Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
33
Big Nothing
Format: DVD|Ändern
Preis:15,35 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. Oktober 2013
Tja, ganz gut aber nicht der Reißer. Wenn man sich den Trailer ansieht, denkt man wow, muss ich sehen. Lache ich mich schlapp. Ja, tut man auch irgendwie aber es gibt bessere Filme. Jedenfalls habe ich teilweise sehr gut gelacht aber durch das plötzlich Makabere wirkt es wieder ganz anders. Schwierig zu beschreiben. Der Film ist jedenfalls okay. Habe mir mehr davon versprochen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. September 2016
Habe vor kurzem von diesem Film gehört und ihn mir gleich Angesehen. Ich muss einfach sagen es ist ein absolut genialer Film. Alleine schon deswegen, da so viele Sachen absolut unerwartet sind. Ich kann ihn nur empfehlen. Dieser Film hat einen Tief schwarzen Humor. Und die Kombination David Schwimmer + Simon Pegg ist einfach genial.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Für mich ein klasse Film, aber das sieht ja jeder etwas anderst. Daher von meiner Seite aus ein klares muss in der Filmsammlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juli 2013
Ein "harmloser" Film mit Witz. Fehlt ein bisschen an Tiefgang und Ideen aber trotzdem für einen entspannten Abend sicher lohnenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Juni 2014
Für alle Simon Pegg Fans ein Muss und ein toller Spass von Anfang bis Ende. Wer Hot Fuzz mag kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juni 2013
Wie ein Film mit Simon Peg halt sein muss!!! Sehr zu empfehlen, mann muss allerdings den gewohnten schwarzen Humor mögen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2009
Kurzweilig und tatsächlich auch zeitlich kurz. Dafür jagt aber eine ungewollte Begebenheit die nächste. Es werden ein paar interessante Kamerastilmittel benutzt und die Schauspieler sind gut.
Wer Aber nicht auf diese Art Film schwarze Komödie mit allerlei Tot und Betrug steht, dem sei abgeraten. Ich mag den das Genre und den Film. Leider muss ich trotz alle dem sagen, dass der Wiedersehwert sich in Grenzen hält. An den große Bruder: "Very Bad Things" kommt der Film leider nicht heran.
Übrigens Simon Pegg ist in "Hot Fuzz" oder "Shawn of the Dead" auch am brillieren :-) (Wenn man das so sagen will...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. November 2009
Simon Pegg, der Name war für mich schon genug für den Kauf und ich wurde nicht enttäuscht.
Wie immer köstlicher Humor, teilweise Rabenschwarz.
Die Story bietet ein paar mehr Überraschungen als man erwartet.
Leider schwächelt das Ende etwas aber dennoch empfehlenswerter Humor für einen lockeren DVD Abend.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2008
so oder so ähnlich dürfte die typische reaktion eines filmfreundes lauten, dem diese dvd zum ersten mal in die hände fällt.
niemals zuvor gehört und trotzdem muss man ihn ja zumindest mal gesehen haben.
kann denn ein film mit david schwimmer und simon pegg schlecht sein? ich meine, in woody allen's 'picking up the pieces' hatte mich 'ross gellar' schon ein wenig enttäuscht, allerdings war das nach 10 staffeln friends auch nicht anders zu erwarten, serienschauspieler bleiben nunmal leider immer in ihrer rolle gefangen.
und edgar wright's schützling 'shaun' hat ja nach zwei grandiosen horror/action-komödien die messlatte auch ganz schön hoch hängen.
soviel vorweg: die rollen sind den beiden auf den leib geschnitten, perfekte umsetzung!
auch der plot lässt eigentlich nicht zu wünschen übrig, herrlich makaber und ziemlich komplex. allerdings bin ich ehrlich gesagt auch der meinung, dass 'big nothing' ab der hälfte etwas abschwächt, und das kann ich ganz einfach erläutern:
der streifen wird zu komplex!
die erste halbe stunde ist mit rabenschwarzem humor vom feinsten ausgestattet, es wimmelt nur so von wirklich gelungenen gags und alles bleibt überschaubar. und plötzlich kommt es einem so vor, als könnte sich der film jetzt potenziell dem ende neigen ... aber genau jetzt geht es eigentlich erst los. plötzlich erscheinen ettliche neue charaktere aus dem nichts und verwirren ein wenig mit eher kurzen gastauftritten. etwas zuviel des guten, auch wenn diese komödie genau diese überraschungen verspricht. der streifen wird auf einmal von minute zu minute schneller, härter und böser. in diesem zusammenhang muss ich auch mal auf die völlig schwachsinnige entscheidung der fsk hinweisen, ich würde keinen zwölfjährigen diesen film anschauen lassen. und soetwas von genau der fsk, die vor einigen jahren noch filme mit weniger gewaltszenen verboten haben ...
wie auch immer, ich kann eine klare anschau-empfehlung aussprechen. wer auf schwarzen humor und verzwickte storys steht kann hier bedenkenlos zugreifen.

Anmerkung 16.12.2010:
aufgrund der neuen regelung der fsk, die altersfreigabe auf dem cover sichtbat zu machen, ist mir gerade aufgefallen, dass der film neuerdings ab 16jahren freigegeben ist.
ich möchte darauf hinweisen, dass es sich in meiner rezension nicht um einen fehler handelt, sondern, dass die fsk den film erneut geprüft hat.
ich habe auf meiner kauf-dvd von 2008 noch immer das grüne fsk-feld stehen, dem ich nach wie vor äusserst krtisch gegenüberstehe ;-)
also danke an die fsk, die anscheinend einmal etwas richtig gemacht hat.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2012
Das ist britischer schwarzer Humor vom Feinsten. Endlich mal eine Kette von Verbrechen, die zu echten Verbrechern passt. Grosse Pläne, kaum durchdacht, führen zu spontanen Lösungen, die auch nicht funktionieren. Der Schlamassel wird immer grösser. Das ist schön gespielt und gut inszeniert. Warnung: Leute, die den üblichen Fernsehtatort mögen, sind hier komplett falsch. Denn im Film geht es zu wie bei richtigen Verbrechern, nicht besonders helle sind alle. Simon Pegg hatte sicher einen Riesenspass bei diesem Drehbuch!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden