Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2007
THE CODEX ist das neue Projekt von Sänger Mark Boals und Gitarrist/Songwriter Magnus Karlsson. Beide brauche ich wohl nicht mehr sonderlich vorzustellen. Boals als ehemaliger Sänger von Yngwie Malmsteen und Karlsson als Kopf hinter STARBREAKER und ALLEN/LANDE dürften der Melodic-Metal Fangemeinde soweit bekannt sein. Zusammen mit Linus Abrahamson am Bass und Daniel Flores an den Drums ist das Quartett perfekt. Bei dieser Platte hat Magnus auch noch gleich die Produktion übernommen, was soll ich sagen: Äußerst vielseitig der Mann!
Boals gesangliche Fähigkeiten sind über jeden Zweifel erhaben, dazu kommt Karlsson's musikalische Genialität. Er muß Musik mit der Muttermilch aufgesogen haben. Die Chemie in der Band stimmt, man hört es den Songs an. Die Gitarrenarbeit ist überaus gut, erfreut den Hörer mit tollen Solopassagen, angenehmen Melodien und satten Riffs. Mark Boals verpasst den Songs den letzten Schliff mit seiner für den Melodic-Metal gemachten Stimme. Abwechslungsreich sind die Tracks auch, mal sanft von einem Klavier eingeleitet oder unterstützt von Streichern, da kommt keine Langeweile auf. Wo wir schon vom Klavier sprechen, möchte ich euch das Stück "Garden Of Grief" ans Herz legen, das mit eben diesem Klavier beginnt. Toller Song, anhören. Fans des Genre könne hier keinen Fehler machen. Mal gespannt, mit was für einem Projekt uns Magnus Karlsson als nächstes überrascht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. November 2007
Ich war sehr gespannt und natürlich musste ich mir das neue Frontiers Projekt mit Magnus Karlsson zuelegen. Diesmal ist es eine Zusammenarbeit mit Ex Malmsteen Sänger Mark Boals. Vorweg möchte ich sagen, dass das wieder ein guter Griff war. Boals kann gesangtechnisch auf ganzer Linie überzeugen. Zur Musik: Man hört sofort, wer hier komponiert hat. Zwar kommt die CD etwas härter als Allen/Lande daher, man findet aber trotzdem die typischen Karlsson-Trademarks. Die Songs überzeugen wieder durch tolle Melodiebögen und Hooklines. Aufbau und Struktur der Songs sind wohldurchdacht. Die Songs bieten eine Schnittmenge der bisherigen Werke von Karlsson. Es sind Elemente aus Allen/Lande, Starbreaker wie auch Last Tribe vorhanden. Positiv ist auch, dass Karlsson sich in den Instrumentalparts der Songs kreativ ausgelassen hat. Die 12 Songs bieten immerhin eine Spielzeit von 69:13 Minuten.
Fazit: Wieder ein tolles Album, das man komplett durchhören kann, ohne dass es an Spannung verliert. Ausfälle gibt es keine. Wer auf Melodic Metal steht, sollte hier unbedingt zugreifen. Für 2008 ist schon Starbreaker 2 avisiert. Außerdem komponiert Karlsson wohl das neue Album des Magnum Sängers Bob Catley. Schöne Aussichten also
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2007
Nach den beiden Allen/Lande-Scheiben ist Gitarríst und Produzent Magnus Karlsson hier ein weiterer großer Wurf gelungen. Harte Riffs gepaart mit eingängigen Melodien und fantastischen Hooklines sowie eine druckvolle Produktion (Magnus Karlsson/Dennis Ward) haben hier ein Meisterwerk ergeebn, das in meinem CD Player auf Dauerrotation läuft. Anspieltipps sind die genialen "Mystery", "Prisoner", "Dream Makers", "Whole Again" und "Garden of Grief". Ausfälle gibt es keine zu verzeichnen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken