Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
27
4,1 von 5 Sternen
Preis:66,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2010
Zum Produkt "Office 2007 Small Business MLK" (also nur der Lizenzkey) gibt es nicht viel zu sagen. Das Programm ist seit langem bekannt und bewährt. Download und Installation (unter Betriebssystem Windows 7 Home Premium) erfolgten schnell und problemlos. Ebenso die Aktivierung der Office-Programme auf meinem PC. Alles gut? 5 Sterne?

Mitnichten. Amazon und auch Microsoft bewerben bei diesem Produkt auch die Upgrade-Möglichkeit auf Office 2010. Vor allem aus diesem Grund habe ich mir diese Lizenz gekauft. Leider hatte Amazon nicht deutlich genug hervorgehoben, das MLK(also Lizenzkey)-Versionen nur wirksam sind, wenn auch der Rechner im vorgegebenen Zeitraum gekauft wurde. Dieser Fakt ist zwar im (sehr) "Klein-Gedruckten" (auch noch etwas "kryptisch") erwähnt, aber es steht in keinem Verhältnis zur Werbung für die vermeintliche Upgrade-Möglichkeit dieses Produktes.

Nun habe ich also ein "Office 2007 Small Business"-Paket, eine wirklich gute Bürosoftware, aber eben nicht das Upgrade, um dass es mir eigentlich ging. Ich kann es nicht mehr ändern, denn die 2007er Version ist installiert und aktiviert.

Also kann ich für ein an sich gutes Produkt, dass den vollen "Sternenhimmel" verdient gehabt hätte, nur bescheidene 2 Punkte geben. Schade.

Update vom 29.06.
Einen Tag nach meiner Rezension, also am 16.06. gab es gute Neuigkeiten. Ein Mitarbeiter der Firma Microsoft bestätigte mir, dass die Version tatsächlich voll upgradefähig ist. Es läge aber ein Fehler seitens der Microsoft-Homepage vor. Der Download der 2010er Version sei erst in den "nächsten Tagen" (typische Microsoft-Genauigkeit bei Zeitangaben!) möglich. Amazon hatte aber mit seinen Angaben auf dieser Seite also Recht.

Bereits am 17.06. lies sich dann "Office 2010 Professional" ohne Schwierigkeiten installieren. Die Neuerungen der 2010er gegenüber der 2007er Version in den Programmen Word, Excel und Outlook sind zwar klein, "aber fein". Wichtig für mich war ja das Datenbankprogramm "Access", dass ich nun endlich auch wieder in seiner neuesten Version nutzen kann. Die Möglichkeit einer Zweitinstallation auf einem Laptop ist auch noch ein großes "Plus" dieses Produktes. (Danke für die Hinweise dazu, u.a. in den Kommentaren zu dieser Rezension!)

Und so gebe ich jetzt 4 Sterne und eine "dicke" Kaufempfehlung für dieses Produkt! Bei einem Stern Abzug bleibt es aber, bedingt durch die zunächst missverständlichen Informationen seitens des Microsoft-Kundendienstes.
1313 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Ich habe dieses Produkt für einen weiteren Computer in meinem kleinen Unternehmen bestellt. Da wir hier einen etwas älteren Server nutzen, durfte das Office Programm nicht zu neu sein.
Bei meiner Entscheidung habe ich mich auf die positiven Bewertungen meiner Vorredner verlassen. Und würde mich diesen auch anschließen, Preis - Leistung = top.

Die Lieferung war zügig und auch mit dem Installieren hat alles geklappt.
Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Die Programme (Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Publisher) laufen so wie sie sollen, ohne zu murren und zu knurren. Installation ging auch problemlos. Allein für MS Access ist nur die Testversion enthalten. Wenn man Access länger nutzen will, muß man es durch Kauf aktivieren. Da ich Access aber sowieso nicht brauche, ist es in dem Fall egal.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2010
Ich benutze bereits seid vielen Jahren unterschiedliche Office Anwendungen. Bis dato empfand ich Office 2003 immer als das beste Office. Es war gut zu bedienen und half mir alle privaten und geschäftlichen Belange gut zu bewältigen.

Nun stieß ich auf diese Lizenz Key Version. Und ich muss sagen günstiger kommt man an ein Office nicht mehr ran. Wenn man das hier kauft hat man zumindest in der näheren Zukunft die Möglichkeit Office 2010 Professional direkt als Upgrade kostenlos zu bekommen und man kann sich sogar die CDŽs von einem Microsoft Support Anbieter im Netz runterladen. Wenn man die Version mit UST -ID (steht auf der Rechnung von Amazon ganz unten finden ) und der Serien nummer registrieren.

Dann bestellt man sich wenn man mag eine Kopie der Installations CDŽs - oder man lädt das Programm im Netz runter (ca 640 MB)

Günstiger kann man an Office 2010 pro nicht kommen und eine offizielle 2007 er Small Business Version hat man vorab.

Es ist ein bisschen Sucherei im Netz von Nöten - aber es lohnt sich wirklich.

Im Grunde bekommt man Office Pro 2010 für etwa die Hälfte der üblichen Verkaufskosten. (Voraussetzung siehe Artikelbeschreibung ;D)

Ein wirklich empfehlenswerter Kauf ! Danke Amazon - Danke Microsoft !
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
Das Office-Paket bezahlen und dann per Download aufspielen - einfach und unproblematisch. Doch wenn die Postsendung mit dem Lizenzschlüssel dann überraschenderweise nicht eintrifft, dann ist der Händler gefordert. In meinem Fall hat das prima geklappt. Auf meine Anfrage hin erhielt ich sofort eine Ersatzlieferung, die mich wieder handlungsfähig machte. Danke für die gute und sehr zufriedenstellende Zusammenarbeit!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Der Aktivierungscode ist nur bei vorinstallierter Office 2007 Test-SW möglich. Dass man aber bei einem vorinstallierten Office 2013 diesen Produkt-Key nicht verwenden kann ist nicht eindeutig beschrieben - Überraschung.
Habe alles postwendend zurückgesendet und hoffe auf Rückerstattung - ist sehr fragwürdiges Geschäftsgebahren vom Verkäufer, den Kundennicht deutlich auf die Verwendungsvoraussetzungen hinzuweisen.

0 Sterne für den Verkäufer ...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2016
geliefert wird ein Produktkey für die SBE Edition von Office 2007 (incl. Outlook ohne Access). Wer hier zuschlägt erhält ein solides ausgereiftes Produkt das eigentlich auch aktuell allen Ansprüchen gerecht wird. Zu einem kleinen Preis optimal versorgt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Nachdem die Erweiterung um einen Arbeitsplatz notwendig geworden ist und auf den bisherigen Workstations Office 2007 installiert war, wäre es nachteilig gewesen, ein "jüngeres" Office zu installieren, weil kein einheitliche System vorgelegen wäre. Durch den Erwerb des Lizenz-Keys mit Download des Produktes auf der Original Windows-Seite, konnte das "alte" Office problemlos installiert und freigeschalten werden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2010
Hat Microsoft mit dieser Office-Version (und den darauf basierenden Nachfolgern) gemacht.

Fehler Nummer eins: Ändere niemals die Bedienung einer bewährten Software, ohne dabei einen Rückweg für alle zu lassen, die sich die tollen neuen Funktionen gerne bei Gelegenheit (oder auch gar nicht) ansehen und nicht etwa eine dreitägige kontraproduktive Zwangspause zum Umlernen einlegen wollen. Anders ausgedrückt: So toll und sinnstiftend die kontextsensitive Menüführung auf den dritten, vierzehnten oder fünfzigsten Blick irgendwann sein mag, sie hat mich bei der Erledigung simpelster Routineeinstellungen und -aufgaben schier zur Verzweiflung gebracht. (Ich bin übrigens Programmierer.)

Fehler Nummer zwei: Respektiere die systemweiten Benutzereinstellungen zu Schriftgrad, -typ und Farben und hüte dich, Deiner Software ein vom Erscheinungsbild des restlichen Systems komplett abweichendes Aussehen zu verpassen. Anders ausgedrückt: Ich stehe auf das altbackene und herkömmliche Windows NT-Design (graue Buttons mit grauen Ecken) und erwarte, zumal vom Hersteller meines Betriebssystems, was (fast) alle anderen nennenswerten Softwareanbieter problemlos hinkriegen: Die betriebssystemeigenen Routinen für die Fenster-, Menü- und Schaltflächendarstellung und damit automatisch alle visuellen Benutzervorgaben zu übernehmen. (Eine Anwendung ist dazu da, Dinge zu tun. Nicht, um "gut" auszusehen.) Was tut Office 2007? Es kommt mir in aufdringlichem Babysilberblau daher und bietet mir die (von Microsoft scheinbar für gottgegeben gehaltene) Vista-Systemschrift "SegoeUI" für alle Menüs in einer auf meinem HD-Monitor kaum lesbaren Größe an. Selbst, wenn ich die Farbgeschichte ignoriere: Ich kann das als Mensch mittleren Alters schlichtweg nicht entziffern, ohne mit einem Katzbuckel in den Monitor zu kriechen.

Schon diese beiden Punkte machen Office 2007 für mich, insbesondere im Vergleich zum Vorgänger, komplett unbrauchbar. (2010 natürlich auch.)

Ein paar weitere Unschönheiten: Der Assistent zum Speichern von Officeeinstellungen, der Systemwechsel und Neuinstallationen (zumindest für die lebenswichtigen Funktionen wie Email, Dokumente und Datenbearbeitung) zu einem ziemlich risiko- und mühelosen Unterfangen machte, existiert nicht mehr. Zwar wird man auf den neuen Windows Vista/7-eigenen Assistenten zum Speichern von Systemdaten verwiesen, nur: Der funktioniert simpel nicht. Mit 2007 nicht richtig, mit 2010 gar nicht.

Außerdem sind in 2010 die - jedenfalls für mich - unverzichtbaren Komponenten "Document Imaging" (Verwaltung von gescannten Dokumenten inkl. OCR) und da besonders "Document Scanning", mit dem man simpelst und bequemst seinen analogen Posteingang archivieren konnte, weggefallen. (Oder, wie Microsoft es formuliert: Durch "One Note" ersetzt wurden; eine Art Journalprogramm, mit dem man eventuell und nach einer lästigen und natürlich unnötigen Umgewöhnungsphase das gleiche können soll und dessen simpelste Funktionen mir trotz gutem Willen verschlossen blieben.)

Und, nicht zuletzt: Viele Makro-Funktionen und insbesondere der Zugriff auf fremde Add-Ins scheinen nicht mehr wirklich zu funktionieren. Wer damit arbeitet, sollte sich vorher genau informieren.

Fazit: Wer mit 2003 zufrieden ist, zurechtkommt und nichts elementar vermißt, kann sein Geld erheblich besser investieren. Wer Abwechslung und neue Herausforderungen liebt und im Alltag nicht genug davon hat und sich auch ansonsten gerne mal vorschreiben läßt, was er wie zu machen hat: Kaufen.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Mit Office Small Business 2007 erhält man für vergleichweise wenig Geld dieses und das Nachfolgeprodukt (Office Professional 2010). Voraussetzung ist allerdings, dass das Produkt beim Kauf eines Rechners bereits auf diesem installiert ist (MLK-Version). Der Kauf sollte nicht länger als 3 Monate zurück liegen. Excel 2007, Word 2007, PowerPoint 2007 und Publisher 2007 sind die Office-Bestandteile. Testweise steht auch Access 2007 zur Verfügung. Interessant ist, dass Access 2010 in Office Professional 2010 als Vollversion integriert ist. Der Kauf dieses Produktes ist daher jedem Nutzer, der auch zukünftig auf Austausch kompatibler Daten setzt, zu empfehlen.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)