Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
35
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2017
sehr feinfühlig gezeigt mit schönen Bildern und Landschaften, Details. Sehe ich mir immer wieder gerne an. Leider sehr brutale Szenen drin. Muss nicht sein, finde ich. Macht vieles kaputt an der Feinstofflichkeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Es ist ein sehr gefühlvoller Film in chinesischer Manier, was aber für Qualität spricht. Tiefgang und wunderschöne Bilder, auch wenn das Ende nicht so ist, wie man es sich wünschen würde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Ich möchte gleich zu Anfang sagen: Am Ende des Filmes sind mir die Tränen in nicht gerade kleinem Ausmaß über die Wangen gelaufen...
Selten habe ich einen so anrührenden, tragischen, und gleichzeitig wunderschönen Film gesehen.
Meiner Meinung nach trifft dieses Meisterwerk den Zuschauer ins Herz und in die Seele...nach dem Ende des Films wird man eine Weile sitzen bleiben und nachdenken. Dies ist einer der Filme, die man nie wieder vergessen wird, und die einen noch lange beschäftigen werden.
Zum Inhalt wurde möchte ich nichts weiter hinzufügen, außer das die Thematik meiner Meinung nach keineswegs langweilig und schlecht inszeniert wirkt. An diesem Punkt kann ich die negativ bewertenden Rezensenten nicht verstehen, aber naja, darüber sollte sich jeder selbst einen Eindruck bilden, aber bitte nach unvoreingenommenem Anschauen des Filmes.
Was mich insbesondere zum Nachdenken gebracht hat, ist das schockierende Ende, das auf den Zuschauer unglaublich wirkt. Es ist einfach wahnsinnig, vor allem, da diese Situation so tatsächlich in China vor nicht allzu langer Zeit geherrscht hat..

In jedem Fall ist dieses Meisterstück der Filmgeschichte jedem, der sich auf einen ruhigen, langsamen, und mit stiller Kraft Emotionen erweckenden Film einlassen KANN, zu empfehlen. Er ist wunderschön tragisch und erweckt Nachdenklichkeit - die Indikatoren für wertvolle Filme.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2009
Ein wunderschöner Film, der an Ästhetik kaum zu beschreiben ist. Die Naturaufnahmen sind hinreisend und unbeschreiblich.
Zwar mag die Geschichte schnell erzählt sein, doch ist die Intensität der einzelnen Charaktere doch wunderbar erzählt. Wenn man in dem Film "besondere" Szenen erwartet so irrt man sich schnell, denn die Erotik zw. den beiden Frauen und die Sinnlichkeiten die sie miteinander teilen lassen dem Zuschauer noch genug Raum für Phantasie, was ich besonders an diesem Film schätze!
Ob die Musik nun richtig gewählt sein mag oder nicht kann ich nicht so gut beurteilen, denn ich mag diese Art von Melodien nicht so besonders.
Was mir fehlt ist die eigentliche Botschaft die dieser Film rüberbringen könnte, denn sie geht ein wenig unter durch das viele Hin und Her zw. dem Prof und den beiden Frauen!
Sonst ist der Film mehr als sehenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Ich habe den Film erstanden,weil mich Mylene Jampanoi in "Martyrs" sehr beeindruckt hat,und ich wollte sie einfach mal längere Zeit ohne durchschnittene Kehle spielen sehen.
Schöne Landschaft,arme Mädchen,böse Männer,die Musik..etwas anstrengend.
Ein Film mit besserem Ende für die gute Mylene hätte es gerne sein dürfen.
Ob solche Filme irgendwann mal als Zeugnis für eine zum Drehzeitpunkt noch annehmbare Umwelt verwendet werden?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2009
Der Film "Die Töchter des chinesischen Gärtners" beginnt sehr gemächlich mit der Ankunft einer neuen Praktikantin. Ihr Name ist Li. Sie wird später zur heimlichen Liebe von der Tochter An des großen Botanikers Mr. Chen. Beide teilen den Verlust eines Elternteils und sind Halbwaisen. Während ihrer Zeit im botanischen Garten kommen sich die beiden Stück für Stück näher und alles könnte so schön sein, wenn sich der Sohn Dan von Mr. Chen nicht in den Kopf gesetzt hätte, auch auf Nachdruck des Vaters, eine Frau zu heiraten. Zum Leidwesen der beiden Frauen hat Li das zweifelhafte Prestige den jungen Soldaten und Sohn von Mr. Chen zu heiraten.
An und Li können jedoch immer noch nicht voneinander lassen und letztendlich werden sie entdeckt. Ihr Versteckspiel fliegt auf - Mit katastrophalen Folgen!

In der Ruhe liegt die Kraft - Dieser Satz könnte zum Leitspruch des Films werden. Bereits bei der Ankunft von Li im botanischen Garten spürt man eine angenehme Ruhe, nicht zuletzt wegen der kräftigen Farben, dem scharfen Bild und der akustisch angenehmen Untermalung. Rein vom Visuellen her ist der Film ein stilles Meisterwerk und der botanische Garten einfach nur beeindruckend.

