Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
28
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
24
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Plattform: Xbox 360|Version: Standard|Ändern
Preis:36,93 €+ 2,99 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2008
Rechtzeitig zum Filmstart von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" erscheint das neue Spiel von Publisher Traveller Tales "Lego Indiana Jones".
Wer bereits die ein oder andere Film-Umsetzung auf der Konsole gespielt hat, wird sich mit Grauen abwenden - doch Halt! Hier lohnt sich wirklich ein genauer Blick!

Zuerst: Wer "Lego Star Wars" mit Begeisterung gespielt hat, kann bedenkenlos zugreifen: Eine eingängige Steuerung (im Gegensatz zur anderen Rezension hier beschreibe ich die X-Box-Fassung des fertigen Spiels und nicht eine PC-Demo!), die gesamte Spielmechanik ist wie beim "Star Wars Vorgänger" (es gibt nur wenige Unterschiede u. a., dass man Gegenstände nun auch ziehen kann und nicht nur schieben) und es hat den gleichen, unglaublich liebevoll gestalteten "Wuselfaktor". Das Spiel ist komplett in Deutsch. Auch wenn die Figuren nicht sprechen, sondern eine Art mimische Unterhaltung führen, was - gerade in den teilweise unglaublich witzigen Zwischensequenzen - für Lachanfälle bei den Spielern sorgt.

Das Spiel beginnt mit dem Intro von "Jäger des verlorenen Schatzes" - Indy und seine Helfer sind auf der Suche nach dem Tempel, in dem sich der goldene Götzenkopf befindet. Mit dem gewohnten Humor sind Lego-typisch die Schreckmomente des Films entschärft. Wer sich mit seinen Kindern vor die Konsole setzt, brauch sich keine Gedanken über Gewalt oder Horror zu machen. Löblich!
(Auch die Nazi-Schergen sind entsprechend abgeändert - Lego sah hier keine Möglichkeit diese beizubehalten und verbannte alle Symbole, darauf hindeuteten.)

Nach Vollendung des 1. Levels landet der Spieler in der Universität und hat nun die Auswahl die ersten 3 Indy-Filme zu spielen: "Jäger des verlorenen Schatzes", "Indiana Jones und der Tempel des Todes", sowie "Der letzte Kreuzzug" (unglaublich witzig gemacht: Sean Connery s Lego-Figur!) sind nun freigeschaltet und können direkt ausgewählt werden.

Jeder der drei Filme besteht aus 5-6 einzelnen Levels, die zuerst im "Story-Modus" gespielt werden müssen, d. h. mit vorgegebenen Figuren. Nach erfolgreicher Absolvierung des jeweiligen Levels bekommt man verschiedene Figuren in einer Übersicht frei geschaltet (insgesamt mehr als 60 Stück), so dass man den gleichen Level nun nochmal mit anderen Figuren spielen kann, die ganz andere Lösungsmöglichkeiten eröffnen, oder an Stellen gelangen können, die der bisherigen Spielfigur verschlossen blieben.

Denn - neben der eigentlichen Herausforderung den Level zu meistern geht es wieder darum eine bestimmte Anzahl an Münzen einzusammeln, sowie 10 goldene Relikte einzusammeln und schließlich einen Aktencontainer zu finden, der in jedem Level gut versteckt ist. (Wer Lego Star Wars gespielt hat, kennt dies ebenfalls bereits.)
Da man im Story-Modus diese Herausforderungen mit den (gegebenen) Figuren nahezu nie erreichen kann, lockt die Aufgabe, es mit anderen Figuren zu probieren - eine Langzeitmotivation ist somit gegeben. So kann der Spieler auch die anderen Figuren ausprobieren, die alle unterschiedliche Stärken und Fähigkeiten haben. Nette neue Idee: Manche Figuren haben bestimmte Ängste (Indy z. B. - wie im Film - vor Schlangen), die entsprechend berücksichtigt werden müssen.

Während der Film-Einsatz von Indy im Kino schnell vorbei ist, werden die einzelnen Levels mit zusätzlichen Herausforderungen aufgefüllt. Dieses -nicht ganz originalgetreue- Design der Levels kommt dem Spielspaß voll zugute, den der oder die Spieler (das komplette Spiel ist für 1 oder 2 Spieler gedacht) kommen hierdurch voll auf ihre Kosten:
Die einzelnen Levels sind angefüllt mit (teils knackigen aber fairen) Rätseln, Hüpf- und Kletterpartien, mit kurzen Kampfeinlagen gegen Gegner und dem Suchen nach bestimmten Artefakten.
Im Gegensatz zu anderen Spielen liegt die Lösung oftmals auf der Hand, teilweise werden (gerade am Anfang) hilfreiche Erklärungen eingeblendet, die dem Spieler weiterhelfen.

Bei so viel Licht ist klar, dass es auch etwas Schatten gibt:
Manche Levels sind etwas einfallslos geraten, auch kommen manche Gegner bzw. einige Fallen sehr unvermittelt, dass der Spieler kaum Gelegenheit hat, darauf noch zu reagieren. Da die Spielfigur jedoch nie sterben kann, sondern nur einen Teil ihrer gesammelten Münzen wieder verliert, bleibt der "Nervfaktor" hier gering.

Auch hätte das Spiel etwas länger sein können - im Story-Modus werden selbst ungeübte Spieler kaum mehr als 15-20 Stunden brauchen um Indy vom Tempel des Goldgötzen bis zum Ende des letzten Kreuzzugs zu führen. Natürlich verlängert das erneut spielen mit anderen Figuren hier die Spielzeit, dennoch hätte es etwas mehr Spiel sein dürfen.

Letzter Kritikpunkt: Wer die Indiana-Jones Filme nicht kennt (es soll tatsächlich noch den ein oder anderen geben...!), kommt mit der Story nicht zurecht. Die einzelnen Episoden sind zusammenhanglos aneinander gereiht. Dies tut dem Spielspaß zwar keinen Abbruch, sorgt aber dennoch für Ratlosigkeit beim Spieler, was er hier gerade tut. Da hilft nur eines: Sich vorher die 3 bisher veröffentlichten Teile besorgen und anschauen!

Dennoch: Kinder werden ihren Spaß an den Charakteren, dem Witz und den vielen bunten Herausforderungen und Abenteuern haben, Erwachsene werden vom Indy-Feeling, dem Original-Soundtrack von John Williams und den vielen Rätseln begeistert sein.
Mein Fazit: Kaum ein anderes Spiel wird derzeit alle Generationen vor der Konsole versammeln und so gut unterhalten!

Alles in allem eines der wenigen Spiele, die ohne Monster, Gewalt und schwere Waffen auskommen und trotzdem einen riesigen Spaß machen.
Durch die verschiedenen Spielmodi auch länger fesselnd und motivierend zum "immer wieder mal spielen".
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2008
Ich habe mir mit meiner Freundin eine Xbox gekauft, in dem dieses Spiel mit dabei war.

Wir sind total begeistert.
Es macht spaß, es ist sehr witzig und es ist als würde man die Filme spielen mit ein wenig extra Geschichte und viel mehr Witz.

Ich persönlich kenne alle Indiana Jones Teile, aber es ist kein muss... Meine Freundin hat noch nie Indi gesehen und liebt das Spiel.

Ich kann das nur für jeden Empfehlen, der mal was witziges spielen möchte, bei dem es mal kein blut spritzt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Nachdem ich schon Lego-Videogames wie: Harry potter, Batman, Herr der Ringe und star wars 1,2,3 und complete saga durchgespielt hatte wollte ich mir nun auch Lego Indy zulegen.

1. Athmosphäre: Genau wie in den Filmen

2. Steuerung: Hat manchmal genervt aber trotzdem noch präzise

3. Soundtrack: Original-Indy-Soundtrack!!!

Fazit: Schönes Game für Alle Indy und, der Oben schon erwähnten, Spiele der Legogruppe.

Ps: Durch den einen oder anderen Bug kann man ganz schnell ohne zu cheaten 400.000.000 punkte auf einmal bekommen :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2008
Zuerst war ich skeptisch, habe dann aber aus Langeweile die Demo vom Xbox Live Marktplatz heruntergeladen. Konnte es danach kaum erwarten es zu kaufen.
Hatte schon lange keinen solchen Spaß mehr bei einem Spiel. Es ist nicht nur lustig inszeniert, es fordert auch Geschicklichkeit bei Sprungpassagen und Denkvermögen bei den zahlreichen Rätseln. Es ist sehr kindgerecht, da es keine Brutalität gibt. Gut, natürlich "sterben" die Figuren, indem sie in einzelne Legoteile zerpringen, aber das ist absolut harmlos und gewaltfrei insziniert. Also ein absolut kindgerechtes Spiel für die Xbox 360.
Die Schwierigkeit ist ok, denn man kann nicht "Game Over gehen", ausser man schaltet diese "automatische Anpassung des Schwierigkeitsgrades" unter Optionen ab. Dann fordert das Spiel aber auch den geübten Spieler ein bisschen...
Die Grafik ist gut. Alles sieht so aus wie damals in den kleinen Lego Katalogen, wo rund um die abgebildeten Baukästen ja auch kleine Abenteuer comic-ähnlich erzählt wurden. Die Geschichte selbst ist übrigens eher eine Indy-Satire. Man muss bei den zahlreichen Zwischensequenzen also durch aus mal lachen!

Fazit: Kauftipp für Kinder, junge und jung gebliebene!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2011
Ein Spiel für Groß und Klein und für alle Indiana Jones Fans ein MUSS wenn mann eine Xbox360 hat bzw. andere Konsole hat...
Das Spiel ist einfach richtig gut. Die Story kommt sehr gut rüber, und es werden die wichtigsten Ereignisse von allen drei Indiana Jones Teilen wirklich amüsant und auf eine humorvolle Art und Weise in Lego umgewandelt. Sogar die weniger wichtigen Teile, wie das George Lucas im echten Film C3PO und R2D2 (Star Wars als Dank an Steven Spielberg in einen der Filme mit eingebracht hat), sind freispielbar.
Selbst nach durchspielen der Story gibt es noch sehr viele Möglichkeiten Dinge freizuspielen die das Spiel noch lustiger machen.

Wenn man die Story durchgespielt hat ist der Fortschritt bei erst ca. 40%

Bleibt also viel Spaß übrig =)

Einziger Nachteil ist der V-Sync.
Den bitte NIE ausschalten. Die Streifen nerven zwar manchmal
aber ohne V-Sync ist das Spiel nicht mehr ruckelfrei und bleibt oft hängen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2011
Ich hab dieses Spiel nun schon eine Weile und habe es bereits ab der ersten Sekunde mit Unterstützung durch eine Freundin gespielt.
Spiele mit einem tollen Coop Modus findet man selten, daher ist dieses Spiel etwas besonderes. Weiter finde
ich es sehr gut dass man viele Lego-Figuren freispielen kann und mit denen ein Level wiederholen kann um z.b. versteckte Gegenstände etc. zu finden.
Dies erhöht die Spielzeit enorm. Jedoch ist es eher etwas für jüngere Personen, aber denen sollte es Spaß machen und vorallem nicht zu schwer sein,
denn ein Level einfach nur zu schaffen ist wirklich einfach, da man beim Tode nie weit zurückgeworden wird, wie man es aus anderen Spielen
wie z.b. Ninty Nine Nights 1 und 2 kennt.

bei diesem preis--> Kaufempfehlung. Achja es gibt auch Lego Indiana Jones und Kung Fu Panda in einem Bundle--> fast genauso teuer wie Einzeln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2011
Ich habe nun bereits mehrere Spiele der Lego-Reihe mit meinem Sohm zusammen gespielt, aber dies ist immer noch das beste Spiel. Selbst für Kinder die noch nicht lesen können einfach zu verstehen, wie man mit diesem Spiel umzugehen hat, sehr lustig, wenn man noch kein Spiel dieser Reihe kennt und meiner Meinung nach ein Spiel, das man über Jahre im Schrank stehen habe kann und welches man immer wieder mal im Winter oder bei Schlechtwetter rausholen und einfach drauflos "daddeln" kann. Sehr simpel und verständlich und doch hier und da eine "Nuss" zu knacken...ohne große Probleme kann man immer wieder in dieses Spiel einsteigen und einfach mal eine Runde spielen. Super gut und niedlich gemacht...einfach KLASSE!! Beste Unterhaltung für die Spielekonsole und die ganze Familie!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2009
das Game ist abwechslungsreich und sehr liebevoll gestaltet.
Durch das freie Spiel, indem man die Story mit allen Charaktären, die man schon freigeschaltet hat, nochmals spielen kann, wird die Spielzeit verlängert und es gibt ganz andere Möglichkeiten den Level zu spielen.
Wenn man nur die Story spielt kann man nicht alle Schatztruhen finden und damit auch nicht die Reliquien freischalten.
Im Game gibt es auch viele witzige versteckte Futures wie ein Rennschlitten, die nur bestimmte Charaktäre entdecken können.
Insgesamt ist das Spiel gelungen und macht einfach FUN.
So, falls ihr Lust bekommen habt, und Indy Fan seid kauft euch das Game!
Ich werd jetzt ma weiter zocken.
;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Es können unterschiedliche, abwechslungsreiche Abenteuerstationen durchspielt werden. Entweder man versucht es allein oder gemeinsam mit Freunden, Familie o.ä. Das erhöht natürlich den Spaßfaktor. Witzig eben auch, dass die Figuren in Lego-Optik sind und entsprechend reagieren. Figuren können selbst kreiert und nach persönlichen Vorstellungen für die Lösungen im freien Spiel eingesetzt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2012
Lego Iniana Jones ist ein tolles Spiel... Es ist natürlich kein Grafik-Hammer, jedoch vom Spielspaß kaum
zu überbieten. Besonders zu zweit ist es sehr lustig, die verschiedenen Storys nachzuspielen. Die kurzen Animationsfilme zwischen
den einzelnen Etappen sind einfach unterhaltsam gemacht... Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,33 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)