Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longSSs17



am 18. Juni 2008
Aus meiner Sicht ein sehr guter großvolumiger Reisefotorucksack.

Bei mir passen folgende Ausrüstungsgegenstände hinein (und es wackelt auch nichts):

- Canon 40D
-Batterie-Griff
- Sigma 10-20
- Canon 17-85
- Canon 70-300
- Blitz Canon 430 EX
- Ladegerät für Kamera und Blitz
- Kabel, Speicherkarten, usw.

Für Reise wird auch noch mein MP3-Player, meine Reiseführer und Reiseunterlagen platz finden.

Das Laptopfach wird von mir für einen Block, Reiseunterlagen oder Lektüre verwendet.

Es ist also nicht nur Platz für meine Ausrüstung, sondern auch für mein Handgepäck auf Reisen.

Das dies ein bestimmtes Volumen und eine bestimmte Größe benötigt sollte klar sein.

Der Tragekomfort scheint mir gegeben. Hab noch keine längere Tour hinter mir, aber Rucksack sitzt bisher ausgezeichnet.

Die Wertigkeit ist nicht geringer las bei anderen mir bekannten Lowepro-Produkten (Slingshot 200 AW, Flipside 300....)

Für mich gibt es keinen Ansatz hier nicht fünf Punkte zu geben.
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2008
Ich habe lange nach einem Rucksack gesucht, der zur Kamera auch noch ein paar Unterlagen im A4-Format fasst (eine Notenmappe in meinem Fall, gelegentlich auch mal das Notebook). Das Angebot ist leider ziemlich überschaubar und so bin ich recht schnell beim Fastpack 250 gelandet. Als er dann vor mir lag, war ich aber doch etwas von der Größe überrascht. Im Grunde lohnt er sich nur, wenn man eine große Kamera, vorzugsweise mit Batteriegriff und noch eine ganze Menge Zubehör unterbringen will. Meine Nikon D90 fand in dem Kamerafach ohne Batteriegriff keinen vernünftigen Halt, es ist einfach zu hoch dafür. Ich möchte also nicht generell davon abraten, aber für Amateurkamera + Wechselobjektiv ist dieser Rucksack nicht der Richtige. Einen Punkt abzug gibt es nicht deswegen, sondern weil der Zugang zum Kamerafach längst nicht so praktisch ist, wie es den Anschein hat, und zumindest bei meinem Exemplar auch etwas hakelig war. Ansonsten ist die Verarbeitung aber sehr ordentlich, wie man es erwartet.
Für mein Anforderungsprofil bin ich am Ende beim "Crumpler Muffin Top Half" gelandet - weniger Kamera, kompakter und leichter. Das muss aber jeder für sich entscheiden.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2010
...lange habe ich nach einer guten Kameratasche gesucht und bin nach einigem Ausprobieren beim fastpack 250 gelandet. Eine gute Tasche mit hervorragendem Tragekomfort und einer optimalen Größe! Hierfür erstmal ein Lob!
Auch die Verarbeitung ist gut bis sehr gut und der Preis im Gegensatz zu Modellen von beispielsweise Kata wirklich human.

Weitere Pros:
+++ Tragekomfort und Beckengurt
++ Viel Platz auch für persönliche Dinge
++ gute Verarbeitung
+ neutrales Design

Mein Equipment passt problemlos rein: Eos 50D mit EF 70-200 4L, Sigma 18-50 EX 2.8, EF 50mm 1.4 und einigem Krimskrams. Ein externer Blitz hätte auch noch Platz.

Hier aber meine kleine Kritik:
1. Ich transportiere in der Tasche eine EOS 50D. Bei dieser Kamera (und ich glaube bei fast allen anderen auch) ist auf der rechten Seite der Griff zum Halten der Kamera --> Die Kamera ist rechts vom Objektiv dicker als links. Leider ist der Klettverschluss zur Befestigung der Trennwände im fastpack so schmal, dass das Trennstück sich nicht weiter nach hinten verschieben lässt um dies auszugleichen --> Die Kamera sitzt etwas schief.

2. das rechte Objektivfach ist etwas schmal geraten - ein 70-200 4L von Canon passt nur mit etwas Druck hinein. Nicht tragisch, aber man kann auch hier die Trennwände nicht wirklich verschieben (wegen des schmalen Klettbandes auf dem Boden) und muss dies somit hinnehmen.

3. Das in meinen Augen größte Minus:
...ein Fotograf hat häufig das Bedürfnis, sein Stativ UND seinen Laptop mitzunehmen... Leider habe ich keine Tasche gefunden, die beides bietet. Zwar bieten manche Ihrer Taschen eine Stativhalterung aber kein Laptopfach. Der fastpack hingegen ein Laptopfach - aber keine Stativhalterung - und das obwohl an der einen Seite Platz wäre und dort aber ein Wasserflaschennetz angebracht wurde - was aber wahrscheinlich unter der Last eines befestigten Stativs kaputtgehen würde...
Vielleicht gibt es irgendeine Stativhalterung, die ich am fastpack befestigen könnte - aber bisher habe ich noch keine gefunden?
Die Firma Kata bietet für ihre 3N1-Serie solch einen Halter an, der problemlos nachgerüstet werden kann...
So etwas würde ich mir auch für den fastpack wünschen - dann wäre er perfekt!

Alles in allem ist es eine gut verarbeitete, durchdachte und preislich faire Tasche mit kleinen Mankos.
--> Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2017
Nach gut 7 Jahren zeigte mein alter Fastpack 350 erste Ausfallerscheinungen, und da ich sehr zufrieden war habe ich wieder einen gekauft. Gute Aufteilung, serh praktischer Schnellzugriff. Einizig sollte man mein schwarzen Modell wissen, dass er sich durch Sonneneinstrahlung leicht rötlich färbt, auch der neue, jetzt ca. 6 Monate alt, hat sich schin etwas verfärbt, ist aber nur die Optik
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2017
sauber verabeitet, sehr flexible Innenausstattung, guter Tragekomfort, die seitliche Öffnungsmöglichkeit zur Kamerentnahme ist äusserst praktisch, perfekter Schutz für die Fotoausrüstung und sehr praktisch zum mitnehmen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Ich habe mir vor 2 Monaten den Fastpack 350 von Lowepro bestellt und muss sagen ich bin sehr zufrieden. Ich suchte nach einem Rucksack in dem ich zwei Digitale Spiegelreflexkameras und zwei Objektive unter bekomme und trotzdem noch ein großes Fach für den privaten Kleinkram übrig ist den man als Frau so mit sich herumträgt. Neben dem alltäglichen Gebrauch sollte er auch auf Reisen genug Platz bieten um den Laptop für die Bildbearbeitung mitnehmen zu können. All diese Bedingungen erfüllt der Fastpack 350 und ist dazu auch noch einer der günstigsten.

positiv:
+ Außenmaterial stabil
+ gut gepolstert
+ angenehmer Tragecomfort (hatte hier andere Berichte gelesen und kann guten Gewissens sagen, das ich finde das er sich ganz gut tragen lässt und natürlich schwitzt man am Rücken wenn man ca. 10 Kilo Fotoausrüstung auf dem Rücken hat und sich bewegt)
+ verstellbare Schulterträger
+ ausreichend Platz für eine Spiegelreflexkamera + Teleobjektiv + zwei weitere Objektive + Blitz (wahrweise Platz für zwei Spiegelreflexkameras + 2 Objektive)
+ großes Hauptfach
+ gepolstertes Laptopfach
+ seitliche Öffnung des Kamerafaches
+ ordentliche Reißverschlüsse
+ extra Fach für Regenschutz oder Kleinkram im oberen Hauptfach
+ extra Fach für Filter + Ersatz Akku usw. im Hauptfach sowie im Kamerafach

negativ:
- keine Befestigungsmöglichkeit für Stative (ich habe mir dann einfach eine Halterung angebracht)
- die Inneneinteilung nicht flexibel veränderbar
- kein Regenschutz dabei (leichten Regen hält das Material ohne Probleme ab)

Nachdem ich den Rucksack nun 2 Monate bei sehr vielen Fototouren dabei hatte kann ich sagen das er auch in Zukunft immer mein Begleiter sein wird. Ich habe mir noch einen Regenschutz besorgt (praktischer Weise passte einer von einem anderen Rucksack) und mich mit der Inneneinteilung arrangiert. Wer seine Ansprüche nicht zu hoch schraubt und mit dem fehlenden Regenschutz und der fehlenden Befestigung für Stative leben kann für den ist der Fastpack 350 genau das richtige - die denen das nicht reicht sollten etwas tiefer in die Tasche greifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2010
Habe den Rucksack zwar noch nicht auf Herz und Nieren getestet, aber folgende Dinge fallen positiv auf:

+ Ein wirkliches Qualitätsprodukt zu einem sehr guten Preis
+ Sehr viel Platz für Kamera und Zubehör
+ Das Notebook-Fach ist wohl für die meisten Laptops passend (17" und kleiner)
+ sehr angenehm zu tragen
+ recht geschickt angeordnete Zusatzfächer für Zubehör. Außerdem 2 kleine Extrafächer für Speicherkarten
+ Kamera & Co. ist sehr gut geschützt, da die Unterteilungselemente im Inneren ebenfalls verstärkt sind und dem Hauptfach somit noch mehr Stabilität verleihen.

Was nicht so toll ist:
- Die Unterteilungen für Kamera und Zubehör sind leider wirklich nicht besonders flexibel. (glattes Material und nur an wenigen Stellen mit Klettelementen versehen) Abhilfe könnte das Hineinkleben diverser Klettstreifen bringen, aber das ist natürlich nicht Sinn und Zweck.
-/+ Keine Halterung für Stativ. ABER: An der Oberseite gibt es zwei Schlaufen, die wohl für das Halten einer zusammengerollten Jacke/Pullover gedacht sind. Habe es kurz getestet und man kann hier sehrwohl ein Stativ befestigen. Allerdings wird dieses dann horizontal getragen und in der U-Bahn macht man sich wohl damit keine Freunde.
- Kein Regenschutz zum Überziehen. Allerdings ist das Material wasserabweisend und Nieselregen bzw. leichter Regen sollte kein Problem darstellen.
- Die Kamera selbst ist zwar gut zu erreichen, jedoch sitzt sie relativ locker und man sollte beim Herausnehmen aufpassen, dass sie nicht zu Boden fällt.

Bei mir gehen sich neben meiner Ausrüstung (D90+Batteriegriff, 18-105, 35 FB, Sigma 10-20, Nissin Di866 und diverses Zubehör noch locker 2-3 Objektive aus - allein im Hauptfach.

Ich würde den Rucksack sofort wieder kaufen. (Wenn's Hardware wäre, würde ich auf ein Firmware-Update hoffen :-))

UPDATE: Nach Umstieg auf eine D700 habe ich damit gerechnet, einen neuen Rucksack kaufen zu müssen. Angeblich passt nämlich eine D300 mit Batteriegriff nicht in diese Tasche. Ich habe es probiert und siehe da - einfach seitlich in die Tasche legen und fertig. Habe auch ein Foto als "Beweis" hochgeladen. Jetzt gebe ich sogar 4,5 Sterne!
review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Die Lieferung war schnell und der Rucksack gut verpackt.
Der Rucksack wird wegen der Variabilität des Innenlebens nicht nur für die Kameraausrüstung benutz sondern je nach Bedarf eingesetzt. Zur Arbeit (Laptop), zum Sport, Wandern, Fahrradfahren etc.
Er ist stabil und robust..so wie ich es mir vorgestellt habe, daher 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2017
Ich habe diesen Rucksack 2010 gekauft und bin bis heute (2017) damit voll zufrieden.
Er hat so viele Fächer für allerlei zu verstauen, dass man echt schauen muss, wo was versteckt ist.
Durch das große obere Fach kann man ihn auch gut als Wander- und Fotorucksack kombinieren.
Tolles Teil. Ich möchte es nicht mehr missen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Das Produkt ist sehr gut verarbeitet. Es ist sehr schön ästhetisch, die Dimension ist perfekt, um die verwendeten Materialien ist es von großer Qualität sind. Ich empfehle es!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)