Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17



am 9. Oktober 2017
Ich hatte meine Zweifel, ob diese Geräte funktionieren, aber nach dem ersten Gebrauch wurden alle Zweifel beseitigt.
Entschieden habe ich mich für dieses Gerät, da es Preis/Leistungssieger beim Warentest war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2017
Sehr gutes Gerät um wenig Geld. Sowohl TENS als auch EMS einstellbar und sehr leicht zu bedienen.
Kein Praxisgerät, aber für den Heimgebrauch zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2017
Das Gerät ist bei uns täglich im Einsatz. Funktioniert einwandfrei. Ich hätte mir gleich noch Elektroden dazubestellen sollten. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2010
Bevor ich in die Details einsteige, möchte ich eine Gesamtbewertung abgeben. Das Promed Reizstromgerät emt-4 ist ein sehr kompaktes einfach zu bedienendes Gerät mit einer hohen Funktionalität.
Einzelbewertung:
Verpackung des Gerätes: kleiner, handlicher Kunsstoffkoffer, innen mit Einzelfächern für das Gerät plus Zubehör => sehr gute Lösung.
Bedienungsanleitung: gute, umfangreiche Beschreibung was TENS betrifft. EMS-Funktionalität für mich nicht ausreichend, war aber auch nicht die gesuchte Funktionalität.
Gehäuse und Bedienelemente : sehr stabiles, handliches Gehäuse, ausreichend großes Display mit allen notwendigen Anzeigen. Bedientasten mit grenzwertiger Größe (für Wurstfinger nicht geeignet)
Einsatz des Gerätes: Ich habe mir das Gerät gekauft zur Behandlung meiner rechten Schulter (Impingement-Syndrom)und für meine Frau (Sehnenscheidenentzündung rechter Ellenbogen). Bisher sehr gute Behandlungserfolge. Kann das Gerät nur empfehlen.
Preis-Leistungs-Verhältnis : sehr gut
Empfehlung : kaufen
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Dezember 2016
Dieses Gerät entspricht nicht so meinen Erwartungen, da es für meinen Zweck nicht kompatibel ist. Aber, ich behalte es trotzdem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Februar 2012
Ich bin zufrieden mit dem Gerät. Wäre zwar nett, wenn es Akkubatterien hätte, aber die hab ich mir dann selbst gekauft, da sonst die Benutzung doch etwas zu teuer wäre. Aber ansonsten hat das Gerät viele Programme, die im mitgelieferten Buch auch gut mit dem jeweiligen Verwendungszweck erklärt werden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Juni 2017
das Gerät erfüllt voll die Erwartungen. Sowohl die Programme gegen Schmerzen - eine deutliche Linderung ist nach ca 1 Woche mit täglich 30 min zu spüren gewesen, als auch die Programme für Lockerung der Muskeln funktionieren voll zufriedenstellend.
Einstellungen der Intensität 8 - 15 haben vollständig ausgereicht. Man muss selbst herausfinden, welche Intensitätsstufe am geeignetsten ist. Ich habe die Intensität so lange gesteigert, bis es unangenehm wurde.
Einen Punkt Abzug gibt es für die Elektroden, die, so wie auch von anderen bereits beschrieben, ihre Klebekraft nach ca 20 - 30 Anwendungen bereits weitgehend eingebüßt haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. September 2011
Meine Tochter bekam dieses Gerät vom Arzt verschrieben, da sie unter immer wiederkehrenden Spannungskopfschmerzen litt. Sie empfindet es als angenehm und bei regelmäßiger Anwendung treten die Beschwerden seltener auf, bzw akut werden sie gelindert.
Ich selbst habe unfallbedingt ein kaputtes Knie und eine kaputte Wirbelsäule und beschloss irgendwann, dass ich das Gerät doch einfach auch mal ausprobiere. Am Knie (starker Meniskusschaden) konnte ich eine deutliche Linderung der Beschwerden erzielen und auch im Bereich der Wirbelsäule (ausstrahlende Schmerzen durch eingeklemmten Nerv) kommt es bei der Anwendung des Gerätes zu einer deutlichen Schmerzlinderung, womit für mich Sinn und Zweck dieses Gerätes schon mal voll und ganz erfüllt sind.

Angenehm finde ich auch, dass trotz regelmäßiger Nutzung die Batterien bisher noch nicht ausgetauscht werden mussten, das war nämlich meine Befürchtung. Leider habe ich keinen genauen Überblick, wieviele Stunden das Gerät jetzt insgesamt schon lief, aber etliche Stunden sind es bereits und bisher ist noch kein Leistungsabfall zu verzeichnen.
Die Elektroden halten lange und müssen nicht mit Gel verwendet werden, das war mir wichtig, sollte ein Leistungsabfall erfolgen, bzw. die Dinger nicht mehr so gut kleben, reicht es, sie ein wenig zu befeuchten oder doch einen winzigen Klecks Gel zu verwenden.

Das Gerät selbst ist klein und handlich und passt auch mal in die Hosentasche, falls man doch mal schnell mit ihm durch die Gegend ziehen muss (auch wenn entspanntes Liegen oder Sitzen natürlich besser ist).
Wenn man das System durchschaut hat, ist er mehr als einfach zu bedienen, wobei die Bedienung selbst auch gar nicht das Problem war, sondern das Herausfinden, welches Programm man wählen sollte.

Nachdem ich einen frustrierten Nachmittag lang versucht hatte, die Gebrauchsanleitung zu verstehen, die ganz ausführliche Informationen zu den Programmen und ganz tolle Tabellen enthält, bat ich unsere Physiontherapeutin, sich das einmal anzusehen. Sie hat selber in der Praxis ein Tens-Gerät, ist an Tens-Geräten geschult - und bestätigte mir den Eindruck, dass das alles unnötig kompliziert dargestellt ist,sie selber brauchte sehr lange, um mit dieser Anleitung klar zu kommen.

Sie suchte uns dann aber jeweils für die verschiedenen Gebiete passende Programme raus, erklärte einmal (wobei es da auch eine recht gute Zeichnung in dem Büchlein gibt), wo die Elektroden jeweils angesetzt werden und dann war alles ganz einfach.
Kurz gesagt, das Gerät ist sehr gut, die Gebrauchsanweisung eine Katastrophe. Hilfreich ist es, wenn jemand mit Ahnung einem bei der Programmwahl helfen kann, ansonsten muss man sich die Programme angucken und einfach mal ein wenig testen, was einem gut bekommt.

Ebenso verfährt man mit der Intensität des Reizstroms, auch hier muss man einfach ein wenig herumspielen, um herauszufinden, was für einen angenehm ist.
Wichtig ist generell einfach die regelmäßige Anwendung, aber das gilt ja für alle geräte dieser Art.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2011
Mittlerweile habe ich 3 dieser Geräte gekauft und die 'lädierte' Bekanntschaft damit versorgt.

Ob diese Geräte zum Muskelaufbau, Entspannung oder Ähnlichem dienlich sind kann ich nicht sagen - letztlich handelt es sich um ein medizinisches Produkt zur Schmerzbehandlung und zum Lösen von Verspannungen. Diese Geräte können durch die Krankenkassen verschrieben werden und kosten im Sanitätshaus bei Direktkauf beträchtlich mehr!

Die Anwendung ist dank der vorhandenen Programme und individueller Programmiermöglichkeiten und der bebilderten Bedienungsanleitung sehr einfach.

Wichtig bei derartigen Geräten ist meines Erachtens:

1. eine ausreichende Leistung. Auch bei einer Fettschicht muß der Impuls bis auf den Muskel 'durchdringen'. Normalgewichtige Menschen kommen bei 50! Einstellstufen kaum über 18 hinaus, d.h. die Leistung ist sehr gut.

2. Modulation der Stromreize. Bei gleichbleibenden Reizen tritt ein Gewöhnungseffekt ein.

3. Preiswertes Zubehör. Es können preiswerte Ersatzpads in vielen Größen verwendet werden, da Standardanschlüsse verwendet wurden.

Die vorhandenen Programme erscheinen mir mehr als ausreichend. Eigenen Programme sollte man vorsichtig einsetzen und ohne entsprechendes Fachwissen würde ich deutlich davon abraten.

Das gelieferte Zubehör ist mehr als ausreichend. Hilfreich ist der Koffer, in dem das Gerät geliefert wird, denn damit ist eine kompakte und staubsichere Aufbewahrung gewährleistet.

Die Batterien halten eine Ewigkeit, selbst bei regelmäßiger Anwendung 1 Jahr oder länger.

Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut! Verarbeitung sehr gut, Bedienung bei Nutzung vorhandener Programme sehr gut, 'Ersatzteilversorgung' sehr gut!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. September 2014
Das erste Gerät hat nur ein paar Monate gehalten. War aber in der Zeit ganz gut. Es wurde auch sofort Kostenlos getauscht. ***** dafür. Leider hat das zweite Gerät nicht viel länger gehalten  Jetzt Bestelle ich mir wieder ein Omron Gerät. Das hatte ich schon mal und hielt jahrelang.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)