find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
45
4,1 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2006
Wer die Originalserie verehrt, sollte sich den Film nicht ansehen, da er außer der oberflächlichen Handlung nichts mit der Serie zu tun hat! Aber wie bei Zoolander glänzen die beiden Schauspieler Stiller/Wilson in dieser rasanten Komödie. Ich war durch und durch begeistert. Die Handlung ist auch hier einfach gehalten und durch originelle Szenen und Dialoge angereichert. Snoop Dogg als Gastauftritt wirkt überzeugend und unglaublich komisch. Für Fans von Stiller/Wilson definitiv zugreifen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 31. Oktober 2012
Wenn es einen Film gibt, für welchen ich mich bei seinem Kinostart nicht die Bohne interessiert habe, dann ist es dieses Remake von STARSKY & HUTCH. Nicht nur, dass ich den meisten Remakes ziemlich kritisch gegenüberstehe, ich kann auch nicht sagen, dass ich besonderer Fan der Krimiserie von einst bin... wie vermutlich jeder Anfang der 70er Geborene habe ich natürlich auch von dieser Serie über die Jahre das meiste gesehen, aber ein wirklicher Fan oder gar Experte bin ich sicherlich nicht.

Den hier rezensierten STARSKY & HUTCH mit Ben Stiller und Owen Wilson sah ich also eher aus Zufall - und muss gestehen, dass ich diesen Film zum Schreien komisch finde, seitdem mehrfach gesehen habe und immer wieder Spaß daran habe! Irgendwie macht diese Komödie schlichtweg Vieles richtig, was andere Remakes vergurken: die Optik und die Attitüde der 70er wird liebevoll überzogen in Szene gesetzt, die Geschichte ist spaßig und stets in Bewegung, die Gags zünden, die Sprüche - gerade im englischen Original, welches ich unbedingt der deutschen Synchro vorziehen würde! - sitzen ("Do it! Do it!") und die Rollen sind einfach grandios besetzt: sei es Stiller als Starsky, Wilson als Hutch, Vaugn als Reese Feldman oder natürlich Snoop Dogg als Huggy Bear, das Ensemble ist in genialer Form.
Sicherlich, STARSKY & HUTCH will nicht mehr sein als eine augenzwinkernde Krimi-Komödie... und als solche funktioniert dieser Film einfach tadellos.

Alles in Allem: ich gestehe, völlig unerwartet stellte ich fest, ich liebe diesen Film. Mehr gibt es hierzu nicht für mich zu sagen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2007
Ben Stiller verfügt über das wahrhaft sonderbare Talent, manchmal urkomisch zu sein und andererseits vollkommen uninspirierte Gags zum Besten zu geben - was im Übrigen auch auf sein blondes Pendant Owen Willson zutrifft. So schwankt das auf einer TV-Serie basierende Prequel zu "Starsky & Hutch", das auf unterhaltsame Art und Weise 70ger-Jahre-Movies auf die Schippe nimmt, in seiner atmosphärischen Umsetzung von 'zeitweise überaus amüsant' zu 'zähflüssig und uninspiriert' hin und her. Erstaunlicherweise sind es eher die hervorragenden Nebendarsteller Vince Vaughn (als schmieriger Möchtegern-Mafioso) und Snoop Dogg (als metrosexueller Blaxploitation-Gangster), die den Film ansprechend akzentuieren. Optisch ist die Regiearbeit von Todd Phillips ("Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen" und "Road Trip") hingegen uneingeschränkt überzeugend und kongenial detailorientiert - was jedoch nicht wirklich überrascht, da er offensichtlich, gemessen an Werken aus seiner Vergangenheit, ein erstklassiges Gespür für die visuelle Realisierung von Filmen hat. Das Drehbuch hingegen ist eher mäßig und bietet kaum Tiefgang. Fazit: Unterhaltsamer Durchschnitt, ein hier und da humorvolles und ansprechendes Entertainment, aber grundsätzlich eher kurzweilig, simpel und weniger ernstzunehmen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2009
Wie man diesen Film aufnimmt, hängt stark von der Erwartungshaltung des
Zuschauers ab. Der harte Kern alter Starsky und Hutch-Fans wird vielleicht
beklagen, daß nichts an die Atmosphäre der Originalfolgen herankäme und
niemand die beiden Hauptdarsteller Paul Michael Glaser und David Soul
ersetzen könne.
Dabei wurde dieser neue Starsky & Hutch durchaus mit viel Liebe zum
Detail gestrickt: Bei den Accessoires wie Mode, Frisuren, Autos hat die
Requisite äußerste Sorgfalt walten lassen, die Musik atmet den Geist
der 70er Jahre, und selbst in der Kameraführung konnte man die
zeitspezifischen Nuancen mit großer Präzision umsetzen.
Das Wichtigste jedoch ist: Dieser Film ist nicht in erster Linie ein
Krimi, sondern eine Komödie! Man erwarte also keine Action-Leistungsschau
und auch keine verwickelte kriminologische Handlung. Wenn man das akzeptiert,
wird man glänzend unterhalten. Die Darsteller bieten komödiantische
Glanzleistungen, nicht nur die beiden Hauptdarsteller Ben Stiller und
Owen Wilson, sondern beispielsweise auch Snoop Doggy Dogg, der hier in
der Rolle des Huggy überraschend sympathisch rüberkommt.
Also Wohlfühlatmosphäre und Heiterkeit pur, und gegen Schluß kommt sogar
ein Hauch Sentimentalität auf, in einer Szene, die hier zu verraten
eine Unsensibilität gegenüber allen wäre, die den Film noch nicht kennen.
Ich habe ihn mehrfach gesehen und erfreue mich immer wieder an den Bildern,
der Musik und den köstlichen Dialogen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2008
Was will man mehr?
Eine Komödie, die eine Serie der 70er der Maßen gut auf die Schippe nimmt hab ich selten gesehen. Man spürt in jeder Szene, dass die Schauspieler sich mit Wonne austoben und fröhlich ihr Bestes geben. Auf den sagenhafter Auftritt von Will Farell als schmieriger Big Earl sei besonders hingewiesen. Aber auch egal, Snoop Dog, Vince Vaughn und Juliette Lewis hauen einen einfach um, von den Hauptdarsteller ganz zu schweigen.
Schauspielerei und Humor in den 2000ern schlagen Action, Krimi und die "Coolness" der 70er - wer hier mitmachen durfte darf sich über dieses gelungene Werk ein Leben lang freuen. Ein Fim über den man sich auch noch beim fünften Mal Ansehen totlachen kann. Die Vorlage interessiert dabei wirklich keinen Meter, auch wenn es die "Alten" nicht einsehen wollen. Damit ist eigentlich der Titel das einzige Problem des Films - unter Starsky und Hutch hätte ich nie eine deartige Perle vermutet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2009
Bin von diesem absolut gelungen Remake 100%ig überzeugt. Zwar hat der Film außer den abgefahrenen Kostümen, dem funkigen Soundtrack, überhaupt dem kompletten 70er jahre Flair nichts mit der Serie gmeinsam. Aber genau das ist doch gerade das besondere. Man muss es Regisseur erst einmal schaffen ein Remake von einer der meistgesehensten Kultserien zu produzieren, der total von dem abweicht, was es eigentlich widerspiegeln soll, und trotzdem beim Publikum (bei mir jedenfalls) sehr gut ankommt.

Der Film bietet lockere, funkige, achtionreiche und vor allem LUSTIGE Komödienunterhaltung. Besonders Huggy Bear, der diesmal von unserm wohl bekannten Snoop Dogg verkörpert wird, sollte eine eigene Auszeichnung bekommen, denn er verleiht dem Film noch einmal die richtige Sympathie und Frische.

Heißempfohlener Kauftipp!!!
review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2007
Das Duo Ben Stiller und Owen Wilson hat es schon in einigen Filmproduktionen miteinander versucht: Zoolander, Der Vater meiner Braut, The Royal Tennenbaums, ... um nur einige zu nennen. Die sonderbare Dynamik, die sich zwischen den beiden ergibt, ist nicht immer ein Lachgarant gewesen, auch wenn sie brilliant zu harmonieren wissen.

In diesem Film jedoch spielen sie das Cop-Pärchen, das erst unwillig und dann mit viel Liebe miteinander arbeitet, einfach überzeugend.

Der Film ist eine Persiflage auf die Serie, aber auch auf die 70er insgesamt, und wer genau hinschaut, wird sich einiger Lacher wegen der Klamotten und der Sprache ("Lässig") - in der Originalfassung natürlich noch prägnanter - nicht erwehren können. Sogar die echten Starsky und Hutch kommen in dem Film noch zu ihrem Gastauftritt, eine von vielen köstlichen Szenen in dem Film. Stiller und Owen in Bestform.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2009
Ich selber habe vorher nie eine Serie von Starsky and Hutch gesehen. Trotzdem aber habe ich mich tierich amysiert. Um über Starsky und Hutch zu lachen brauch man also keine Vorkenntisse, auch wenn es vieleicht parodiert wird, kommt man auch als Neuling zum lachen.

Trotz der Menge Humor geht dir Story nicht verloren, die Witze sind klasse und in ihrer Art völlig verschieden. Zwei totale Draufgänger die einfach mächtig auf den Putz hauen.

Der Film ist einfach Spitze. Coole Outfits, ein schneller Schlitten, scharfe Kurven und jede Menge Witz und Stil!

Muss man einfach gesehen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2005
Ich hätte selbst in meinen kühnsten Träumen nie erwartet, daß einmal meine absolute Lieblingsserie der 70er Jahren zum Kinofilm werden würde. Und man muß wirklich sagen, daß die Macher eine großartige Hommage geschafft haben. Denn der Film vollbringt das kleine Künststück, die unbekümmerte teilweiß chaotische Atmosphäre der Serie einzufagen. Dies geht primär auf das Konto von den zwei Hauptdarstellern, die natürlich nicht den Geist von Paul Michael Glaser (alias Starsky) und David Soul (Hutch) perfekt verkörpern, aber immerhin auch davon nicht allzu weit entfernt sind. Die Story ist zwar nichts neues, aber paßt urtypisch zu den 2 Undercover Bullen: Sie sollen einen großen Drogendealer während eines der größten Drogendeale dingfest machen. Natürlich gelingt dies den sympathischen Bullen nicht ohne in zahlreiche Fettnäpfchen zu treten. Und so bleiben diese wie damals urkomisch, daß man Tränen lachen muß, wenn sie sich ein Faux Pas nach dem anderen leisten, während ihr Chef Dolby, damit fast in den Wahnsinn getrieben wird. Einfach herrlich, denn genau das war der Stil der beiden von jeh her gewesen. Obwohl ich machmal find, daß die Produzenten es etwas mit dem ulkigen übertrieben haben, denn die Serie war größtenteils weitaus seriöser als lustig. Am Ende gibt's noch einen echte Überraschung für alle (ex)Fans der Serie, mehr verrate ich aber nicht.
Ich bin praktisch mit "Starksky & Hutch" ausgewachsen (meine Eltern hatten damals den Ami-Sender empfangen) und daher liegt mir auch so viel an dieser für mich urtypischen 70er Jahre US Serie. Will sagen, jeder der etwas mit dieser anfangen konnte sollte auf keinen Fall den Film verpassen. Zumal man in sich auch mehrmals ansehen kann, was ja bei den meisten Filmen auf DVD nicht der Fall ist. Übrigens sind auch die DVD Extras dieses mal ein echter Hinkucker geworden.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2015
Wenn man die Originalserie kennt und bereit ist, sich auf das Remake einzulassen, ist es wirklich gelungen. Es wird zwar genug Leute geben, die sagen, dass der Film nichts ist, aber in meinen Augen können beide gleichberechtigt nebeneinander stehen. Wirklich gelungen und driftet nicht in Klamauk ab. Starsky & Hutch ist und bleibt Kult, sowohl die Serie als auch der Streifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden