Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Februar 2009
Um eines von vornherein zu sagen: Der Film ist über jeden Zweifel erhaben. Ein Kultklassiker, der derzeit noch seinesgleichen sucht. Deshalb noch eine vergleichsweite gute Bewertung.

Die Sammlerbox ist nichts als billiger Plastiknepp. Der Koffer sieht aus wie eine Bitbox aus dem Baumarkt, der Inhalt macht keinen besonders wertigen Eindruck. Hier ist wirklich nichts, was man sich irgendwo als Blickfänger hinstellen möchte - am besten man läst alles in seiner Box. Das fängt mit der Figur des Einhorns an, an dem man noch der Grat vom Guß erkennt. Das "Hologramm" ist ein Witz und das Spielzeugauto wirkt schon etwas plump.

Da hat man schon gelungenere Editionen gesehen, z.B. Dune - der Wüsetplanet: beinhaltet immerhin einen Filmstreifen aus Celluloid!
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Preis Leistung. stimmt nicht. Zu teuer.Hätte mir einen Alukoffer gewünscht. Die DVD in Blu-ray ist Spitze. Mehr Infos wär nicht schlecht gewesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2017
Blade Runner war ein toller Action Film. Die DVD war in hervorragendem Zustand. Ich empfehle sie allen Harrison Ford Fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
... aber auch beim dritten mal sehen erschließt sich mir die Faszination nicht, die viele mit dem Film verbinden. Ja, es ist ein solides Genrewerk, ja, Harrison Ford spielt mit und ja, die Kulissen und Atmosphäre sind toll - auf der BluRay nochmal bissel mehr rausgeholt, wunderbar.

Aber die Handlung läßt mich weiterhin eher kalt, das kontroverse Ende ist für mich jetzt nicht Anlaß zu stundenlangem Rätseln, und viele neuere Filme haben storytechnisch mehr zu bieten, sind aber sofort wieder in der Versenkung verschwunden. Liegt vielleicht daran, daß Blade Runner aus einer Zeit kommt, als der Markt noch nicht so stark mit SciFi Filmen aller Couleur geflutet war - dieser Nostalgiefaktor hat sich bei mir aber auch nie eingestellt, obwohl ich in den 80er alles verschlungen habe was nur ansatzweise nach Science Fiction aussah.

Muss wohl konstatieren: Blade Runner ist einfach nicht mein Ding.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Ganz klar, es gibt Filme und Filme.
Die einen hat man gesehen und kann sich nach ein paar Tagen nicht mehr an die Inhalte oder die Zusammenhänge genau erinnern.
Dann gibt es Filme, die einen ein Leben lang begleiten und beschäftigen.
Diese Filme hat man mitunter unzählige Male gesehen. Und von Zeit zu Zeit schaut man sie sich wieder und wieder an.
Man hat einfach Lust dazu, ja man vermisst das Gefühl, in diesen Film und die transportierten Eindrücke und Emotionen einzutauchen.
Die behandelten Themen beschäftigen einen selbst, Ideen und Gedanken, die man selbst hatte und worauf man Antworten sucht.
Oder man möchte sich einfach von der dargebotenen Atmosphäre berauschen lassen. Oder auch alles gleichzeitig.
Und jedes Mal hat man das Gefühl, dass dieser Film etwas ganz besonderes ist.
Ein bildgewaltiges Monument der Film-Geschichte, ein Film mit einer Message, die einen tief im Inneren bewegt.

Dies alles ist Blade Runner für mich.
Als der Film im Kino lief, war ich noch zu jung, um die Bandbreite dieses Films zu erfassen oder zu verstehen.
Außerdem war seinerzeit die Star Wars-Euphorie zu groß, insbesondere bei den jungen Menschen, weshalb Blade Runner,
meines Erachtens, seinerzeit nicht der Erfolg zuteil wurde, den er verdient hätte.

Ich sah ihn dann Ende der 80er Jahre und war sofort angetan.
Ich musste ihn mehrfach sehen, da das Ende mich irritierte und auch, so dachte ich, hatte ich nicht alles richtig verstanden.

Ich habe nicht gezählt, wie oft ich Blade Runner in den letzten 30 Jahren gesehen habe.
Doch ich weiß, ich werde ihn wohl wieder und wieder sehen, vielleicht bis ich eines Tages das Zeitige segnen werde.

Es ist erstaunlich, mit welcher Treffsicherheit und welchem Detailgrad Scott die nahende Zukunft bildhaft darstellt.
Überbevölkerung, eine zerstörte Umwelt, in der es ständig regnet, durcheinander und aneinander vorbei laufende Menschen.
Es stellt sich eine düstere, chaotische Zukunft dar, in der der Mensch trotz oder gerade wegen seiner Technik, eigentlich nicht viel weiter ist.
Ein Spielball der Elemente, die er nicht begreift und in dessen Widersprüchlichkeit das Menschsein zerreisst.
Große und übermächtige Konzerne bestimmen das Bild mit all dem Konsum und der Marktwirtschaft, die ja dann letztlich die Umwelt zugrunde gerichtet hat.

Im Grunde zeigt Scott eine Welt auf, die gerade im Begriff ist zu entstehen, wenn nicht gar bereits existiert.

Doch die Technik und die kalte Wissenschaft macht nicht vor der Mechanik halt.
Der Mensch an sich ist ebenso betroffen. Er kann und wird durch die Entwicklungen in der Medizin und Genetik verändert werden, so viel steht fest.

Diese bedrückende, aber durchaus realistische Vision wird hier aufgezeigt und vollendet.
Ich bin überzeugt, dass sich zukünftige Generationen mit diesen Fragen beschäftigen werden.
Wenn sie bis dahin nicht bereits zu willenlosen und kosumierenden Organo-Einheiten degradiert sind.

Dieser Film ist ein filmisches Kunstwerk.
Neben der Komplexität der Thematik bietet er eine Abfolge berauschender und begeisternder Bilder, die einen in den Bann ziehen, wenn man sich darauf einlässt und die Fantasie mitbringt, sich in die Zusammenhänge und Fragestellungen einzufühlen.
Ich frage mich, wie Scott es fertig gebracht hat, eine derart dichte und mitnehmende Atmosphäre in Bilder zu zementieren, die auch 35 Jahre später noch begeistern können.

Die Steelbox und die enthaltene BlueRay habe ich mir nur gekauft, um Blade Runner in noch besserer Qualität genießen zu können als es auf DVD möglich war.
Mir kommt es auf die Inhalte, also auf den Film an. Ob da nun eine Steelbox drum zu ist oder nicht, interessiert micht eigentlich weniger, da ich auch keine weiteren Interessen verfolge, als den Film in guter Qualität zu sehen.
Diese Blue Ray-Fassung hat mich von der Auflösung und der Ton-Qualität überzeugt.
Als ich sie mir angesehen habe, habe ich bemerkt, dass mir das zweitrangig war und habe mich eher über den Film gefreut.

Dass ich ihn wieder einmal sehen konnte.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2007
Endlich bekommt "Blade Runner" als ultimative DVD-Version die Anerkennung, die der Film verdient. Das Sci-Fi-Epos mit Harrison Ford und Rutger Hauer hat zurecht Kult-Status erreicht.

Insgesamt fünf verschiedene Filmversionen sind in dieser DVD-Box enthalten. Neben den bereits bekannten Fassungen, wie z.B. der Kinoversion und dem "Director's Cut", wird nun auch erstmalig der so genannte "Final Cut" und die "Workprint-Fassung" erhältlich sein.

Der Zuschauer bekommt dadurch nicht nur die Möglichkeit, die längste Filmfassung zu sehen, sondern kann auch noch wählen, welche Fassung ihm am Besten gefällt. Fans des Films können also aufjubeln.

Nebenbei gibt es noch reichlich Bonusmaterial, inklusive Fotografien und Booklet.

Daher eine ganz klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Obwohl der Film vor dem digitalen Zeitalter gedreht wurde und somit digital nachbearbeitet wurde ein sehr gutes Ergebnis auf meinem
59 Zöller mit 4 K , bin Begeistert was der Ton und die Bildquallität angeht .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2004
Der Film ist ja nicht erst seit gestern auf dem Markt..wie ein guter Wein reifte auch dieer über die Jahre zu einem absoluten Hochgenuss.

Ich kann nur jedem raten sich den Film anzusehen..
Zu sagen es sei der BESTE FILM wäre wohl übertrieben..jedoch ist es mein Lieblingsfilm..Es stimmt alles in diesem Film. Liebe, Erotik, Leidenschaft, Gewalt, Action,Message und eine Atmosphäre bei der es mir auch jetzt noch, nach Jahren kalt den Rücken runterläuft. Neonreklame wo man hinsieht,Nacht,Regen..Regen..und nochmal Regen..gemischt mit den unvergesslichen Klängen aus Vangelis' Feder, machen den Film visuell und akustisch zu etwas ganz besonderem.
Natürlich stimmt auch die Story.Allerdings stimmt die für mich erst seit dem Final Cut aus dem Jahre 2007. Er ist geheimnisvoller, lässt mehr Fragen offen als das er beantwortet..vor allem die Frage aller Fragen: IST DECKARD SELBST EIN REPLIKANT? bleibt bewusst unbeantwortet und das macht Blade Runner zu dem was Blade Runner ist.
Kult.
Ein Film den man, wenn man ihn mal gesehen hat, immer wieder sehen muss.

Ich finde es nur schade, dass alle paar Jahre irgend eine Box rauskommt, die dem Sammler nochmal das Geld aus der Tasche ziehen soll...Ich meine ich habe nun bei mir bereits 4 verschiedene Collectors Boxen von Blade Runner rumliegen. Ok da war dann mal dieser und jener Cut dabei, aber im Endeffekt bleibt es immer der selbe Film...mal auf DVD nun auf BluRay...was uns die Zukunft noch bringt weiss keiner...dass mich hier keiner falsch versteht...ich bin FÜR den techn. Fortschritt...es ist super die Filme nun alle auf Blu Ray zu haben...die unendlich vielen verschiedenen Versionen dieses Kultfilmes...aber warum kommt hier in Deutschland alles so spät heraus...hätte man die Collectors Box mit allen Filmversionen in HD nicht schon vor Jahren rausbringen können, als die BLU Ray vom Final Cut rauskam? scheinbar nicht...und so kauften wir Fans uns natürlich die braune DVD Metall Sammlerbox...und nun das!!!! Das ist doch echt Abzocke..!! Und dann will man den Fan auch noch mit so einem unliebsam zusammengeschusterten Platikspinner eine "Freude" machen!!!! Wer braucht so einen Schrott Plastikspielzeug in so einer B0x?? Ich gehe davon aus, dass die Käufer dieses Filmes eher Erwachsene sind die aus dem Matchbox Zeitalter rausgewachsen sind...und die allergrößte Frechheit ist von Warner Bros. Deutschland, dass der deutsche Fan nicht nur viel zu spät mit dem kompletten HD Paket "beschenkt" wird, sondern auch noch unvollkommen!! In der US Box ist eine 3 - D Karte von der Asitain vom Werbeplakat wovor ein Spinner vorbeifliegt...je nachdem in welchem Winkel man die Karte in den Händen hält rast der Spinner vor dem Werbeplakat vorbei...das wäre schön gewesen wenn wir das auch bekommen hätten lieber Warner Bros Germany...aber vielleicht gibts die Karte ja zum 40 Annivarsary...
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
ENDLICH! die alte deutsche Kino-Synchronisation von 1982 wieder zum Ansehen. Dafür muss man zwar ein albernes Plastikspielzeug in Kauf nehmen, das kann man aber wegschmeißen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2004
Durch die anderen Kommentare wurde ich animiert, auch ein paar Worte zu dieser DVD zu verlieren - auch wenn diese bereits "out of print" ist oder nur noch in der Collectors Box zu einem überhöhten Preis erhältlich ist.

Zum Film (ergänzend zu den anderen Rezensionen):
"Blade Runner" ist ein Film, der zum Zeitpunkt seines Erscheinens (1982) gegen den Strom schwimmen musste. Die frühen 80er waren geprägt von massentauglichen, bunten Weltraumopern á la "Star Wars".
"Blade Runner" schlägt eine gänzlich andere Richtung ein: Eine ruhige Erzählweise, ein deprimierter Anti-Held und mehr (Sinn-)Fragen als Antworten sorgen dafür, dass das Hirn des Zuschauers bemüht wird und die Grenzen zwischen Gut und Böse aufgelöst werden. Welcher der Zuschauer empfindet nicht Sympathie für den Replikanten Roy, als er mit den Worten "I've seen things you people wouldn't believe..." zu einem Monolog ansetzt, der Filmgeschichte geschrieben hat?
Die künstlerische Umsetzung des Films ist einzigartig. Jede Szene ist eine perfekte Komposition aus Farben, Formen, Licht und Schatten - untermalt von Vangelis' wunderbarem Klangteppich! Die Vielschichtigkeit der Geschichte und zahlreiche, kaum erkennbare Andeutungen über Deckards (wirkliche?!) Identität reizen zum mehrmaligen Ansehen dieses SciFi-Meilensteins. Regisseur Ridley Scott war damals meiner Meinung nach auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Wer wirklich Lust am Szene-für-Szene-Analysieren aller Andeutungen, Vermutungen und Gerüchte hat, die um "Blade Runner" kursieren, sollte sich zusätzlich mit einschlägiger Literatur versorgen.

Zur DVD:
Die vorliegende DVD ist eine Zumutung. Zahlreiche Filmklassiker haben eine liebevolle, teilweise technisch beeindruckende Umsetzung auf DVD erfahren. Bei "Blade Runner" jedoch stammen Bild- und Tonqualität aus VHS-Zeiten. Das Bild rauscht stark und ist unscharf. Der Ton stammt aus "Dolby Surround"-Zeiten, er muss nicht auf DD5.1 "aufgeblasen" werden, um zu wirken aber er hätte einer Restauration unterzogen werden können. Kraftlos der Bass, stumpf die Höhen und eine Surroundkulisse will sich nur dank des Vangelis-Soundtracks hin und wieder einstellen.

Mein Fazit:
"Blade Runner" ist mein persönlicher "all time favourite", der bisher nur eine ungenügende DVD-Umsetzung erfahren hat. Ich hoffe daher noch immer, dass sich die Gerüchte bewahrheiten und irgendwann eine neue Fassung erscheint, die in Bild, Ton und Extras überzeugt. Außerdem existieren offensichtlich zusätzliche Szenen (Literatur lesen! ;-) ), die dem Film gut zu Gesicht stehen würden. Ich bin gespannt...
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

299,99 €
6,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken