Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive wint17



am 15. Januar 2013
Schatzjägergeschichten mag doch jeder Abenteuer-Fan, oder?

„Das Vermächtnis der Tempelritter“ erzählt eine solche Geschichte und verbindet dabei Humor und Spannung auf eine ganz wunderbare Art und Weise.

Ben Gates begibt sich zusammen mit Riley und Abigail auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schatz der Tempelritter und schrickt bei der Suche nach Hinweisen noch nicht einmal vor dem Diebstahl der Unabhängigkeitserklärung zurück.

Die Figuren sind unglaublich mitreißend gezeichnet. Von ihrer Klugheit will man sich manchmal echt was abschneiden. Sie analysieren die Hinweise meist mit guten Vorkenntnissen, allen voran Ben Gates, der hunderte von Geschichtsbüchern in seinem Kopf haben muss. Anders ist sein Allgemeinwissen kaum zu erklären.

Gut eingestreute Gags lockern die spannungsgeladene Jagd nach dem Schatz auf. Von Verfolgungsjagden bis hin zu bedrohlichen Katakomben ist hier alles vertreten. Es macht einfach Spaß den Schauspielern bei der Schatzsuche zuzusehen. Besonders Riley ist aufgrund seiner verpeilten Art ein sehr sympathischer Kerl und auch Ben’s Vater, der die drei mehr oder weniger effektiv von ihrem Vorhaben abhält, wächst einem schnell an’s Herz.

Der Soundtrack ist wunderschön. Diesen findet man auch im direkten Nachfolger „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ wieder. Spannend, geheimnisvoll, optimistisch, episch. Auch hier wird Vielfalt ganz groß geschrieben.

Die Story mag etwas weit hergeholt klingen, doch gelingt es den motivierten Schauspielern durch ihre intelligenten Rollen der ganzen Szenerie eine unglaubliche Glaubwürdigkeit zu verleihen, dass man beinahe vergisst, dass viele der Aktionen im Film absolut undenkbar sind. Nicolas Cage hat mich als Ben Gates total überzeugt. Umwerfend gespielt!

Fazit: Spannend, humorvoll, abenteuerlich. Die perfekte Mischung für einen perfekten Film. Großartige Unterhaltung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Durch einen komischen Zufall kam ich zu dem Film ! Ich besaß bereits die Verpackung für den Film !! Der Inhalt war dann aber "Der letzte Tempel- ritter". Ein Film, der sich inhaltlich stark von dem "Vermächtnis der Tempelritter" unterscheidet. Ich hatte anfangs ein wenig Bedenken, der Film sei wegen der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, die in dem Film vorkommt, zu stark politisiert. Dies ist aber definitiv nicht der Fall. Die Er- klärung ist lediglich ein Mittel zum Zweck, um ein weit zurückliegendes Geheimnis und dessen Übertragung in die Neuzeit glaubwürdig erklären zu können.
Der gesamte Film hat eine spannende, in sich logische und verstehbare Handlung und bietet zahlreiche Überraschungen, Entdeckungen und Abenteuer. Ich will an dieser Stelle gar nicht allzu viel verraten, um den potentiellen Käufern des Films den Spass nicht zu verderben und die Spannung zu erhalten. Die Erklärungen für die Lösung des Rätsels ist wirklich verblüffende und der Film sehenswert bis zum Schluss !!

Abschließend eine Bemerkung zum Film Nr.1 (Der Letzet Tempelritter):>>> wer mal eine spannende Geschichte aus dem Mittelalter mit Teufeln, Hexen, Kreuzzügen und der Pest erleben möchte >>>>>>>> unbedingt kaufen und ansehen!!! Mehr kann man dazu nicht sagen !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2008
Das Menü dieser DVD gliedert sich in Hauptfilm, Szenenauswahl, Sprachauswahl, Schatzsuche. Der Hauptfilm hat eine Spieldauer von ca. 126 Minuten und ist mit Nicolas Cage, Diane Kruger, Sean Bean, Jon Voight, Harvey Keitel und Christopher Plummer hochkarätig besetzt.

Mir hat dieser Film gefallen - er ist gut gemacht, spannend erzählt, und auch die Situationskomik kommt nicht zu kurz. Lediglich die Lovestory zwischen Nicolas Cage und Diane Kruger fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen - typisch Hollywood und Disney eben.

Dennoch gibt es von mir 5 Sterne für diese Disc, und das liegt vor allen Dingen am umfangreichen Bonusmaterial und die Art und Weise, wie man auf der DVD dahin gelangt - man hat den Eindruck, selber auf einer Schatzsuche zu sein.

Das interessante und zudem auch ausgezeichnete Bonusmaterial besteht aus

einem Making of (Am Drehort von "Das Vermächtnis der Tempelritter"), zusätzlichen Szenen, der Eröffnungssequenz als Animatic, einem alternativen Ende, einer Doku (Echte Schatzjäger), einem Schatzspiel und einer weiteren Doku (Die Tempelritter)

mit einer Gesamtspieldauer von ca. 50 Minuten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. November 2017
Sehr unterhaltsame Disney-Produktion mit tollen Schauspielern. Tolle un gut ausgestattete Disney-Produktion. Absolut sehenswert und gut für einen spannenden, unterhaltsamen und actionreichen Fernsehabend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2017
Nettes Filmchen. Eben von den Disney Studios. Mit Da Vinci Code absolut nicht vergleichbar obwohl hier auch Diverse Rätselchen gelöst werden müssen. Leider fehlt die nötige Spannung. Trotzdem sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2015
Es ist ein sehr unterhaltsamer Abenteuerfilm mit Nicolas Cage.
eine schöner,spannender Film mit sentimentalen Elementen aus der Geschichte der USA.
die Geschichte hat eine gute Handlung und sympathische, gute Hauptdarsteller.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2014
Unterhaltsamer, spannender Film.
Ich finde es Mist, dass man hier immer so viel schreiben soll, wenn man die zu bewertende Sache in ein paar passende Worte zusammenfassen kann! Soll ich hier den Film erzählen? Selber schauen........
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2016
Alles geklappt, vielen Dank. Jederzeit wieder...
(unsinnigerweise muss man hier mindestens 13 Wörter schreiben, wozu ich aber leider keine Zeit habe)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2017
Top Film! Immer wieder gerne mit Nicholas Cage, tatsächlich einer der Besten mit ihm, wobei die meisten Kategorie 1 haben. Sehr gute, fesselnde Story.
Top Haupcharaktere!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. April 2017
Toller, unterhaltsamer Film für einen gemütlichen Abend. Schon sehr oft gesehen, aber immer wieder spannend an zu schauen. Haben ihn jetzt doch gekauft.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden