Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 36 Rezensionen anzeigen
am 25. August 2013
Die Serie war ein Highlight der Ferbsehgeschichte in den Achtzigern, fantastisches Team von Regisseur, Darstellern, Drehbuchautoren etc. Begeisternd der großartige Joachim Wichmann als Dr. Brokstedt, neben einigen anderen guten Schauspielern. Der Büroalltag dieser Zeit wurde treffend und nur mäßig überzogen persifliert. Hierfür 5 Sterne mit Extrabonus.

Aber diese Edition! Dass die DVDs wegen ihres Hardcore-Kopierschutzes nicht auf PC-Laufwerken laufen (wenn man keine verbotenen Programm-Hilfen benutzt), das kann man ja vielleicht noch hinnehmen, aber dass mein erst drei Jahre alter Phillips-DVD-Spieler (der mit allen anderen DVDs funktioniert) das Inhaltsverzeichnis nicht interpretieren kann, gleich ins beigefügte Werbematerial springt und nur mit viel Mühe und Trickserei die Filme abgespielt werden können, das finde ich unverschämt vom Herausgeber (ARD-Video). Hierfür 0 Sterne, macht im Mittel 3.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2008
Die bisherigen Bewertungen wurden geschrieben, als die Serie noch überhaupt nicht zu kaufen war. Meines Erachtens merkt man das auch deutlich, da meist nostalgische Erinnerungen mitschwingen.

Natürlich ist die Serie gut und war damals in den 80iger Jahren originell. Auch ist es interessant eine junge Iris Berben oder einen Rolf Zacher zu sehen oder wieder einmal die barocke Elfi Eschke - die zweite Hauptdarstellerin der Serie.

Aber: wirklich witzig ist die Serie im Jahr 2008 nicht, da man einfach anderen Humor gewöhnt ist - ob das gut ist, lass ich mal dahingestellt....

Klar gibt es Situationskomik und ein paar Lacher - aber sehr dosiert. Vielmehr kann man aber wirklich treffend den echten Büroalltag sehen und seeehhr viel Mobbing - zu einer Zeit, als dieses Wort gar nicht bekannt war. Es geht um wegmobben, Frühverrentung, Psychoterror, Rationalisierung, Firmenfusion und natürlich auch um ein paar Liebeleien.

Aber im Grunde ist die Serie relativ ernst - es wird alles behandelt, was heute in den Wirtschafts-Schlagzeilen steht.

Ich bin mir sicher, dass junge Leute heute gar keine Schreibmaschinen von Olympia mehr kennen und noch nicht mal das Tippgeräusch mehr kennen, was als Titelsong der Serie unterlegt ist. Das wird wohl auch der Grund sein, weshalb solche Zeitgeist-Serien nicht mehr im TV wiederholt werden.

So bleibt dem 40er von heute aus Nostalgiegründen nurmehr der Kauf der DVD-Box :-), die übrigens vom Ton, Bild und der Ausstattung her, eher durchschnittlich und unspektakulär ist.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,97 €
11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken