Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
61
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juli 2005
Diese Doppel-CD kann ich jedem Onkelz- und Hardrock- Fan empfehlen. Es handelt sich hierbei meiner Meinung nach um die beste Live-CD der Onkelz, da erstmals ein komplettes Konzert mit sage und schreibe 30 Titeln enthalten ist. Aufgenommen wurde sie in der ausverkauften Color-Line Arena Hamburg vor gut 12.000 Zuschauern. Zu den Favouriten auf dieser CD zählen "Buch der Erinnerung" "Erinnerungen" "Die Firma" und "Auf gute Freunde". Gute Stimmung, super Sound und tolle Aufmachung der CD- Hülle (Digipack)!! Zwar ist das Feeling nicht ganz so gut eingefangen wie auf "Live in Dortmund", aber die Performance von Gonzo, Pe und Stephan hat sich jedes Jahr gesteigert und die Musiker sind hier, mit Ausnahme von Kevin, auf ihrem musikalischen Höhepunkt. Leider war dies das letzte Konzert der Tour. Die Emotionen, die vor dem letzten Song in der Halle herrschten, können natürlich von keiner CD repräsentiert werden.

Auch wenn viele Leute sagen, die Onkelz würden zu viele CDs/ DVDs veröffentlichen: Sie veröffentlichen wenigstens keine 5 Maxis von einem Album wie das gewisse andere deutsche Bands machen. Außerdem gab es bis heute gerade mal 2 Live- Alben von den Onkelz. Man kann über jede neue Live-VÖ nur dankbar sein.

Nun noch was an die Feinde: Ihr ändert damit auch nichts daran, dass die Onkelz eine der erfolgreichsten deutschen Bands sind. Und all das ohne Unterstützung von Presse, TV und den anderen Kommerz-Medien!

Was ich außerdem empfehle ist die DVD LA ULTIMA/ Live in Berlin!! Die ist noch besser als diese CD!!!
55 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2005
Um eins vorweg zu sagen, diese CD ist etwas Besonderes. Die Stimmung ist einfach atemberaubend, das kann ich bestätigen, da ich selbst auf dem Konzert war.
Der Inhalt ist ziemlich üppig ausgestattet. Die Hülle ist ein 8-seitiges Digipak (mit Live in Hamburg Aufkleber) im Ankerstil. Es sind zwei CDs mit je 15 Songs enthalten, welche jweils neuere Songs (Jaja, Ihr hättet es wissen müssen, Immer auf der Suche) als auch absolute Klassiker enthalten(Erinnerungen, Nie wieder, Stunde des siegers usw.) .
Diese Live-CD die in Hamburg in der Colorline Arena aufgenommen wurde, ist soundtechnisch überarbeitet und geschnitten worden. (z.B. die Stelle an der Stephan Weidner das Publikum mit "Hallo Dortmund" anspricht ;)).
Was mir aber aufgefallen sind sind die kleinen Veränderungen der Lieder, die den Song weitaus innovativer ausfallen lassen. z.B. singt Stephan bei "Jaja" eine zweite Stimme. Weiterhin ist die Zusammenarbeit mit dem Publikum sehr schön. Zwischen den Songs hört man die Fans 3-4 verschiedene Onkelz-Hymnen singen.
Im Großen und Ganzen ist die CD sehr rockig gehalten (Wie sollte es auch anders sein?). Insgesamt sind nur 5 ruhigere Songs enthalten. Die Dankesrede von Stephan könnt hier auch nochmal anhören.
Diese CD ist ein absolutes Muss für Onkelzfans.
In diesem Sinne
sarah
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2005
Ich habe in meinem Leben noch nie eine Rezension für Irgendwen geschrieben, aber die Onkelz haben es mit diesem Werk mehr als verdient.
Für mich das Live-Album des Jahres. Das letzte Hallenkonzert der Onkelz komplett aufgezeichnet in einer sehr guten Qualität. Tatsächlich glaubt man eine im Studio aufgenommene CD zu hören, denn die Gesänge der Fans kommen leider etwas zu kurz.
Auch wer die beiden vorhergehenden Live-Alben der Onkelz im Schrank stehen hat, kann das Teilm ohne Bedenken kaufen. Selten habe ich Kevin so überzeugend Singen gehört wie auf diesem Tonträger.
Mein absoluter Lieblingstrack auf der CD ist Mexiko. Diese Aufnahme fliegt einem wie ein Hammer an die Mütze mit anschließendem Gänshaut-Efekt.
ADIOS Jungs...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
Was soll ich schreiben? Ich war mal eingefleischter Onkelz - Fan, welcher wohl jede auf dem Markt erhältliche CD dieser Band besaß. Einschließlich der uralten auf Kassette.

Riesen Sammlung gehabt, diese aber dann vor einigen Jahren aus finanziellen Gründen (aber auch mein Musikgeschmack hatte sich verändert gehabt) verkauft.

Die "Live in Hamburg" war vor vielen Jahren meine Nummer 1, auch heute ist sie es noch. Die einzige Doppel - CD die ich mir dann auch nachgekauft habe.

Sie gefällt mir einfach besser als zum Beispiel die "Live in Dortmund" oder die Studio Alben.

Gute Qualität, die besten Lieder sind drauf vertreten ..... und, oder vielleicht gerade deshalb, die Atmosphäre des damaligen Konzerts (die Auflösung der Band stand ja kurz bevor) ist eine ganz besondere.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2005
Dieses Konzert war das beste, was ich von den Onkelz gesehen habe. Eine Wahnsinnsstimmung, Emotionen pur und die wohl besten Onkelzstücke in einem Konzert vereint.
Die Gefühlsausbrüche mit denen die Fanz, die Band und sogar die Security zu kämpfen hatte, kam auf dem Konzert so unglaublich rüber, wenn das auf der CD nur halb so rüberkommt, ist sie der Kracher.
Das wird DIE deutsche Live CD des Jahres!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2008
Die letzte Konzert Tournee der Onkelz, von der dieses Album stammt, war kein kleinlauter Abschied sondern eine bärenstarke Live-Performance. Die Länge von rund 150 Minuten Spielzeit spricht für sich. Es ist spürbar, dass die Band keine Pflichtaufgabe herunter spult sondern "volles Rohr" mit den Fanz abfeiert. Die Spielfreude ist in jedem Lied spürbar und reisst den Zuhörer mit.

Der Mix aus "alten" Titeln (Mexico, Wieder mal nen Tag verschenkt) und Liedern aus den letzten Jahren ist perfekt gelungen, der Sound ist überzeugend. Im Gegensatz zur "La Ultima" DVD vom Konzert in Berlin, bei dem Kevin mit seiner Stimme kämpfen musste, ist die Hamburger Aufzeichnung musikalisch noch perfekter.

Dieses Doppelalbum ist für Fanz der Böhsen Onkelz unverzichtbar! Die beiden letzten Titel "Ihr hättet es wissen müssen" und "A.D.I.O.Z" feuchten die Augen an. Eine Ära ist zu Ende.
Viva los Tioz!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2005
Ich war am 23.09.05 in Bremen , und kann nur sagen daß das mit Sicherheit das beste und emotionalste Konzert der Hessen war. Und ich habe die Onkelz schon sehr oft gesehen! Der gute Mix zwischen alt bekannten und neuen Songs war genau richtig , einzige Ausnahme : "Die Firma". Wenn die Jungs schon was von "Dopamin" spielen , dann bitte "Ich weiss wo du wohnst" oder "Wie kann das sein". Na ja , man kann ja nicht alles haben. Dafür wurden aber Songs ausgegraben , welche schon lange nicht mehr gespielt wurden. Ich sag nur : "Buch der Erinnerung"! Natürlich durften "Mexico" , "Erinnerungen" , "Nichts ist für die Ewigkeit" sowie "Kirche" nicht fehlen , da war (natürlich) wieder richtig Party angesagt. Tja , und ganz am Ende kam das , was kommen mußte : "Ihr hättet es wissen müssen". Da lief auch bei mir "der Saft in die Tränenkanäle". Es gibt in diesem Jahr noch ein Open Air am Lausitzring und das war's dann endgültig.
Ich bin hundert prozentig davon überzeugt , das "Live in Hamburg" genau so geil wird , wie "Live in Dortmund".
Habe ich noch was vergessen ? Ach ja : KAUFEN !!
"Mach's gut du schöne Zeit , auf wiederseh'n"
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2005
5 Sterne. Nicht mehr und nicht weniger ist diese Scheibe wert. Im Hintergrund scheppert "Nichts ist für die Ewigkeit" und jedem Onkelzfan, der auch nur ein Konzert dieser Abschiedstour gesehen hat, muss ein eisiges Kribbeln über den Rücken laufen, wenn er daran denkt, wie absolut hammermäßig goil diese Show der Jungs war. Ich selbst habe in Stuttgart und Karlsruhe den Vorhang fallen sehen und geben gerne zu, ein paar Tränchen verdrückt zu haben, als das A.D.I.O.S. erschallte. Die CD bringt die Live-Atmo so gut rüber, wie es einer CD nur möglich ist - ein echtes KOnzert, und dazu auch noch eines der Onkelz, kann sie niemals ersetzen. Trotzdem ist dies nun wirklich der künstlerische Gipfel und die Onkelz zeigen einmal mehr (wie haben es ja immer gewusst) was in Ihnen steckt. Ich hoffe jetzt nur, dass auf dem Lausitzring auch so viele Kameras, wie im Hamburger Bühnengraben stehen und die 2 Tage BO auch auf Film bannen. 5 Sterne für eine einzigartige Karriere und eine super Live-CD!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2005
Um es von vornherein zu sagen: Live in Hamburg ist die beste Live CD der Onkelz.
-Ja, die Setlist enthält viel altbewährtes Material, dass aber noch nie so fett klang. Ausserdem sind mit "Für Immer", "Terpentin" in wahnsinnig geiler 2004er Version, "Buch der Erinnerung" und den Stücken von der Adioz doch auch selten bis noch nie veröffentliche Live-Perlen vorhanden. Vorallem letztere klingen bis auf wenige Ausnahmen doch wesentlich fetziger als in den Studioversionen.
Einen Stern Abzug gibt es aber trotzdem für die teilweise arg gekürzten Ansagen und die viel zu leise abgemischten Fangesänge. Da hätte man sich mal ne Scheibe von Westernhagen abschneiden können.
Alles in Allem trotzdem eine Wahnsinnsscheibe, die rockt ohne Ende.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2005
Woran merkt man, dass eine Band eine spitzen Live-Scheibe gemacht hat. Es läuft einem noch beim 20. mal eiskalt den Rücken runter.
Das liegt sicher daran, dass ich auf einem Konzert war, aber auch sonst: Kevins Stimme war so gut wie lang nich mehr (Viva la Antibiotika), gute Stimmung, die leider durch zu heftiges schneiden gedrückt wurde. Aber wenn auf eine Cd nur 80 minuten drafupassen, spart man lieber be den Ansagen und konzentriert sich auf die Musik. Ab und an hat sich der WEidner dann doch vermischt: "Nur die Besten sterben jung" war sowas wie ne One-man-show...Kevin is kaum zu hören.
Am Ende git es nach "Mexico" noch eine ca. 5 Minütige Dankesrede vom Weidner, bei der mir beim erste mal hören der "Saft in die Tränenkanäle schoß".
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,99 €
5,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken