Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
160
4,3 von 5 Sternen
Farbe: blau/schwarz|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2008
Spaß! Spaß! Spaß! Damit kann man dieses kleine unscheinbare Wunderwerk umschreiben. Hinzu kommt ein echter Trainingswert für die gesamte Armmuskulatur. Je nach Haltung des Armes werden Unterarm, Oberarm und Schulter trainiert und das völlig ohne großen Aufwand mit platzraubenden Sportgeräten. Natürlich ist es kein vollständiger Ersatz für eine Hantelbank oder ähnliches, aber wer im kleinen Rahmen zwischendurch etwas für seine Muskeln tun will ist hier richtig. Leider fehlt in der enthaltenen Anleitung völlig eine genaue Beschreibung der nötigen Körperhaltung um die richtigen Muskeln anzusprechen. Hier ist man gezwungen sich im Internet die gut beschriebenen Seiten zugänglich zu machen. Außerdem wird darauf verwiesen das man ja auch mit zwei Twistern gleichzeitig trainieren könne. ??? Wie bitte? Wer kein Könner ist benötigt zum Starten des Teils die mitgelieferte Schnur und somit beide Hände. Und selbst wenn man wie beschrieben das Gerät über den Handteller startet hat man ja dummerweise nur zwei Hände und in einer hält man das bereits gestartete Teil. Also wie um Himmelswillen soll man Twister Nr. 2 starten??? An der Lösung dieses Rätsels arbeite ich noch.
44 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2009
Meine Physiotherapeutin hat mir gegen meinen Tennisarm dieses Spielzeug empfohlen. Habe den GyroTwister Classic gleichzeitig mit dem Powerball the original® Basic gekauft, damit mein Mann auch gleich was zum Spielen hat. Bin auch sehr froh, dass ich beide gekauft habe: der GyroTwister Classic ist etwas größer als der Powerball und damit für mich nur schwer handlebar. Für meinen Mann mit seinen größeren Händen ist der GyroTwister perfekt. Er ist leider auch deutlich lauter als der Powerball. Nur die Startschnur ist beim GyroTwister etwas haltbarer als beim Powerball. Trotzdem würde ich persönlich auf jeden Fall wieder den Powerball lieber als den GyroTwister kaufen.
11 Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2008
Ich mag den GYROTWISTER Classic lieber als den X-Beam. Wieso? Der Classic ist deutlich leiser und weniger unangenehm vom Geräusch her. Laut genug ist er jedenfalls immer noch, wenn jemand Geräuschuntermalung schätzt. Das stroboskopartige Blinken des X-Beam finde ich auch eher nervig, auf Dauer.

Nachteil hier wie dort: Die Plastikenden der Schuhbänder zum Starten reissen bald aus, und dann braucht es neue Schuhbänder. Aber kein Problem, mit den flachen Sportschuhbändern funktioniert das Starten wunderbar. Man muss allerdings erst die Enden mit einer Zange auf die nötige Länge abzwicken, sonst schleift das Ende am Gehäuse, und dann geht der Twister kaum zu starten.
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2015
Spaß! Spaß! Spaß! Damit kann man dieses kleine unscheinbare Wunderwerk umschreiben. Hinzu kommt ein echter Trainingswert für die gesamte Armmuskulatur. Je nach Haltung des Armes werden Unterarm, Oberarm und Schulter trainiert und das völlig ohne großen Aufwand mit platzraubenden Sportgeräten. Natürlich ist es kein vollständiger Ersatz für eine Hantelbank oder ähnliches, aber wer im kleinen Rahmen zwischendurch etwas für seine Muskeln tun will ist hier richtig. Leider fehlt in der enthaltenen Anleitung völlig eine genaue Beschreibung der nötigen Körperhaltung um die richtigen Muskeln anzusprechen. Hier ist man gezwungen sich im Internet die gut beschriebenen Seiten zugänglich zu machen. Außerdem wird darauf verwiesen das man ja auch mit zwei Twistern gleichzeitig trainieren könne. ??? Wie bitte? Wer kein Könner ist benötigt zum Starten des Teils die mitgelieferte Schnur und somit beide Hände. Und selbst wenn man wie beschrieben das Gerät über den Handteller startet hat man ja dummerweise nur zwei Hände und in einer hält man das bereits gestartete Teil. Also wie um Himmelswillen soll man Twister Nr. 2 starten??? An der Lösung dieses Rätsels arbeite ich noch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2008
Spaß! Spaß! Spaß! Damit kann man dieses kleine unscheinbare Wunderwerk umschreiben. Hinzu kommt ein echter Trainingswert für die gesamte Armmuskulatur. Je nach Haltung des Armes werden Unterarm, Oberarm und Schulter trainiert und das völlig ohne großen Aufwand mit platzraubenden Sportgeräten. Natürlich ist es kein vollständiger Ersatz für eine Hantelbank oder ähnliches, aber wer im kleinen Rahmen zwischendurch etwas für seine Muskeln tun will ist hier richtig. Leider fehlt in der enthaltenen Anleitung völlig eine genaue Beschreibung der nötigen Körperhaltung um die richtigen Muskeln anzusprechen. Hier ist man gezwungen sich im Internet die gut beschriebenen Seiten zugänglich zu machen. Außerdem wird darauf verwiesen das man ja auch mit zwei Twistern gleichzeitig trainieren könne. ??? Wie bitte? Wer kein Könner ist benötigt zum Starten des Teils die mitgelieferte Schnur und somit beide Hände. Und selbst wenn man wie beschrieben das Gerät über den Handteller startet hat man ja dummerweise nur zwei Hände und in einer hält man das bereits gestartete Teil. Also wie um Himmelswillen soll man Twister Nr. 2 starten??? An der Lösung dieses Rätsels arbeite ich noch.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2016
Ich habe in letzter Zeit häufiger Probleme mit dem Handgelenk und den Sehnen gehabt aufgrund einseitiger/übermäßiger Belastungen (PC-Maus, Gitarre spielen). Daher wollte ich diesen Bereich stärken.

Ob damit nun eine Stärkung der angesprochenen Bereiche möglich ist, muss die Zeit (und natürlich die eigene Disziplin ;-) ) zeigen. Funktionieren tut das Ding jedenfalls wie es soll.

Etwas überflüssig finde ich die beiliegende CD, mit der man anhand des Geräusches die aktuelle Drehzahl am PC ermittelt werden soll. Ist ja ein nettes Gimmick, jedoch bezweifle ich die Präzision und auch den Sinn des ganzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2016
Nachdem meine Hand für 6 Wochen außer Gefecht gesetzt war, erinnerte ich mich an dieses Teil, das ich vor etlichen Jahren schon ausprobiert hatte. Nun benutze ich es als Hand-Trainer und des tut einen sehr guten Dienst. Läuft auch ohne Schnur prima an, und wenn man die Öffnung in der Hohlhand hält, dann ist das Ding sogar tauglich für's Wartezimmer. Aber aufpassen: Wegen Überlastung nicht zu viel auf einmal benutzen, mehrmals 1-2 Minuten am Tag reichen völlig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2016
Ich hab mir den Gyrotwister aufgrund von Handgelenksschmerzen gekauft. Durch tägliches Training spürt man eine Stärkung der Muskeln / Bewegungsaparat an den Handgelenken das selbst Chuck Norris neidisch werden würde ;)
Die offene Bauart verlangt aber etwas vorsicht, denn wenn sich der Gyro schnell dreht und man kommt mir der offenen Stelle an die Haut oder weiche Materialien, kann es passieren das diese verletzt / beschädigt werden. Kaufempfehlung bei dieser Preis / Leistung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Mit dem Gyro-Twister trainiere ich die Unterarme, Handgelenke und Schultern.
Habe ihn schon seit 2 Jahren und bin rumum zufrieden!
Ich bekomme den Gyro auch ohne Seil zum laufen (ist machbar!!!)
einfach auf der anderen Hand andrehen, den "Kreiselpunkt" finden... und los gehts!

und an alle Grobmotoriker und Bewegungslegasteniker: (was man hier alles lesen muss -.-)

- es gibt Videos, die einem erklären, wie man den Gyro zum Laufen bringt!!!
- es gibt bildliche und schriftliche Erklärungen, wie man den Gyro zum Laufen bringt!!!
- es gibt andere Menschen, die damit umgehen und einem zeigen können, wie man den Gyro zum Laufen bringt!!!

...und wers dann immer noch nicht kann, solls einfach lassen und sich eingestehen,
dass seine motorischen Fähigkeiten und das Bewegungsgefühl bei diesem Sportgerät überfordert sind!
Eintauschen und statt dessen einen Flummi kaufen!!!

...nur weil einige bei diesem Gerät versagen,
muss man den Gyro noch lange nicht schlecht reden!!!
Super Trainingsgerät für:

Handgelenke
Radialis
Brachoiradialis
Delta

Für alle anderen: Klare Kaufempfehlung!!! Super Verarbeitung, super Material!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
... wird man, wenn man den Gyrotwister verwendet.
Da mein Bruder meinen Gyrotwister von ungefähr 10 Jahren auf den Boden fallen ließ und er dabei zerstört wurde, habe ich mir einfach mal einen neuen gekauft.
Ja, es ist irgendwie retro.
Wenn man ihn ersteinmal in Gang gebracht hat, macht es echt Laune und man merkt es gut im Arm.
Tipp um das DIng in Gang zu bringen - auf dem Bein z.B. die Kugel in dem Mitte ordentlich in Schwung bringen und dann mit langsamen kreiselnden Bewegungen der Hand Geschwindigkeit erzeugen. Zu schnelle oder abrupte Bewegungen helfen nicht. Da merkt man sofort, dass eben keine Geschwindigkeit entsteht. Macht man es gemütlich merkt man wirklich, wie Zug entsteht und das Ding richtig in Wallung kommt.
Habt ihr es mit der Rechten Hand unter Kontrolle, versucht es mit der linken Hand - das ist irgendwie noch einmal eine Herausforderung für das Gehirn :)
Ganz viel Spaß damit.
Ich habe ihn mit dem Gyrotwister!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)