Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

  • Norr
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
11
4,7 von 5 Sternen
Norr
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 22. Februar 2008
Das Tingvall Trio wurde 2003 von dem schwedischen Pianisten Martin Tingvall gegründet. Die von ihm komponierten Stücke sind geprägt von eingängigen Melodien, die lange nicht mehr aus dem Kopf gehen. In den ausdrucksstarken Balladen schwingt die nordische Melancholie und Lebensfreude. Hier werden kleine tonale Geschichten ohne Worte erzählt, die dann zu einer großen Erzählung zusammen fließen. Einfach und wunderbar...
11 Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2008
Ich habe zufällig in diese CD hineingehört und war in bisher kaum gekanntem Maße, bereits von Anfang an gefangen. Tingvall am Piano ist ein Erlebnis. Mit welcher Leichtigkeit und Sicherheit er seine virtuosen Melodiekreationen hervorzaubert lässt mich ein ums andere Mal den Hut ziehen. Hier ist ein wahrer Meister am Werk, der hoffentlich noch VIEL von sich hören lassen wird. Auch Calvo am Bass und Spiegel am Schlagzeug faszinieren von Anfang an. Unterstützt wird das Erlebnis durch eine sehr sorgfältige und saubere Arbeit des Tonigenieurs. Auch dieser verdient sich meine Hochachtung.
Der dynamische Umfang, sowohl im physikalischen, wie auch im kreativen Sinne, ist gewaltig; so lassen "Snarestad folkvisa", das titelgebende "Norr" oder auch "Bachibas" durchaus Raum für Reisen ganz tief in emotionale Klangwelten. Andererseits hauen dynamisch-lebendige Kracher wie "Mjau", "Monster" und natürlich "Trolldans" dermaßen auf die Mütze, daß es einem unfreiwillig ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubert.
Alles in Allem eine unbedingte Kaufempfehlung für dieses junge, frische und immer sehr musikalische Trio!
Wer den Vorgänger "Skagerrak" schon kennt, greift sowieso zu, ansonsten auch ein Tip für Leute, die sich nicht unbedingt als Jazz-Aficionados sehen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2008
Durch Zufall bin ich auf das Tingvall Trio gestoßen und war bereits nach dem ersten Hören des Albums "Norr" sehr beeindruckt. Welche Dynamik und welche Spielfreude hinter den einzelnen Stücken stehen.

Überhaupt fällt die gesamte skandinavische Jazzszene durch tolle Innovationen in Interpretation und Improvisation auf. Umgesetzt von exzellenten Instrumentalisten.

Mein subjektiver Eindruck ist, dass das Tingvall Trio, etwa im Unterschied zu e.s.t., einen "Touch" rockiger erscheint.

Einfach schöne Musik
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2008
Oh man, was hier wieder für Energie drin steckt.
Sei es das coole snarestad folkvista, das treibende grrrr, das verspielte barnslig oder mjau, das hochdramatische trolldans oder der brachiale Stampfer monster - hier werden wieder alle Register gezogen.
Zwar kommen einem manche Passagen doch sehr bekannt vor (so erinnert das Stück Norr stark an god natt des Vorgängeralbums), doch werden andererseits so viele neue Ideen mit einbezogen, dass man über dieses kleine Manko hinwegsehen kann.
Ich bin auf jeden Fall wieder beeindruckt, die CD ist unglaublich schön. Schade, dass die Jungs so selten in Mitteldeutschland auftreten. Ich freu mich auf jeden Fall auf's Konzert und auf den nächsten Silberling.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
Ein wunderbares Album. Mir fehlen die Worte. Ich erwähne nur eine Nummer, die ich nun schon seit Monaten Tag und Nacht hören könnte: "Grrr". Wie ein Trio sich zur Ekstase steigern kann...für mich ein "Jahrhundertwerk". Bestimmt nicht nur für Puristen, sondern auch hier zeigt sich (wieder einmal) der skandinavische Stil der Jazz-Trios, der sehr stark von Pop beeinflusst ist und somit wahrscheinlich ein recht breites Publikum anzusprechen vermag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2007
Ich hatte das außerordentliche Vergnügen das Tingvall Trio am 12.12. in Hamburg bei einer Pre-Release Vorstellung des neuen Albums zu sehen und vor allem zu hören: Ich bin wirklich schwer begeistert! Die Jungs haben ein fantastisches Werk vollbracht. Besonders gut gefällt mir der Titel "Grrr" - so viel Energie, unglaublich!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Traumhaft gute Musik! Das Trio spielt den Hörer in eine andere Welt! Jeder der drei Musiker ist ein Virtuose, der seinen gleichwertigen Platz in den Stücken hat und aufs Köstlichste nutzt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Für Amazon:
Ich habe diese Bewertung gewählt, weil ich sehr zufrieden bin.
Es konnte nicht besser sein.
Amazon möchte 3 Wörter mehr: Bla, bla, bla!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2013
Tolle CD. Entspricht genau meinem Geschmack und hat meine Erwartungen ganz und gar erfüllt. Was soll ich sonst noch sagen ?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2009
Nachdem ich mir diese CD zum ersten Mal angehört hatte, war ich restlos begeistert. Endlich mal "Jazz", der auch mir gefällt!!!! Denn mit den traditionellen Jazzarten wie z.B. New Orleans Jazz, Hard Bop oder Cool Jazz kann ich persönlich rein gar nichts anfangen. Doch nach dem dritten Hördurchgang stellte sich dann langsam die Ernüchterung ein, denn irgendwie wird diese CD von Mal zu Mal langweiliger. Das liegt in erster Linie an den (allzu?)eingängen Harmonien und dem doch sehr einfachen, fast schon rockigen drumming, das alles zu Brei verwandelt. Allen, denen es ebenso ging, sei Wolfgang Haffner empfohlen, denn dieser Herr kombiniert eingängige Melodien mit Komplexem Drumming und zum Glück zählt er auch zu den modernen Vertretern. Was von dieser Platte übrig bleibt ist der Eindruck, dass das Trio um Martin Tingvall gefallen will, und zwar um jeden Preis. Auch wenn dafür der eine oder andere Ausflug in die Welt des Pop unternommen werden muss.....
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Cirklar
16,99 €
Beat
17,99 €
Vattensaga
14,20 €
Skagerrak
16,49 €
Vägen
16,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken