Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2008
Daer quenox Makro Umkehrring funktioniert einfach. Er besteht ja auch nur aus einem Metallring an dem sich auf der einen Seite der Bajonett-Anschluss, auf der anderen das Filtergewinde befindet.
Durch die geriffelte Kante lässt sich der Ring gut befestigen und lösen. Er sitzt gut, ohne zu spannen. Ein roter Punkt zeigt, wo das Objektiv mit Umkehrring an die Kamera angesetzt werden muss.

Ein etwas teures Stück Metall, aber präzise gearbeitet und funktional.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Dieser Umkehrring ermöglicht es, ein Objektiv verkehrt herum an der Kamera anzubringen. Effekt ist eine sehr starke Vergrößerung. Wer also noch alte Objektive aus der analogen Zeit hat oder günstig bekommen kann, der hat hiermit die Möglichkeit, sich in der Makrofotografie auszuprobieren, ohne mehrere Hundert Euro auf den Tisch zu legen.
Der Ring passt sehr gut auf das Kamerabajonett und die Objektive lassen sich sehr gut auf das Gewinde schrauben. Der Preis ist somit absolute Spitze; für wenig Geld bekommt man sehr viel Spaß.
Hinzufügen muss man aber, dass dieser Ring kein Makroobjektiv ersetzen kann. Das Scharfstellen erfolgt ausschließlich über die Distanz zum Objekt und die Qualität der Bilder ist auch nicht optimal. Wer sich aber erst einmal an die Makrofotografie herantasten will und sich als Motiv Stillleben und unbewegte Motive aussucht, der kann ich hier für sehr wenig Geld ganz hervorragende Bilder machen. – und sich später immer noch ein Makroobjektiv kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Für einen solch niedrigen Preis eine außerordentliche Qualität und vor allem Funktion. Wie man auf den angehängten Bildern sehen kann, kann man damit extreme Supermakros für unter 20€ schießen ( wurde mit 18-55mm Kitobjektiv geschossen). Das P/L - Verhältnis ist also TOP. Kleine Abstriche muss man machen, aber das gilt allgemein für diese Retroadapter, man kann einmal keinen Autofokus benutzen, zweimal muss man die Blende mit einem Trick manuell öffnen und man braucht ein Stativ oder sehr helles Licht (Sonnenlicht scheint direkt drauf), außerdem ist der Schärfebereich sehr sehr gering. Kann man aber mit Fokusverschiebung beheben. Würde ich aber immer wieder kaufen, für den Preis unschlagbar und einfach mitzunehmen.
review image review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Er ist etwas teurer als andere, dafür ist er aber auch aus Metal und kein Plastikschrott!
Passt absolut perfekt, sehr robust und er macht was er soll.
Es gibt hier einfach nichts zu meckern und mit einem guten Objektiv davor gelingen auch sehr interessante Aufnahmen.

Ein richtiges Makroobjektiv hätte sich für mich einfach nicht gelohnt. Ich will nur hier und da ein Makro Foto machen, dafür gebe ich keine 800€ für das Nikkor 105mm aus (40mm wie das 2.8g es hat machen bei Makrofotografie einfach keinen Sinn). Und 20€ für ein Nahlinsen Set das dann nur schwammige Bilder mit extremem chromatischen Aberrationen verursacht wollte ich auch nicht ausgeben.
Das schöne an einem Umkehrring ist einfach, dass man dem Objektiv nichts hinzufügt. Man packt keine billige Linse davor für die das Objektiv gar nicht konzipiert ist, man fotografiert mit dem reinen Objektiv, so wie man es gekauft hat.
Für einen Umkehrring sind Objektive natürlich auch nicht gedacht und damit muss man immer noch gewisse Abstriche bei der Bildqualität hinnehmen (die aber mit so einem Ring bedeutend geringer ausfallen als bei Nahlinsen!). Wenn man aber keine 200-500€ für ein Makroobjektiv ausgeben will ist so ein Umkehrring definitiv die beste Wahl.
review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Einfacher und günstiger kommt man nicht in die "Makro-Welt"
Einfach auf das Filtergewinde und Umgekehrt an die Kamera flanschen und los geht's.
Fokus ist dann zwar nur noch "zu Fuß" möglich aber bei 11-13€ ....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Gekauft für nen Nikkor mit Festbrennweite.

Macht was es soll! Verarbeitung ist auch klasse, da gibts nichts zu meckern.

Alles schön, alles gut. Hat sich gelohnt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Gesucht und gefunden. Zusammen mit einem Uraltnikonobjektiv bei dem man die Blende mechanisch einstellen kann, habe ich jetzt ein Supermakro.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Ich hatte Zweifel, ob der Umkehrring für diesen Preis meine Vorstellungen erfüllen würde. Aber ich wurde positiv überrascht. Der Ring tut was er soll und man kann gut Makroaufnahmen manuell fotografieren. Man sollte allerdings (unabhängig vom Umkehrring) ein Objektiv benutzen, bei dem man noch manuell die Blende einstellen kann. Es gibt sicher teurere, "wertiger" aussehende Umkehrringe, die aber sicher keine bessere Funktion bieten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2011
Ein simpler Ring aus Metall. (Danke für den Hinweis an den vorherigen Rezensenten!)
Das Gewinde ist gut, der Ring lässt sich geschmeidig auf mein Nikon 50/1,8 aufschrauben.
Auch das Bajonett passt gut.

Ein praktisches und solides (da aus Leichtmetall gefertigtes) Zubehör,
dass ich mir schon viel früher hätte zulegen sollen.

Ich finde <10EUR ist die Sache allemal wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Ich habe mir den Adapter leider für mein 40/2,8 Makro gekauft und kann ihn jetzt nur mit Stativ und langer Belichtungszeit verwenden, da bei diesem Objekitv die Blende nicht manuell eingestellt werden kann und so immer die kleinste Blendenöffnung gewählt wird.
Im Sucher erkennt man nüschte, es geht aber etwas unbequem mit Stativ und LiveView.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)