Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,02 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 8. September 2010
Klar gab es auch schon vor MF Versuche und Ansätze Funk und Hardrock miteinander zu verheiraten, aber das Debut der Gruppe und dieses zweite Album brachten diesen Mix so kompromisslos auf den Punkt wie nie wieder davor (und vielleicht auch danach).

Schon der opener dieses Albums macht alles klar: ein schmalos geklautes Led Zeppelin Riff wird mit der Melodie von Smokey Robinson's ,Mickey's Monkey' und rhytmisch einer gehörigen Portion Funk verschwurbelt. Dazu die immer leicht zynische Röhre von Glenn Murdock.

Der zweite track - der ewige Klassiker der Gruppe - ,Baby Love' kann in der Studio Version zwar nicht ganz so viel Druck machen wie die bekannte Live Version, zeigt aber auch schon das ,Geheimrezept' der Gruppe auf: funkig gespielte Hardrock Riffs mit einer akzentuierten Rhythmus Gruppe und perlenden Keyboards; dazu die Gewaltstimme von Joyce Kennedy, die ständig zwischen Gospel Soul und Rock hängt. Kennedy gehört sowieso in einem Atemzug mit Aretha Franklin oder Chaka Khan genannt, wenn es um die besten und kräftigsten Frauenstimmen im Pop geht.

Auch bei der perfekt komponierten Soulballade ,Thank You For The Love' wird weder an Groove noch an Rock Sprengsel gespaart. Zum niederknieen schön. ,Truth'll Set You Free' bläst einem dann wieder die Birne weg. Vielleicht ihr bester track überhaupt, der rhythmisch Baby Love zwar sehr ähnlich ist, aber im Studio noch wesentlich druckvoller klingt als dieses.

Auch wie Sie dem Elvis Klassiker ,Burning Love' den Funk beibringen ist mehr als überzeugend. ,Dis Go Dis Way' ist eine gelungene Verschmelzung aus Disco und Rock und am Ende wartet dann noch der ,Hard Rock Lover' - ihr wahrscheinlich härtester Track, nach dem kein Gras mehr wächst.

Ein Album wie aus einem Guss, erleuchtend, zwingend, dampfend, ungemein rockig und hart und noch dazu tanzbar. Es gibt ganz wenige Alben die von vorne bis hinten keine Schwächen haben - dieses ist eines davon.
66 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Super Funk-Rock aus den 70'ern. Tolle Sängerin auch Live eine spitze Stimme. Leider hat sich diese Gruppe zu früh getrennt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

25,80 €
6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken