Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Januar 2013
Ich habe mir diese Box gekauft, um ein Vista-Notebook zum HTPC bzw. DVB-C-Empfänger mit HDD/DVD-Aufnahmefunktion aufzurüsten, nachdem mein DVD/HDD-Recorder den Geist aufgegeben hat.
Ich betreibe die Box am Kabelnetz der KabelBW und habe da keine Probleme, alle Programme zu empfangen (den CI-Slot nutze ich nicht). Der Empfang des Kabelsignals ist besser als bei meinem recht modernen Sharp-TV-Gerät.
Das Gerät wird auch im Dauerbetrieb nur handwarm.
Diese Box läuft mit Windows XP/Vista/7 (auch x64), wird aber aller Voraussicht nach nicht mit Windows 8 laufen, da der Hersteller sich dem Vernehmen nach aus dem Geschäft mit PC-Produkten zurückzieht und keine neuen Treiber mehr entwickelt (möglicherweise könnte man neuere Treiber eines verwandten Produktes eines anderen Herstellers verwenden, aber dazu habe ich keine Informationen). Wer also jetzt Windows 8 verwendet oder in Bälde umsteigen will, sollte darüber informiert sein.
Von der beigelegten Software verwende ich nur die Treiber. Das beigelegte Schnittprogramm ist nicht gerade das Neueste auf dem Markt und wurde von mir gar nicht erst installiert.
Zusammen mit dem Programm DVBViewer Pro (Kaufpreis 15 Euro) und dem dort auch erhältlichen Record Service habe ich jetzt einen sehr guten DVB-Receiver (zum Schneiden der Videodateien verwende ich TS-Doctor), der das TV-Programm bzw. die Aufnahmen auch ins LAN streamt.
Ohne den DVBViewer Pro ist die Box durchaus benutzbar (eine OEM-Version des DVBViewer mit deutlich geringerem Leistungsumfang ist im Lieferumfang enthalten), aber meiner Meinung nach macht es erst mit diesem hervorragenden Programm (eigentlich ein komplettes Media Center) und den dafür erhältlichen Erweiterungen und Plugins so richtig Spaß.
Ich würde der Box fünf Sterne geben, wäre da nicht die Sache mit dem Ende der PC-Sparte beim Hersteller und der unsichere Zukunft im Hinblick auf aktuelle Treiber usw. Darum ein Punkt Abzug.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2010
Ich habe mir die TV-Box für meinen Media-PC (Intel H55, Core i3) gekauft, da es mit nicht gelungen war eine DVB-C PCI- oder PCI-Express Karte mit halber Bauhöhe zu bekommen. Windwos 7 unterstützt zwar von Haus aus DVB-C Tuner, aber leider nicht die deutsche Protokoll Variante. Deshalb wird die Karte zwar erkannt, es werden aber keine Sender gefunden. Mittels DVB Logic's TVSource lässt sich das Problem aber softwareseitig lösen, so dass die Einbindung ins Media Center funktioniert. Als CI setze ich ein Alphacrypt Light mit einer etwas älteren Firmware 1.16 ein, die auch meine Kabel Deutschland D09 Karte kennt.

Meine bisherigen Erfahrungen in dieser Umgebung:

- Bild und Ton ohne Probleme
- Das Umschalten könnte etwas schneller sein (ca. 2-3 Sekunden)
- Sporadisch kommt es aus dem Standby zu Problemem mit der Entschlüsselung oder zu gar keinem TV Signal.

Beim letzten Punkt bin ich mir aber nicht sicher, ob es nur allein am USB TV-Tuner liegt.

Fazit:
Gute kompakte Lösung um einen TV-Tuner mit CI Slot in einen Media Center PC zu integrieren!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Die Hardware produziert ein super TV-Bild, guten Sound per Kabel und DVBT - aber nicht mit der mitgelieferten Software (fehlende Sender, Abstürze, Fehlermeldungen, ...). Nur wenn man sich das aktuelle Update des DBV-Viewer für 15 Euro dazukauft, ist das Gerät funktionsfähig. Und auch dann ist die Aktivierung der mitgelieferten Fernbedienung eine kleine Doktorarbeit.
All das sollten Hersteller und Verkäufer den Kunden ehrlich sagen. In der vorliegenden Form ist es schon eine kleine Frechheit, das in so unbrauchbarer Kombination zu verticken. Streng genommen könnte man das Gerät reklamieren. Denn es bietet nicht die versprochenen Funktionalitäten.
Ich hab die Investition von 15 Euro trotzdem getätigt (nach vorherigem kostenlosen Test des Updates, der zum Glück möglich ist). Denn danach funktioniert das Gerät einwandfrei und bietet zudem einen entscheidenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Fernsehkarten: Man kann es (über eine schaltbare Steckdose, ein eigener Schalter ist leider nicht dran) einfach abschalten, wenn man es nicht braucht. Für Leute wie mich, die eher selten am PC fernsehen, finde ich das, schon aus Stromspargründen, eine brauchbare Lösung.
Und der Preis ist auch mit dem Nachkauf der Software (60+15 Euro) im Vergleich zu anderen digitalen Kabel-TV-Karten mit vergleichbaren Leistungsmerkmalen immer noch OK. Unfair ist, wie gesagt, nur, dass man den Käufern nicht von vornherein reinen wein einschenkt.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2009
Mal vorweg: wie kann man hier rezensieren, in dem man sich über die Verfügbarkeit des Gerätes beschwert? Verstehe ich nicht, denn das wird dem Gerät und seiner Funktionalität nicht gerecht.

Installation: sehr einfach - alles ausgepackt und angeschlossen, Treiber installiert (Hinweis: aktuelleren sofern verfügbar von TechniSat Seite laden), Software installiert, fertig.

Software: die Software läßt sich dank "Wizard" recht einfach installieren und einrichten. Ich hatte von Anfang an ein Top-Bild. Wer softwaremäßig Dinge erwartet wie Bild-in-Bild, Radiomodus, Videorekorderfunktion, etc. - der sollte sich die für 15€ erhältliche Pro-Version des DVBViewer zulegen. Hier eine Übersicht über die Funktionsunterschiede Technisat-Edition und Pro-Version: [...]

Wer einfach nur sein digitales (Pay)TV am PC sehen will, ist mit der Box bestens bedient. Der USB-Anschluß ist kein Hindernis für die Übertragungsraten, er erspart zusätzlich die Schrauberei am PC. Zudem kommt dieses Gerät in Frage, wenn man einen HTPC zusammenstellt, der nur LowProfile Karten zulassen würde, denn von allen DVB-C Karten mit CI Slots habe ich noch keine gefunden, die LowProfile sind.

Also, meine Empfehlung für dieses Gerät.

Natürlich geht es immer besser, allerdings ist der Markt mit DVB-C Hardware noch nicht so gut entwickelt. Leider.
22 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
Habe mir das Gerät gekauft, um den TV-Kabelanschluß auch auf meinem PC (Laptop compaq nx7000, Windows XP SP3) nutzen zu können. Die Installation des DVBViewer TE von der beigelegten CD verlief problemlos. Das Gerät wurde anschließend auch erkannt. In einem ca. vierstündigen Sendersuchlauf wurden auch jede Menge Sender gefunden. Doch jetzt begannen die Probleme. Ich konnte zwar Sender empfangen, aber es kam sporadisch immer wieder zu Programmabstürzen, insbesondere bei Senderwechsel oder sonstigen Bedienaktivitäten. Der Taskmanager, wenn er denn überhaupt noch aufrufbar war, zeigte "DVBViewer TE keine Rückmeldung" und das "hängende" Programm konnte auch mit Hilfe des Taskmanagers nicht beendet werden. Ein PC-Neustart war erforderlich. Nun gut, vielleicht würde ein Online-Update eine Besserung bringen. Weit gefehlt, denn jetzt sah ich kein Bild mehr, nur noch der Ton konnte empfangen werden. Ich wendete mich an den TechniSat-Kundendienst und erhielt folgende Antwort:
"Wenn Sie auf den Sendern einen Ton, aber kein Bild erhalten, sollten Sie unter Einstellungen - Optionen - Renderer den bevorzugten Videorenderer Umstellen. Nach der Umstellung starten Sie das Programm bitte neu. Hilft dies nicht weiter, könnte hier eine De- und anschließende Neuinstallation der Software weiterhelfen. Zunächst einmal entfernen Sie bitte die Software über die Systemsteuerung. Anschließen löschen Sie bitte den Ordner CMUV, den Sie in den nachstehenden Pfaden finden : Für XP: C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\".
Ich habe alles so gemacht, aber der Zustand blieb unverändert. Offensichtlich ist der DVBViewer TE inkl. der Treiber fehlerbehaftet. Also, noch einmal investieren und den DVBViewer Pro kaufen. Leider läuft auch damit die ganze Geschichte nicht zufriedenstellend. Es kommt immer noch zu Programmabstürzen, zwar etwas seltener, als vorher, aber mit schöner Regelmäßigkeit. Insbesondere nach längerer Laufzeit auf einem Sender führt jeder Bedienschritt, auch das "Beenden", zum Absturz. Dann hilft nur noch das Ziehen des USB-Steckers und ein Programmneustart.
Fazit: Bei dem CableStar Combo HD CI und der zugehörigen Software liegt offensichtlich einiges im Argen. Das System arbeitet äußerst instabil und verleidet einem das Fernsehen auf dem PC. Sehr ärgerlich, so viel Geld in ein nicht sauber funktionierendes Gerät investiert zu haben. Auf keinen Fall weiterzuempfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Da Technisat die Computersparte einstellt, werden leider keine Treiber mehr aktualisiert!
Technisat hält es offenbar nicht für notwendig für Geräte, die aktuell noch verkauft werden aktuelle Treiber bereitzustellen.
Das ist wirklich ein Armutszeugnis für die Firma Technisat, mit deren Produkten ich bisher eigentlich zufrieden war.

Also VORSICHT:
Wer Windows 8 hat, oder beabsichtigt in Zukunft auf Windows 8 oder den Nachfolger umzusteigen,
kann ich nur raten: Finger weg von dieser Karte! ... leider :-(
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2012
+ Das Gerät scheint ganz OK zu sein.
- Installation mangelhaft.
- Dokumentation und Anleitung mangelhaft.
- Benutzerhandbuch mangelhaft.
- Mit viel Geduld, etwas Hilfe aus dem Internet, und einigen Downloads bekommt man das ding dann doch zum laufen.
- Programm DVBViewer (Technisat Edition) läuft, aber mit Macken.
- Kompletter Suchlauf dauert 4 Stunden!
- Mitgeliefertes Schnittprogramm von EVE 2.1.14 MainConcept ist veraltet: Von 2004!!, Wird seit Jahren nicht mehr von MainConcept unterstützt; Unterstütz weder Windows Vista noch Windows 7...
- Programmumschalten dauert 3-4 Sekunden!
+ Funktioniert auch in Luxemburg mit der DVB-C CI Karte von Eltrona-Imagin.
+ Habe das Gerät nur als gelegenheits- Videorekorderersatz gekauft. Diesen Zweck erfüllt es auch. Deshalb 3 Sterne ansonsten höchstens 2 Sterne. Wer das gerät intensiver nutzen möchte sollte sich zumindest nach einer anderen Software umschauen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Ich wollte einen DVB-C USB Receiver haben, um mit meinem Linuxsystem Fernsehen sehen/aufnehmen zu können.
Vom Hersteller bekommt man (wie quasi überall) keine Hilfe hierbei aber die aktive Community hat das sehr komfortabel gelöst.
Englische Anleitung: [...]

Was mit (Unitymedia) funktioniert:
+ Öffentlich Rechtliche in HD (1280x720p)
+ Scan hat mit Kaffeine und Me TV problemlos all Sender gefunden in wenigen Minuten
+ Radio fuinktioniert problemlos
+ Aufnahme in 720p (1.2 MB/s in h.264) problemlos

- Nachteil, das Umschalten zwischen Sendern dauert 2-3 Sekunden - Nichts für Sapper, allerdings wahrscheinlich typisch für USB DVB-T/C/S Empfänger

Was nicht funktioniert:
Fernbedienung habe ich noch nicht zum Laufen bekommen - aber auch nicht viel Zeit

Nicht getestet:
Für die CI Card braucht man noch einen Adapter für ca 100 Euro - das habe ich nicht probiert, da ich kein Pay per View nutze und auf HD Privatfernsehen verzichte.

Fazit: Gute Bildqualität (720p), solide Box mit externem Netzteil, läuft unter Linux!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Ich habe die USB Box auf Verdacht gekauft, obwohl ich vorher gelesen habe, dass es keine Treiber für Windows 8 gibt und auch nicht geben wird. Entgegen anderer Rezensionen kann ich jedoch sagen, dass es mir gelungen ist den Treiber und die Software unter Windows 8.1 zu installieren. Es war zwar etwas tricky, aber obwohl ich kein Computer Crack bin habe ich es geschafft.

Der Sendersuchlauf hat zwar sehr lange gedauert (ca. 2,5 Std, kann es nicht genau sagen, da ich währenddessen eingeschlafen bin... ;-)), aber es sind alle Sender vorhanden, die ich auch auf meinem Digitalreciever empfangen habe. Ich besitze einen Kabelanschluss von Unitymedia und nutze die USB Box ohne smart card.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Den einen Stern Abzug gibt es lediglich, weil es nicht leicht war den Treiber zu installieren und dem langen Sendersuchlauf. Ansonsten funktioniert es einwandfrei und die Bildqualität ist auch überzeugend.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
In diesem Preissegment gibt es eigentlich nicht viele Geräte die mit DVB-C umgehen können und einen CI-Slot besitzen. Bei der Wahl habe ich einfach dieses Gerät ausprobiert... wie ich nach knapp 4 Tagen installationsorgie nun herausstellt - ein großer Fehler!

Vorab es geht hier um ein Windows 7 x64-System.

Die Software welche mitgeliefert wird, funktioniert nicht nach der Installation von der CD. Die Treiber vom Hersteller lassen sich gar nicht installieren, da in der Treiber-Datei falsche Informationen stehen.

Der DVB-C Tuner funktioniert nach der Installation der Treiber und der ganzen Software nicht mit dem DVBViewer TE, allerdings mit dem DVBViewer Pro (wieso die Hardware mit der von dem Hersteller gelieferten Software nicht funtioniert, konnte mir der Support bis dato per Mail nicht sagen).

Dann ging es weiter. Da glücklicherweise die Funktionalität bei DVBviewer Pro gegeben war, wollte ich schauen ob die USB-Box mit dem Mediaportal funktioniert.

Lt. Diversen Foreneinträgen scheint sich technisat einen feuchten D...k um die Treiber zu kümmern: [...]

Daher wird dieses Gerät am Montag wieder zurückgeschickt und eine FloppyDTV bestellt... auch wenn ich mir dafür extra eine Firewire Karte beschaffen muss... lieber so als mit diesem Mist rumärgern....
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)