Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,7 von 5 Sternen
41
2,7 von 5 Sternen
Preis:78,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Dezember 2013
Der Stein ist bei mir trotz "Handmade in Germany" nach der 10. Benutzung beim Pizzabacken gesprungen. Ich habe wie in der Kurzanleitung empfohlen den Stein zwischen 2 Pizzen wieder aufheizen lassen (ca. 10 Minuten). Nach dem Backen war ein deutlicher Riss zu sehen, als ich den Stein dann nach dem auskühlen vom Gitterrost hob, zerbrach er am Eigengewicht.

Zum Stein, wenn er nicht bricht:
Die "Versiegelung" des Steins lässt sich nicht gut reinigen, da der Stein glasiert ist traut man sich auch nicht zu "härteren" Mitteln zu greifen um Tiefe Kratzer zu vermeiden. Wenn also Käse von der Pizza auf den Stein läuft, gibt es Flecken, die man zumindest mit Wasser und Spülmittel nicht so leicht abbekommt. Da muss man schon eine ganze Weile mit dem Schwamm schrubben.
Von Backpapier muss man abraten, wenn man den Stein bei 300°C benutzt. Der Boden der Pizza wird dann deutlich dunkler. Durch die Erhöhung am Rand lässt sich Mehl nicht so leicht vom Stein wischen, zwischen zwei Pizzen. Ausserdem macht der Rand es nicht unbedingt leichter die Pizza auf den Stein zu schieben weil der Winkel dadurch spitzer ist. Beim Herunternehmen der Pizza ist das allerdings egal, da der Boden kross ist und die Pizza nicht durchhängt.
Das Backergebnis ist hervorragend mit dem Stein! Darum 2 Sterne.
Den mitgelieferten Schieber kann man vergessen, weil er viel zu dick ist und man viel Mehl benötigt damit die Pizza nicht darauf anhaftet. Sieht schön aus, aber taugt nur um die Pizza oder eine Käseplatte darauf anzurichten... ;)
Der Stein ist schön breit, aber nicht so tief, für zwei mini Pizzen oder Flammkuchen gut. Backt man eine große Pizza ist links und recht viel ungenutzter Platz - kann man z.b. für Pizzabrötchen nutzen.

Ich bin mir sicher dass man mit einem günstigeren Stein ebensogut bedient wäre.

Noch kurz zur Anleitung, das kleine mitgelieferte Rezeptheft enthält nur Rezepte, die eh schon bei einem Bosch Backofen in einem Ringbuch mitgeliefert werden.

EDIT: Für Leute die den Stein dennoch kaufen möchten. Ein exakt gleicher Stein wird von Siemens etwas günstiger angeboten: Siemens HZ327000 ( http://www.amazon.de/Siemens-HZ327000/dp/B001EB2TTO/ref=cm_cr_pr_sims_t )

Nachtrag:

Der erste Stein wurde im Dezember 2013 ausgetauscht. Jetzt - ca. 9 Monate und ca. 20 Einsätze später - ist auch der ausgetauschte Stein gesprungen. Zwar ist er nicht wie der erste Stein gebrochen, aber ein Riss zieht sich über den Stein - dieser Riss ist beidseitig zu sehen. Und das obwohl ich nicht einmal die Schnell-Aufheizen, noch die Intensivhitze Funktion meines Bosch Backofens nutze. Werde den Stein erneut austauschen lassen und nach Ablauf der Garantie sicher zu einer anderen Marke greifen. Bosch legt wie andere große Marken keinen Wert mehr auf Qualität, allein die Gewinnmaximierung zählt.
33 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Die Freude meine Verwandten lecker bekochen zu können hat leider nicht lange gehalten: Sie haben sich nach einmal probieren den gleichen Stein bestellt. ;-)

Leckeres Brot, feiner Flammkuchen, perfekte Pizza, herrliche Quiche.. was will ich mehr.
Danke für den Tipp mit dem Backpapier! Eine Schicht Backpapier auf dem Schieber/Stein macht einem das Hineinschieben und Herausnehmen einfacher. (Eine runde Blechform direkt draufstellen führt übrigens nicht zu dem erwünschten Ergebnis, da die Form zu viel Feuchtigkeit behält).

Bei Brot musste ich erst ein paar Mal probieren, bis ich ein Gefühl dafür hatte: Brot braucht im heißen Ofen mit heißem Stein dann wirklich nicht mehr lange (20-30 Minuten für etwa 500g). Eine kleine Schale mit Wasser im Ofen tut dem Brot gut.

Reinigung des Steins ging bei mir bisher immer mit einem feuchten Küchenkrepp, es brennt trotz der Hitze wohl nichts ernsthaft hinein.

Nachteil: Energieverschwendung durch das Aufheizen des Steins und die hohen Temperaturen generell. Jetzt im Früjahr ist das noch ok, weil man das Haus heizt. Im Sommer nicht so das wahre.

Edit: Habe den Stein nun seit Eineinhalb Jahren, nutze ihn etwa einmal die Woche fürs Brot, manchmal für Pizza oder für Flammkuchen und er hält was er verspricht. Ein wenig verfärbt hat sich der Stein allerdings schon.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Auch bei mir ist der Stein gestern in der Mitte gebrochen, nachdem ich wieder eine Pizza im Ofen gemacht hatte.
Ansonsten war ich sehr zufrieden. Hatte den Stein ca. 5 Monate und 2 x im Monat zum Pizza/Flammkuchen backen benutzt.

Ich hoffe ich bekomme den auf Garantie ersetzt.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2015
Ich bin sehr unzufrieden mit dem Stein. Habe ihn sogar zweimal bestellt und beide sind wie bei anderen in der Mitte gerissen. Ich kann diesen nicht empfehlen und werde mich nun nach einem anderen Modell umschauen
review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2016
Wir hatten den Stein ca. 2 Jahre sporadisch in Benutzung. Nun ist er, trotz sorgfältigster Behandlung, während dem Aufheizen im Ofen einfach in der Mitte gebrochen. Die kritischen Bewertungen hier auf Amazon waren uns bekannt. Da der Stein einen sehr wertigen Eindruck macht, dachten wir aber, dass die Probleme der Rezensenten durch unvorsichtige Behandlung beim Aufheizen, Abkühlen oder Reinigen begründet sind. Leider wurden wir eines Besseren belehrt, da er auch bei uns trotz vorsichtiger Behandlung unvermittelt gebrochen ist.
Der Stein an sich war gut zu reinigen und ermöglicht gute Ergebnisse beim Backen von Pizza und Flammkuchen. Für den Preis hat er aber eindeutig eine zu kurze Lebensdauer und ist daher nicht empfehlenswert.
Wir kaufen ihn nicht wieder und sehen uns nach einer Lösung aus Gusseisen um.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2015
Leider musste ich den Stein erstmal in der Verpackung lassen, da ich wegen Wasserschäden und Renovierung über ein halbes Jahr auf Sparflamme kochte. Bei den ersten beiden Malen war ich vom Stein auch noch begeistert.
Doch dann stellte ich fest, dass er Stein in der Mitte gesprungen war. Der äußere Rand war noch völlig okay.

Hätte es wohl damals gleich versuchen sollen, ob Amazon die Reklamation anerkennt.

Aber ich habe den Stein weiterverwendet, weil es noch keine Probleme gab. Die Lasur war zwar gesprungen, aber man konnte noch damit Flammkuchen und Pizza backen. Ein Jahr später ist der Stein jetzt durchgebrochen. Man sieht sehr gut, dass die durch die Risse in der Lasur eingedrungene Feuchtigkeit den Stein an manchen Stellen schon bis fast zum Boden durchdrungen hat.

Immerhin ist der Holzschieber weiter nutzbar. Aber für das Geld für den Pizzastein hätten wie auch dreimal eine Pizza beim Italiener mit Steinofen essen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2011
My husband and I make pizza from scratch once or twice a month and we are very happy with the way they come out of the oven with this baking stone. The wooden pizza board is also wonderful. Dust it with a little corn meal and the uncooked pizza slides right off onto the stone. The stone is very easy to clean, but I am a little clumsy so feel I have to be extremely careful with it since it's so heavy. Wouldn't want to drop it on the floor and have it shatter...
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2015
Aber auch nicht Top. Gemäß Anleitung für die erste Verwendung startklar gemacht, und trotzdem hab ich einen Sprung einmal quer durch den Stein. Der Sprung ist auf der Unterseite und somit fürs Pizzabacken unbenklich. Ansonsten ist es ein echtes Vergnügen ihn zu verwenden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
Nachdem ich die Rezensionen gelesen hatte, war ich skeptisch und habe vor dem Kauf mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen. Es wurde mir versichert, dass der Backstein nicht bricht, wenn die Gebrauchsanleitung beachtet wird.
Den Backstein habe ich nunmehr seit drei Monaten in Gebrauch, ich backe zweimal wöchentlich Brot, von Zeit zu Zeit selbst zubereitete Pizza, Flammkuchen usw. Ich kann nur empfehlen sich an die Gebrauchsanleitung zu halten und alles ist Prima.
Ich lasse meinen Stein immer über Nacht im geschlossenen Backofen auskühlen und reinige den Stein erst am Folgetag. Starke Verschmutzungen lassen sich mit haushaltsüblicher Stahlwolle und ein wenig Mühe gut entfernen.
Der Backstein ist wirklich ein tolles Produkt.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
Scheinbar sehr empfindlich.
Mein erster Backstein zeigte nach der Testverwendung gem. Anwendungsbeschreibung Haarrisse und ist anstandslos durch Amazon getauscht worden. Der Stein muss vor und zwischen den Backvorgängen stark erhitzt werden um Spannungsrisse zu vermeiden. Das Backergebnis kann sich sehen lassen. Knuspriger Boden und heißer Belag, den man möglichst nicht zu nahe an den Rand des Teiges verteilt. Der neue Stein leistet gute Dienste, das lässt einen Produktfehler des ersten vermuten. Der Holzschieber ist sehr hochwertig im Vergleich zu Alternativprodukten.
Der abgekühlte Stein lässt sich übrigens problemlos reinigen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)