Die Geschichte selbst wartet mit keinen großen Überraschungen auf und auch die Liebe zwischen Li und An ist deutlich, aber auch sehr dezent inszeniert. Durch die zurückhaltende Darstellung der Liebe wird einem schnell klar, dass Homosexualität auch heute in China noch ein großes Tabuthema ist, obwohl Homosexualität seit einigen Jahren, zumindest aus rechtlicher Sicht, nicht mehr als Krankheit angesehen wird.

Nicht zuletzt sind Gewalt, die Unterdrückung der Frau und Stolz und Ansehen ein sehr großes Thema in dem Film. Auch heute noch ist es in China unglaublich wichtig nicht sein Gesicht zu verlieren und die Haltung zu wahren und somit verwundert es nicht, dass Li nach der Hochzeit mit Dan geschlagen wird und sein Vater, der Botaniker Mr. Chen, dieses Verhalten stillschweigend duldet.

Der Film ist sehr sehenswert und auf seine Art außergewöhnlich und angenehm unkonventionell, jedoch ohne Happy Ending. Volle 5 Sterne von mir und eine ganz klare Empfehlung zum Kauf.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2008
Dieser Film greift ein Thema auf das auch noch im heutigen China eher zu den Tabuthemen zu zählen ist. In opulenten und gewaltigen Bildern, unterlegt mit wunderschöner Musik, erzählt der Film die Geschichte von zwei jungen Frauen. Li ist im Waisenhaus aufgewachsen und macht bei Professor Chen ein Praktikum in dessen Botanischen Garten. Dieser Garten befindet sich auf einer Insel, deren einzige Bewohner der Professor und seine Tochter An sind. Getrieben durch die Einsamkeit auf der Insel kommen sich die zwei jungen Frauen im Lauf der Zeit immer näher. Dennoch müssen sie ihre Zuneigung zueinander geheim halten, da in China Homosexualität unter Strafe steht. Doch keine der beiden Frauen weiß vom Plan von Professor Chen der Li mit seinem Sohn Dan verkuppeln will. So läuft die Handlung des Films schrittweiße auf ein tragisches Finale zu was in einer absoluten Katastrophe endet.

Noch nie zuvor habe ich einen Film gesehen indem das Verlieben so gelungen visualisiert wurde wie in diesem Fall. Dabei setzt der Film zunächst auf eine langsame Erzählweise, deren Geschwindigkeit sich im Laufe des Films steigert. Die Schauspieler sind allesamt überzeugend, was umso erstaunlicher ist da die meisten Rollen mit absolut unbekannten Darstellern besetzt sind. Die Art der Erzählweise, unterlegt durch die passende Musik sowie die wunderschönen Bildern machen diesen Film zu einem Fest der Sinne, der einem noch lange im Gedächtnis bleiben wird.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2008
Zuerst war ich noch im Zwiespalt ob ich diesen Film auch wirklich kaufen sollte, aber als ich die Rezensionen gelesen habe, entschied ich mich doch dazu. Heute bin ich froh, dies getan zu haben. Der Film übertrifft bis jetzt alles was ich an solchen Filmen je gesehen habe. Die Story ist einfühlsam und wird grossartig dargestellt. Die Schauspieler versetzten einem direkt in das Geschehen und lassen einen
mit Fiebern. Wer viel Aktion sucht, ist hier an der flaschen Stelle. Hintergrund und Musik sind einfach dargestellt, jedoch passen sie perfekt zum Film.
Und ich garantiere, das am Ende des Films eine Träne über die Wange fließen wird.

Mit letzten Worten möchte ich noch sagen: ein Film, denn man mindestens einmal, angesehen haben muss. :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2008
Einer der schönsten, aber auch tragischsten Filme, die ich gesehen habe. Mit wunderschönen Bildern in ruhig fließender Langsamkeit, abrupt unterbrochen von Sequenzen mit hoher Dramatik steigert sich die Spannung immer mehr. Eingeflochten etwas buddhistisches Gedankengut, das sich in der Schluss-Szene am stärksten manifestiert. Das Schlussbild ist für mich die eindrucksvollste Szene im Film überhaupt. Absolut sehenswert, trotz oder gerade wegen des völligen Fehlens von Action- und Animationsszenen!
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2008
Endlich,....wieder ein Film, der tief ergreifend, gefühlvoll und vor allem nachdenklich stimmt.
Es ist immer wieder bemerkenswert, wenn Filme mit sehr wenigen Schauspielern und wenig großer und aufwendiger Kulisse so emotional und vor allem langanhaltend wirken!
Musik, Bilder und Dialoge ziehen sich perfekt durch den Film und halten den Zuschauer bis zum....lassen wir das offen, für die, die den Film noch nicht gesehen haben,...Ende mitfiebern und mitfühlen. Großes Kino mit richtig guter Besetzung!
Für mich ein Film, an den ich sicher auch noch in Jahren denken werde und den ich bestimmt noch einmal ansehe!
Mein Tipp: "Of Mice and Men" ("Von Mäusen und Menschen" auf DVD mit John Malkovich, Gary Sinise)
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken