Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen
Neptune
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 5. August 2011
The Duke Spirit, sind eine 4-Köpfige Britische Band und kommen aus London. Sie gründeten sich 2003 und haben bis dato zwei Longplayer,("Cuts Across The Land"-2005 und "Neptune" von 2008) einige EPs und einige Singles herausgebracht. Stilmäßig, kann man sie zum Alternative-Rock (mit Brit-Gitarren-Pop-Einflüssen), zuzählen. Ihr Bekanntheitsgrad ist dennoch nicht allzu hoch und außerhalb Englands fristen sie ein etwas bescheidenes "Nischendasein". Ich kenne fast alle Veröffentlichungen der Londoner und "Neptune", ist für mich ihre beste Veröffentlichung.
Die 12 Stücke auf "Neptune", sind recht gut hörbar und werden immer wieder von den ausdrucksstarken Vocals der Sängerin Liela Moss, dominiert. Meine Lieblingsstücke sind:"Send A Little Love Token", "Into The Fold" und "Neptunes Call", die auch als Anspieltipps genommen werden können.
Ausfälle, gibt es dagegen zum Glück, kaum. Einige Stücke sind halt nicht so gut wie andere, aber immer noch über dem Durchschnitt. Einzig "My Sunken Treasure" und "Sovereign", hätten sie sich m.E.sparen können.
Als Vergleichsbands, fallen mir da auf Anhieb Sonic Youth und Spacemen3, ein.
Fazit: The Duke Spirit, sind eine Band, die alles andere als "glattgebügelten Indie-Rock"spielen. Sie haben Ecken und Kanten, wie z.B. die genialen Sonic Youth, sind dann aber doch manchmal teilweise etwas zu eingefahren. Etwas mehr Platz für einige experimentelle Stücke, sollten sie auch ruhig wie z.B.in "Cuts Across The Land", weiterhin auf ihren Veröffentlichungen, weiterverfolgen.
"Neptune", ist eine interessante Platte, die für Fans von Sonic Youth, Spacemen3, etc. mit Sicherheit eine gute Alternative darstellt.
Ich mag The Duke Spirits und ich mag "Neptune". 4 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Manche haben the Duke Spirit vorgeworfen, sie hätten ein wenig den Biss verloren auf ihrem zweiten Werk. Finde ich nicht, es gibt nur ein, zwei ruhigere Lieder unter all den herrlich britischen Indie-Perlen, die irgendwie Rock sind und doch gleichzeitig Britpop. Fast alle Lieder handeln thematisch irgendwie vom meer, die Band der fünf ehemaligen Kunststudenten hat sich weiterentwickelt ohne sich zu verleugnen.
Ja, Leila Moss singt wie eine Sirene, voller Emotion, verführerisch und doch aggressiv, irgendwie....
Das Vinyl kommt wie das Debut in sehr schönem Gatefold daher. Absolute Kaufempfehlung!
Wer Vergleiche braucht: PJ Harvey (in der Stories from the Sea-Phase), Yeah Yeah Yeahs, Blur, Sonic Youth... alles bei den Duke Spirits da, und doch irgendwie anders. Very British.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Das war für mich ein fehlkauf... Ich kannte ein Lied von der CD, das mir ziemlich gut gefallen hat, weswegen ich dachte dass mir andere Lieder der CD auch gut gefallen können.... Fehlanzeige.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2009
Es ist schon interessant, was passiert, wenn Kunststudenten zu Gitarre und Schlagzeug greifen und eine samtweiche Stimme die Texte vorträgt.
The Duke Spirit sind britisch, dass hört man gleich beim ersten Hören der Platte. Und obwohl ich manchmal Probleme mit dem Brit-Pop habe, komme ich mit Neptune wunderbar aus.
Die Sängerin beweißt mit ihrer Stimme nicht nur, dass sie singen, sondern, dass sie auch Gefühle hat und der Hörer gelangt in den Rausch dieser Gefühle.
Anspieltipp Nr. 1 ist Lassoo.
Es ist der typische Ohrwurm-Hit und gibt auch einen Einblick, wie das Album aufgebaut ist. Denn The Duke Spirit benutzen auch andere Instrumente, in diesem Lied eine Trompete und die Sängerin spielt bei Live-Auftritten häufig ein Tamburin oder so.
Weitere Anspieltipps sind The step and the walk, Into the fold, My sunken Treasure
Wer auf musikalische Rafinesse aus England steht und auch etwas abseits des bekannten sucht, könnte bei The Duke Spirit fündig werden. Ich wurde es :)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Bruiser [Vinyl LP]
19,99 €
Kin
12,86 €
Duke Spirit
15,62 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken