Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen
10
2,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2010
.. ergreife ich Partei für einen Film, der so viel Übel nun wirklich nicht verdient hat! Gerade auf dem Tierhorrorsektor gibts eine Menge schlechte Filme, und ich finde schon, daß dieser da schon positiv hervorsticht.

Dieser Film war sicher nicht als Remake gedacht, sondern hat seine eigene Idee und Geschichte! Eine Homage ist kein Remake!

Sicherlich sollte man keinen Hollywood Blockbuster erwarten, sondern eher einen fast B-Movieartigen Film, der aber erkennbar gute Ansätze zeigt. Das geht bei den Schauspielern los und endet bei der Story, die ich persönlich, gar nicht so weit hergeholt fand.

Die BSE-Seuche greift die Rinder an, die Krähen ernähren sich von den kranken Tiere und werden aggressiv und greifen alles an, was laufen kann. Mei, das ist ja nun nicht wirklich weltfremd und gefällt mir sogar besser als immer diese Storys um Atommüll und Killerzombieviren usw. :D

Die Effekte sind mittelmäßig, sicher. Können aber auf jeden Fall mit Neuproduktionen wie Wrong turn 3 mithalten, in dem die Effekte weiß Gott auch nicht besser waren.

Was mich störte war, daß das Case verbeult bei mir ankam., aber da kann der Film ja nichts für.

Für Tierhorrorfans auf jeden Fall sehenswert. Alle Anderen sehen ihn sich eben nicht an ;)

Cheers :D
review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2010
.. ergreife ich Partei für einen Film, der so viel Übel nun wirklich nicht verdient hat! Gerade auf dem Tierhorrorsektor gibts ne Menge Schund, und ich finde schon, daß dieser Film da schon positiv hervorsticht.

Dieser Film war sicher nicht als Remake gedacht, sondern hat seine eigene Idee und Geschichte! Soviel mal dazu.

Sicherlich sollte man keinen Hollywood Blockbuster erwarten, sondern eher einen fast B-Movieartigen Film, der aber erkennbar gute Ansätze zeigt. Das geht bei den Schauspielern los und endet bei der Story, die ich persönlich, gar nicht so weit hergeholt fand.

Die BSE-Seuche greift die Rinder an, die Krähen ernähren sich von den kranken Tieren, werden aggressiv und greifen alles an, was laufen kann. Mei, das ist ja nun nicht wirklich weltfremd und gefällt mir sogar besser als immer diese Storys um Atommüll und Killerzombieviren usw. :D

Die Effekte sind mittelmäßig, sicher. Können aber auf jeden Fall mit Neuproduktionen wie Wrong turn 3 mithalten, in dem die Effekte weiß Gott auch nicht besser waren.

Für Tierhorrorfans auf jeden Fall sehenswert. Alle Anderen sehen ihn sich eben nicht an ;)

Cheers :D
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Film wird in die Kategorie der "Tierhorror-Filme" geführt, doch ist das etwas irritierend, denn es handelt sich nicht um einen der üblichen Horrorfilme, wie sie massenweise produziert werden, und warum ausgerechnet dieser Film erst ab 18 freigegeben ist, ist mir auch nicht ganz klar. Es handelt sich nicht um ein Remake des Hitchcock-Klassikers, eher ist der Film eine Art Neuinterpretation. Interessanterweise spielt Rod Tayler, der auch in dem Hitchcock Film schon gespielt hat, hier wieder mit. Als Bonus findet sich auch ein interessantes Interview mit ihm. Die Effekte sind gut gemacht, die elf - oder so - echten Raben wurden mit den Computer-Raben vermischt - man sieht es kaum. Die Handlung will ich hier nicht verraten, aber im Gegensatz zu Hitchcocks Film wird der Angriff der Raben hier sogar vergleichsweis schlüssig begründet. Der Film ist kein Meisterwerk, aber unterhaltsam ist er, und irgendwie schaurig-gut gemacht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Irgendetwas Konkretes hatte ich nicht erwartet, und diese Nicht-Erwartung wurde auch prompt erfüllt. Der Film ist an manchen Stellen etwas eklig (daher FSK 18), einige Male leicht spannend, aber letztlich eine schier endlose Aneinanderreihung von Rabenaufnahmen und Angriffsszenen, wobei verschiedene Grüppchen von Menschen nach und nach immer weiter dezimiert werden, ohne dass sich das Schema nennenswert ändern würde (z.B. mal eine andere Verteidigunsstrategie). Hauptdarsteller sind eindeutig die Vögel, die menschlichen Protagonisten bleiben ohne Ausnahme blass und somit austauschbar, sind im Film eigentlich nur Beute, keine wirklichen Akteure. Wer sich mal ein bisschen ekeln möchte, kann sich den Film ja anschauen, eine gute Story oder Schauspieler, die man nicht nach 5 Minuten schon wieder vergessen hat, gibt's leider nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2008
Mir hat der Film gut gefallen. Besonders habe ich mich an den vielen Raben erfreut, die in diesem Film eine Hauptrolle spielen.

Ich halte diesen Film für einen eigenständigen Film, den man nicht wirklich als ein Remake bezeichnen sollte.

Und als solchen sollte man ihn auch nicht mit dem Hitchcock-Film vergleichen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2016
kommt nicht an die anderen dran aber sehr interressant den alte rod mal wieder zu sehen wenn er geen vögel kämpft..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2008
Viele Filme kommen einfach nicht ins Kino. Sei es weil sie zu unoriginell sind oder weil sie einfach nicht das Zeug zum Kinofilm haben.

Ich bin jetzt irgendwie auf diesen Film gestoßen und war voller Begeisterung, als ich sah das es sich hierbei um ein Remake von DIE VÖGEL handeln könnte.
Laut DVD Text auf der Rückseite klang das ganze auch sehr spannend und vielversprechend. Doch schon nach den ersten paar Minuten, fing sich das ganze Blatt zu wenden an und man merkte schnell das es sich hierbei um eine Billigproduktion handelt.

Man hat sich hier ganz und gar nicht auf hochauflösende Computereffekte eingelassen sondern vielmehr auf schlechte unbrauchbare Billigeffekte. Die Vögel sind eigentlich nur Raben. Für mich waren Raben und Krähen immer dasgleiche. Im Film allerdings laut Aussage einer der Darsteller nicht. Wenn diese attackieren muss man einfach nur entsetzt zugucken, wie billig und aufgesetzt das ganze wirkt.

Die Darsteller machen ihre Sache nicht so schlecht, können aber auf Grund von merkwürdigen Dialogen kein bisschen überzeugen. Auch selbst emotionale Momente kommen schlecht rüber. Bekannte Gesichter gibt es nicht. Vielleicht hat man den einen oder anderen mal in einer anderen Billigproduktionen gesehen.

Ganz nett allerdings, dass man Rod Taylor welcher die Hauptrolle im Hitchcocks DIE VÖGEL spielte, hier in einer Nebenrolle als Arzt mitwirken lässt. Das fand ich ganz interessant, schließlich ist der Mann schon doch in die Jahre gekommen aber natürlich als einzig wirklich mit einem Schauspieltalent gesegnet. ;)

Tja der Film selbst ist zwar blutig aber dennoch wirken die Effekte selbst zu billig und das Blut ist wirklich hellrot fast schon Orange. Beim Blut sieht jeder, dass es nicht echt ist.

Total verärgert hat mich diese, wirklich das muss ich hier anbringen, megadämmliche Szene, wo die Leute im Bus eingesperrt sind und von den Raben mit Steinen beworfen werden. Wie soll ein Vogel soweit denken, einen Stein mit der Kralle aufzuheben und gegen das Fenster eines Buses zu werfen. Totaler Quatsch.

Im ganzen kann man sagen, dass ich es sehr schade finde mein Geld für solchen Mist ausgegeben zu haben. Demnächst muss ich mir die Filme vorher wieder ausleihen, bevor ich sie mir tatsächlich zulege. Dieser Film ist nichts für eine Horrorsammlung. Dieser Film gehört in die Mülltonne. Sorry für das harte Faszit aber so ist meine Meinung.

BITTE UNBEDINGT AUF DAS ORIGINAL VON HITCHCOCK ZURÜCKGREIFEN WELCHES AUCH HIER ERHÄLTICH IST. EINDEUTIG EIN KLASSIKER DEN MAN SICH NICHT ENTGEHEN LASSEN SOLLTE!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2008
Mir hat Hitchcock's Original sehr gut gefallen. Spannend, ergreifend und perfekt umgesetzt.
Dieser Streifen ist einfach nur lächerlich. Keine Spannung, dumme Dialoge, sehr schlechte Effekte (es wurden immer die gleichen Computer-Animationen auf die verschiedenen Szenen kopiert), ... Keine Ahnung, wie erwachsene Menschen an so einem Film arbeiten können und meinen, sie würden da eine sehenswerte Leistung präsentieren. Der Soundtrack und der gesamte Einsatz der Musik .... Katastrophe!

Wirklich nur für den Zuschauer mit den geringsten Ansprüchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2008
So was haben wir denn hier ? " Die Vögel ".. Ahja...nicht etwa der legendäre " Die Vögel " sondern " Die Vögel - Attack from above ".. Das klingt schonmal vielsversprechend, wenn man bedenkt das Tierhorrorfilme ja kaum vorhanden sind. Woran kann ich mich erinnern in Genre Tierhorror?

-Löwen
-Piranha
-Krokodile
-Haie
-Riesen Erdwürmer(Ja, so einen Film gibt es!)
-Spinnen
-Affen
-Schlangen
-Schmetterlinge
-Heuschrecken
-Ameisen
-Bienen
-Hasen
-Schafe
-Lamas
-Fledermäuse
-Tintenfische
-Hunde
-Ratten
-Wespen

usw. usw. Die Liste ist beliebig lang. Was fehlt denn jetzt hier? Fragt sich der geneigte Leser? Ja richtig, nicht einfach Vögel ! Das gab es doch schon alles. Vögel, Krähen die Menschen fressen...ist doch langweilig. Nein, liebe Leser, diesmal geht es um... Raben !

So worum gehts? Ganz einfach. Wie in fast allen Filmen dieser Art gibts irgendein Virus, und nein, es ist nicht die Vogelgrippe, auch wenn das bei weitem glaubwürdiger wäre... in diesem Film heisst der Virus schlicht " Rinderwahn " oder auch " BSE ".
Eine Menolithen Familie (oder so ähnlich), hält Rinder, die bekommen BSE, Rinder sterben, Raben kommen, fressen die Leichen der Rinder und bekommen auch BSE, Raben werden Agressiv drehen durch und Fressen alles und jeden.

Ja, das ist die Story. Ich wusste nicht das BSE auch auf Vögel übertragbar ist. Naja, jedenfalls gibts nicht mehr über die Story zu sagen, denn viel mehr passiert auch nicht.

Man weiss garnicht was man an dem Film erstaunlicher finden soll. Die absolut überhäufte Anzahl von Logikfehler, die einem wirklich Schmunzeln lässt, die absolut langweilige und dämliche Story, die einem leider nicht schmunzeln lässt, oder die beschränkte Schauspielerische Leistung die einem gleichermaßen Schmunzeln so wie Weinen lässt. Die Charaktere haben keine Tiefe, die Menolithen Bärte sehen mehr als nur künstlich und aufgeklebt aus, und insgesamt scheint alles nicht so richtig zünden zu wollen.

Das einzige was wirklich gut ist an diesem Film, ist, dass nicht viel gelabert wird. Hier gehts von einer "Raben fressen Menschen" Szene in die nächste, und das wars auch schon. Ansonsten noch kompliment für die darstellung der Raben. Man hat echte Raben genommen. In vielen Szenen wurden sie zwar auch computeranimiert, aber das fällt weniger ins Gewicht, da hab ich schon bei weitem schlechtere Tierdarstellungen gesehen in Tierhorrorfilmen.

Im endeffekt ändert das aber nichts an diesen absolut grauenhaften Film, der beweitem kein Geld Wert ist.

Für Fans des Genres(Falls es sowas geben sollte) würd ich empfehlen mal reinzuschnuppern, für alle anderen - Finger Weg !

Bei mir jedenfalls hat der Film die Rangliste meiner schlechtesten Top 10 erreicht, und liegt auf Platz 2. Noch schlechter ist nur " Undead " ;)
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2008
der nur noch nervt. Schwache Darsteller und zu blutige Attacken der Vögel. Das Kopfkino wird da sehr wenig beansprucht.

Kuckt euch das Orginal an. Das rockt wirklich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,82 €
8,82 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken