Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 14. Januar 2018
Ich habe den Subwoofer bgekauft um meine bestehende 5.1 Anlage mit ein wenig mehr "Druck" auszustatten. Und genau das liefert der FSW 050. Wie sehr es "rumpeln" kann man bequem über den Regler an der Front oder direkt am Receiver einstellen. Der WAF (Women-Acceptance-Faktor) ist bei diesem Gerät recht hoch, da man Ihn bequem in einem entsprechend dimensionierten HiFi-Rack unauffällig integrieren kann. Die fehlen Möglichkeit den Subwoofer per Fernbedienung ein-/auszuschalten habe ich über eine schaltbare Steckdose gelöst. Dafür aber eine Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2018
Mich hat das Gerät keinesfalls überzeugt.Tut mir leid an alle Befürworter.Habe alles ausprobiert an Einstellmöglichkeiten,soviele sind es ja nicht;-).Für mich hat dieses Teil einen röhrigen Klang,absolut kein Tiefenbass! Das einzige was an diesem Gerät zum regeln geht, ist das Volumen,was das ganze Klangbild noch weiter verzerren lässt.Die Verarbeitung des SW sieht sehr gut aus.Fazit:Für kleinere Räume mit kleinerer Anlage vielleicht brauchbar,für größere Ansprüche nicht geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2017
Great value for money .. it works very well. Highly recommended !!!!!!! Yamaha is a true guarantee. The shipping was fast. I'm very pleased with my purchase
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. August 2016
Vorweg ein kleines Lob an Amazon zum Versand:
Meine Freundin hat diesen Subwoofer hier bei Amazon bestellt, es war mein Geburtstagsgeschenk. Trotz Angabe, dass der Artikel erst in 7 Tagen verfügbar ist, hat meine Freundin bei Amazon bestellt. Das war auch gut so, denn nach 2 Tagen kam die Meldung, dass der Artikel jetzt früher versendet wird. Super gut. Nur 4 Tage gewartet anstatt der geplanten 7 bis 8 Tage.

Jetzt zum Subwoofer:
Er ist klein, aber fein. Ich habe mir die Yamaha YSP-1600 Soundbar zugelegt, da diese einen exzellenten Klang hat (1000 mal besser als die Konkurrenz wie z.B. Bose). Auch Bässe kommen gut hörbar rüber. Doch die 2 Tief/Mitteltöner mit 7,5 cm im Durchmesser können leider keinen echten Subwoofer ersetzen. Yamaha hat daran gedacht und der Soundbar einen Subwoofer-Ausgang spendiert. Wichtigstes Kriterium für mich war, dass ein guter satter Bass zu hören ist. Meine Freundin denkt da eher praktisch, sie wollte, "dass da nicht so ein riesen Klotz rum steht".

Trotz der kompakten Abmessungen und der guten Verstaubarkeit im Regal liefert der Subwoofer gute Bässe ab. Wer jetzt erwartet, dass dieser Subwoofer das Haus zum Einstürzen bringt, der ist hier falsch. Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Auto, bei dem die überdimensionierte Hifonics Zeus Basskiste im Kofferraum natürlich nicht fehlen durfte. Da hatte ich teilweise Angst dass es mir die Frontscheibe aus dem Fahrzeug heraus drückt, die Heckscheibe sowieso. Da hatte der Subwoofer aber auch mehr Leistung als das ganze Auto :) Solche Bässe, die einem richtig tief in die Magengegend treten, wird dieser Subwoofer nicht erzeugen. Das Verhältnis zu den Nachbarn wird dieser Subwoofer aber ebenso wenig belasten ;)

Jetzt zu den Leistungen:
Der Subwoofer ergänzt die Soundbar perfekt! Alle tiefen Frequenzen, die die Soundbar selbst nicht erzeugen kann, werden vom Subwoofer übernommen. Man hört ganz deutlich, dass da jetzt noch tiefere Töne herauskommen, auch bei sehr niedrigen Lautstärken. Das ist auch ein Vorteil eines etwas kleineren Subwoofers. Er funktioniert auch bei geringer Lautstärke super gut und spielt nicht erst auf, wenn es darum geht die Wände zum wackeln zu bringen.

Man darf das alles jetzt auch nicht falsch verstehen. Der Subwoofer kann auch druckvoll spielen, auch bei höheren Lautstärken. Während des normalen Fernsehprogramms habe ich Ihn nur auf Stufe 3-4 von 10 laufen. Erst wenn ich basslastige Musik höre drehe ich auf und dass ist mehr als gut was dieser Subwoofer da spielen kann. Die Bässe werden spürbar, nur der richtige "Tritt" bleibt aus. Das darf man für 120 Euro und bei der Größe einfach nicht erwarten.
Der gesamte Klang der Soundbar ist jetzt um vieles ausgewogener. Die Soundbar selbst spielt jetzt nur noch mittlere und hohe Frequenzen, was Sie auch am besten kann. Der Bass kommt super rüber, es ist einfach nur ein schöner Klang. Es klingt alles einfach nochmal besser und ausgewogener. Und aufdrehen kann man wenn man will auch ordentlich.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung. Ich habe nur zwei Kleinigkeiten anzumerken, die mich auch dazu gebracht haben, einen Stern abzuziehen. Der Subwoofer kann weder über eine Fernbedienung aus und ein geschaltet werden, noch geht er automatisch mit Soundbar und Fernseher an und aus. Das erwarte ich allerdings schon in Zeiten von HDMI ARC usw. Ich muss also jedes mal aufstehen und den Subwoofer manuell ein und auch wieder aus schalten. Zudem muss ich jedes mal hoch drehen, wenn ich Musik höre, und wieder runterdrehen, wenn ich normales TV-Programm schaue. Das hätte man alles über eine Fernbedienung oder ähnliches lösen können. Ansonsten ist das Gerät aber top.

Wer also ab und zu mal von der Couch aufstehen kann, und nicht erwartet, dass der Subwoofer die Fensterscheiben zum springen bringt, der ist hier genau richtig! Alles in allem wirklich ein top Produkt, das perfekt zu der Soundbar passt. Jetzt stimmt der Klang einfach!!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2015
...im Subwoofer Bereich. Ich benutze das Gerät in Verbindung mit der Mikro Anlage Pianocraft MCR-N560D von Yahama. Die Anlage ist in seiner Größe und dem Preis allein schon ein Spitzengerät, sowie der Klang ohne Subwoofer schon sehr gut war. Durch den Subwoofer wird nun noch einemal eine neue Qualität des Hörgenusses erreicht, der sich nicht nur bei lautem Hören, sondern vor allem in Zimmerlautstärke erfahren lässt. Allerdings ist Yamahas Philosophie des Gerätezusammenspiels nicht nachzuvollziehen. Der Subwoofer hat einen Komponenten-Eingang (mit beiliegenden Kabel) welcher eine automatische Abschaltung durch das Audiogerät ermöglicht. Leider hat Yamaha an der genannten Microanlage keinen Komponenten-Ausgang vorgesehen, genau so wie auch ein digitaler Ausgang z.B. für Aufnahmen eines MD-Players fehlt. Man setzt eigentlich schon vorraus, wenn man Systemkomponenten von einem Hersteller kauft, dass diese dann auch intelligent zusammen arbeiten werden. Bei Yamaha ist das allerdings anders. Das nur nebenbei, der Subwoofer ist allerdings unabhängig davon nur zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2017
habe lang hin-und-her überlegt nach den doch sehr unterschiedlichen Rezensionen. Heute war es dann soweit: der
Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer wurde rund 48Std nach Bestellung geliefert. Hatte mir noch ein Chinch Kabel bestellt, dass ich mir eigentlich hätte sparen können, denn es ist ein ca. 4-5m langes Chinch Kabel dabei. Vom Durchmesser jedoch nur ca. 2mm, erstaunlich dünn.

Habe ein Sonos Connect:Amp mit 2 Bose Jewel DoppelCubes, die ohne Basslautsprecher/SubWoofer einen recht dünnen Klang liefern. Der
Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II wurde geplant im Fussende eines Schubladenschränkchens verfrachtet, wo der nicht mehr zu sehen aber durchaus zu hören ist. Und da macht er genau das was er soll: er brummt und bummt. Hatte vorher eine Canton Cinema 5.1 Boxen Lösung und muss sagen, dass der SubWoofer von Canton in den unteren Frequenzen etwas satter klang, aber auch sicher doppelt so gross war.

Fazit: für kleines Geld ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis - das eben Preis/Leistungsgerecht ist. Wer mehr will - muss mehr investieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2015
Habe den Sub. als Ergänzung zu meiner Pianocraft 840 gekauft. Sehr kräftig, gut steuerbar, voller satter und präziser Bass. Ich stelle das Gerät allerdings aufrecht, da ansonsten die Wände wackeln.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2017
Auspacken, anschließen, einschalten und bum, bum, bum! Guter Bass für wenig Geld- Habe den SW am meine Denon AVR x1000 angeschlossen, da kann ich den SW einmessen oder per Hand ausbalancieren. Habe letztere Methode gewählt und mit dem Lautstärkeregler am SW kann ich die Intensität der Bässe nach Bedarf anpassen. Die ca. 40qm große Wohnung ist nun mit sattem Bass gefüllt. Bei manchen 3d Filmen ist es schon fast zu heftig, aber man kann ja zurückdrehen! Habe den SW hochkant neben meinem Anlagerack gestellt und damit lediglich 16 cm Platzbedarf beansprucht. Wenn das Ding nun noch lange läuft, kann es sein, dass ich sogar noch einen Punkt zugebe, also mal zwei Jahre abwarten. Muss noch ergänzen: vor allem bei bestimmten Filmen oder Fernsehsendungen, die sehr bassbetont sind, haut das Ding gut rein. Ach noch was, beigelegtes Chinch- Kabel war für mich zu lang- brauche nur 1m und habe eigenes Kabel mit der Länge verwendet. Die 5m- Leitung würde in Schleifen liegen, die ein leichtes Brummen verursachen, dass bei bestimmten Frequenzen nerven kann (je nach dem, wie das Gehör drauf reagiert).
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2017
Natürlich habe ich diesen Subwoofer nur gekauft weil in mein Fernseher-Arrangement nichts größeres hineinpaßt.
Natürlich gibt es sicherlich gewaltigere Subwoofer.
Aber bei diesem Platzbedarf dürfte es kaum etwas besseres geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. August 2016
Wow- dieser Subwoofer übertrifft echt meine Erwartungen! So ein toller Klang....und völlig ausreichend für eine Heimkinoanlage 5.1! Auch CD hören (inkl. Klassik) ist ein Genuß!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 56 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)