Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
70
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. August 2015
Nicht ganz so perfekt wie andere Alben, aber auch mutiger, da eingetretene Pfade verlassen werden.
Sehr schön sind die Songs "Frei", "Krieger", "Anderswelt", "Die Braut", "Wolfsmensch", "Drei Lieder" und natürlich "Prinzessin".
Leider hat das Album mit "Königin" auch einen Tiefpunkt. Aber für was kann man vorspulen ;)

Damit verdient das Album in der Summe redliche 4 / 5 Sternen.
Und das Booklet ist natürlich auch lobend hervorzuheben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Ich finds ein bisschen doof, dass man hier jedes Mal einen Roman schreiben muss... wenn ich 5 Sterne vergebe muss ich doch nichts mehr dazu sagen, oder? Ist doch offensichtlich, dass ich dann nichts zu meckern habe...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2008
Auch das 6. Studioalbum von Schandmaul ist großartig geworden.

Auf musikalischer Ebene konnte man abermals ein bisschen zulegen und so klingt "Anderswelt" noch etwas filigraner und satter als "Mit Leib und Seele".
Es ist mir eine wahre Freude jedem einzelnen Instrument zu zu hören. Alleine die Bassspur beim Titeltrack ...
Die Lieder variieren von starken Rockstücken,wie "Zweite Seele", dem wohl bislang härtesten SM-Song "Krieger" oder "Wolfsmensch" (unglaublich, dass die Geräusche im Zwischenpart nicht aus der Dose kommen sondern von Hand gespielt sind!) über Schandmaultypische Tanz-/Hüpfnummern, wie "Frei", "Missgeschick" und dem instrumentalen "Fiddlefolkpunk" bis hin zum wunderschönen Schlaflied "Prinzessin", dem erzählerischen "Drei Lieder" und dem fast schon epischen "Königin".

Inhaltlich widmet man sich, im Vergleich zum Vorgänger, weniger direkten, persönlichen Gefühlen, sondern bettet die Geschichten allesamt wieder in Mythen und märchenhafte Erzählungen.

Die 14 Lieder sind sehr abwechslungsreich und harmonisch aufeinander abgestimmt und es gibt keinerlei Ausfälle. Somit steht einem Abtauchen in die Anderswelt nichts im Wege.
Das wunderschön designte Artwork inkl. einem kleinen Poster runden die Sache hervorragend ab.

Ich bin wieder einmal begeistert!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Mein Großer ist totaler Fan von Schandmaul - und auch nach etlichen Monaten klingt jede Woche mindestens einmal dieses Album aus den Boxen in seinem Zimmer. Insofern... Für Fans wohl eine Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2008
Die Schandmäuler sind zurück. Nach dem melancholischen "Mit Leib und Seele"-Album wieder ein rockigeres Album. Ich besitze alle Studio-Alben und würde die Scheibe im oberen Mittelfeld einordnen. Mir persönlich gefallen noch immer die "Von Spitzbuben und anderen Halunken" und "Narrenkönig" am Besten. Danach ordne ich das neue Album gemeinsam mit "Wie Pech und Schwefel" und "Wahre Helden" ein - abgeschlagen "Mit Leib und Seele".

Insgesamt bringt Schandmaul nach des für mich enttäuschenden Studio-Albums "Mit Leib und Seele" ein rockiges, freudiges und zugleich mystisches Album auf dem Markt. Insgesamt würde ich sagen, dass der Kurs der Schandmaul-Aktie wieder in die Höhe schießt.

Ich kann jedem Schandmaul-Fan nur zu Kauf raten, auch wenn dies wahrscheinlich nicht nötig sein wird. An die Band selbst kann ich nur ein riesiges Lob für dieses Album aussprechen, auch wenn mir zwei Lieder des Albums überhaupt nicht gefallen ("Die Braut", "Prinzessin").

Insgesamt gebe ich dem Album 4 Punkte, da die beiden oben genannten Alben für mich 5 Sterne verdient haben. "Anderswelt" erhält folglich noch sehr gute 4 Punkte und ist dazu noch mein persönlicher Kauf-Tipp im April 2008!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2008
... war meine erster Gedanke, nachdem ich die CD durchgehört habe.

Es fällt mir nicht leicht an meiner Lieblingsband Kritik zu üben, aber leider, leider können die Schandmäuler nicht mehr an die Leistungen anknüpfen, die sie in ihren ersten Alben so gut wie in jedem Lied hindurch gebracht habe. Egal welches vorherige Album ich in den CD Player einlege, jedes Lied belebt meine Seele von neu. Aber nicht so bei Anderswelt...

Das erste Lied "Frei" ließ noch größeres Versprechen, obwohl es auch nicht zu den Besten gehört, die sie bis jetzt produziert haben.

"Krieger" ist dann leider schon die fast vollständige Verabschiedung von allem, was ich von Schandmaul kennen und lieben gelernt habe. Das Lied treibt so dahin ohne Höhepunkt und Tiefgang und ich fragte mich, ob es der Versuch von Schandmaul darstellt neue Wege zu beschreiten oder es an Ideen gemangelt hat, aber zu mindestens ist es nicht mehr das, was ich als typisch Schandmaul bezeichnen würde.

Normalerweise können die die Balladen von Schandmaul das Herz bewegen, wie in "Die Goldene Kette", "Geisterschiff", "Stein der Weisen", "Sichelmond" und viele mehr. Aber hier rührt sich wenig, bis hin zu gar nichts. Die "Anderswelt" verschwimmt über die "Zweite Seele" bis hin zu "Den drei Liedern" im Einheitsbrei.

Und auch solche schönen herzerfreuende Lieder wie "Sonnenstrahl", "Willst Du" und "Dein Anblick" sucht man vergebens auf diesem Album.

Auch das instrumentale Stück "Fiddlefolkpunk" ist zwar nicht schlecht, aber, an die Größe von "Waldgeflüster", Powerduddler" und "Das Mädchen und der Tod" reicht es lange nicht heran.

Kurz gesagt fehlt leider auf diesem Album die Beschwingtheit, das "Spielmannstum" und die großartigen Kontraste, die für mich die anderen Werke von Schandmaul geprägt haben.

Zwei Sterne gibt es, da alles in allem die Lieder nicht wirklich dramatisch schlecht sind, aber gemessen an dem, was die Schandmäuler zuvor gezaubert haben, nicht dem entspricht, was sie können und hoffend auf die Zukunft mal wieder zeigen werden.
66 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2009
Nach den letzten 4 Schandmaul Alben kommt jetzt, mit Anderswelt der nächste Geniestreich der Band. Denn auch hier steht fest: Folk Rock, von seiner absolut schönsten Seite. Bei Anderswelt bekommt man einfach tolle Musik zu hören. Auch der Mittelalter Flair kommt auf. Allerdings bleibt die Tanzlust schon ziemlich auf der Strecke liegen, aber dennoch bekommt Anderswelt volle Fünf Sterne. GLANZLEISTUNG Schandmaul.

Frei: Netter Einstieg in die CD. Da geht aber noch ein bisschen mehr(3/5)
Krieger: Auf jeden Fall besser wie der Vorgänger. Die Band ist hier
eigentlich schon ganz in ihrem Element(4/5)
Anderswelt: WOW!! Ein wahrliches Glanzstück an Song. genialer Text mit
schönem Gesang und Melodie(5/5)
Königin: Im durchschnitt ist dieser Song ungefähr so gut wie Krieger(4/5)
Zweite Seele: Und wieder ein richtiger Festschmauss für die Ohren. Ungefähr so gut wie Anderswelt(5/5)
Die Braut: Eine unheimlich schöne Ballade, die zu Schandmaul passt wie die Faust aufs Auge(4/5)
Missgeschick: Sehr derber Text, aber dennoch ein sehr guter Song, mit fröhlichen melodien(5/5)
Sirenen: Starker Refrain und schön gesungen(4/5)
Stunde des Lichts: Schwächelt meiner Meinung den anderen songs schon ein bissschen nach. Vergleichbar mit Frei(3/5)
Fiddlefolkpunk: Sehr hektischer aber fröhlicher Instrumentaltrack. kann man sich gut anhören(4/5)
Augen auf: Wieder absolut genial. Starker Refrain, mit tollem Text und geiler Stimme(5/5)
Wolfsmensch: Mit Anderswelt wohl der beste song des Albums. Harte Sounds und wuchtige Klänge. Schandmaul mal ein bisschen anders(5/5)
Drei Lieder: Mein absoluter Lieblingssong des Albums. Lässt alle aneren Songs im Schatten stehen. Besser gehts nicht(5/5)
Prinzessin: Rhuiger und sehr schöner Abschluss dieser Meisterwerk CD(4/5)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2008
Das letzte Album der Gruppe war ja eher ernüchternd. Ich bin deshalb mit sehr gemischten Gefühlen an die Scheibe gegangen. Hab das Teil also in meine Anlage geschoben und erstmal leise angemacht. Das erste Lied ging gleich gut los, und so blieb meine Anlage nur für kurze Zeit leise. Der zweite Track hat mich dann umgehaun. So harte Nummern ist man von Schandmaul garnicht gewohnt...aber hört sich gut an.
Alles in Allem ist das Album teilweise etwas härter als seine Vorgänger. Die teilweise dunkle Atmosphäre von "Mit Leib und Seele" ist zwar geblieben, doch das gleicht sich durch die etwas rockigeren Klänge wieder aus. Natürlich sind auch die melodischen Parts nicht zu kurz gekommen. Kann jedem Schandmaulfan nur nahelegen zuzugreifen.
Das Einzige was mich nen bisschen enttäuscht hat, ist die Tatsache, dass die Tracks gegen Ende der Scheibe schwächeln. Aber ansonsten ne geile Scheibe.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2008
Schandmaul hat sich weiterentwickelt, das merkt jeder bei diesem musikalischen Kunstwerk.
Wie üblich gibt es abwechslungsreiche Songs. Mail hart, mal poetisch, mal beruhigend und auch mal lustig. Alles wird einem hier in einem, handlich zusammengefasst angeboten. Doch das ist ja typisch für Schandmaul.

Jetzt mal zu den Veränderungen. Der Sound ist deutlich wärmer und voller geworden und bei manchen Liedern (wie Krieger und Königin )könnte man schon denken Letzte Instanz würde mitspielen. Auch merkt man, dass ein Großteil der Band bei Weto musizieren, da sich Schandmaul in diese Richtung entwickelt hat.

Mir gefällt das ganze, besonders der volle warme Sound macht das Hören einfach zum Genuss
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Hier haben wir eine Sammlung von vielfältigen Songs, die mir alle sehr gut gefallen. Wie immer steckt hinter jedem Lied eine kleine Geschichte. Ich hab den Kauf nicht bereut und freu mich schon auf weitere CDs der Band.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
10,99 €
6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken