Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:3,08 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2006
Mitte der 90er Jahre entwickelten die dänischen Regisseure Vinterberg und von Trier mit ihren Filmen "Das Fest" (1998) und "Die Idioten" (1998) ein neues Filmkonzept. Die Idee der Dogma-Reihe entstand. Unter "Dogma" versteht man seitdem ein Regelwerk, das versucht, anhand von formal-ästhetischem Purismus eine Befreiung vom digitalen Illusionskino Hollywoods zu erreichen.

Nach "Italienisch für Anfänger" (2000) ist "Open Hearts" (2002) der zweite Film der sogenannten Dogma-Reihe, bei dem eine Frau Regie führte. Susanne Bier hat zwar nicht alle Dogma-Regeln eingehalten, z.B. sind hier Soundeffekte und Bildverfremdungen zu vermerken, der Authentizität der Dialoge tut das aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Mit diesem Film gelingt es Bier, die eigentliche Grundintention des Dogmaregelwerks konsequent umzusetzen; u.a. mit Hilfe der hervorragenden Darsteller wirkt sie einer Oberflächentendenz des gegenwärtigen Kinos entgegen und schafft einen tiefgründigen und mitreißenden Film. Die Krise des Erzählens scheint überwunden, die Suche nach Authentizität geglückt. Mit anderen Worten: die Einhaltung der klassischen Dogma-Formel "Reduktion statt Übertreibung zwecks Aufmerksamkeitssteigerung" setzt hier in der Tat eine mediale Aufrichtigkeit anstelle einer kühlen Künstlichkeit. Wen "Das Fest" bewegt hat, der sollte sich den Film Biers defintiv nicht entgehen lassen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2016
Dieser Film ist ein Muss für Fans von Mads Mikkelsen! Gerade für die weiblichen. Und das nicht nur, weil es endlich mal eine einigermaßen freizügige Sexszene gibt, sondern auch, weil er schauspielerisch das ganze Repertoire an mimischer Kunst bietet. Wie wahrscheinlich bekannt, geht es im Prinzip darum, dass ein verheirateter Mann mit Kindern seine Frau betrügt, weil er sich ganz einfach in eine Jüngere verliebt (die ihn aber eigentlich unbewusst auch nur als Ersatz braucht, da ihr eigentlicher Freund nach einem Unfall gelähmt ist). Da rutscht man im Verlauf des Films von einer emotionalen Szene in die andere. Er gesteht ihr seine Liebe (nicht nur mit heißen Küssen ;-) ) und gesteht aber auch seiner Frau irgendwann nach vielen Lügen in einer nervenaufreibenden Szene die Affäre (und die Schauspielerin, die die Ehefrau spielt, kann auch ganz hervorragend ausrasten), ist hin und hergerissen, um dann wieder dem Verlangen zu verfallen. Ach ja, Mädels... wenn ihr auf Mads steht, müsst ihr euch den Film sowieso zulegen (auch wenn er an manchen Stellen aufgrund der bekannten skandinavischen psychedelischen Tristesse etwas unbequem zu schauen ist), schon allein wegen Mads' wunderbarer Physis und seiner einmaligen, tiefgründigen Mimik (vom ersten verstohlenen Blick auf die junge Dame, bis zur sexuellen Begierde und später zur völligen Verzweiflung, als sie doch wieder zu ihrem gelähmten [Ex-]Freund will). Ich persönlich habe den Film übrigens auf dänisch geschaut (mit englischem Untertitel), weil ich so gerne Mads' echte Stimme höre. Dies ist auch leicht verständlich (sofern man etwas Schulenglisch versteht), denn man kommt eigentlich auch so mit, worum es geht. Ich empfehle den Ladies, den Film ohne Mann zu schauen, Männer interessiert das wahrscheinlich eh nicht, da es keine Action gibt.;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
habe diese DVD gekauft, um sie in Englisch und Schwedisch mit englischen Untertiteln zu sehen. Jedoch ist diese Sprachauswahl nicht möglich, obwohl in der Artikelbeschreibung angegeben. Trotz der Bemühungen von Amazon mir beim Umtausch zu helfen, war der Aufwand und der Preis für die Rücksendung in die USA (angegeben wurde Import aus UK!) viel zu hoch.
So habe ich für einen Film, der nur im Original in Dänisch anzusehen ist (auch mit engl Untertiteln, nutzt mir aber nichts) mehr als € 26.00 gezahlt. Die Dialoge konnte ich dementsprechend nicht im Detail nachvollziehen, daher keine inhaltliche Bewertung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

36,99 €
8,49 €
4,99 €
10,54 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken