Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17



am 31. März 2008
Haben uns das Spiel voller Vorfreude gekauft und direkt losgelegt.
1. Enttäuschung: Die Teamerstellung: Symbole viel zu klein, man weiss teilweise garnicht was man eigentlich aussucht. Nur max. 3 Würmer pro Team e- warum? Am Hardwarehunger der Grafik kanns nicht liegen.
2. Enttäuschung: Das Waffenarsenal. Wo sind all die coolen Sachen hin, die das Spiel erst strategisch und lustig gemacht haben? Bananenbombe, Armageddon, Alte Frau, Heilige Granate und v.A. die Shotgun und das Ninja Seil? Im grunde hat man nur 5-6 verschiedene Waffentypen, die auf 18 Waffen verteilt wurden. Fragt man sich wieder: warum?
3. Enttäuschung: Der Einzelspielermodus: Absolut undurchdachte Level ohne jegliche Herausvorderung: 1. Gegner dienen von Anfang bis Ende als Kanonenfutter. 2. (Bis auf 2-3) Lieblos wie aus dem Zufallsgerator hingeklatschte Level ohne stategischen Anspruch im Aufbau oder Startaufstellung der Würmer. 3. Ein Level frustriert dermaßen, da man zwar direkt weiss was zu tun ist, es aber wegen der komischen Steuerung zum Zufall wird ob mans schafft oder nicht. Damit kommen wir zur...
4. Enttäuschung: Die Steuerung: Zwar witzige Idee mit dem werfen, aber manchmal klappts einfach mal nicht, die Zeit läuft ab und man ärget sich.
Und wovon Die Kraft der Faustschläge oder der Sprengladungen abhängt ist sehr schwierig zu koordinieren. Achja: der Wind exestiert, wird aber nirgends angezeigt. Was das soll...?
Im ganzen wirkt das Spiel in 2 Wochen hingepfuscht, um Hauptsache Profit aus der Beliebtheit der Vorgänger zu scheffeln, ohne jegliche Elemente, die das Spiel liebenswert gemacht hätten: Das tolle alte Waffenarsenal, die liebevoll gestalteten und strategisch cleveren Einzelspielerkampagnen, Das fantasievolle Leveldesign, dem online- Modus, der hier auch fehlt und der unzähligen Einstellmöglichkeiten des Waffenarsenals, die hier nur auf Waffenmenge- und Verzögerung beschränkt sind.
Jemand, der noch nie Worms gespielt hat, wird vielleicht an der, an sich lustigen Idee Würmer in den Krieg ziehen lassen, zunächst etwas Spass haben, weil er nicht weiss, was er verpasst. Allen anderen kann ich nur vom Kauf abraten. Ich hoffe es kommt mal eine fertige und echte Worms-Version raus.
Das hier ist einfach nur unverschämte Abzocke!
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2009
Worms - Odyssee im Wurmraum ist der Nachfolger von Worms 4: Meyhem & erschien nur für Nintendo Wii. Zusammenfassend kann ich folgendes sagen:

Positiv:
+ Innovative Steuerung mit der Wiimote durch bsp. werfen von Granaten
+ komplett in Deutsch
+ Multiplayer-Spiel
+ Typische "Worms-Comic-Grafik"

Negativ:
- Leider viel zu wenig Waffen im Vergleich zu den Vorgängerspielen
- Kleine Schaltflächen im Menü - somit schwer erkennbar
- Nur 3 Worms pro Team

Mir persönlich haben die 3D-Versionen der Worms-Reihe besser gefallen. Das ist aber Geschmackssache. Für Zwischendurch ist dieses Spiel dennoch amüsant, vorallem mit Freunden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Dezember 2008
als wir zu Weihnachten eine Fortsetzung der Würmer-Serie unter dem Tannenbaum fanden, war ich (als großer Fan der guten alten 2D-Wormsschlachten) ziemlich begeistert. Unsere noch recht neue Wii unnd die Ankündigungen im Booklet ließen eine ziemliche Menge an Spielspaß vermuten, nicht zuletzt, weil es wirklich nach einem aktionsgeladenen Mitmachspiel klang.
Die erste Session starteten wir mit 2 Wurmfreunden und 2 Wurmneulingen und was soll ich sagen....das Spiel war keine 15 min später wieder verpackt in seiner Hülle!
Fazit 1. Eingewöhnung. Die Anfänger waren nicht nur total verwirrt von der Steuerung, dem Spielkonzept und ihren Möglichkeiten, es gibt in dem Spiel auch keinen Modus, in dem z.B. einfach mal die Rundenzeit abschaltbar wäre, damit auch blutige Anfänger sich in Ruhe mit dem Konzept vertraut machen können.

Fazit 2. Steuerung. Auch wir Wurmspezialisten hatten mit der Steuerung zunächst ein paar kleinere Probleme, die aber einem Spielefreund nicht zu sehr an den Nerven zehren. Betonung liegt hier allerdings auf Spielefreund, denn nur wer halbwegs geschickt im Umgang mit PC-Spielen und Konsolen ist, wird sich schnell genug in die Steuerung einarbeiten können, bevor die Frustration zuschlägt.

Fazit 3. Graphischer Anspruch. Wieso muß ein Spiel auf einer der modernsten Konsolen der Welt eine Grafik haben, die ein alter Pentium II-PC schon 10x besser hinbekommen hat? Eine Weiterentwicklung hat hier einfach nicht stattgefunden, hier scheint die alte Worms-Engine einfach nur für Wii umgeschrieben worden zu sein. Pfui!

Fazit 4. Modifikationsmöglichkeiten. Was am alten Worms so charmant war, daß man sich von der Zahl der Killerangriffe bis über die Stärke hin zu den Baumeisterfähigkeiten der Würmer wirklich alles aussuchen konnte, fehlt in der Wii-Version fast vollständig. Das ohnehin schmale Waffenarsenal, das im Vergleich zu den alten Spielen dramatisch abgespeckt wurde (einzusehen ist das nicht!), wird recht schnell recht langweilig, weil man ohnehin aus dem Angebot durch die teilweise komplizierte Steuerung (die wie ich finde weit unter den Möglichkeiten, den eine Wii bietet, bleibt) sich auf die 5-6 interessantesten und handhabbarsten Waffen und Utensilien beschränkt.

Spielspaß für Würmerfreunde auf einer Skala von 1-10: 3
und wenn man einen PC mit den Spielen sowieso schon hat: 1
Spielspaß für Wurmanfänger:0-2, je nach Frustrationstoleranz

Ich muß, so schade es ist, dem Spiel eine absolute Kauf-NICHT-Empfehlung erteilen. Rausgeschmissenes Geld.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. März 2008
Vorweg muss ich sagen: ich war ein riesen Fan der Serie. Mehrere Versionen für den PC zählen zu meinen Besitzgütern. Mit der Ankündigung einer 2D Version für die Wii dachte ich, mein Glück sei (zumindestens im Videospiele Bereich) perfekt. Doch weit gefehlt.

Das Spiel wirkt lieblos hingepfuscht. Die Steuerung ist mäßig. Und wer dafür zuständig ist, dass man mit (A) springt und nicht schießt, dem gehört die Maus weggenommen (am Anfang gibt es viele unfrewillige Sprünge bis ins Nirvana).

All die tollen Waffen die das Spiel ausmachten, wie das Ninja-Seil, die alte Dame, die heilige Handgranate, fehlen komplett. Damit ist das Waffenarsenal mehr als übersichtlich - und mies. Gerade diese haben das Spiel auch ausgemacht.

Multiplayer Games gibt es für die Wii genug. Ich rate daher: wenn möglich Worms weiterhin auf dem PC und für die Wii anderes Futter suchen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. März 2010
Gut also ich habe nicht auf die vorangegangenen Rezensionen hören wollen und jetzt hab die Quittung.
Ich bin Worms-Fan seit ich es auf dem alten Game-Boy hatte. Seitdem hat sich das Spiel von mal zu mal gesteigert.
Bis zu Worms Armagedon für den N64. Jetzt jedoch gab es einen tiefen Sturz nach unten.

Zum Spiel: Zu kleine Symbole, viel zu wenig Waffen, nur 3 Würmer pro Team und wer den Feuerknopf auf "B" gelegt hat gehört nicht hinter eine Programmierung. Ansonsten sind die verschiedenen Modi nicht schlecht gestaltet und der Storymode macht Spaß und bringt Abwechlung in den Aufgaben.

Mein Fazit: Wer die Wii am Netz hat sollte sich "Worms Armagedon" für die Virtual Consol ziehen. Ist Billiger und bringt mehr Spaß.

Hoffe dass es jetzt wieder Bergauf geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2009
Ich habe Worms das erste Mal in 3D Version gespielt und bin damals mit der Steuerung überhaupt nicht klargekommen. Mir hat das Spielprinzip gefallen, aber ich habe die Lust ziemlich schnell verloren. Durch die wesentlich einfachere 2D Version ist komplette Steuerung auch für einen nicht so erfahrenen Worms Spieler wie mich total einfach zu erlernen gewesen und ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel!

Negativ:
Das Einzige Negative, was auch schon erwähnt wurde ist die Steuerung der Granaten. Mal klappt es wunderbar diese zu werfen und manchmal kann man es so 100 Prozent nachmachen wie dargestellt und es klappt nicht, aber das ist wirklich der Einzige Punkt der mich wirklich stört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2009
Also ich weiss nicht, was sich Team17 dabei gedacht hat.

Man hatte mit "Worms 4 Mayhem" eine ideale Vorlage für eine Wii-Umsetzung!
Laufen und springen durch die 3D-Welt mit dem Nunchuck, Ziele und schiessen mit der WiiMote. Besonders das werfen von Granaten und ähnlichen hätte man großartig gestalten können.

Stattdessen hat dieses neue Worms nichts, was auch nur irgendwie Spass machen würde. Selbst Worms 1 war annodazumal auf dem PC weit unterhaltsamer!

Schade, Team 17, schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. März 2008
Ich habe mich sehr auf diesen Worms Teil gefreut, da er nach langer Zeit endlich wieder im klassischen 2D Stil ist. Doch nach sehr kurzer Zeit machten sich lange Gesichter breit. Wo sind die vielen irrwitzigen Waffen, welche Worms zu dem gemacht hat, was es war? Wo liegt die Innovation, wenn doch die wesentlichen Elemente des klassikers entfernt wurden? Kein Nija Seil???
Alles, was einen Fan der alten Schule begeistert hat, fehlt!

Ebenfalls schwach ist der Multiplayer Modus, welcher nach wenigen Stunden bei mangelndem Schwierigskeitsgrad durchgespielt war. Zwar gibt es einiges, was man freispielen kann, doch halte ich das eher für einen schlechten Witz!

Die Steuerung wiederum wurde auf der Wii ehr gut umgesetzt.

Alles in allem ist dieser Spiel jedoch zu lieblos, dafür aber unverschähmt teuer.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2012
das spiel ist langweilig kompliziert und schwach man versteht nicht einmal wie man mit einem maschienengewehr schießt dagegen ist worms battle islands viel besser
holt euch lieber das
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Juni 2011
Ich finde diese Spielart gut. Habe sehr viel freude dran. Deswegen habe ich auch so eine gute Bewertung ab gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)