Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
40
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. November 2007
Das album alphagene gefällt mir sehr gut,was vor allem an kollegahs überragender technik und den guten beats liegt.
Schon kollegahs mixtapes waren in sachen technik und beats fast allen bisher in deutschland erschienenen alben überlegen aber mit dem album hat er eindeutig noch eine schippe draufgelegt und sich gesteigert.
Auch die features überzeugen,obwohl sie wegen kollegahs hohem niveau manchmal ein wenig untergehen.
Dabei bilden k.i.z. noch eine ausnahme da sie schon deswegen auffallen,da ihr stil konträr zu dem von kollegah ist.
Die besten tracks sind meiner meinung nach:Showtime 3,24/7,endlevel mit deine eltan,selmade endbosse mit favourite,machomannstyle mit bsh,pokerfacekönig.

Mein fazit:das album dürfte jedem gefallen,der technik- und punchlineorientierten rap mag und dem es nicht so wichtig ist,ob die musik politisch korrekt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2007
Ich war sehr kritisch bezüglich dieses Albums. Aber was Kollegah da abgeliefert hat ist ein absolut dickes Album! Leute reden sicherlich, er hätte so niveaulose Texte - aber gerade seine Texte sind das, was für mich das dickste an diesem Sound ausmacht:
"Es liegt einfach in der Luft wie ein Fakir",
"(Fraun)...gehören in die Nähe von Herden wie Viehtreiber"!

Und da man ja hier nicht ins Booklet gucken kann, ich es aber für interessant für Rapkenner halte: Auch JAW hat Beats für das Album gemacht!

Sehr dickes Album!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2007
Kollegah überzeugt durch ein frisches und gutes Album.
Für mich eines der besten Alben die es gibt! :]
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2008
beim ersten anhören fand ich das album absolut hammer. doch je öfter man es anhört desto schlechter find ich es. er rappt immer nur das gleiche, dass er der größte dealer, der beste rapper und den größten hat.
außerdem fällt ihm nichts neues ein im vergleich zu seinem letzten album "boss der bosse".
eine steigerung ist zu erkennen, jedoch sollte sich kollegah neue themen einfallen lassen.
dass er schnell rappen kann weiss ich mittlerweile auch schön wäre aber auch mal ein guter flow und wenn man die schnellen texte auch komplett verstehen würde.
kollegahs vergleiche sind zwar gut aber irgendwann hat man genug und besser wird die platte dadurch auch nicht.
bester track: ein junge weint hier nicht und endbosse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
aber es ist blöd wenn man seit 3 wochen auf seine cd wartet und die einfach nicht ankommt ganz schlechter service...
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2007
Hab mir das ding angehört und muss sagen das ich es zwar schon sehr gut finde aber doch leider ein bisschen enttäuscht bin. Meiner Meinung nach zu viele Features. Auch das er auf die "ich komm aus dem ghetto ich bin zu krass" Schiene gekommen ist finde ich ein bisschen schade. Genau Artists wie Bass Sultan Hengzt habe ich gehofft auf dem Album nicht zu hören. Da meiner Meinung nach Kollegah auf einem viel höheren Level rappt als Hengzt. Vorbei sind die Zeiten mit Hammer Piano Beats... Die wurden größten Teils mit Synthesizer Effekten ersetzt. Leider gar nicht mein Geschmack. Kollegahs Texte sind wirklich der Hammer. Die gehen dank der "Techno" beats leider ein wenig unter.

Alles in einem sehr Gut - leider nicht dass was ich mir erhofft hab.

Hör weiterhin "Boss der Bosse" denn dass, ist meiner Meinung nach einfach das Beste was er je gemacht hat.

mfg
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2007
Ein neuer Style wurde durch Kollegah geboren.

Deftige 5 Sterne von mir an den Boss!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Da schlendere ich durch die Westberliner Innenstadt und entdecke die Werbung zu einem "Räpper", dessen Name ich nun wirklich noch nicht gehört habe, der sich dann aber gleich als KING, GOTT und noch andere ultracoolecheckermässige Titel gibt: KOLLEGAH.
Zuerst glaubte ich, einen Tippfehler entdeckt zu haben, aber dann war mir klar: so nennt der sich wirklich! Ein kleines Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen, sah ich vor meinem inneren Auge doch direkt das Publikum, das dieser Kollege GOTT anzusprechen scheint: die lower class der randberliner Wohnsiedlungen als auch die gelangweilten, gehätschelten Sprösslinge überbezahlter Beamter und Abgeordneter.

Nun gut, die Neugierde trieb mich bei Gelegenheit in die entsprechende "Musik"(LOOOL)abteilung eines lokalen Musikgeschäftes und dort konnte ich mir ein persönliches Bild der KING-Gene dieses angesagten Räpstars machen:

Stilistisch gesehen wird hier
- gerhymt
-gebattled
-geflowt.
Es gibt
- Punchlines
-Doubletimes
-Beats und
-Harmonies.

Ahja. Natürlich ist er ein STORYTELLER und seine Texte sind einer absolut krassen REALITY entnommen.

Unabhängig davon, daß wohl keines der Ghettokinder in irgend einer Form eine Idee davon hat, das es für BEATS, RHYMES, FLOWS und DOUBLETIME bewährte deutsche Worte gibt und der HYPE um diesen Typen durch Anglizismen nicht besser wird, haben wir hier eine weitere Platte mit absolut überflüssigen Sprechgesängen, die in ihrer Einfachheit keine Vorlage dafür sein dürften, den eigenen Geist ein wenig weiterzuentwickeln als bis an die Stadtgrenzen.

Auch die Musik sollte die Menschen inspirieren, über sich selbst hinauszuwachsen. Musik soll nicht nur die billigsten Klischees bedienen sondern ein erstrebenswertes Ideal aufzeigen, damit sich sowohl das Individuum als auch die Gesellschaft positiv weiterentwickeln kann. Wer dem Untervolk nur aufs Maul schaut und ihm den täglichen Frust auch noch als große Kunst verkauft sorgt lediglich dafür, daß die Mehrheit dieser Menschen frustriert und desillusioniert in der Gosse sitzen bleibt.

Zuletzt bin ich immer wieder darüber erstaunt, daß sogar die jungen Mitmenschen ohne Zuwandererhintergrund eine Aussprache haben, die man in früheren Zeiten nur von Kindern gewohnt war, die Deutsch eben nicht als Muttersprache lernen durften. Isch, Disch, Yo. Weisstu.^^ Und sowas studiert dann auch noch........unfassbar. Wenn solche "Blumen" jetzt zur Bildungselite gehören sollen, dann ist es doch recht logisch, warum wir weder Bahnhöfe noch Flughäfen bauen können und in deutschen Gerichten schon lange kein Recht mehr gesprochen wird.

1 Stern
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2007
Ey, kürzlich habe ich diesen Toni getroffen, erinnerst Dich noch an diesen Toni & weisst Du was der gesagt hat ? Er sagte: Guck auf die ähh NEIN ! -tut mir leid aber ich kann Diesmal keine positive Bewertung abgeben !
Also "Guck auf die Goldkette" ist noch mit"24/7 -der Musik für die Stasse" noch 2 der besten Tracks auf diesem Album ! !
-Aber der Rest finde ich einfach zu arm , Kollegah räpt hier so als hätŽ er 2 Elefanten Hoden & wäre der grösste NRW Dealer der Nation ! Sorry das nehme ich ihm aber net ganz ab !! Allein dises Ding mit Seiner GROßEN , LAUTEN BERUFUNG DARAUF ,daß er Kanadische Wurzeln hat ...

Sorry aber was soll das alles ? Hat er einen Komplex ?
Ich gege dem Album nur eine 2 (Was noch Tolerant von mir ist) ,da er Durchaus Talent besitzt, aber Ich wirklich entäucht von Diesem Album bin ...

Schade aber das ist meine Meinung !
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2007
Das ZUHÄLTERTAPE und besonders BOSS DER BOSSE waren und sind die absolute Offenbarung des Deutsch-Rap! ALPHAGENE ist musikalisch und textlich Stangenware, die von Aggro Berlin Woche für Woche rausgehauen wird, bis Deutsch-Rap wieder zurück im Geddo ist. Sicherlich hat KOLLEGAH immer noch mehr Skills als alle anderen Deutsch-Rapper, deshalb der 2. Stern! Hilft leider nix, wenn die Mucke nach Billig-Techno klingt und die Lyrics nur noch die übliche tausendfach gehörte Geddo-Schmonzette bieten. Ab in die Tonne und BOSS DER BOSSE eingelegt!
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,97 €
8,99 €
5,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken