese Frage stellte sich mir, als ich zum ersten mal diesen tollen Pop Song hörte. Kurz darauf wurde ich aber eines besseren belehrt. Es ist nicht Amy Winehouse sondern Duffy. Duffy hörte sich für mich eben wie Amy an. Von der Stimme her aber auch von der Musik. Eine mitreißende 60 jahre Melodie. Richtig nostalgisch aber doch mit dem Schuss Moderne. Toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. März 2008
also nachdem ich zum ersten mal den song mercy gehört habe, kann ich mich nur noch fragen, wieso amy winehouse oder leona lewis als DIE nachwuchsstars der britishen musikszene gelten, denn DIESE frau hat echtes talent!
eine total ungewöhnliche stimme gepaart mit richtig viel soul - der hammer!
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken