Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
26
4,7 von 5 Sternen
Deadwood - Complete Collection (Exklusiv bei Amazon.de) [12 DVDs]
Format: DVD|Ändern
Preis:259,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 5. Juli 2008
Deadwood ist eine weitere tolle Serie von HBO. Ähnlich wie bei den Sopranos passiert auch hier das meiste unter der Oberfläche. Es geht also nicht um reißerische Effekte (auch wenn schon mal ein Auge dran glauben muss).
Die schauspielerischen Leistungen fand ich allerdings durchwachsen: Timothy Olyphant agiert blass, genau wie Molly Parker. Das mag jedoch auch an den Rollen der beiden liegen. Sie bleiben jedenfalls kaum im Erinnerung. Grandios und charismatisch treten hingegen Robin Weigert, Paula Malcomson und natürlich vor allem Ian McShane auf. Seine Szenen sind das Herz von Deadwood.
Die zweite Staffel fällt im Verlgeich zu den beiden anderen etwas ab, dennoch liefert auch sie super TV-Unterhaltung auf hohem Niveau.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
ein schmaler grat, der da getanzt wird.
diese geschichte wird niemals im fernsehen gesendet werden, es sei denn, man überblendet rd. 50% der dialoge mit einem pfeifton.
schlußendlich einer der besten serien, die ich je zu gesicht und gehör bekommen habe. fäkalsprache und das ganz große theater reichen sich hier die hände.
wenn du dich erst einmal herein gesehen und gehört hast, wird es dir schwer fallen den player auszuschalten.
die volle zahl an punkten und gruß j.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Endlich eine Serie, die weiß wann Schluß ist, und Schluß passiert in dieser Westernstadt sehr häufig.. Die Originalstimmmen sind so shakespeare-esk, dass ich froh bin eine blu ray mit english original Sprache und deutschen Untertiteln ergattert zu haben. Schon immer geärgert hat mich das schwammige DVD-Bild. Das ist nun vorbei. Solide Schärfe. Das Haargel glänzt, die Faltenkleider der Frauen lassen sich bewundern, die Hüte und die blanken Messer des Chinesen Wu. Alle 3 Seasons auf 9 discs in einer stabilen Schwenkbox. Kein Booklet, keine Extras,. wer braucht das schon? Mir reicht die pure Serie vollständig. Auch scheinen die Szenen auf den Blu-rays noch bluttriefender und fferdemistiger als je zuvor; aber erkläre mir einer, warum die lustigen Westerncharaktere zwischen ZZ Top und Little Feat alle so gute Zähne haben. Da in der Serie kaum, eine Struktur zu erkennen ist, kann man die Episoden mehrmals geniessen und immer etwas Neues entdecken, zum Beispiel den einschleichenden Humor kleiner Absurditäten, etwa wenn sich Calamity Jane im Steigbügel verheddert und betrunken unterm Pferd schimpft. Deadwood - Willkommen im Matsch.
Details & Kurioses: Die deutsche Synchronisation ist wie immer grauenvoll, gebettet in sinnlosen Raumhall, deshalb englisch + deutsche Untertitel, die sehr lustig sind, weil, die haben das Geschimpfe und Genuschel teilweise auch nicht verstanden, so kommen skurrile Übersetzungsideen heraus, die den Spass nur vergrößern. Der englische Titelbeginn klingt 1/2 Ton tiefer ist als die deutsche Titelmelodie. Kamera &Schnitt: Deadwood hat einen klassisch homogenen Bildschnitt; während andere Serien mit Effekten angeben, gerät hier fast zum Nachteil wie geschmeidig sich die Bildfolgen aneinanderfügen. Zu loben ist neben der Personenregie, dem gelungenen Schnitt, auch die authentische, vorgeblich spartanische Ausstattung, so scheint jedes Detail scheinbar verschenkt, dabei ist der Aufwand gewaltig. Jeder Stadtbewohner hat seine kleinen Spitzen am Ärmel, Musterung auf der Rückenweste oder Kofferschnallen, Sattelriemen, die es zu bewundern gilt. Bei den Innenaufnahmen kann man das Holz der Wände geradezu riechen, ebenso prätentiös gelten Petroleumlampen als einzige Lichtspender, das gibt dem Bild Wärme und wirkt nie aufgesetzt. Zusätzlich Kerzenhalter, damals wurden die Abende eben noch sehr dunkel verbracht. Auch modisch hat Deadwood allerhand zu bieten. Fast jeder dort trägt eine Klappuhr am Kettchen, wahlweise Baumfällerhemd Cottonwool die Dickbäuchigeren oder sogar vanillefarben samtweiche Kragen zum Hemdchen. Ich spiele selbst schon mit dem Gedanken mir eine dieser Doppelknopfreihen-Westen zu kaufen und Manschettenknöpfe in Samuel Colt-Fassung und wo bitteschön ersteht man diese praktischen Langbeinwollunterhosen, die man nie mehr ausziehen muss? Ich beginne das Berliner Straßenpflaster zu lieben, überhaupt asphaltierte Wege und genieße meine Badewanne und freue mich abends schon über Gaslaternen Deadwood ' ich zieh den Hut.
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2008
Deadwood ist empfehlenswert, punkt. Wer Western mag, insbesondere *realistische* Western, der kommt hier völlig auf seine Kosten. Der Bezug zur amerikanischen Geschichte ist ein Bonus an dem man sich hochziehen kann (in Wikipedia mal DEADWOOD eingeben).

Waaaaarum gebe ich 4 Sterne? Ein Manko: Es gibt in Deutschland anscheinend nur jeweils drei Synchronsprecher für jedes Geschlecht.

Deadwoodwas im Original erfordert leider sehr gute Englischkenntnisse. Ich bin "normale" englische Filme im Original gewohnt, aber das hier ... mit den vielen Akzenten, verwaschenen Aussprachen, und "antiken" Ausdrücken ... war manchmal etwas über meiner Fähigkeit. Die reguläre Konversation zwischen den Charakteren ist kein Problem, aber wenn es ins Eingemachte geht (wenn Svearengens über Pläne schwadroniert z.B., oder immer wenns "technisch" wird in Punkto Politik) wirds happig.
Darum musste ich es in deutsch, na sagen wir "Gegenkontrollieren".

Leider sind die Stimmen die, die ihr aus jeder eingedeutschten Serie, jedem übersetzten Film kennt. Austauschbar, charakterlos und darum 08/15.
Ausserdem fehlt die Atmosphäre. Obwohl Hintergrundgeräusche vorhanden sind, entsteht ein "Studio-Gefühl".

/rant off

Trotzdem sehr empfehlenswert ;)
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2009
Vorab: Habe mir die Kollektion bei Amazon.com.uk gekauft, weil sie dort wesentlich günstiger war, wenn gleich keine deutsche Tonspur dabei war, was mich aber in keiner Weise gestört hat -im Gegenteil.

Deadwood ist eine Westernserie ganz nach meinem Geschmack, d.h. kein Hollywood-Kitsch, sondern der rauhe und brutale Westen, genau so wie er wohl war. Demzufolge findet man auch keine echten Helden in der Serie, sondern ganz normale Menschen, mit all ihren Stärken und Schwächen. Die Hauptcharaktäre sind sehr vielschichtig und brilliant dargestellt

Die Schauspieler sind klasse, die Geschichten mitreissend und die Atmosphäre einmalig. Ein einmaliges Westernfeeling!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2008
Die beste Western-Serie die ich kenne. Aber nichts für die Popcorn-Jugendlichen, bei denen Explosionen wichtiger sind wie die Handlung. Charaktere sind einfach nur gut getroffen. Leider wurde diese Serie aus verschiedenen Gründen nicht mehr weitergedreht. Ich hoffe auf einen Spielfilm!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden