Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 5. August 2010
Diesen Film kann man fast nicht nach 1x sehen ins Regal räumen... Zumindest ich schaffs nicht, hab ich sicher schon 9x gesehen in wenigen Tagen.

Nicht immer ist alles so, wie es zu sein scheint - dies merkt Nina im Laufe des Films.
Auch in Bezug auf Lisa, die, wie Nina glaubt, mit ihrem Bruder zusammen ist. Oder auch bezogen auf die wahre Liebe ihrer Mutter.

Die Liebesszenen zwischen Lisa und Nina sind wunderbar dargestellt - vor allem die der ersten Annäherung.
Beide Hauptdarstellerinnen glänzen durch eine umwerfende Ausstrahlung!

Anschauen lohnt sich - auch zweimal, dreimal und viermal :-)).

In meiner persönlichen Rangliste gemeinsam mit "I can't think straight" an 1. Stelle!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Man nehme ein paar Inder als Multikultiingredienz. Dazu rühre man Schwule, Transen und Lesben.
Dazu Mutter-Tochter Konflikt. Ein paar Rührseligkeiten. Eine Frau, die mehr als ihren Mann steht und einen Wettkampf gewinnt und eine gespaltene Familie eint. Jetzt nur noch feste rühren und am besten bei schriller Bollywoodmusik und zu grellen Farben leicht aufkochen lassen!
Keiner der Charaktere ist glaubwürdig oder auch nur interessant. Die ganze Geschichte ist vorhersehbar und langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2014
Ich habe gehofft einen guten indischen Film im Stil von "Lunchbox" zu sehen, wurde aber bitter entäuscht und die bekannten Schauspielrinen Shelley Conn (Terra Nova, Mistresses, Strike Back) und Laura Fraser (Breaking Bad, Black Box,The Boys Are Back), konnten leider in diesem Film überhaupt nicht überzeugen. Die erste Stunde ist langweilig, schlechte Regie, schlechte Kamera, schlechter Ton und Lichtverhältnisse, dann folgen 20 Minuten einigermaßen mittelmäßiger Spannung, wo es endlich mal um die Zubereitung des indischen Essens geht, leider fehlt hier auch das Esprit und endet entäuschend und völlig spannungslos. Die Regie und das Drehbuch einfach nur schlecht, man weiß nicht was der Regisseur mit diesem Film für eine Geschichte erzählen möchte, da verschiedene Schwerpunkte angeschnitten werden, aber keines davon mit Spannung und Enthusiasmus rüberkommt; ein Low-Budget-Film!
Der Film wird angepriesen mit folgenden Sätzen: "Es dampft und brodelt aus allen Töpfen. Kräuter werden zerstoßen, Fleisch mariniert und zu einem köstlichen Mahl verarbeitet. Ein Duft von wunderbaren indischen Gewürzen schwebt durch die Küche. Nina ist in ihrem Element...", man erwartet also genau das, die Magie der indischen Küche zu sehen, bekommt aber eine ganz andere Geschichte serviert, wo es in erster Linie um eine schlecht inszenierte Familiengeschichte geht (der Vater stirbt, hinterlässt den Kindern ein indisches Restaurant, der weitergeführt werden sollte...), dann aber doch in die Richtung Beziehungsschwierigkeiten (die Nina, verliebt sich in Lisa und weiß nicht, ob sie eine lesbische Beziehung eingehen möchte...) und zum guten Schluß noch etwas schlechtes Bollywood-Gruppentanz, wo ich mich nicht mehr erinnern kann, ob ich es schon jemals schlechter gesehen habe! Der Film möchte zu viele Themen und verschiedene Baustellen ansprechen, aber keine davon wird lege artis umgesetzt!
Übrigens wird bei der Besetzung John Malkovich aufgezählt, der aber gar nicht mitspielt und den Film kann man nur in englischer Sprache mit deutschem Untertitel anschauen!
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2008
Ich bin nur aus Zufall über diesen Film "gestolpert" und war mehr als überrascht. Der Trailer alleine machte bereits neugierig und der Film steht dem im nichts nach.
Ein wunderschöner Film über Familie, Essen und Liebe. Ein Feel Good Movie der Extraklasse. Schade nur das man es nicht für nötig befunden hat diesen Film zu synchronisieren. Dennoch ein Film den man sich immer wieder ansehen kann/möchte.

- Always follow your heart -
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Wer einfach nur einen romantischen Film sehen will in dem 2 Frauen die Hauptrolle spielen ist hier genau richtig.
Es ist erfrischend, dass es auch Filme gibt, die nicht wie viele andere (die die Homosexualität betreffen) nicht großartig aufklären, Tragik vermitteln oder Hintergründe liefern wollen, sondern wie dieser hier einfach unterhalten wollten :).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2008
Ninas himmlische Köstlichkeiten ist ein wunderschönes Märchen - in einer Reihe zu sehen mit "When Night is falling". Themen sind Familie, Essen, Liebe.
Der Inhalt: Nina kommt nach drei Jahren zurück in ihre Familie. Ihr Vater ist gestorben. Sein Restaurant soll verkauft werden. Doch gegen den Willen ihrer Familie will Nina das Restaurant halten und an einem entscheidenden Wettbewerb teilnehmen.... Letztlich wird sie von ihrer Familie unterstützt - sogar in der Wahl ihrer Liebe. - Ein Märchen, wunderschön. Das muss frau gesehen haben.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2010
Dieser Film ist einfach nur zum weiter empfehlen.
Leider nur auf english mit dt. Untertitel aber das englisch ist leicht verständlich.
Die Handlung ist einfach schön, wie meine Vorredner schon schrieben ein wahres Märchen, mehr möchte ich an dieser Stelle nicht
schreiben, man soll ja nicht soviel verraten.

Jeder der auf der Suche nach einem Film mit lesbischen Inhalt ist und zudem auch noch eine schöne Geschichte mag, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen.

5 Sternchen von mir!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2013
Eine erfrischende Story, die viele Aspekte der Liebe beleuchtet. Humor, Familienweisheiten, Schicksal und ein Grossstadt Leben miteinander!
Nina und Lisa sind beide gute Darstellerinnen, doch der Funke zwischen den beiden kommt nicht wirklich rüber und es fällt irgendwie schwer Ninas Gefühle für Lisa wirklich zu sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Die DVD ist auf Englisch, aber mit deutschem Untertitel. Der Film ist sehr schön. Hat ein Bollywood Touch, obwohl Bollywood garnicht mein Fall ist. Nina versucht nach dem Tod ihres Vaters, den Kochwettbewerb zugewinnen, muss aber feststellen, das es garnicht so einfach ist, vorallem im Liebesleben und Familie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2017
Ein wundervoller, zärtlicher, witziger, verträumter Wohlfühlfilm. England und Indien in einer Liebesgeschichte der ungewöhnlichen Art. Hervorragend gespielt, mit viel Gefühl und Gespür für das was zählt. Ich fand ihn super und sage deshalb, absolut sehenswert!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Tru Love (OmU)
14,40 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken