find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
7
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Plattform: PC|Version: Premiere Collection|Ändern
Preis:2,25 € - 89,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2010
Wer kennt sie nicht, die schöne Amazone, die nun schon seit 1996 das Herz von Groß und Klein, Alt und Jung, Männlein UND Weiblein und so weiter erfreut: Lara Croft, ihres Zeichens Archäologin, Abenteurerin und Erbin des hiesigen Vermögens ihres steinreichen Vaters Lord Croft.

Tomb Raider gibt es ja wie gesagt schon etwas länger, und über die Zeit hat sich eine große Fangemeinde aufgebaut, die Lara liebt und verehrt und sich bis jetzt noch jedes TR-Spiel gekauft hat, das Core-Design und Eidos auf den Markt gebracht haben. Und sie haben Recht damit getan, denn auch "Anniversary" fügt sich wunderbar in die Erfolgsserie von Lara Croft mit ein.

Aber worum geht es eigentlich in dem Spiel?
Von Jacqueline Natla, Gründerin und Vorsitzende von "Natla Technologies" beauftragt, sucht Lara Croft das Scion, ein mysteriöses Artefakt aus alten Zeiten, welches außergewöhnliche Kräfte besitzen soll. Ihre Suche führt sie in verlassene Gräber, alte Kirchen, Unterwasserwelten und vergessene Mythen, vorbei an tödlichen Fallen, kniffligen Rätseln und gefährlichen Gegnern.
Mit jedem Schritt jedoch, den sie dem sagenumwobenen Scion näher kommt, enthüllt sich Lara immer mehr eine unglaubliche Geschichte, deren Verzweigungen bis in die Gegenwart hineinreichen - mit einem unerwarteten Hauptgegner...

Wer es noch nicht wusste: "Tomb Raider: Anniversary" ist das Remake des ersten Tomb Raider - Spiels, das 1996 auf dem Markt erschienen ist. Selbstverständlich wurde das Spiel etwas verändert, die Grafik verbessert und das eine oder andere Feature aus "Legend" übernommen, z.B. der Magnethaken und die akrobatische Übung beim Felsenerklimmen, wenn man die Sprungtaste zu lange gedrückt hält... ;-)
Umso besser, kann man sich doch an einer Lara erfreuen, die schöner ist als je zuvor.

Tatsächlich hat Lara einige weitreichende Veränderungen in ihrem Aussehen erfahren, sehr zu ihrem Vorteil, meiner Meinung nach. Ihr Gesicht ist lebensechter geworden, ebenso wie ihre Figur (auch wenn ihre beiden "durchschlagenden Argumente" noch immer zu groß und ihre Wespen-Taille noch immer zu klein sind), aber wer wird sich da schon ernsthaft beschweren? ;-)
Ebenso positiv war die Umsetzung einer altbekannten Story in neuen Bildern und (etwas) neuen Missionen. Altbekannte Gegner wie Larson, Rex, Mumien, Zombies und anderes Getier bringen wunderbar die Nostalgie zurück, während Dinge wie der Wandlauf oder das Freischalten von neuen Klamotten/Biografien/Konzept-Arts usw. ein wünschenswertes und notwendiges Feature der "neuen Zeit" darstellen.
Die Missionen sind interessant und abwechslungsreich, ganz im Stil der alten Tomb Raider - Spiele. Wer die mochte, kann bei "Anniversary" eigentlich nichts verkehrt machen.

Leider gibt es zwei Sachen, die mir nicht so gefallen haben: zum einen sind das die teilweise doch wahnsinnig schwierigen Rätsel bzw. die Zeitaufgaben, wo man wirklich drei Kreuze in den Kalender macht, sobald der Abschnitt endlich geschafft ist. Gerade die Zeit für einige Sprungsequenzen (vor allem in den späteren Kapiteln) ist doch etwas seeeehr knapp bemessen, besonders, wenn unter einem nicht harmloses Wasser, sondern harter Fels oder brodelnde Lava zu finden sind...
Zum anderen sind das die Schätze, die die oben genannten "Belohnungen" freischalten. Oder auch nicht, denn manchmal scheint ein einziges Artefakt alles freizuschalten (Konzept-Arts, Biografien, Musik, Klamotten usw.) und manchmal Artefakte UND Silberschätze gar nix. Leider hemmte das etwas meine Lust, weiter nach diesen Schätzen zu suchen, wenn am Schluss nichts dabei rumkommt...

Abgesehen von diesen Kleinigkeiten kann ich das Spiel aber jedem empfehlen, der gerne Abenteuer-Spiele spielt, schwierige Rätsel löst und es liebt, schönen Frauen beim Turnen zuzusehen! ;-D
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2008
Tja, grundsätzlich lässt sich sagen: Modernisierung gelungen! Die charakteristischen Elemente aus Tomb Raider 1 wurden allesamt übernommen, in feine Grafik gepackt und im Detail verbessert. Das Spielgefühl erinnert sehr angenehm an früher, ohne übertrieben altbacken zu wirken. Weite Teile der Levels sind aus dem Original übernommen. Rätsel und Geschicklichkeitstests stehen hier klar im Vordergrund, nur ab und zu stößt man mal auf Gegner. Das finde ich okay, die fiesen Fallen und hakeligen Sprungpassagen sorgen auch so für Adrenalin.

Letztere wären aber weit weniger hakelig, wenn die Kamera etwas intelligenter wäre. Manchmal möchte man dem imaginären Kameramann wirklich verfluchen. Teilweise muss man auf Verdacht in bestimmte Richtungen springen, weil einem die Kamera einfach nicht zeigen will, was da auf einen wartet. Die Speicherpunkte sind zwar fair und häufig, aber das Speichersystem ist leider nicht ganz fehlerfrei. Teilweise, aber zum Glück nur selten, landete ich an den falschen Rücksetzpunkten oder der automatisch gesicherte Spielstand ließ sich nicht laden. Gut, wenn man da oft manuell speichert.

Das waren aber auch die Hauptkritikpunkte. Die Adrenalin-Moves sind anfangs nervig, aber mit ein bisschen Übung bald verinnerlicht. Ansonsten nur positives. Die Grafikengine ansich ist nichts besonderes, aber irgendwie wirkt alles trotzdem edel und schön. Das liegt auch an den tollen Lichteffekten und natürlich an der toll animierten Hauptfigur. Man merkt, dass die Entwickler sich Mühe gegeben haben, die Seele des Originals einzufangen. In dem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass die englische Doku auf der Bonus-DVD wirklich sehenswert ist und dem Fan viel Spannendes über die Geschichte und die Macher der Serie verrät.

Das Spiel ist ein echter Tomb Raider, mit diesem einzigartigen Spielgefühl, welches die Serie groß gemacht hat. Mit Lara durch Katakomben zu schleichen macht auch einfach mehr Spaß als mit irgendeinem gesichtlosen Durchnittsabenteurer. Das Spiel ist sicher nicht frei von frustigen Momenten, oft sucht man verzweifelt nach Ausgängen oder scheitert an den kniffligen Rätseln. Das bleibt aber noch gerade so im Rahmen, dass es die Motivation nicht ankratzt. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2011
Nach einrichten des Spieles, anlegen eines Spielerprofiels,spielen und Spielstand speichern,war es mier nicht möglich,am nächsten Tag das Spiel,nach starten des Rechners und Spieles,ein Profiel zu laden.Ich muste immer wieder von vorne anfangen.Ich habe alles mögliche ausprobiert. Auch den Spielstand aus der gespeicherten Datai im Anniversary-Ordner zu laden, war nicht möglich.
Ich dachte,es wäre ein CD-Problem!
Jetst habe Ich zwei CDs,bei denen die Probleme identisch sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Habe mehrfach das alte Originalspiel gespielt. Dieses Remake zaubert vieles von dem Alten wieder auf die Leinwand. Die Grafik ist schön, die Handlung spannend, die Aufgaben gut zu bewältigen. Einzig die Steuerung fand ich an manchen Stellen knifflig. So bekam ich bis zum Schluss partout nicht diesen Slowmotion Schuss hin. Das hätte man nun wirklich einfacher lösen können, zumal er an manchen Stellen Pflicht ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2008
Nach dem hervorragendem Tomb Raider Legend habe ich nun Anniversary gespielt und muss sagen es ist einfach nur klasse. Aber fangen wir von vorne an. Zunächst einmal ist Anniversary ein wirklich tolles Remake des ersten Tomb Raider Titels für die PS 1.Anniversary überzeugt hier auf ganzer Linie. Eine tolle Steuerung und viele tolle ausgefallene Rätsel sorgen für langanhaltenden Spielspass.Eine grosse Stärke des Games ist, dass es hier kein vorgegeben linearen Lösungsweg gibt sondern man sich in allen Levels frei bewegen kann und es verschiedene Wege gibt das Level zu lösen. Der Weg ist hier nicht wie bei legend vorgegeben sondern muss erst gesucht werden - auch eine tolle Neuerung -. Man geht bei Anniversary also wieder zurück zum Ursprung. Alles an sich also ein tolles Spiel aber ........
Ich habe Tomb Raider Legend für die Xbox 360. Die Graphik des Vorgängers auf der 360 ist wesentlich besser als die des Nachfolgers auf dem PC.
Das zweite was mich stört ist : Tomb Raider Anniversary ist ziemlich linear im Gegensatz zu Legends. Schiessereien mit Menschen, Motorrad-Missionen und Lara in hübschen Kleidern auf Missionen die mal nicht in alten Ruinen oder Gräbern spielt bleibt hier also aus.
Jedoch punktet Tomb Raider Anniversary wieder mit dem größeren Umfang und der grösseren Schwierigkeit - vor allem im Gameplay - wo legends seiner zeit vll etwas zu leicht war.
Zusammengefasst kann ich Tomb Raider Anniversary also jedem Empfehlen der auf genaile Action Adventures mit vielen Rätseln steht.
Seid ihr jedoch eher ein Typ der nicht auf viele Frustmomente und die antiken Ruinen und Gräber steht greift lieber zuLegends - der etwas moderneren und simpleren Variante-.
Allerdings sind beide Spiele jedem zu empfehlen und Lara Croft Fans greifen so wie so zu.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Ich bin mit dem Spiel noch nicht ganz durch, aber es ist packend.
Man vergisst die Zeit dabei.
Grafik und der Klang sind gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2008
Nach dem erfolgreichen "Tomb Raider: Legend" folgt nun der nächste Streich von "Crystal Dynamics" mit der Neuauflage vom ersten Teil mit "Tomb Raider: Anniversary". Es basiert auf fast allen Bereichen des ersten Teils, nur an der Grafik wurde kräftig gefeilt. Es wird zudem nicht soviel "geballert" als noch in "Legend" und auch die Rätsel sind um einiges kniffliger was den Anfänger manchmal in den Wahnsinn treiben könnte... Zudem sind noch einige "Bugs" (Programmierfehler) in der PC-Version enthalten, sodass Lara's Beine manchmal im Boden verschwinden, was nicht sehr schön aussieht.

Pro- und Contraliste

+Grafik
+Lange Spielzeit
+Klasse ausgedachte Rätsel
+Haken aus "Legend" wurde beibehalten
+Mauerlauf
+Adrenalin-Move

-Viele "Bugs"
-Spiel nur was für Profis, Amateure sollten lieber die Finger davon lassen sonst landet das Spiel zu schnell im Regal,
-Mehr Rätsel, weniger "ballern"

Fazit: Trotz der Negativ-Punkte ist dieses Spiel ein gutes "Remake" und für alle zu empfehlen, die auch schon den ersten Teil gut fanden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,99 €
44,95 €-49,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)